Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 14.03.2016, 14:21

Hallo ihr

Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 738.0.html

MfG
Mops21

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von GoaSkin » 18.03.2016, 15:50

Ich verstehe garnicht, was diese häppchenweise Analogabschaltung soll. Man sollte einfach einen Schluss-Strich unter die analoge Verbreitung setzen, wie terrestrisch und per SAT auch. Gerade die Öffentlich-Rechtlichen und zahlreiche Gremien hinter den ÖRs haben was DVB-T betrifft, sich stark dafür eingesetzt, dass der Umstieg auf DVB-T schlagartig geht und die analoge Verbreitung an dieser Stelle sofort ersatzlos gestrichen wird. Im Kabel hingegen lässt man die Sender lieber analog und digital doppelt einspeisen und schreit sehr Laut, wenn der Kabelanbieter auf die Idee kommt, analoge Sender rauswerfen zu wollen.

Somit hat man eine Analogabschaltung noch nicht einmal vollendet, obwohl in absehbarer Zeit auch eine DVB-Abschaltung angebracht ist. Sämtliche Fernseh-Frequenzen für DOCSIS zu nutzen und das Fernsehen über IPTV bereitzustellen wäre deutlich wirtschaftlicher.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von hajodele » 18.03.2016, 17:29

GoaSkin hat geschrieben:Sämtliche Fernseh-Frequenzen für DOCSIS zu nutzen und das Fernsehen über IPTV bereitzustellen wäre deutlich wirtschaftlicher.
Das sehen aber sehr viele Menschen nicht so :lovingeyes:
Und das wäre wohl der sicher Tod der Kabelprovider.
Oder glaubst du im Ernst, die Wohnungsgesellschaften würden sich auf solch ein Abenteuer einlassen.

Vor allem kämen auch die Kabelprovider nicht mit Neuinvestitionen für ihr Equipement hinterher.
Was bringt es, wenn das Kabel mehrere GB Daten transportieren könnte, aber die aktiven Komponenten dafür gar nicht ausgelegt sind ....

Laß es einfach mal bei der Analogabschaltung.

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 21.03.2016, 18:19

Hallo ihr

Also wird nächstes Jahr alles abgeschaltet dann haben wir alle HD Programme mal schauen ob die Preise so bleiben oder nicht

Unitymedia stellt analoge Verbreitung 2017 ein

http://www.dwdl.de/nachrichten/55134/un ... &utm_term=

MfG
Mops21

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Red-Bull » 22.03.2016, 00:14

Am Ende (10 Jahre +) hat man eh nur noch einen DATENANBIETER - egal welche Technologie dahinter steckt.. es wird eh alles über IP laufen, da gibts keine Trennung mehr zwischen Telko / Kabelanbieter o.ä.

Und GANZ am Ende (+20 Jahre) hat hoffentlich jede Gemeinde/Stadt/Kreis ihr eigenes FTTH Netz und es gibt nur noch Wartungsfirmen, und sowas wie Telekom/UM/etc. gibts nicht mehr - nur noch IP Carrier und Content Anbieter.

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von strelnikov » 22.03.2016, 07:29

Red-Bull hat geschrieben:Am Ende (10 Jahre +) hat man eh nur noch einen DATENANBIETER - egal welche Technologie dahinter steckt.. es wird eh alles über IP laufen, da gibts keine Trennung mehr zwischen Telko / Kabelanbieter o.ä.

Und GANZ am Ende (+20 Jahre) hat hoffentlich jede Gemeinde/Stadt/Kreis ihr eigenes FTTH Netz und es gibt nur noch Wartungsfirmen, und sowas wie Telekom/UM/etc. gibts nicht mehr - nur noch IP Carrier und Content Anbieter.
Und dann hätte am Ende die "Commune" doch noch gesiegt oder aber - was wahrscheinlicher ist:
haben bis dahin Konzerne Apple, Google und Zuckeeberg das Netz unter sich aufgeteilt und werden Wahlen durch ein "Like" im Fratzen-Buch entschieden und die eigentliche Revolution steht noch aus...
Volkskommissar für Telekommunikation

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 22.03.2016, 14:06

Hallo ihr

Unitymedia setzt Analogabschaltung Ende April fort

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 012.0.html

MfG
Mops21

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Wasserbanane » 22.03.2016, 16:23

Schau doch lieber auf der UM-Seite. Da gibts schon Offizielles und dazu noch ein paar Neueinspeisungen.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 23.03.2016, 14:13

Habe ich gestern auch gelesen bzw. auch gesehen dann mal abwarten was es bis Juni Juli 2017 noch passieren wird und wann es die Radiosender betrifft

MfG
Mops21

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 04.04.2016, 14:32

Hallo ihr

Unitymedia macht 2017 Schluss mit Analog-TV

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 337.0.html

MfG
Mops21

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 04.04.2016, 18:51

Hallo ihr

Unitymedia verschenkt Kabelreceiver zur Analogabschaltung

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 357.0.html

MfG
Mops21

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 537
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Edding » 04.04.2016, 19:08

Hanau als Pilot-Stadt ende 2016 ohne Analog-TV

http://www.onlinekosten.de/news/unityme ... 04067.html


Interessant ich hänge an einer Fiber-Node in Hanau welche sehr stark ausgelastet ist, ob das was damit zutun haben könnte, sprich massive erweiterung der Kanäle ?
Vll ist ein Segment-Split nicht ohne weiteres möglich und durch das hinzuschalten von Kanälen auf den vormals Analogen frequenzen will man dem entgegen wirken.
Luftlinie ist Hanau von mir 20km weit weg.


Natürlich alles wild spekulation :D

Ob Hanau damit auch evtl Pilot-Stadt für Docsis 3.1 wird ?
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Caligula
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 06.02.2015, 11:20
Wohnort: RPL

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Caligula » 05.04.2016, 11:10

Hallo,
da nicht jeder Haushalt der mit Kabelanschluss versorgt ist auch einen digital fähigen TV-Empfänger hat und sich beschwert, bekommt von Unitymedia wahrscheinlich ein Decoder geschenkt oder geliehen. Somit wird hier auch geholfen und man rechnet mit bis zu 150.000 Stück die das betrifft. Für UM ist das sicher eine alternative Möglichkeit einige frustrierte Kunden zu halten. Schau mer mal.......
So ähnlich wurde das auch schon mal 2006 bei einem anderen Kabelanbieter gemacht als das analoge TV auf DVB-T umgestellt wurde. Das war zwar nicht bei UM aber es wurde damals genauso abgewickelt.

Freut euch auf die Zukunft und mehr Möglichkeiten, die Zeit bleibt hier sicher nicht stehen :smile:
Es gibt Leute die sich ständig über die Hobelspäne in des anderen Gedächniskübel aufregen, das eigene Brett vorm Kopf aber als reine Schutzvorichtung halten. :wand:

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 06.04.2016, 14:55

Hallo ihr

Unitymedia: Volldigitalsierung kommt im September

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 415.0.html

MfG
Mops21

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von hajodele » 06.04.2016, 14:57

Mops21 hat geschrieben:Unitymedia: Volldigitalsierung kommt im September
Es wäre nett, wenn man nicht so abkürzen würde. :D
Es geht weiter: "in Hanau"

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Knifte » 09.04.2016, 07:32

Mops21 hat geschrieben:Also wird nächstes Jahr alles abgeschaltet dann haben wir alle HD Programme mal schauen ob die Preise so bleiben oder nicht
Der war gut :D

Nur weil die Programme digital übertragen werden heisst das nicht, dass es sich automatisch um HD Sender handelt. SD Sender können genauso digital übertragen werden, wie HD Sender.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 15.04.2016, 17:25

Hallo ihr

Tausende betroffen Analog-Fernsehen wird 2017 abgeschafft – was nun?

http://www.express.de/news/politik-und- ... --23892554

MfG
Mops21

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Wasserbanane » 15.04.2016, 17:57

Da macht die Zeitung ihrem Namen alle Ehre.

Zumindest ist dort mal etwas nützliches für die Betroffenen und nicht: "Sie brauchen einen neuen Fernseher. PUNKT"
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 21.04.2016, 19:45

Hallo ihr

Anga-Präsident Braun: Der Fahrplan zur Analogabschaltung steht

http://www.digitalfernsehen.de/Anga-Pra ... 803.0.html

MfG
Mops21

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Bully » 22.04.2016, 07:35

Das wirklich Tragische an dieser Geschichte ist, dass die Maßnahme von UM wieder einmal den ärmsten Teil der Bevölkerung trifft: Die alten Leutchen mit ihren Analogfernsehern und den Mini-Renten. Selbst wenn UM denen eine "Set-Top-Box" schenkt ..., wer intstalliert die und wer erklärt den Senioren, wie sie das häßliche Ding benutzen?
Unlösbar ist auch ein weiteres Problem: Die Videorecorder/HDD-Rekorder, mit denen die alten Leutchen Sendungen aufnehmen, um sie in ihren schlaflosen Nächten zu schauen oder einfach nur um die Film-Unterbrechungen bei den reklameverseuchten Privatsendern zu überspielen. Bislang gibts nur wenige - und teure - Geräte mit DVB-C Tunern in den Haushalten.
Und vielleicht (oder ganz sicher?) ist der UM-Konzern auch mit irgendwelchen TV-Herstellern/Rekorder-Lieferanten verbandelt, die sich jetzt schon die Hände reiben.

Brauchen tun wir die weiteren 40 Programm nicht, oder?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von hajodele » 22.04.2016, 08:42

Bei der Einführung von DVB-T hat auch niemand gefragt und es gab keinen öffentlichen Aufschrei.

Meine Mutter (>80) habe ich schon vor mehreren Jahren umgestellt und sie ist glücklich, weil sie jetzt alle Dritten bekommt.

Mops21
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 700
Registriert: 07.01.2015, 14:25
Wohnort: Ratingen Lintorf, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Mops21 » 22.04.2016, 14:22

Hi ihr

Unitymedia reduziert sein analoges Angebot

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 887.0.html

MfG
Mops21

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von Bully » 23.04.2016, 13:20

Und warum das Ganze?

Nur um noch mehr TV-Müll über die hilflosen Kunden auszuschütten! Wahrscheinlich ist der UM-Konzern an den neuen reklameverseuchten Privatsendern und Verhökersendern beteiligt. Und an den Firmen, die neue Fernsehgeräte und insbesondere neue Aufzeichnugsgeräte mit DVB-C Tunern herstellen und verkaufen wollen - die natürlich mit HD+Sperren ausgerüstet sind, um ein Überspringen der elenden Reklameblöcke zu verhindern.

Es wird Zeit, dass die EU ihr Konzept zur Entmonopolisierung der Kabelnetze umsetzt und Konkurrenz in die Kabelnetze einzieht!

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von hajodele » 23.04.2016, 14:28

Bully hat geschrieben:Es wird Zeit, dass die EU ihr Konzept zur Entmonopolisierung der Kabelnetze umsetzt und Konkurrenz in die Kabelnetze einzieht!
Wo ist da der Zusammenhang?

lolametro
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 19:26
Wohnort: BW

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitrag von lolametro » 23.04.2016, 18:18

Gäbe es mehr Konkurrenz im Kabel wäre Analog schon längst abgeschaltet worden...
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste