Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 465
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von elo22 » 20.02.2016, 06:14

Dinniz hat geschrieben:http://www.antennenland.net/Kabel
Genau, die Heike hat doch alles…

Lutz

kingoffener38
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.10.2015, 16:32

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von kingoffener38 » 22.02.2016, 21:24

also kein Rat von kalle62 ? :)

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von kalle62 » 23.02.2016, 00:33

hallo

Was Ich ja nicht weis oder man Sieht es nicht richtig,ob deine Fritzbox einen Schraubbaren Anschluss hat.
Ich kann dir nur Sagen das alle Kabel gehen würde,die von mir oder auch deine.Diese Kabel würde Ich jeder Zeit für mein Cisco Kabelmodem benutzen,das aber auch einen schraubbaren Eingang hat.

Und das weis Ich halt bei einer Fritzbox nicht,ob das vil so was ist wie zbs Cinchstecker (Stereo.weis--rot).
Wo das Kabel einfach nur Gesteckt wird.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

kingoffener38
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.10.2015, 16:32

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von kingoffener38 » 23.02.2016, 15:39

Die Fritz Box hat einen Anschluss zum stecken.. Die Box an meiner Wand ebenfalls.
Ich war heute bei einem Sat-Händler meines Vertrauen, habe den ausgefragt.
Der will mir ein 4 Meter Kabel mit 2 F-Steckern für 5 Euro verkaufen und sagt es sei 5fach geschirmt.
Ich kenne den Händler gut und der macht mir immer sehr gute Preise aber 5 Euro?
Das macht mich skeptisch meinst du das ist billigware? Wenn ich mir bei Amazon angucke, dass solche Kabel 25 Euro kosten und es F-Stecker für 20 Euro gibt, macht mich das skeptisch..

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von Dinniz » 23.02.2016, 15:43

Die FB und die Multimediadosen haben Schraubanschlüsse.
Es gibt aber Stecker die man einfach aufsteckt (Quickstecker).

5€ ist ok wenn man etwas mehr als den Einkaufspreis für Kabel und Stecker nimmt.
5fach geschirmt ist da aber eher unnötig.
technician with over 15 years experience

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von kalle62 » 23.02.2016, 17:25

hallo

Du muss ja ein Beliebter Kunde sein,der alles hinter Fragt was Billig ist, :zwinker:
Gib ihm 5 Euro Trinkgeld dann hat es auch 10 Euro Gekostet,das sind einfach so Glaubens Fragen. :cool:

Ich bezahl zbs bei einen Top Elektronik Laden hier bei mir,für ein 2 fach geschirmtes Antennenkabel den Meter für 0,90cent--1,10 Euro meine Ich.
Aber die 100 Meter Rolle Kostet 30 Euro,jetzt kannst du dir Ausrechnen was normal 4 Meter Kostem dürften vom selben Kabel.

OT
Ich benutz zbs bestimmt 10 Toslink Kabel für Digitalton,und das sind alles ganz dünne Kabel.
Eigendlich ohne Ummantelung und sind Billig,und Funktionieren Fehlerfrei und passen besser als die Dicke mit Metallstecker.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

kingoffener38
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.10.2015, 16:32

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von kingoffener38 » 23.02.2016, 21:10

@Dinniz
Danke für die Info! Habe gedacht da gehen nur Stecker..
Heißt denn unnötig auch = schlecht? Also schadet es wenn es 5 Fach geschirmt ist? Ich glaube nicht oder :)


@kalle62
Hast recht bin da bestimmt beliebt^^ aber wenn man die Preise im Internet sieht und dann hört ja ich gebe dir mit Stecker für 5 Euro, dann ist man skeptisch. Weil ich will die Kabel (muss auch SAT Kabel neu kaufen) hinter einer Leiste verstecken, wäre zu viel Arbeit wenns nicht funktioniert.

Vielen Dank für eure Hilfen!!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von Dinniz » 23.02.2016, 21:25

5fach ist nicht schlechter aber dafür meist dicker und unflexibel.
technician with over 15 years experience

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von manu26 » 23.02.2016, 21:40

Es gibt auch Kabel, die sind zwar laut Werbeaussage besser geschirmt, haben dann aber einen minderwertigen Kern. Also einfach ein gutes Kabel zu moderatem Preis nehmen und kein "Wunderkabel".

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von NoGi » 24.02.2016, 00:01

manu26 hat geschrieben:Es gibt auch Kabel, die sind zwar laut Werbeaussage besser geschirmt, haben dann aber einen minderwertigen Kern. Also einfach ein gutes Kabel zu moderatem Preis nehmen und kein "Wunderkabel".
Was verstehst du denn unter "minderwertigen Kern"? Etwa kupferbeschichtete Stahldrähte?
Falls ja, dann mach dich mal bei Wikipedia über den Skin-Effekt schlau: https://de.wikipedia.org/wiki/Skin-Effekt

-NoGi

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von manu26 » 24.02.2016, 03:32

Zum Beispiel, ja. Bei einem reinen Kupferkern habe ich z.B. keine Probleme mit Korrosion.

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Kabel von FritzBox zur Steckdose verlängern

Beitrag von NoGi » 24.02.2016, 09:32

manu26 hat geschrieben:Zum Beispiel, ja. Bei einem reinen Kupferkern habe ich z.B. keine Probleme mit Korrosion.
Wenn du Probleme mit Korrosion hast, stehen deine MMD und/oder dein Modem/Gateway unter Wasser. :D
Dann ist die Korrosion der Antennenleitung deine kleinste Sorge.

Oder mit anderen Worten: vergoldete Lautsprecherkabel :lovingeyes:

-NoGi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste