Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
brudertuk
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 24.09.2009, 23:27

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von brudertuk » 11.01.2016, 14:18

Bin bei der letzen Preiserhöhung aus 3play ausgestiegen und nutze seither nur noch Internet.
Die ÖR kann man sich in ganz guter Qualität live streamen, den Restschrott brauche ich seit Netflix und Amazon bestimmt nicht mehr.

Dazu betreibe ich ein Handy mit Allnetflat und Festnetznummer für 15€ so dass nicht mal der Telefonanschluss für mich interessant wäre.

DanceNgine
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2016, 14:39

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von DanceNgine » 11.01.2016, 14:41

Kann man bei einer Kündigung echt nur von 3play auf 2play wechseln?

Was, wenn ich nur 1play haben möchte? Geht das dann nicht?

brudertuk
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 24.09.2009, 23:27

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von brudertuk » 11.01.2016, 15:30

Du kannst doch bestimmt noch ganz normal den bestehenden Vertrag sonderkündigen und spätestens nach Vertragsende einen 1play Anschluss buchen, oder?
Kann mir nicht vorstellen, dass UM Dich dann abweist. Ggf. bekommst Du nicht die Neukundenkonditionen wobei die Basistarife ja dauerhafte Preise haben und keinen Neukundenvorteil mehr.

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von mauszilla » 11.01.2016, 16:04

Sicher wird das möglich sein, warum denn nicht.
Nur reines Internet geht nur bis 120Mbit für 30€ (2 Play 120 kostet 35€ inkl Festnetz Flat) und bei 2 Play geht es bis 200Mbit.
BildBild

mastermischke
Kabelexperte
Beiträge: 117
Registriert: 01.09.2009, 22:45

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von mastermischke » 11.01.2016, 18:05

Ich bin mal gespannt was mir die Hotline dann an Möglichkeiten bietet.
Allerdings habe ich bisher noch nicht das Schreiben erhalten.
Und ich muss vorher den SAT-Empfang hier über die Schüssel testen :D

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 440
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von johnnyboy » 11.01.2016, 22:47

Meine letzte "Preisanpassung" (nicht etwa Erhöhung ;)) war im Juli 2014 und da wurde von 15,9 auf 17,9 € angepasst.
Bis jetzt habe ich noch kein Schreiben erhalten, aber da bin ich mal gespannt, wäre in meinem Fall ja u.U. dann noch einen Euro mehr!
mauszilla hat geschrieben:Jein. Du hast das Recht den Vertrag zu kündigen, den die Einseitige Erhöhung betrifft, den Kabelanschluss. Da dieser jedoch Voraussetzung für 3 Play ist, Bietet UM den Kunden an auf 2 Play zu wechseln oder Komplett zu gehen. ...
D.h., den Kabelanschluss müsste ich dann auf alle Fälle kündigen? Oder könnte ich auch von 3play auf 2play wechseln und den Kabelanschluss trotzdem behalten? Bin leider im Moment noch soz. drauf angewiesen, bzw. möchte mangels Alternative (SAT) nicht drauf verzichten. Aber die HD-Option würde ich gerne aus dem 3play werfen und mit 2play weitermachen. Regulär läuft mein 3play aber noch ca. 1,5 Jahre.

Edit: Oder wie wäre es, wenn ich den Kabelanschluss dann kündige, um dann auch in einen 2play wechseln zu können, und dann direkt nach der Kündigung wieder einen neuen Kabelvertrag abschließe?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von conscience » 12.01.2016, 06:46

Edit: Oder wie wäre es, wenn ich den Kabelanschluss dann kündige, um dann auch in einen 2play wechseln zu können, und dann direkt nach der Kündigung wieder einen neuen Kabelvertrag abschließe?

Zu 20,99 Euro und mit Bereitstellungsentgelt :brüll:
--
Wie immer keine Zeit

Bild

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 440
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von johnnyboy » 12.01.2016, 09:32

Das mit den 20,99 € ist schon klar, dafür wollte ich ja dann beim 3play vs. 2play sparen. Das hätte man halt gegeneinander aufrechnen müssen ... aber an eine eventuelle Anschlussgebühr hatte ich gar nicht gedacht! Scheint aber tatsächlich so zu sein, dass da 49,99 € berechnet werden.
Zudem sollen HD Modul oder Receiver auch 2,99 € kosten ... ich weiß gar nicht, ob das schon immer so war und dann nur in den 3play Tarifen kostenlos war? (Wobei ich in meinem Fall bei Wechsel auf 2play das HD Modul ja nicht mehr bräuchte und einen Receiver (Recorder) habe ich bereits unabhängig von UM - und da bin ich auch froh drum.)
Wenn bei mir wirklich von 17,9 auf 20,99 € erhöht würde, könnte ich also schon mal 49,99 durch 4,99 teilen, was bedeuten würde, es würde alleine 12 Monate dauern, bis sich das amortisiert hätte ... na ja, evtl. weniger, je nach dem, was ich beim 2play noch sparen würde.
Mist, ich bräuchte einfach SAT! :gsicht:

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von mauszilla » 12.01.2016, 10:29

Kommt natürlich drauf an, welchen 3 Play du hast, aber ich zahle gerne 10€ mehr im Monat, um auf das Harz IV TV der Privaten verzichten zu können und gemütlich meine Sender des Highlight-Paketes ohne Werbemüll während der Sendung sehen zu können.

Mach doch mal die Rechnung auf. 10€ beinhalten HD-Option (einzeln 4,99€) Ab Comfort Highlights (einzeln 7,99€) Bei Premium das Allstar und sogar Maxdome (Maxdome Einzeln 7,99€) ach ja und die Gerätemiete (2,99€) wenn HD.

Mir würde die Option gefallen den Kabelanschluß kündigen und dafür keine Privaten und öffentlich Rechtlichen mehr empfangen zu können, dafür jedoch 3 Play mit Pay-TV :D
BildBild

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 440
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von johnnyboy » 12.01.2016, 10:36

Wie, du meinst Kabelanschluss kündigen, aber Pakete, wie z.B. HD-Option über 3play weiterlaufen lassen, bzw. neu beziehen?
Steht da nicht immer irgendwo im Kleingedruckten, dass Voraussetzung für diese Pakete ein Kabelanschluss ist?

Edit: Aber ich hätte auch schon gerne die ÖR dabei, weil ich da mehr oder weniger regelmäßig Dokus gucke, bzw. aufnehme. Das ginge zwar auch teils übers Internet, sogar zum Download, aber das ist dann doch eine Sache der Bequemlichkeit ...

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von mauszilla » 12.01.2016, 10:54

Das wäre mein Wunsch, möglich ist das nicht *seufz*

Auch für Dokus brauche ich weder die öffentlich Rechtlichen, noch die Privaten. Die wirklich guten Dokus laufen auf BBC, National Geografik usw.
Übrigens haben die Öffentliche Rechtlichen auch einen Livestream den man auch aufzeichnen kann mit entsprechender Software ;)
BildBild

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 440
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von johnnyboy » 12.01.2016, 12:20

mauszilla hat geschrieben:... Übrigens haben die Öffentliche Rechtlichen auch einen Livestream den man auch aufzeichnen kann mit entsprechender Software ;)
Ja, ist halt wie gesagt auch eine Sache der Bequemlichkeit und apropos ... deshalb habe ich mich damit auch noch nicht richtig beschäftigt.
Was ich aber kenne ist Mediathek View, damit kann man alles, was es in den ÖR-Mediatheken gibt als MP4 runterladen.

Aber nochmal zurück zum Thema (zumindest annähernd!), das mit dem Wechseln von 3play zu 2play wäre eh ungewiss gewesen, weil ich so ein "Treue-Produkt" habe. Ich wollte damals schon gerne meine FB 6320 V2 behalten und da hat man mir einen 3play 64 (5 Mbit/s Upload) für 34,- € angeboten als 2-Jahres-Vertrag. Ich würde also auf keinen Fall in einen 2play Neukundentarif wechseln wollen, auch, wenn der mittlerweile die doppelte Downloadgeschwindigkeit verspricht. 1. ist ungewiss, ob ich das überhaupt hier kriege, u.a. wegen der alten Baumstruktur-Hausverkabelung und 2. will ich nicht so ein TC 7200 aus verschiedenen Gründen und aber auch kein extra Geld für eine FB bezahlen.
Also wäre die Frage, ob es noch einen 2play Alt-Tarif gibt bis 64 Mbit (das ist das Maximum, bis wohin meine FB 6320 von UM freigegeben sei, so hat man mir damals erklärt, bzw. eigentlich sogar nur 50 Mbit!). Ich meine, ich hätte irgendwo mal was von 24,- € für einen 2play mit 64 Mbit/s gelesen als "Treue-Produkt" ... ist aber auch schon wieder was her. Ob ich da noch hin wechseln könnte, falls es das so überhaupt je gegeben hat ...

Madee
Übergabepunkt
Beiträge: 370
Registriert: 11.03.2010, 20:20
Kontaktdaten:

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von Madee » 12.01.2016, 12:49

johnnyboy hat geschrieben:
mauszilla hat geschrieben:... Übrigens haben die Öffentliche Rechtlichen auch einen Livestream den man auch aufzeichnen kann mit entsprechender Software ;)
Ja, ist halt wie gesagt auch eine Sache der Bequemlichkeit und apropos ... deshalb habe ich mich damit auch noch nicht richtig beschäftigt.
Was ich aber kenne ist Mediathek View, damit kann man alles, was es in den ÖR-Mediatheken gibt als MP4 runterladen.

Aber nochmal zurück zum Thema (zumindest annähernd!), das mit dem Wechseln von 3play zu 2play wäre eh ungewiss gewesen, weil ich so ein "Treue-Produkt" habe. Ich wollte damals schon gerne meine FB 6320 V2 behalten und da hat man mir einen 3play 64 (5 Mbit/s Upload) für 34,- € angeboten als 2-Jahres-Vertrag. Ich würde also auf keinen Fall in einen 2play Neukundentarif wechseln wollen, auch, wenn der mittlerweile die doppelte Downloadgeschwindigkeit verspricht. 1. ist ungewiss, ob ich das überhaupt hier kriege, u.a. wegen der alten Baumstruktur-Hausverkabelung und 2. will ich nicht so ein TC 7200 aus verschiedenen Gründen und aber auch kein extra Geld für eine FB bezahlen.
Also wäre die Frage, ob es noch einen 2play Alt-Tarif gibt bis 64 Mbit (das ist das Maximum, bis wohin meine FB 6320 von UM freigegeben sei, so hat man mir damals erklärt, bzw. eigentlich sogar nur 50 Mbit!). Ich meine, ich hätte irgendwo mal was von 24,- € für einen 2play mit 64 Mbit/s gelesen als "Treue-Produkt" ... ist aber auch schon wieder was her. Ob ich da noch hin wechseln könnte, falls es das so überhaupt je gegeben hat ...
Also um die Geschwindigkeit brauchst du dir keine Gedanken zu machen, sofern deine Pegelwerte in allen Richtung ok sind, und sofern das Netz nicht ausgelastet ist, liegt die volle Bandbreite an,im Endeffekt hast du ja nicht nur Baumnetz im Haus sondern auch in einer etwas anderen Variante in der Straße.

Das TC Modem ist auch kein Standart Modem mehr, mittlerweile bekommst du die doch recht gute ConnectBox
Koordinator für die Ingresskiller

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von mauszilla » 12.01.2016, 13:19

johnnyboy hat geschrieben:Ja, ist halt wie gesagt auch eine Sache der Bequemlichkeit und apropos ... deshalb habe ich mich damit auch noch nicht richtig beschäftigt.
Bequemlichkeit ist auch eine Frage der Ausstattung :D Muss mir da keinen Kopf machen, schmeiße meinen HTPC an und habe alle möglichen Kanäle griffbereit auf einem Gerät.
Egal ob es Streamingdienste sind, Lifestreams, Mediateken und der Möglichkeiten mehr.
Kann sogar mehrere parallel auf dem großen TV laufen lassen wenn ich das wollen würde. Nur das Tonchaos möchte man nicht hören :radio:
BildBild

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 440
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von johnnyboy » 12.01.2016, 14:10

[off topic]
Ja, ich hab das auch mal ausprobiert (HDMI-Kabel vom PC zum Fernseher rübergelegt), bin aber damit nicht zufrieden gewesen. Gut, zum einen musste ich immer den Ton umstellen (entweder PC-Boxen oder HDMI Audio Out, das hat man dann mit dem HTPC natürlich nicht), zum anderen hat das Bild immer geruckelt, Stichwort "Judder-Effekt". Ich konnte meine Grafikkarte entweder auf 60 Hz (Standard) oder auf 50 Hz einstellen, aber irgendwie hat das nie mit der Hertzzahl des Fernsehers harmoniert. Eigentlich hätten ja wenigstens auf 50 Hz Filme mit 25 fps ruckelfrei laufen sollen, war aber nicht so. Und meinem Fernseher kann ich die Hertzzahl nicht vorschreiben (kann höchstens die Auto-24p-Erkennung abschalten). Den selben Film (z.B. Mediathek View Download) auf den Multimedia-Player kopiert und von dort an den Fernseher geleitet - einwandfrei.
Auch die Bedienung fand ich trotzdem irgendwie umständlich, obwohl ich mir extra eine Funkmaus und Tastatur gekauft hatte für den Wohnzimmertisch.
Daher hat sich das Thema Fernsehen via PC/HTPC dann für mich derzeit erledigt.
Vielleicht gehe ich das nochmal an, wenn ich mir irgendwann einen neuen Fernseher hole mit Adaptive Sync (Display Port 1.2a), falls das richtig funktioniert und sich durchsetzt ...

Ich bin da aber auch total empfindlich, was Ruckeln/Mikroruckeln angeht. Daher konnten sich bei mir auch Streamingdienste (Ruckeln aufgrund zu starker Komprimierung, gerade in HD/Full HD Auflösung) nicht durchsetzen. (Es gibt aber auch Leute - hatte selbst mal einen Bekannten bei mir - die behaupten, es gäbe da gar keine Ruckler.)
[/off topic]

Sorry, Leute, für das OT Gelaber, jetzt bin ich still!

Nur nochmal eins: Weiß denn jemand zufällig was von einem Treue-Angebot, 2play 64 für ca. 24,- €? Gab es das mal, bzw. gibt's das noch?

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von mauszilla » 12.01.2016, 14:40

OT:
Kann jetzt nicht sagen was bei dir nicht stimmte oder du eventuell falsch eingestellt hattest, habe bei meinem HTPC noch nie diese Probleme gehabt und schau darüber auch von BD 3D Filme ohne Probleme.
Habe auch nichts spezielles, im gegenteil die Teile sind aus meinem alten Rechner der fürs zocken zu langsam wurde. Ein Athlon x3 eine kleine GT620 Grafikkarte und halt Board.
Absolut nix besonderes.

Dafür reicht sogar eine kleine NUC von Intel welches du hinter den TV schrauben könntest.
Streaming funktioniert sogar in Full HD von meinem Tablet was nur einen Atom Prozessor hat ohne Ruckeln.
BildBild

dslonly
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 12.07.2010, 14:07

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von dslonly » 12.01.2016, 17:01

Ich habe 2 Play und nutze den Kabelanschluss und komm so nicht raus, da ich 2 Play erst vor kurzem was am Vertrag gemacht habe, wollte zu entertain der telekom wechseln.
Frage, das wird nicht deutlich, kommen jetzt die privaten in HD dazu? Sprich für 20,99 Euro Prosieben und Co in HD? Das wäre ja wenigstens etwas.
Hab angerufen und hab versucht zu handeln ob ich den Comfort 2 Play etwas günstiger haben kann(Habe 2play start), der kostet ja 35 Euro ab dem 9 Monat, ist mir zu teuer mit dem vielen Sendern, die ich zum Kabelanschluss zusätzlich gebucht habe.
Insgesamt zahle ich 52 Euro im Monat und ab März 54 Euro und wäre super für 60 Euro dann 2 Play Comfort zu haben, ich soll das schriftlich anfragen meinte die Dame am Hotline, sie darf nichts entscheiden bezüglich Sonderangebote.
Den 2 Play Start habe ich auch günstiger bekommen, war ein Sonderangebot per Post 20 Euro statt 25 Euro.

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 440
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von johnnyboy » 12.01.2016, 17:17

Nein, die Privaten in HD kommen nicht dazu.
Das wird wohl schon rein wegen der Restriktionen z.B. der RTL-Gruppe so nicht passieren, weil dann nicht mehr umsetzbar.

Und was dein Anliegen nach dem Preisrabatt angeht: Meiner Erfahrung nach husten die dir was. Bzw. nicht mal das, die werden vermutlich kurz lachen, wenn du das schriftlich reinreichst und dann in den Papierkorb befördern!
Der einzige Moment, wo du preislich evtl. "verhandeln" kannst, ist, nach der Kündigung. D.h. es reicht auch nicht anrufen und sagen, dass du evtl. kündigen wirst, wenn man sich nicht einig wird, sondern erst Tatsachen schaffen und dann verhandeln. Nach eingegangener Kündigung kommt oft auch die Rückgewinnung telefonisch auf dich zu (verlassen würde ich mich darauf aber nicht). Kannst dich dann aber erst mal zurücklehnen und etwas abwarten. :kafffee:

dslonly
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 12.07.2010, 14:07

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von dslonly » 12.01.2016, 17:33

Gut, nutze schon immer ein Exchange Kalender und trage mal zum Oktober diesen Jahres die Kündigung ein, kann März April 2017 ja raus aus dem Vertrag, doch wenn die mir den 2 Play Comfort günstiger anbieten, bleibe ich sehr gerne. Wie gesagt, den 2 Play Start habe ich 5 Euro günstiger bekommen, kam ein Flyer mit dem Angebot, hab die sofort angerufen und das Angebot bekommen. Vielleicht machen die das diesmal auch, werde gleich mal ein Fax verfassen und lass das auf mich zukommen.
Wenn die mir nicht entgegenkommen, ist das auch ok, dann geht's 2017 zur Telekom mit Entertain und Magenta 1.

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 440
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von johnnyboy » 12.01.2016, 18:01

Klar, Versuch macht kluch! :smile:

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von xysvenxy » 12.01.2016, 21:40

Da das UM Schreiben mich jetzt auch erreicht hat:
Wie sähe denn ein Kündigungsschreiben aus bei dem ich von 3play auf 2play downgrade?

In etwa so:
Betreff 'Kündigung wegen Preisanpassung' und dann 'Hiermit kündige ich mein derzeitiges 3play Vertragsverhältnis und möchte dies auf Grund ihrer Preisanpassung für den Kabelanschluss in einen [vergleichbares Angebot] 2play Vertrag umwandeln'
?

Oder sollte das anders formuliert werden?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von hajodele » 12.01.2016, 22:56

Man sollte da anrufen und den gewünschten Vertrag aushandeln.
Dann vorsichtshalber die Änderungskündigung mit Verweis auf das Telefon schicken.

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von chickenforce » 13.01.2016, 13:47

Mich ärgert diese Preiserhöhung gewaltig. Das sind 11 Prozent. Welche Sender ich dafür zusätzlich bekomme, ist mir nicht so ganz klar. Weggefallen ist jedenfalls Spiegel-TV.

Ich suche jetzt nach einer Möglichkeit, IPTV bei einem anderen Anbieter zu nutzen und dafür den ganzen TV-Kram bei Unitymedia zu kündigen. Das dürfte für mich schon deswegen deutlich günstiger sein, weil wir in unserem Haushalt die TV-Pakete doppelt bezahlen wegen der immer noch nicht gelieferten Multiroom-Möglichkeit, wie sie beispielsweise bei der Telekom schon seit Jahren verfügbar ist.

Hat jemand eine Idee, wo man IPTV (möglichst ohne DSL) beziehen kann und über die Inernetverbindung von Unitymedia nutzen kann?
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von mauszilla » 13.01.2016, 14:39

BildBild

fm5000
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2014, 11:19

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitrag von fm5000 » 13.01.2016, 15:12

mauszilla hat geschrieben:http://zattoo.com/de/
Genau diesen Dienst teste ich auch gerade im kostenlosen 30 Tage HiQ Betrieb.
Macht bis jetzt einen guten Eindruck.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste