T.38 ja oder nein?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Paradise
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 18.10.2010, 04:17

T.38 ja oder nein?

Beitrag von Paradise » 28.12.2015, 13:51

Unterstützt Unitymedia T.38?
Eine genaue Aussage finde ich nirgendwo.
Bild Bild

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: T.38 ja oder nein?

Beitrag von MartinDJR » 28.12.2015, 15:22

Auf der T.38-Seite von Wikipedia findest du eine Liste der Provider.

Die beiden großen Kabelprovider machen hier offenbar tatsächlich keine offizielle Aussage.

Jedoch geht aus den Leistungsbeschreibungen wohl indirekt hervor, dass KD kein T.38 haben kann während UM T.38 haben muss.

(Quelle: Wikipedia, T.38)

Paradise
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 18.10.2010, 04:17

Re: T.38 ja oder nein?

Beitrag von Paradise » 28.12.2015, 17:59

Klasse und da steht dann auch gleich das Fremdgeräte nicht gehen.
Wollte nämlich ein Cisco SPA112 kaufen um endlich auch das letzte an der Fritzbox lahm legen zu können (außer Modem natürlich).

Wobei mir grade in den Kopf kommt ob es nicht SIP Provider abhängig ist und mit der Art und Weise der Internetverbindung gar nichts zu tun hat (DOCSIS/DSL)?
Bild Bild

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: T.38 ja oder nein?

Beitrag von mauszilla » 28.12.2015, 18:25

Was hast du denn vor?
Faxgeräte kannst doch an die Fritzbox anschließen oder direkt Fritzfax nutzen ganz ohne Geräte.
BildBild

Paradise
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 18.10.2010, 04:17

Re: T.38 ja oder nein?

Beitrag von Paradise » 28.12.2015, 18:59

Ich nutze die Fritzbox nur noch als Modem da ich mit dieser mit allem eingeschränkt bin - nichts lässt sich umsetzen wie Nerd das gerne hätte :D
Bei mir läuft in "Hyper-V Server 2012 R2 Core" pfSense und FreeSWITCH.

Und zum Fritzfax gibts was neues das läuft ohne das rum gefriemel mit dem Avm NetCapi Tool ausm ip-phone-forum?
Bild Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: T.38 ja oder nein?

Beitrag von hajodele » 28.12.2015, 20:00

Ob T.38 unterstützt wird, weiss ich nicht. Das entsprechende Register ist (zuminindest in BaWü) unterdrückt.
Solange ich bei Kabelbw war, hat ein externes Fax klaglos funktioniert.
Auch bei meinem Schwager hat es funktioniert. Es wurde nur vor längerem entfernt, da die Geräte umgestellt wurden und mein Schwager kein längeres Kabel kaufen wollte.
Auch hier im Forum wird von vielen Installationen berichtet. Meist wurden bei der Installation primitivste Fehler gemacht.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: T.38 ja oder nein?

Beitrag von GoaSkin » 28.12.2015, 23:01

Meine Erfahrung: Faxen funktioniert ohne aktiviertes T.38 in der Fritzbox besser. Ist das Häkchen gesetzt, habe ich ständig Übertragungsabbrüche wegen Fehlern.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 753
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: T.38 ja oder nein?

Beitrag von Sascha53721 » 01.01.2016, 02:49

Unitymedia und 1und1 muss t38 unterschützung ausgeschaltet sein sonst funktioniert das fax nicht richtig.
Using Tapatalk

Paradise
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 18.10.2010, 04:17

Re: T.38 ja oder nein?

Beitrag von Paradise » 01.01.2016, 12:56

Nun ja, ich bin mittlerweile dahinter gekommen das das ganze mal wieder nichts halbes und nichts ganzes ist.
Unterstützt es der eigene Anschluss aber der des Empfängers nicht dann funktioniert es sowieso nicht - und die Telekom z.B. unterstützt es nicht.
Es hat auch nichts mit der Art der Internetverbindung zu tun sondern ist rein VoIP/SIP Provider abhängig.
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste