Südhessen:Von 10Mbit auf 25 Mbit in Südhessen.Neues K-Modem?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
jlorenz1
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 21.12.2009, 00:11

Südhessen:Von 10Mbit auf 25 Mbit in Südhessen.Neues K-Modem?

Beitrag von jlorenz1 » 18.11.2015, 13:52

Hallo,Bild
ich habe das reizvolle Angebot von Unitymedia meine Internetgeschwindigkeit von 10 Mbit auf 25 Mbit gegen 2 € monatliche Mehrkosten zu steigern. Allerdings unterstütze mein geliebtes altes Kabelmodem MOTOROLA SBV5121E maximal nur 20Mbit. Das neue Kabelmodem käme von Unitymedia. Genaue Typenbezeichnung konnte mir Unitymedia am Telefon nicht nennen.

Und hier liegt der Hund begraben. Im Juli 2015 hatte ich mir ein TECHNICOLOR 7200 aufschwatzen lassen. Infolge des IPv6 Dual Stack Lite war eine IP-Adressenänderung durch MAC-Adressenwechsel nicht mehr möglich. TECHNICOLOR wurde fernadministriert.

Ich bin daher ein gebranntes Kind, darum die Frage: Ist jemand in Südhessen vor kurzem auf 10MBit auf 25 MBit umgestiegen und hat das neue Kabelmodem? Wie ist die genaue Typenbezeichnung des aktuellen Kabelmodems? Wie sind die Erfahrungen damit? Kann man in diesem Kabelmodem die MAC-Adresse ändern? TECHNICOLOR 7200 scheidet für mich absolut aus.
UnityMedia will wieder morgen gegen 15 h anrufen. Ich wäre darum für eine Einschätzung bzw. Erfahrungsberichte anderer dankbar Bild und für Euch alle Bild
der
Johannes

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Südhessen:Von 10Mbit auf 25 Mbit in Südhessen.Neues K-Mo

Beitrag von Wasserbanane » 18.11.2015, 14:06

Siehe auch hier: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?t=32130

Wirst aber wohl das TC7200 bekommen. Die Connect Box ist meines Wissens erstmal Neukunden vorbehalten.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Südhessen:Von 10Mbit auf 25 Mbit in Südhessen.Neues K-Mo

Beitrag von domserv » 18.11.2015, 14:20

Hast du jetzt das TC7200 oder das Motorolla?
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

jlorenz1
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 21.12.2009, 00:11

Re: Südhessen:Von 10Mbit auf 25 Mbit in Südhessen.Neues K-Mo

Beitrag von jlorenz1 » 18.11.2015, 14:22

TECHNICOLOR7200 habe ich dankend zurückgeschickt. Ich habe jetzt noch das MOTOROLA SBV5121E, der fragt die veränderbare MAC-Adresse des dahinter liegendes Routers ab und ermöglicht so IPv4-Adressenwechsel

jlorenz1
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 21.12.2009, 00:11

Re: Südhessen:Von 10Mbit auf 25 Mbit in Südhessen.Neues K-Mo

Beitrag von jlorenz1 » 18.11.2015, 14:57

von Wasserbanane » 18.11.2015, 15:06
Siehe auch hier: viewtopic.php?t=32130

Danke Wasserbanane und nein: Es scheint so, dass auch Bestandskunden die CONNECT BOX 1115 wohl auch bekommen sollen. Der Thread verwies fremdsprachige Webseiten fernab des Englischen oder Französischen. Die Typenbezeichnung hat mir geholfen. Ich habe das deutschsprachige Benutzerhandbuch zu CONNECT BOX gefunden und bin auf Seite 56 von 60 fündig geworden:Bild
.
Bild
.
Lesezugriff bedeutet die Änderung der MAC-Adresse des CONNECT BOX ist dem Anwender entzogen. Das Ding kommt also für mich nicht in Frage. (Der Screenshot ist im Original so unscharf.)
.
Falls jemand andere und weiter erhellende Infos hat - her damit und allerseits Danke erst mal Bild
.
der
Johannes

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Südhessen:Von 10Mbit auf 25 Mbit in Südhessen.Neues K-Mo

Beitrag von hajodele » 18.11.2015, 15:14

Du wirfst Begriffe, die nichts miteinander zu tun haben, wild durcheinander:
Sowohl das TC7200 als auch die Connectbox sind Gateways (Modem und Router in einem). Das hat aber nichts damit zu tun, ob du IPv4 oder IPv6/DS-Lite bekommst.
Für was du immer an den MAC-Adressen rummfummeln willst, damit du eine andere IP bekommst, ist für mich nicht so richtig verständlich. Zum verwischen von Spuren taugt diese Maßnahme nichts.

Schließe bitte in dein Nachtgebet das Modem mit ein. Wenn es kaputt geht, wirst du ziemlich sicher keinen 1:1-Ersatz bekommen.

jlorenz1
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 21.12.2009, 00:11

Re: Südhessen:Von 10Mbit auf 25 Mbit in Südhessen.Neues K-Mo

Beitrag von jlorenz1 » 18.11.2015, 15:22

Laut dem Anruf von UnityMedia soll das MOTOROLA SBV5121E maximal 20 MBit /s unterstützen.
Der Mitarbeiter vergewisserte sich extra per Rückfrage.
.
MOTOROLA SBV5121E ist sicherlich ein veraltetes Gerät. Baujahr 2008 ohne Gigabit-LAN- und DOCSIS 3.0 Unterstützung.
Laut dieser Spezifikation soll
MOTOROLA SBV5121E bis 38 MBit/s insgesamt unterstützen. 25 MBit/s sollte also drin sein.
.
Die Aussagen von UnityMedia am Telefon scheinen nur bedingt belastbar zu sein.
Eine dritte Meinung einzuholen tut allemal not.Bild

jlorenz1
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 21.12.2009, 00:11

Re: Südhessen:Von 10Mbit auf 25 Mbit in Südhessen.Neues K-Mo

Beitrag von jlorenz1 » 18.11.2015, 15:27

hajodele hat geschrieben:Du wirfst Begriffe, die nichts miteinander zu tun haben, wild durcheinander:
Sowohl das TC7200 als auch die Connectbox sind Gateways (Modem und Router in einem). Das hat aber nichts damit zu tun, ob du IPv4 oder IPv6/DS-Lite bekommst.
Für was du immer an den MAC-Adressen rummfummeln willst, damit du eine andere IP bekommst, ist für mich nicht so richtig verständlich. Zum verwischen von Spuren taugt diese Maßnahme nichts.

Schließe bitte in dein Nachtgebet das Modem mit ein. Wenn es kaputt geht, wirst du ziemlich sicher keinen 1:1-Ersatz bekommen.
Ich lass Dich mal in Deinem eigenem Lichte so stehen Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Südhessen:Von 10Mbit auf 25 Mbit in Südhessen.Neues K-Mo

Beitrag von hajodele » 18.11.2015, 15:32

Die schalten es trotzdem nicht frei.
Es geht nicht darum was technisch geht, sondern was gemacht werden darf (nach internen Vorgaben).
ich habe bei meiner Mutter eine Fritzbox 6340 stehen, die (fast) alles tut für was ich sie brauche. Diese wollen sie auch nicht für höhere Geschwindigkeiten freischalten. (Konkret wie bei dir). Nur dass es sich schon um ein DOCSIS3-Gerät handelt und noch vor Kurzem für Geschwindigkeiten bis 150 Mbit benutzt wurde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: B3nn1, Phase, Sacrosanct und 6 Gäste