Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Kingklein
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 05.04.2013, 20:49

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von Kingklein » 03.03.2015, 22:44

un1que hat geschrieben:Kann es sein, dass du DS-lite hast und das Ding womöglich die Probleme macht?
Nein, hab (glücklicherweise) noch IPv4

JanR
Kabelexperte
Beiträge: 227
Registriert: 30.08.2011, 09:59

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von JanR » 03.03.2015, 22:53

Kann ich soweit nicht bestätigen... Usenet so um die 60mbit/s aber ich würde das nicht Drossel nennen sondern einfach hohe Auslastung wenn jeder am PC ist, auch über Mega mit 50mbit pro Download Abends kein Problem.

Dafür habe ich jetzt grundsätzlich so ab 19 Uhr bis 23 Uhr einen Ping von 100-150ms zu allen gängigen Gameserverprovidern in Team Fortress 2 / CS:Go und auch gut gehosteten normalen Webseiten bei cloudfront, akamai usw.

Bin mir noch nicht so ganz sicher, was ich davon halten soll.. es sieht für mich tatsächlich nicht nach einer temporären Störung sondern einfach gewollt aus..
Insofern könnt ich mir schon vorstellen, dass in Deutschland sehr beliebte OCHs (das ist Mega zB nicht) tatsächlich gedrosselt werden, da müsstest du dann wohl doch mal ein paar Namen rausrücken....

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von GoaSkin » 04.03.2015, 00:42

Ist es ausgeschlossen, dass die besagten One-Click-Hoster in den Abendstunden allgemein viel genutzt werden und DEREN Anbindung für das erhöhte Datenaufkommen einfach unzureichend ist?
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 753
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von Sascha53721 » 04.03.2015, 05:51

Daran wirds liegen auch deren server haben ein netzwerk limit.
Using Tapatalk

JanR
Kabelexperte
Beiträge: 227
Registriert: 30.08.2011, 09:59

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von JanR » 04.03.2015, 08:11

Sascha53721 hat geschrieben:Daran wirds liegen auch deren server haben ein netzwerk limit.
Nicht ganz richtig. Wie im ersten Post geschrieben erhöht sich der Speed ja schlagartig, wenn man per VPN oder Proxy die Route zu diesen Downloadservern ändert.

Ist ja die alte Diskussion, wenn die Telekom zu bestimmten Downloadanbietern (oder Rechenzentren, Carriern, whatever) mit 100GBit anbindet und Unitymedia nur mit 10GBit, dann haben die einen Kunden eben noch super Speeds, wärend bei den anderen schon "das Netzwerklimit" erreicht ist. Und dann kommt die alte Diskussion:

Muss ein Downloadanbieter Unitymedia bezahlen, damit deren Kunden dort mit vollem Speed laden können oder ist es eine Selbstverständlichkeit, dass ein Internetprovider dafür sorgt, dass seine Kunden rundum gute Geschwindigkeiten erreichen können.

Und genau da hat Unitymedia Ansichten, die ganz klar nicht im Kundeninteresse sind. ;)

Kingklein
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 05.04.2013, 20:49

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von Kingklein » 04.03.2015, 08:59

Wie bereits geschrieben kann es ausgeschlossen werden, dass von der anderen Seite nicht genug geliefert werden kann, da per Proxy die volle Geschwindigkeit zugelassen wird, ohne Proxy dann aber nicht!

Es handelt sich um die beiden "großen" Share-Online und Uploaded, die ich getestet habe. Aufgefallen ist es, als ich einem Freund (der ebenfalls bei Unitymedia ist) eine Datei schicken wollte und der mich auf die niedrige Geschwindigkeit hinwies. (es gibt übrigens genug legale Gründe, solche Dienste zu nutzen! Genauso wie es Clouds etc. gibt.)

Wenn das von Unitymedia so gewollt ist empfinde ich das aber als wie oben geschrieben Verarscherei. Was kommt als nächstes? Wird dann Youtube gedrosselt weil es zu viel Traffic verursacht? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es an einer Überlastung liegt, weil es wie gesagt erst seit ein paar Wochen so ist und von jetzt auf gleich von 200 auf 30 Mbit/s runter.

Jetzt gerade geht es wieder mit Fullspeed. Ich werde das mal weiter beobachten.

Creep89
Kabelexperte
Beiträge: 216
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von Creep89 » 04.03.2015, 09:17

Kann es sein, dass in den Abendstunden das "normale" Routing gestört ist und du über VPN anders geroutet wirst? Ich würde ja noch immer sagen, dass das Peering seitens Unitymedia katastrophal ist.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:

BoMbY
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 25.11.2014, 15:20

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von BoMbY » 04.03.2015, 10:31

Das liegt am schlechten Peering von Liberty Global. Das Netz ist überlastet und die Kapazitäten werden nicht ausgebaut.

Edit: So läuft das übrigens in der Praxis mit dem Peering (Liberty Global ist in dem Kontext auch einer der Eyeball-ISPs): https://drive.google.com/file/d/0B1dniA ... view?pli=1 (PDF)

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von alyssa » 04.03.2015, 13:16

Kann ich nicht bestätigen, habe auch in den Abendstunden über One Klick Hostern, voll Speed.
Bild

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von Joerg » 04.03.2015, 19:39

Kingklein hat geschrieben:Wie bereits geschrieben kann es ausgeschlossen werden, dass von der anderen Seite nicht genug geliefert werden kann, da per Proxy die volle Geschwindigkeit zugelassen wird, ohne Proxy dann aber nicht!
Unpräzise, Du hast offenbar keine Idee, wie die "share hoster" angebunden sind. Mit großer Wahrscheinlichkeit haben die Kapazitäten in diversen Rechenzentren gemietet, die typischerweise über deutlich mehr als eine Anbindung verfügen. Je nachdem welches Peering für die Verbindung zu LGI/UM dann gerade wirksam ist kann es gut sein, dass der Hoster "nicht genug liefern" kann, während er es in andere Netze gleichzeitig sehr wohl kann.
Kingklein hat geschrieben: Es handelt sich um die beiden "großen" Share-Online und Uploaded, die ich getestet habe. Aufgefallen ist es, als ich einem Freund (der ebenfalls bei Unitymedia ist) eine Datei schicken wollte und der mich auf die niedrige Geschwindigkeit hinwies. (es gibt übrigens genug legale Gründe, solche Dienste zu nutzen! Genauso wie es Clouds etc. gibt.)
Ja, vermutlich werden OCHs tatsächlich auch zu 0,01% legal genutzt. Das sind die Leute, die den Playboy nur wegen der Essays kaufen...
Kingklein hat geschrieben: Wenn das von Unitymedia so gewollt ist empfinde ich das aber als wie oben geschrieben Verarscherei. Was kommt als nächstes? Wird dann Youtube gedrosselt weil es zu viel Traffic verursacht? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es an einer Überlastung liegt, weil es wie gesagt erst seit ein paar Wochen so ist und von jetzt auf gleich von 200 auf 30 Mbit/s runter.
Kannst Du Dir vielleicht nicht vorstellen, wird aber so sein. Das Peering-Geschäft ist sehr dynamisch, da fallen ständig Verbindungen weg und neue kommen hinzu. Das wegfallen eines Peerings führt unmittelbar dazu, dass der entsprechende Traffic über andere Wege gerouted werden muss. Wenn die dann nicht ausreichend freie Kapazitäten haben beobachtest Du zu Spitzenlastzeiten plötzlich extreme Einbrüche.

UM (oder besser LGI) will das sicher nicht, aber man nimmt es halt in Kauf. Ist eine simple BWL-Aufgabe auszurechnen, was einen ein paar unzufriedene Kunden (die evtl weglaufen) kosten und was es kosten würde, den Engpass kurzfristig zu beheben.

Jörg

HerrHolle
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 31.05.2015, 22:24

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von HerrHolle » 31.05.2015, 22:49

Hallihallo

Bin auf das Forum gekommen weil ich auch Probleme hab mit Download von One-Click-Hoster.
Habe seit 3 Wochen durchgehend das Problem das der Download von diversen One-Click-Hostern von kurzzeitigen 100Mbit/s auf 10 Mbit/s (oder weniger) runterfällt. Habe die möglichkeit 3 Hoster zu testen share-online, uploaded und oboom. Wenn ich nur einen Hoster nutze ist dies so und das tolle ist wenn ich alle gleichzeitig nutze dann teilen sich die 10 Mbit/s auf alle 3 auf. Speedtest zeigt während dessen 100 Mbit/s. Und was nun noch komischer ist, das selbe geschieht auch über nen VPN (hab verschiedene getestet)
Andere Downloads zB Testversionen (also größere dateien) verschiedener Software laden einwandfrei.
Bei 2 Bekannten die Dsl von der Telekom haben kann ich mit Fullspeed laden (also was deren Leitung zumindest hergibt und waren ca 40 Mbit/s) und das durchgehend, also liegts ja nicht an den Hostern würd ich zumindest mal meinen.
Hoffe ja auf eine Störung seitens Unitymedia aber glaube dies bald nicht. Support dort, naja wisst ihr sicher selber und ist schon grusselig da anzurufen.
Hoffe ihr habt vielleicht ne Idee oder so und im voraus schon mal Danke

HerrHolle

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von Edding » 01.06.2015, 12:08

Ja typsiches Phänomen bei UM seit der einführung der 200mbit Tarife.
Habe dies auch mal 10mbit dann wieder 200mbit dann wieder 10.
direkt von meinen Servern getested die nicht ausgelastet sind und auch an verschiedenen standorten stehen.
auch bei fremdservern das gleiche schauspiel, irgendwas ist da im UM netz kaputt.
gehe stark von überlastugn aus, da es je später es wird desto häufiger vorkommt, gegen abend ist das fast jede 2te verbindung die auf 10mbit abfällt und dort bis zum ende verharrt.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von Tuxtom007 » 01.06.2015, 15:58

Kann ich nicht bestätigen, auch Abends bei OCH volle 200 MBit, das Problem dürfte eher ein überlasteter Cluster sein
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von KabelKundeX » 02.06.2015, 10:57

Ich habe immer 20 MB/s von meinem Server in den Niederlanden. Wenn ich mir die Kurven vom Verbrauch im Router anschaue gibt es in Zeitpunkten wo ich viel ziehe keine Einbrüche.

Ich habe ca. 2-3 TB Traffic im Monat.

Nuke
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.06.2015, 19:47

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von Nuke » 09.06.2015, 19:58

Also ich hab genau das gleiche Thema mit den Hostern. Benutze einen internen FileExchange meiner Firma. Dieser hat eine Highspeedanbindung. Benötige diese um Entwicklungs-ISOs zu tauschen.

Folgendes Phänomen beim Download:
18MB/s kurze Zeit später dann 300kb/s und dann wieder 2MB/s usw.

Ein Speedtest (wieistmeineip.de) hat das gleiche Ergebnis geliefert. Es hat geschwankt... mal schnell mal langsam. Ich habe daraufhin den Support eingeschaltet. Dieser hat die Leitung resettet, was aber nicht geholfen hat. Daraufhin wurde es an die Technik weitergegeben. Einen Tag später wurde ich zurück gerufen, ich solle speetest.net benutzen und dort einen bestimmten Server in Frankfurt (LeaseWeb). Bei diesem habe ich vollen Speed, was auch die Netzwerkauslastung (Taskmanager) bestätigt. Das auch egal zu welcher Uhrzeit (+/- 30Mbit) Wenn der Test startet und die Auslastung aus Anschlag ist, ist meine Netzwerkkarte zu 20% ausgelastet => ca. 200 Mbit.

Mir wurde erklärt, dass UnityMedia massive Probleme mit Speedtestern hat. Diese vertragen entweder die 200Mbit nicht oder IPV6. Unitymedia nutzt wie viele Provider bereits IPV6, zumindest nach aussen hin.

Wenn ich z.B. ISOs von MS runterlade, dann habe ich konstant 6MB/s, wobei ich dies natürlich auf den lahmen MS-Server zurück führe. Aber es ist konstant über mehrere Minuten und zu verschiedenen Uhrzeiten. Bei Winfuture habe ich mir ein Updatepack gezogen und hier war ich konstant bei 10MB/s. Mit konstant meine ich über mehrere Minuten lang, was bei meinem FileExchange NICHT der Fall war.

Ich vermute, dass mein FileExchange, wie auch die One Click Hoster unter Umständen mit IPV6 Probleme haben oder einfach mit den 200Mbit....

Ich bin noch einen Schritt weiter gegangen und habe es bei meinem Dad ausprobiert. Er hat einen stink normalen Router und eine 100Mbit von Unitymedia. Hier war es EXAKT das gleiche Problem wie bei mir. Zuerst 5-7 MB/s dann plötzlich 1,5 MB/s dann nur noch 300kb/s. Start -> Stop des Downloads und schon war es für kurze Zeit wieder schnell.

Hier kann man versuchen beim Support weiter zu kommen... ich habe es nicht weiter verfolgt. Ich hatte vorher 50Mbit (Cleverentertain) und nun 200Mbit zum gleichen Preis wie bei den 50. Diese haben mri damals schon ausgereicht, weshalb ich erstmal abwarte, was passiert..... Vermutlich ein globales (D-weites) Problem, dass irgendwann (hoffentlich) gefixt wird.

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von Tuxtom007 » 09.06.2015, 20:50

Wie lädst du beim OCH runter ?
Versuchs mal mit einem Downloadtool und mehreren Parallelen Streams. Damit habe ich gestern Abend noch mit vollen 200 MBit geladen und zwar etliche GB.

Normale Webserver habe in der Regel Limitierungen pro Download, damit wenige User mit hohen Bandbreiten den Server nicht dicht machen, egal wie Breitbandgeschwindigkeit die angebunden sind.

Ich tippe weiterhin darauf, das der Cluster bei dir zu hoch ausgelastet ist und das führt halt zu stärken Schwankungen im Download. Kabelinternet ist immer noch ein Shared-Medium
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

DownloadFreak82
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2015, 11:51

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von DownloadFreak82 » 05.07.2015, 11:55

Ich merke schon, ich bin hier Gold Richtig..

Ich habe nämlich exakt das gleiche Problem..

Wenn ich bei Share-Online etwas laden möchte, dann geht es gut los, aber nach nur 2 Sekunden bricht der Speed dermaßen ein, das ich bei meiner 150er Leitung bei 1-3 MB/s rum schleiche..

Allerdings ist es bei Uploaded.to nicht so der Fall.. Da habe ich durchgehenden High Speed...

Ich denke auch mal ob man die Services SO und UL nun legal oder nicht legal nutzt, tut der Speed Problematik nichts ab ;-)

DrDoolittle
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2015, 12:02

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von DrDoolittle » 05.07.2015, 12:12

DownloadFreak82 hat geschrieben:Ich merke schon, ich bin hier Gold Richtig..

Ich habe nämlich exakt das gleiche Problem..

Wenn ich bei Share-Online etwas laden möchte, dann geht es gut los, aber nach nur 2 Sekunden bricht der Speed dermaßen ein, das ich bei meiner 150er Leitung bei 1-3 MB/s rum schleiche..

Allerdings ist es bei Uploaded.to nicht so der Fall.. Da habe ich durchgehenden High Speed...

Ich denke auch mal ob man die Services SO und UL nun legal oder nicht legal nutzt, tut der Speed Problematik nichts ab ;-)
Es wird eher an den Downloadservern liegen. Bei mir ist es umgelehrt, Share-Online lädt bei mir mit 6,2 MB/s (50er Leitung) und Uploaded kommt wenne s gut läuft auf 3-4 MB/s. Von eienr Drosselung merke ich aber nichts. Wennd as Abends auftritt spricht das auch eher dafür das allgemein viel los ist in der Region aus der ihr kommt und eben einfach nciht wirklich mehr drin ist wegen Überlastung o. ä., meine mich entsinnen zu können vor noch nicht allzulanger Zeit einen Artikel bei Golem oder Heise gelesen zu haben wo stand das UM nicht drosselt.

DownloadFreak82
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2015, 11:51

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von DownloadFreak82 » 05.07.2015, 12:13

Hmm also ich habe mich mit dem SO Support schon rum geärgert, die sagten mir, das da nichts auffälliges zu sehen ist.. Also zu deutsch, bei denen is alles in Butter...

Aber an iwas muss es ja liegen..

Beim einen so und beim anderen so.. Da kann es eig. wieder nur daran liegen, das bei UM iwas nicht OK ist..

Das UM nicht drosselt, zumindest nach außen hin mag ja sein.. Aber sehr viele Unternehmen, machen so viele Sachen hinter vorgehaltener Hand, was niemals nach außen kommt.. Da is alles möglich..

DrDoolittle
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2015, 12:02

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von DrDoolittle » 05.07.2015, 12:36

Dann würde es aber weitaus mehr Auffälligkeiten geben und das würde sehr schnell bekannt werden wie bei allen anderen Anbietern auch. UM wird ja nicht sagen "Och, hier drosseln wir mal Uploaded, da mal Share-Online und dort XYZ", wenn würde man ja konsequent alles wegblocken und hätte Leute die derart viel Traffic verursachen (ich hab hier was von 2-3 TB im Monat gelesen) schon längst irgendwie abgesägt. Denke es wird wirklich an der jeweiligen Region und am Serverstandort liegen.

MSTFA
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 31.10.2015, 22:40

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von MSTFA » 31.10.2015, 22:47

Hallo

Ich habe das selbe Problem mit UM und One-Click-Hostern aber auch mit Multihostern das die Leitung extrem in die Brüche geht bei max 3-5Mbit/s bei einer 200Mbit Leitung. Ich habe meine Leitung über Speedtest.net getestet und dann über Spezielle Seiten wie Belwü FTP/HTTP & Tele2 FTP/HTTP Downloads und da ist meist die volle Leistung da, sobald Ich jDownloader öffne oder direkt bei einem Hoster Download komme Ich mir vor als ob Ich eine DSL16000 Leitung hätte.

Die abbrüche habe Ich zur jederzeit am Tag und nicht nur in den Abend stunden.

Ich habe 2Play200 Premium + AVM 6490 BOX

demnächst kommt mal ein externer Techniker von denen und den will Ich mal damit Live konfrontieren wie das sein kann.




Viele Grüße

Schmidt
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 18.10.2015, 21:35

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von Schmidt » 01.11.2015, 12:59

Angenommen es wäre wirklich das Unity-Netz welches bei einzelnen Verbindungen (vermutlich UNABHÄNGIG von der aufgerufenen Gegenseite sondern allgemein) Abends nicht mehr die "volle Leistung" bringt - mit welcher Begründung genau wollt ihr das als Störung melden? Solange der Anschluss insgesamt d.h. mit vielen Verbindungen auf den versprochenen Wert kommt ist der Vertrag seitens Unity voll erfüllt. Abbrüche sind in der Tat etwas anderes, aber da müsst ihr schon sehr qualifiziert nachweisen das dann immer der komplette Anschluss kurz vom Netz geht und nicht nur einzelne Verbindungen. Letzteres ist mit keinem Messverfahren ortsmäßig festzumachen. Es kann auch der Server sein der kurzzeitig überlastet ist oder sonstige Internetknoten. Es müssen schon _alle_ Downloads von vielen verschiedenen Anbietern gleichzeitig abbrechen (noch dazu sollte jeder gute DL-Client diese ohne Stolpern gleich wieder aufnehmen können).

Tut euch selbst aber bitte den Gefallen und googelt wenigstens nach ein paar legalen Testfiles bevor ihr einem Unity-Techniker demonstrieren wollt das die Verbindung schlecht ist. Das TKG schützt euch und euren Traffic solange er durchs Netz geht, was der Techniker euch erzählt oder macht wenn ihr von täglichen Downloads von rein legalen Dateien schwaffelt und dann sieht wie in euren DL-Clients diverse einschlägigen Dateinamen protokolliert sind ist seine Entscheidung..

Techniker-Einsätze die unbegründet ausgelöst werden / deren gemeldeten Probleme ihre Ursache nicht am Anschluss haben können euch in Rechnung gestellt werden. Ich sag's ja nur. Tut euch selbst den Gefallen und recherchiert einen ordentlichen DL-Client der mehrfache Verbindungen zulässt anstatt hier die Techniker auszulasten die schon genug echte Störungen zu beseitigen haben.

So, jetzt duck & cover: :mussweg:

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1344
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von robbe » 01.11.2015, 13:23

MSTFA hat geschrieben:Hallo

demnächst kommt mal ein externer Techniker von denen und den will Ich mal damit Live konfrontieren wie das sein kann.

Viele Grüße
Na dann zeig das dem Techniker. Ich kann dir jetzt schon sagen, was er tun kann um dein Problem zu lösen: Garnichts. Evtl macht er vielleicht noch nen Foto vom Speedtest ,das dürftes dann aber auch gewesen sein.
Solche sinnlosen Aufträge kosten die Techniker nur Zeit und Nerven, da sowas außerhalb ihrer Zuständigkeit liegt.
Zuletzt geändert von robbe am 01.11.2015, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.

MSTFA
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 31.10.2015, 22:40

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von MSTFA » 01.11.2015, 13:25

Ich habe mit Unitymedia ein Vertrag von über 200Mbit und dies muss Unitymedia erfüllen, ansonsten würden die ihrem Vertragsverhältnis nur zum teil oder nach ausgesuchten Uhrzeiten nach kommen und dies wäre nicht in Ordnung. Ich könnte auch dann mal zum teil Zahlen die Rechnung oder wann es mir passt, aber da das nicht geht und Unitymedia immer auf die volle Summe besteht, bestehe Ich auch auf das was Ich gebucht habe. Wenn Unitymedia Technisch nicht im Stande ist so ein Tarif zu führen, dann sollen die es ausm Programm nehmen.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1344
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitrag von robbe » 01.11.2015, 13:27

MSTFA hat geschrieben:Ich habe mit Unitymedia ein Vertrag von über 200Mbit und dies muss Unitymedia erfüllen, ansonsten würden die ihrem Vertragsverhältnis nur zum teil oder nach ausgesuchten Uhrzeiten nach kommen und dies wäre nicht in Ordnung. Ich könnte auch dann mal zum teil Zahlen die Rechnung oder wann es mir passt, aber da das nicht geht und Unitymedia immer auf die volle Summe besteht, bestehe Ich auch auf das was Ich gebucht habe.
Es garantiert dir niemand, das die 200Mbit über eine einzelne Verbindung ankommen. Solange der Speed bei diversen Tests ankommt, ist UM aus dem Schneider.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: monster und 6 Gäste