Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
TDCroPower
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 29.02.2012, 20:36

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von TDCroPower » 26.02.2015, 19:19

....bei 1play START und 2play START von 10 Mbit/s auf 25 Mbit/s.
endlich... mein Anschluss 2 freut sich jetzt schon auf Montag :radio: :super:
Anschluss 1: Office Internet & Phone 50 -> Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 06.04
Anschluss 2: 1&1 Doppel-Flat 100.000 -> Fritz!Box 7490 FRITZ!OS 06.51
PayTV 1: Sky I12 Komplett + Premium HD + Zweitkarte
PayTV 2: Unitymedia UM02 Highlights + Allstars + HD-Option
PayTV 3: KabelBW V23 HD-Option + Kroatien

BildBild

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von tokon » 26.02.2015, 19:29

TDCroPower hat geschrieben:
....bei 1play START und 2play START von 10 Mbit/s auf 25 Mbit/s.
endlich... mein Anschluss 2 freut sich jetzt schon auf Montag :radio: :super:
Ob sich jedoch dein Konto freut, wenn du statt 18 EUR dann 30 EUR zahlst :zwinker:
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

Luis_P
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 02.11.2013, 13:50

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Luis_P » 26.02.2015, 19:36

Hallo,

hierbei scheint es sich um eine versteckte Preiserhöhungen zu handeln.

Zum Beispiel hat bisher 3play Plus 120 (ab dem 13. Monat) 40 € gekostet.
Jetzt kostet 3play Comfort 120 (ab dem 10. Monat) 49,99 €.

Mehrwert: Horzion HD-Recorder statt Receiver und Maxdom.

Wer es benötigt freut sich sicherlich. Viele wollen aber TV nur mit einem modernen Smart-TV ohne extra Recorder sehen und benötigen allenfalls ein HD-Modul. Aufnehmen kann man schließlich auf einer externen Festplatte per USB. Wozu gibt es schließlich die Mediatheken? Ich glaube Horizon kann noch nicht mal HbbTV.

Des Weiteren ist das Netz von Unitymedia trotz hoher Geschwindigkeit im Download von bis zu 200 Mbit/s nicht gerade der Überflieger. Upload ist im Vergleich zur Telekom deutlich geringer. Für das gleiche Geld wie 3play Comfort bekomme ich von der Telekom VDSL mit 100 Mbit/s Download und 40 Mbit/s Upload für 44,95 €. Da habe ich dann 2 Telefonleitungen mit 3 Rufnummern kostenlos (Aufpreis Unitymedia 5 €). Man kauft sich eine Fritzbox und gut ist. Die ist vom Wlan jedenfalls besser wie die Horizon.

Bei Unitymedia lohnt sich für mich persönlich nur Digital-TV mit der HD-Option für 4 € monatlich (CI+Modul gekauft).

Warum alles von einem Anbieter? Geld spart man jedenfalls nicht wirklich dabei.

Vermutlich sehen viele das von Euch anders.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Dinniz » 26.02.2015, 22:05

Luis_P hat geschrieben: Wer es benötigt freut sich sicherlich. Viele wollen aber TV nur mit einem modernen Smart-TV ohne extra Recorder sehen und benötigen allenfalls ein HD-Modul. Aufnehmen kann man schließlich auf einer externen Festplatte per USB. Wozu gibt es schließlich die Mediatheken? Ich glaube Horizon kann noch nicht mal HbbTV.
Dann nimmt man 2play und das Modul zusätzlich. Wo ist das Problem?
Beim Upload wird sich langfristig auch noch was ändern.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
TDCroPower
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 29.02.2012, 20:36

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von TDCroPower » 27.02.2015, 05:23

tokon hat geschrieben:
TDCroPower hat geschrieben:
....bei 1play START und 2play START von 10 Mbit/s auf 25 Mbit/s.
endlich... mein Anschluss 2 freut sich jetzt schon auf Montag :radio: :super:
Ob sich jedoch dein Konto freut, wenn du statt 18 EUR dann 30 EUR zahlst :zwinker:

Woher hast du die Preisangabe?
Anschluss 1: Office Internet & Phone 50 -> Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 06.04
Anschluss 2: 1&1 Doppel-Flat 100.000 -> Fritz!Box 7490 FRITZ!OS 06.51
PayTV 1: Sky I12 Komplett + Premium HD + Zweitkarte
PayTV 2: Unitymedia UM02 Highlights + Allstars + HD-Option
PayTV 3: KabelBW V23 HD-Option + Kroatien

BildBild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von conscience » 27.02.2015, 05:27

Aus dem Netz (Internet) wahrscheinlich, da gibt's genug. :D
--
Wie immer keine Zeit

Bild

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von tokon » 27.02.2015, 06:51

TDCroPower hat geschrieben:
tokon hat geschrieben:
TDCroPower hat geschrieben:endlich... mein Anschluss 2 freut sich jetzt schon auf Montag :radio: :super:
Ob sich jedoch dein Konto freut, wenn du statt 18 EUR dann 30 EUR zahlst :zwinker:
Woher hast du die Preisangabe?
http://unitymedia-kabelbw-helpdesk.de/f ... 614#p69614
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

Master of Tragedy
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 28.11.2013, 07:49

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Master of Tragedy » 27.02.2015, 07:18

2play PREMIUM 200 wird dann von 42 Euro auf 55 Euro erhöht?
Na das ist ja mal eine heftige Preiserhöhung. Gut dass ich gerade erst in den 2play Premium 200 gewechselt bin.
Aber wie wird denn da der Mehrwert für die 13 Euro Erhöhung begründet? Da ist doch dann nix mit Maxdome und TV dabei und es bleibt alles wie es ist?
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Dinniz » 27.02.2015, 07:46

Wenn man bendenkt was da alles drin ist .. Schon OK.
https://scontent-fra.xx.fbcdn.net/hphot ... 3841_o.jpg
technician with over 15 years experience

Master of Tragedy
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 28.11.2013, 07:49

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Master of Tragedy » 27.02.2015, 08:01

Nein, ich meine ja 2Play. Soll da auch was zusätzliches drin sein?
Und 1Play-Preise identisch zu 2Play ist ja auch krass.
Bild

Ruhrpottler
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 18.06.2011, 09:56

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Ruhrpottler » 27.02.2015, 08:16

Es liest sich für mich als würde horizon go wegfallen oder endlich außerhalb des unity Netzes verfügbar.

Benutzeravatar
TDCroPower
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 29.02.2012, 20:36

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von TDCroPower » 27.02.2015, 08:19

Finde es auch komisch das 1Play und 2Play wohl die gleichen Preise haben werden... ob das so stimmt.

Aber jetzt auf 30€ hoch für den günstigsten und dazu die Schrotthardware + überlastete Leitung.

Ich glaube ich brauch bald einen neuen Anbieter, dann wohl im DSL Bereich.
Zum Glück ist hier seid November2014 VDSL Bereit gestellt worden, da bekomm ich noch eine gute Leitung für mein Geld!
Anschluss 1: Office Internet & Phone 50 -> Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 06.04
Anschluss 2: 1&1 Doppel-Flat 100.000 -> Fritz!Box 7490 FRITZ!OS 06.51
PayTV 1: Sky I12 Komplett + Premium HD + Zweitkarte
PayTV 2: Unitymedia UM02 Highlights + Allstars + HD-Option
PayTV 3: KabelBW V23 HD-Option + Kroatien

BildBild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Dinniz » 27.02.2015, 08:36

TDCroPower hat geschrieben: Aber jetzt auf 30€ hoch für den günstigsten und dazu die Schrotthardware + überlastete Leitung.
Von sich bzw einigen wenigen auf das gesamte Netz zu schließen ist nen heisses Eisen ...
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
TDCroPower
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 29.02.2012, 20:36

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von TDCroPower » 27.02.2015, 08:58

Bin nicht allein...

Betreue ca 50 Unity Anschlüsse mit allen Varianten an Hardware.

Ist halt auffällig wie die meisten die ähnlichen Probleme haben und natürlich immer brav aus der Servicetechniker Zeit, womit ein Vorführeffekt entfällt...

Bei einem bricht jeden Tag um 00:45 das Internet für 15 Min aus.
Hardware Motorola Modem...

Ich selbst hatte dieses Phänomen am Anschluss 1 ebenfalls mal um 15:45 jeden Tag, dann fiel es auf 22:05 weil ich mich wohl mehrfach beschwerte und bin dann in den Business Tarif um eine Fritte zu bekommen.
Jetzt sendet mir die Fritte Internetabbrüche bzw. IP Erneuerungen an meine E-Mail Adresse um es zu protokollieren.
Anschluss 1: Office Internet & Phone 50 -> Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 06.04
Anschluss 2: 1&1 Doppel-Flat 100.000 -> Fritz!Box 7490 FRITZ!OS 06.51
PayTV 1: Sky I12 Komplett + Premium HD + Zweitkarte
PayTV 2: Unitymedia UM02 Highlights + Allstars + HD-Option
PayTV 3: KabelBW V23 HD-Option + Kroatien

BildBild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Dinniz » 27.02.2015, 09:21

[Ironie]Das stimmt .. Mit 50 Leuten biste du schon sehr nah an der Anzahl aller versorgter Kunden.
[/Ironie]
Mir geht es nicht um die Störungen selbst sondern um die Aussage das die Leitungen allgemein über lastet sind und das stimmt nicht
technician with over 15 years experience

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von strelnikov » 27.02.2015, 09:34

Und das ist hier wohl auch kein Störungsthema sondern es geht doch um Produkte und Preise.
Volkskommissar für Telekommunikation

Benutzeravatar
TDCroPower
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 29.02.2012, 20:36

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von TDCroPower » 27.02.2015, 11:03

Sorry, wollten nicht so weit weg vom Thema kommen.

@Dinniz

Abschließend... natürlich habe ich mit ca 50 Anschlüssen nicht alle Unity Kunden abgedeckt.
Es geht aber einfach um die Symptome und die häufen sich im gleichen Ausmaß bei verschiedenen Kunden.


kann aber auch einfach sein, das ich seid dem DSLite und den "neuen" Modem/Router (TC7200, Horizon und UBEE) so genervt von dem Verein bin.
Bin schon sehr lange bei denen Kunde und Trauer den guten Zeiten von früher echt hinterher, keine Leitungs Reboots, Hänger oder Leistungsverluste.
Anschluss 1: Office Internet & Phone 50 -> Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 06.04
Anschluss 2: 1&1 Doppel-Flat 100.000 -> Fritz!Box 7490 FRITZ!OS 06.51
PayTV 1: Sky I12 Komplett + Premium HD + Zweitkarte
PayTV 2: Unitymedia UM02 Highlights + Allstars + HD-Option
PayTV 3: KabelBW V23 HD-Option + Kroatien

BildBild

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 685
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von un1que » 27.02.2015, 11:59

Den Anstieg beim 2play von 42€ auf 55€ finde ich auch sehr krass. Kann sein, dass dort endlich mal ein höherer Upload inbegriffen ist (ansonsten wäre es einfach viel zu dreist), aber für 13€ mehr im Monat?

Master of Tragedy
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 28.11.2013, 07:49

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Master of Tragedy » 27.02.2015, 12:26

Also mit Upload von 10 auf 20 wäre es ja zumindest teilweise gerechtfertigt, aber mit dem selben Inhalt 13 Euro wäre schon krass.
Bild

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Stiff » 27.02.2015, 14:52

Ruhrpottler hat geschrieben:Es liest sich für mich als würde horizon go wegfallen oder endlich außerhalb des unity Netzes verfügbar.
Fällt nicht weg, ausserhalb des UM Netzes können 20% der Sender nicht empfangen werden.
TDCroPower hat geschrieben:Finde es auch komisch das 1Play und 2Play wohl die gleichen Preise haben werden... ob das so stimmt.
Gleiche Preise aber mehr Leistung als vorher bei den reinen Internetverträgen: 25/1, 120/6 und 200/10 (alt: 10/1, 50/2,5, 100/5)
un1que hat geschrieben:Den Anstieg beim 2play von 42€ auf 55€ finde ich auch sehr krass. Kann sein, dass dort endlich mal ein höherer Upload inbegriffen ist (ansonsten wäre es einfach viel zu dreist), aber für 13€ mehr im Monat?
Nein, es gibt nicht mehr Leistung, wird nur teurer.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von GoaSkin » 27.02.2015, 18:47

Riplex hat geschrieben:Oh Schade dann wird das doch nix mit 250 Mbit im März.....
Dass es nächste Woche neue Tarife gibt, schließt das nicht aus. Auch kurz bevor Tarife mit bis zu 150MBit/s eingeführt wurden, hatte Unity Media kurz vorher noch mal neue Tarife mit den alten Geschwindigkeiten eingeführt, die indirekt wie eine Preiserhöhung waren.
Möglicherweise gibt es im März dann 3Play Premium 250 zum selben Preis, wie 3Play Premium 200 nächste Woche etc.

Natürlich ist das jetzt auch eine Preiserhöhung. Man bekommt nur noch neun statt zwölf Monate verbilligt. Und wenn man bedenkt, wie viel Maxdome die "Solidargemeinschaft der 3Play Premium-Nutzer" wirklich nutzt (die ja auch so schon viel PayTV hat), wird Unity Media an Maxdome nur Peanuts pro Nutzer abdrücken müssen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von mauszilla » 27.02.2015, 20:34

Was willst mit 250 mbit?
Wenn dann richtig 400 mbit :D
http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 296.0.html
BildBild

Dummer Weise
Kabelexperte
Beiträge: 119
Registriert: 21.12.2014, 23:18
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von Dummer Weise » 27.02.2015, 22:48

Es ist doch schon eine ganze Weile klar, dass sich Unitymedia zum Ziel gesetzt hat, den ARPU massiv zu erhöhen. Und es funktioniert ja auch gut. Wie oft wurde hier geschrieben, dass die Leute durchaus zufrieden waren, eine höhere Geschwindigkeit für ein paar Euro mehr zu bekommen. Für den Anbieter ist jeder Euro mehr Umsatz pro Kunde jedoch ein gewaltiger Unterschied in der erwirtschafteten Marge. Könnte man die Kalkulation einsehen, dann werden die Kosten für einen Kunden mit 25Mbit/s Anbindung wahrscheinlich kaum geringer sein als die für einen mit 200Mbit/s. Zumindest bei weitem nicht so groß wie der Preisunterschied vermuten lässt. Aber solange es keine Konkurrenz durch andere Technologien oder der Verpflichtung zur Vermietung der Leitungen gibt, sind die Kabelanbieter in der glücklichen Lage, den gesamten höheren Geschwindigkeitsbereich sich ziemlich exklusiv vergolden lassen zu können.

Ich erinnere mich gut an die Diskussionen mit meinen Freunden in den USA, die bei ihren -abgrundtief verhassten- Kabelanbietern das vierfache für eine vergleichbare Leistung wie ich in Deutschland gezahlt haben. Aber das ist jetzt ein Jahrzehnt her und die Preise gleichen sich immer mehr an. Es ist kein Wunder, dass Firmen wie Liberty Global mit Riesensummen die deutschen Provider übernommen haben. Die haben genau diese Chancen gesehen und so waren deren Bewertung der Netze eine ganz andere. So wie es aussieht, wird diese Rechnung aufgehen.
Bild

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von GoaSkin » 28.02.2015, 02:11

Dummer Weise hat geschrieben:Es ist doch schon eine ganze Weile klar, dass sich Unitymedia zum Ziel gesetzt hat, den ARPU massiv zu erhöhen. Und es funktioniert ja auch gut. Wie oft wurde hier geschrieben, dass die Leute durchaus zufrieden waren, eine höhere Geschwindigkeit für ein paar Euro mehr zu bekommen. Für den Anbieter ist jeder Euro mehr Umsatz pro Kunde jedoch ein gewaltiger Unterschied in der erwirtschafteten Marge. Könnte man die Kalkulation einsehen, dann werden die Kosten für einen Kunden mit 25Mbit/s Anbindung wahrscheinlich kaum geringer sein als die für einen mit 200Mbit/s. Zumindest bei weitem nicht so groß wie der Preisunterschied vermuten lässt. Aber solange es keine Konkurrenz durch andere Technologien oder der Verpflichtung zur Vermietung der Leitungen gibt, sind die Kabelanbieter in der glücklichen Lage, den gesamten höheren Geschwindigkeitsbereich sich ziemlich exklusiv vergolden lassen zu können.

Ich erinnere mich gut an die Diskussionen mit meinen Freunden in den USA, die bei ihren -abgrundtief verhassten- Kabelanbietern das vierfache für eine vergleichbare Leistung wie ich in Deutschland gezahlt haben. Aber das ist jetzt ein Jahrzehnt her und die Preise gleichen sich immer mehr an. Es ist kein Wunder, dass Firmen wie Liberty Global mit Riesensummen die deutschen Provider übernommen haben. Die haben genau diese Chancen gesehen und so waren deren Bewertung der Netze eine ganz andere. So wie es aussieht, wird diese Rechnung aufgehen.

Diese hohen Margen haben die großen Kabelanbieter nur, weil die Kabelnetze im Wesentlichen einmal von der Deutschen Bundespost errichtet wurden, zunächst an die Deutsche Telekom übergingen und dann für einen eigentlich viel zu geringen Preis an ein paar private Kabelanbieter gingen. Diese investieren zwar noch in neue Technik, um z.B. Digitalfernsehen und schnelles Internet zu ermöglichen, investieren aber fast nichts mehr darin, unverkabelte Wohnquartiere zu erschließen. Und auch Neubaugebiete werden bestenfalls dann angeschlossen, wenn es eine Gemeinde wünscht und bezuschusst - hintenrum sich der Steuerzahler an den Kosten beteiligt. Diese Tatsachen machen einen recht günstigen Betrieb möglich. Solange man bei vergleichbaren Bandbreiten günstiger ist, als die Billig-DSL-Anbieter wie 1&1 oder Congstar kann man nehmen, was geht.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Änderung der TV-Pakete, 3-Play Tarife und Maxdome

Beitrag von mauszilla » 28.02.2015, 07:54

Als wenn die Telekom keine Zuschüsse für den Ausbau bekommt
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 93651.html
Dagegen versuchen sie gerade wieder mit dem Vectoring die Konkurrenz aus dem Netz zu werfen und sich das Monopol wieder zu holen.

Das Unternehmen nur da freiwillig ausbauen, wo auch ein Gewinn zu erwarten ist ist Marktwirtschaft.

Unitymedia muss auch bald mit dem Ausbau auf 400 mbit anfangen, den Tele Columbus will das dieses Jahr in Potsdam schon anbieten. Soviel zur fehlenden Konkurrenz ;)

Auch kosten höhere Bandbreiten den Kabelanbieter deutlich mehr als kleine. 1,5 gbit sind auf einem Cluster möglich. Wie viele 25 mbit Anschlüsse kannst auf einen Cluster schalten und wie viele 200 mbit?
Ist der Cluster voll muss mehr Hardware her und Cluster gesplittet werden damit mehr in den Genuss der hohen Bandbreiten kommen.

Habe damals schon gesagt, die Privatisierung der Netze war ein Fehler. Man hätte den Netzausbau und Wartung beim Staat lassen sollen und nur den Zugang Privatisieren, das wäre ein echter Wettbewerb gewesen und nicht wie jetzt wo alle DSL Anbieter Miete an die Teleblöd zahlen müssen.
Hätte ich beim Kabel auch so gehandhabt.
Hätte es doch gesichert, das in jeder Neuen Strasse und jeder Strasse die erneuert wird direkt die Kalbel gelegt worden wären.

Erinnere mich noch an die Anfangszeiten des Telefons, wo bei Strassenbauarbeiten Leute rumgingen und fragten, ob man Kostenlos schon mal einen Anschluss ins Haus haben wollte ohne einen Telefonvertrag. Halt nur den HÜP.
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste