KabelBW "Mitarbeiter" zwängt sich auf!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1001
Registriert: 28.10.2014, 07:18

KabelBW "Mitarbeiter" zwängt sich auf!

Beitrag von rv112 » 06.12.2014, 13:29

Heute hat ein Herr der KabelBW geklingt und wollte meine Anschlussdose ansehen. Ich lehnte ab und fragte wieso. Er ging nicht darauf ein und fragte wieviel Anschlüsse meine Dose hat. Ich sagte 3. Da meinte er ich brauche eine mit 4 Anschlüssen. (Wohl für die Horrorbox, die ich eh nicht will). Das ganze obwohl ich seit 3 Jahren Digital TV und Internetkunde bin. Er hatte ein KBW Ausweiß an. Er ging auch zu den Nachbarn, die ein KBW Anschluss nutzen. Er war so aufdringlich, dass er fast in die Wohnung gefallen wäre.
Ich warnte die Nachbarn, dass sie nichts machen müssen und er wurde unverschämt.

Was soll denn das nun für eine dreißte Masche sein?
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play 400 FLY IPv4 / VDSL 50 Dual Stack
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

ervau
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 01.11.2014, 10:11
Wohnort: KabelBW-Land

Re: KabelBW "Mitarbeiter" zwängt sich auf!

Beitrag von ervau » 06.12.2014, 14:48

Das ist mittlerweile schon reichlich "seltsam".
Bei mir stand vor Wochen ein Mitarbeiter/ Verkäufer von KBW auf der Matte mit Ausweis und Polo-Shirt mit Emblem. Da ich sowieso eine Vertragsänderung geplant hatte, habe ich bei ihm eine solche unterschrieben. Am meisten hat mich gestört, daß er meine Bankverbindung haben wollte, obwohl ich seit Jahren KBW-Kunde bin, und die monatlichen Gebühren schon immer von meinem Konto abgebucht werden. Außerdem wollte er mir partout einen neuen Stromliefervertrag andrehen. Nachdem ich nach Wochen nichts weiter gehört hatte, habe ich bei KBW telefonisch nachgefragt: keine Eingabe in ein System, alles unbekannt. Ich habe dann die Vertragsänderung per Telefon erledigt. Bis auf die Tatsache, daß ich mehr als eine Woche ohne INet und Telefon war, weil die es nur nach kräftigem Auf-die-Nerven-gehen geschafft haben, das Provisioning der TC7200 darzustellen, ging da eigentlich alles glatt.
Schlußfolgerung: Jagt die Türklinkendrücker zum Teufel und erledigt das Geschäft "proaktiv" per Telefon oder INet.
Gruß ervau

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1001
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: KabelBW "Mitarbeiter" zwängt sich auf!

Beitrag von rv112 » 06.12.2014, 16:44

Unterschreiben würde ich sowas nie, auch rein kommt bei mir generell niemand. Schon garnicht wenn er unangemeldet ist und an der Gegensprechanlage nur sagt: "KabelBW hier, machen sie mal auf"
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play 400 FLY IPv4 / VDSL 50 Dual Stack
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: KabelBW "Mitarbeiter" zwängt sich auf!

Beitrag von hajodele » 06.12.2014, 19:11

Siehe auch z.B. hier: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 85&t=29569
Das war eine ganz böse Überraschung .... :wut:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste