Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
noipv6please
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2014, 11:41

Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von noipv6please » 20.11.2014, 12:01

Hallo zusammen,

ich möchte an alle eine Warnung aussprechen, die zur Zeit ein Upgrade-Angebot bekommen von UM und Businesskunde mit dynamischer IPv4 sind.

Wenn man Business-Kunde ist und dadurch in der Vergangenheit eine dynamische IPv4 bekommen hatte,
so ist dies aktuell nicht mehr möglich, ich hatte soeben ein längeres Gespräch mit dem Mitarbeiter des Supports.

Entweder bekommt man eine feste ipv4, was die Fritzbox zu einen Router degradiert (kein Wlan, dect, Firewall, Portforwarding, Smarthome) oder es gibt eine IPv6 mit DS-Lite trotz Businesskunde, was dann bedeutet, das man nicht mehr von außerhalb erreichbar ist (Stichwort dynamischer DNS-Eintrag).

Genau deswegen bin ich damals von einem Privatkunden zum Businesskunden gewechselt.

Da verzichte ich gerne auf mehr Speed

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von Joerg123 » 20.11.2014, 12:28

noipv6please hat geschrieben:was die Fritzbox zu einen Router degradiert (kein Wlan, dect, Firewall, Portforwarding, Smarthome)
soweit ich weiss, wird selbst die Router-Funktion bei fester IPv4 deaktiviert, aus der 6360 wird dann ein Kabelmodem mit Telefonanlage (auch DECT bleibt nutzbar).
Dürfte aber schon bei der Bestellung auffallen, da man die MAC-Adresse des angeschlossenen Gerätes (theoretisch geht das mit einem PC, sinnvoll wäre natürlich das Anschliessen eines eigenen (WLan-)Routers, so man nicht direkt einen Server-PC als lokalen Router nutzen will) angeben muss.
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Ziegenpeter
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 15.09.2013, 02:14

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von Ziegenpeter » 20.11.2014, 17:51

Das müsste dann aber ganz kurzfristig eingeführt worden sein.
Ich habe am Montag meinen Businessanschluss Internet&Phone 150 erhalten, war ein kompletter Neuanschluss.
Die Konfigdatei sagt folgendes: generic_150000_10000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Also bei mir scheint dies noch nicht der Fall zu sein.

jerry62
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2013, 16:17

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von jerry62 » 20.11.2014, 18:34

Mir wurde beim Treue-Upgrade meines Privatanschlusses von 50 auf 100 die Beibehaltung des nativen IP4 zugesichert.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von HariBo » 21.11.2014, 12:54

noipv6please hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich möchte an alle eine Warnung aussprechen, die zur Zeit ein Upgrade-Angebot bekommen von UM und Businesskunde mit dynamischer IPv4 sind.

Wenn man Business-Kunde ist und dadurch in der Vergangenheit eine dynamische IPv4 bekommen hatte,
so ist dies aktuell nicht mehr möglich, ich hatte soeben ein längeres Gespräch mit dem Mitarbeiter des Supports.

Entweder bekommt man eine feste ipv4, was die Fritzbox zu einen Router degradiert (kein Wlan, dect, Firewall, Portforwarding, Smarthome) oder es gibt eine IPv6 mit DS-Lite trotz Businesskunde, was dann bedeutet, das man nicht mehr von außerhalb erreichbar ist (Stichwort dynamischer DNS-Eintrag).

Genau deswegen bin ich damals von einem Privatkunden zum Businesskunden gewechselt.

Da verzichte ich gerne auf mehr Speed
ich halte diese Aussage für eine Ente ......

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von GoaSkin » 22.11.2014, 02:20

Abgesehen davon... warum dann nicht einfach auf eine feste IPv4 umsteigen? Kostet doch nur einmalig 10 Euro. Dynamische IPs sind doch eh nur gedacht, um Privatkunden einen Serverbetrieb einwenig unattraktiver zumachen.

Ich frage mich eher, warum Unity Media nicht in der Lage ist, ein echtes Dual-Stack umzusetzen und man entweder IPv4 oder IPv6 haben kann.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von HariBo » 22.11.2014, 08:28

würde man denn mit echtem Dual Stack die IPv4 Resourcen schonen?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von hajodele » 22.11.2014, 08:40

GoaSkin hat geschrieben:Abgesehen davon... warum dann nicht einfach auf eine feste IPv4 umsteigen? Kostet doch nur einmalig 10 Euro.
Das verstehe ich nicht. Wo kommen die 10 Euro her?
In den Busness-Angeboten ist mindestens 1 feste IP integriert.
GoaSkin hat geschrieben:Dynamische IPs sind doch eh nur gedacht, um Privatkunden einen Serverbetrieb einwenig unattraktiver zumachen.
Was die Privatkunden lt .AGB aber sowieso nicht machen dürfen :zwinker:

Inzwischen gibt es ja einige Kunden, die diesen Weg gegangen sind, um einfach nur weiterhin auf IPv4 zu bleiben.
Die Fritzbox als Router passt diesen auch. Mit einer festen IP müsste man einen weiteren Router beschaffen und betreiben.
In Zeiten des Energiesparens muss das nicht unbedingt sein.

noipv6please
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2014, 11:41

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von noipv6please » 22.11.2014, 12:44

Hallo,

also das ist echt keine Ente, ich habe erst mal einen Telefonanruf bekommen, ob ich nicht umsteigen möchte auf die neue Geschwindigkeit, ich erbat alles per Mail, was ich dann auch bekommen habe.

Als Antwort habe ich dann gebeten, mir zu grantieren, daß ich meine dynamische IPv4 behalte, daraufhin gab es wieder einen Anruf von einer Frau die meinte, klar, die können Sie behalten, da gibt es eine gesetzliche Grundlage für .... was mich ein wenig gewundert hatte.... ich solle doch mal googlen, da würde ich das schon finden.

Ich habe gegoogelt und nicht gefunden und darauf hin die gute Frau gebeten, mir doch einen Link zu schicken, da sie da wohl kenne .

Dann bekam ich einen Anruf von einem Mann, der nach eigener Aussage der ist, der "die Verträge eingibt" und der frug mich dann noch mal, worum es denn gehen würde. Da habe ich dann noch mal erklärt, daß ich meine IPv4 und die volle Funktion der Fritzbox behalten möchte um von außen erreichbar zu sein. Und da hieß es explizit, sie können gerne eine statische IP haben, dann wäre ihre Fritzbox aber nur noch eine Bridge oder sie bekommen eine ipv6 mit DualStack .

Auf Rückfrage, ob das denn wirklich DualStack, also ipv4 und ipv4 ist meinte der Herr dann "Nein, das ist DS-Lite"

Explit auf meine Frage "also wäre ich dann von außen nicht mehr erreichbar" bekam ich die Antwort, "Ja, daß ist dann so" ...

Vielleicht hatte ich hier einen dämlichen Supporter, aber wiso zum Teufel sollte ich eine Ente hier reinschreiben ??

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von HariBo » 22.11.2014, 13:25

hast du dich unter der Business Hotline selbst erkundigt?

0800 0009967

Benutzeravatar
rambus
Übergabepunkt
Beiträge: 293
Registriert: 26.06.2008, 21:51

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von rambus » 22.11.2014, 13:35

Bin ich froh, dass ich nicht ein Upgrade gemacht habe. Momentan habe ich 3 Play50.
An das Cisco 3212 ist eine FB 7490 angeschlossen, die ich mit IPV4 und IPV6 betreibe,
IPV6 mit Tunnelprotokoll -IPV6 to IPV4-.

rambus
Bild
400 Fly *HD-Recorder* C+ Modul* Fritzbox 6490 * FritzBox 7490* FritzBox 7390*
LG BP 620 3D * Toshiba 47M7463DG * Panasonic 5.1 mit Canton Sytem * Apple TV 3 * AMAZON Fire-Stick *

noipv6please
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2014, 11:41

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von noipv6please » 24.11.2014, 20:24

Ich habe nun explizit noch mal per Mail angefragt, ob einem Upgrade eine dynamische ipv4 oder ipv6 DS-Lite vergeben wird, die Antwort war folgende:

Sehr geehrter Herr
vielen Dank für Ihre E-Mail vom 22.11.2014.
Ein Umstieg auf unser Produkt Office Internet & Phone 50 ist zwar möglich, frühestens aber zum
19.06.2015, was sechs Monate vor Ablauf Ihrer Vertragslaufzeit liegt. DasAngebot haben wir Ihnen
nachfolgend dargestellt.
......

Nach wie vor bleibt es bei der von Ihnen beschriebenen dynamischen IPV 4 und der vollen
Funktionalität der Fritz!Box. Letztere wäre allenfalls bei Buchung einer statischen IP Adresse
eingeschränkt
Was im Gegensatz zum Telefonat ist ....

corny191
Übergabepunkt
Beiträge: 254
Registriert: 22.08.2008, 15:43
Wohnort: Moers

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von corny191 » 25.11.2014, 21:04

Da hat wohl ein Privatkunden Hotline Mitarbeiter Vertretung bei der Business Hotline gemacht ;-)
3Play 100 wird noch lange behalten
Sky Welt+Film für 16.90€ im Monat ohne HD
Samsung Pvr endlich weg
Hdtv Box
vorher:Bild nachher: Bild

Mike0185
Kabelexperte
Beiträge: 227
Registriert: 05.11.2013, 17:46

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von Mike0185 » 26.11.2014, 08:04

Guten Morgen,

ich bin schon einige Zeit KBW-Businesskunde. Der Umstieg von Privat zu Business ging während der Vertragslaufzeit ohne Probleme.

Ich habe auf die WAN-MAC meiner FB 6360 die statische IPv4 gemeldet, das ging ohne Probleme. Natürlich kann man auch via "Bridge-Mode" weitere Router / Firewalls / Server / ... anklemmen und die FB als Modem mit Telefonfunktion betreiben. Die Bridgeanschlüsse funktionieren, aber nur mit "b2b_" Konfigurationsfile und nicht mit dem "generic"-Konfigfile. Ich musste damit auch schon Erfahrung sammeln, da man mal fälschlicherweise mein Konfigfile geändert hat. Ein Anruf bei der B-Hotline schafft Klarheit.

Bei Businessanschlüssen ist IPv6 überhaupt nicht vorgesehen und (eigentlich) komplett deaktiviert. Ein DS-Profil haben manche trotzdem schon erhalten. Allerdings bringt ein dynamisches IPv6-Präfix nicht wirklich viel. Ich hatte hierzu an KBW auch schon eine schriftliche Anfrage gestellt, die Antwort war, dass mit einer Umsetzung von statischen IPv6-Adressen usw. nicht vor Ende 2015 zu rechnen ist.... Also das heißt, dass bis 2030 wahrscheinlich so oder so nichts geht ;)

By the way ich habe zu meiner statischen IPv4 einfach den Hurricane Electric Free IPv6 Tunnel Broker im Einsatz (6in4) und damit nun auch ein statisches IPv6-Präfix. Speedtechnisch habe ich auf IPv6 die vollen 100/7,5.

Gruß
Mike
b2b-staticip1_150000_10000_ipv4_sip_wifi-on.bin

eazrael
Kabelexperte
Beiträge: 237
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Upgradeangebot bei Business Kunde keine IPv4 mehr !!

Beitrag von eazrael » 27.11.2014, 22:49

Joerg123 hat geschrieben:
noipv6please hat geschrieben:was die Fritzbox zu einen Router degradiert (kein Wlan, dect, Firewall, Portforwarding, Smarthome)
soweit ich weiss, wird selbst die Router-Funktion bei fester IPv4 deaktiviert, aus der 6360 wird dann ein Kabelmodem mit Telefonanlage (auch DECT bleibt nutzbar).
Dürfte aber schon bei der Bestellung auffallen, da man die MAC-Adresse des angeschlossenen Gerätes (theoretisch geht das mit einem PC, sinnvoll wäre natürlich das Anschliessen eines eigenen (WLan-)Routers, so man nicht direkt einen Server-PC als lokalen Router nutzen will) angeben muss.
Nein, man muss(te) bei der Bestellung keine Mac Adresse angeben. Siehe anderer Thread. Und vielleicht solltest du dir mal die Definition von Router reinziehen. Das Ding ist ein Router und ein Kabelmodem. Es macht nur kein NAT mehr.
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: blackh0le und 4 Gäste