Unangekündigter Kabel-BW (Drücker) Hausbesuch - Erfahrungen?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
scrooge75
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 19.11.2014, 17:04

Unangekündigter Kabel-BW (Drücker) Hausbesuch - Erfahrungen?

Beitrag von scrooge75 » 19.11.2014, 17:13

Hallo!

Ich habe mich gerade durch einen unangekündigten Hausbesuch eines Kabel-BW-Beraters überrumpeln lassen, war mit meinen Gedanken eben völlig woanders. Er klingelte und meinte "Kabel-BW" und schon stand er in meiner Wohnung mit der Begründung er müsste sich die Mediendose anschauen, da Kabel BW demnächst auf Digitalfernsehen umstellte und ich eine entsprechend eSmartcard benötigen würde. Es war ein Herr Pfaff, das ganze passierte in Heidelberg.
Danach hat er mir einen besseren Internet- und Telefontarif vorgeschlagen. Zwischenzeitlich hat er mit Kabel-BW (lt. seiner Aussage) telefoniert und es wurde ihm mitgeteilt, dass ich in einem 24-Monatsvertrag gebunden wäre (stimmt auch). Daraufhin wollte er mir einen Stromtarif bei Vattenfall oder RWE verkaufen. Daraufhin habe ich ihn mehr oder weniger rausgeschmissen. Die Drücker werden immer dreister!

Ist jemandem in der jüngeren vergangenheit etwas ähnliches passiert? Handelt es sich um Drücker oder um leute die Wohnungen ausspionieren wollen?
Bin über jede Info dankbar.
Zwischenzeitlich habe ich auch mit Kabel-BW telefoniert, ein Herr Pfaff konnte auf Anhieb jedoch nicht gefunden werden.

scrooge75 - alias Markus

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: AW: Unangekündigter Kabel-BW (Drücker) Hausbesuch - Erfa

Beitrag von Wasserbanane » 19.11.2014, 17:25

scrooge75 hat geschrieben:Handelt es sich um Drücker oder um leute die Wohnungen ausspionieren wollen?
Da er mit verschiedenen Verträgen ankam, gehe ich mal von Drücker aus.

Auch wenn ich ihn überhaupt nicht reingelassen hätte, hätte er mich spätestens bei der Umstellungsstory soweit, dass ich ihn mit einem A****tritt hinausbefördert hätte. ;)

Diese ganzen Medienberater sind zu 99% nicht bei UM angestellt, sondern arbeiten selbstständig auf Provisionsbasis. So wie die ganzen "Versicherungsangestellten" die Riester-Renten verticken wollen.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

famaxa
Kabelexperte
Beiträge: 174
Registriert: 18.08.2010, 13:38

Re: Unangekündigter Kabel-BW (Drücker) Hausbesuch - Erfahrun

Beitrag von famaxa » 19.11.2014, 17:35

Schade,gestern vormittags waren die wieder unterwegs bei uns diesmal.Haben sich als Medien Vertreter ausgegeben und haben sich zugriff in den Wohnung verschafft und die Portmonees gestohlen.Handelt sich um 48 Wohneinheiten.Anzeigen wurden schon gemacht.

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 839
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Unangekündigter Kabel-BW (Drücker) Hausbesuch - Erfahrun

Beitrag von Hemapri » 01.12.2014, 10:51

scrooge75 hat geschrieben: Zwischenzeitlich habe ich auch mit Kabel-BW telefoniert, ein Herr Pfaff konnte auf Anhieb jedoch nicht gefunden werden.
Logisch, diese Klinkenputzer haben mit UMKBW auch nichts zu tun. Bestenfalls sind sie für einen Vertriebspartner tätig, der Provisionen für abgeschlossene Verträge bekommt. Es kann sich aber auch um gewöhnliche Kriminelle handeln. Immer abweisen, sonst hört das nie auf.

MfG

rv112
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 998
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Unangekündigter Kabel-BW (Drücker) Hausbesuch - Erfahrun

Beitrag von rv112 » 09.12.2014, 10:50

scrooge75 hat geschrieben:Hallo!

Ich habe mich gerade durch einen unangekündigten Hausbesuch eines Kabel-BW-Beraters überrumpeln lassen, war mit meinen Gedanken eben völlig woanders. Er klingelte und meinte "Kabel-BW" und schon stand er in meiner Wohnung mit der Begründung er müsste sich die Mediendose anschauen, da Kabel BW demnächst auf Digitalfernsehen umstellte und ich eine entsprechend eSmartcard benötigen würde. Es war ein Herr Pfaff, das ganze passierte in Heidelberg.
Danach hat er mir einen besseren Internet- und Telefontarif vorgeschlagen. Zwischenzeitlich hat er mit Kabel-BW (lt. seiner Aussage) telefoniert und es wurde ihm mitgeteilt, dass ich in einem 24-Monatsvertrag gebunden wäre (stimmt auch). Daraufhin wollte er mir einen Stromtarif bei Vattenfall oder RWE verkaufen. Daraufhin habe ich ihn mehr oder weniger rausgeschmissen. Die Drücker werden immer dreister!

Ist jemandem in der jüngeren vergangenheit etwas ähnliches passiert? Handelt es sich um Drücker oder um leute die Wohnungen ausspionieren wollen?
Bin über jede Info dankbar.
Zwischenzeitlich habe ich auch mit Kabel-BW telefoniert, ein Herr Pfaff konnte auf Anhieb jedoch nicht gefunden werden.

scrooge75 - alias Markus
Genau der gleiche Typ war die Tage bei mir! Hat sich erst abschütteln lassen nachdem ich ihn auf eine Überwachungskamera aufmerksam gemacht habe.

Siehe auch: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 67&t=29642
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play 400 FLY IPv4 / VDSL 50 Dual Stack
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 839
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Unangekündigter Kabel-BW (Drücker) Hausbesuch - Erfahrun

Beitrag von Hemapri » 09.12.2014, 21:59

scrooge75 hat geschrieben: Ich habe mich gerade durch einen unangekündigten Hausbesuch eines Kabel-BW-Beraters überrumpeln lassen, war mit meinen Gedanken eben völlig woanders. Er klingelte und meinte "Kabel-BW" und schon stand er in meiner Wohnung mit der Begründung er müsste sich die Mediendose anschauen, da Kabel BW demnächst auf Digitalfernsehen umstellte und ich eine entsprechend eSmartcard benötigen würde.
Das ist vollkommener Unsinn. Eine Smartcard benötigt man, wenn man zusätzliche digitale Programme abonniert. Eine Umstellung gibt es auch nicht, da das digitale TV längst verfügbar ist und mit der Dose hat das rein gar nichts zu tun. Der ist es vollkommen egal, ob analoge oder digitale Signale drübergehen.
Danach hat er mir einen besseren Internet- und Telefontarif vorgeschlagen. Zwischenzeitlich hat er mit Kabel-BW (lt. seiner Aussage) telefoniert und es wurde ihm mitgeteilt, dass ich in einem 24-Monatsvertrag gebunden wäre (stimmt auch). Daraufhin wollte er mir einen Stromtarif bei Vattenfall oder RWE verkaufen. Daraufhin habe ich ihn mehr oder weniger rausgeschmissen. Die Drücker werden immer dreister!
Das einzige, was den interessiert, sind die Provisionen für abgeschlossene Verträge. Alles andere sind dreiste Lügen.
Handelt es sich um Drücker oder um leute die Wohnungen ausspionieren wollen?
Bin über jede Info dankbar.
Zwischenzeitlich habe ich auch mit Kabel-BW telefoniert, ein Herr Pfaff konnte auf Anhieb jedoch nicht gefunden werden.
Was gibt es da zu rätseln? Natürlich sind das Drücker und die kommen auch nicht von Kabel BW.

MfG

rv112
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 998
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Unangekündigter Kabel-BW (Drücker) Hausbesuch - Erfahrun

Beitrag von rv112 » 09.12.2014, 22:28

Soll ich den Vogel an die Presse melden? Habe sogar ein schönes Bild von ihm :D
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play 400 FLY IPv4 / VDSL 50 Dual Stack
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast