Telefoniegeräte sinnvoll einrichten!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
iUGE
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.10.2014, 12:06

Telefoniegeräte sinnvoll einrichten!

Beitrag von iUGE » 16.10.2014, 12:24

Hallo,

folgende: Im November wird meine alte Festnetznummer von Telekom zu UM portiert. Die Fritzbox stand früher im EG, wo das Telefon zu 90% benutzt wurde. Es ist zur zeit noch analog an der alten FB angeschlossen, da der Telekomvertrag noch läuft.
Die neue FB 6360 steht im 1.OG. Das Telefon soll aber weiterhin im EG benutzt werden. Die WLAN Reichweite ist schon sehr begrenzt, was der Bauweise des Hauses zugrunde liegt.
DECT würde dann schätzungsweise nicht mehr in Frage kommen, ihr könnt mich allerdings eines besseren belehren.

Wie funktioniert ein VoIP-Telefon? Gibt es noch andere Möglichkeiten?

Macht mal Vorschläge!
MfG

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Telefoniegeräte sinnvoll einrichten!

Beitrag von koax » 16.10.2014, 14:09

Empfang über 1 Stockwerk schafft DECT locker.

Ansonsten:
Gibt es nur Telefondosen im EG oder auch im 1. OG?
Man könnte vorhandene Leitungen je nach Aufbau zur Weiterleitung des Signals von der Fritzbox aus nutzen.

iUGE
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.10.2014, 12:06

Re: Telefoniegeräte sinnvoll einrichten!

Beitrag von iUGE » 16.10.2014, 15:12

1 OG Flur ist eine, 6360 steht aber im Nebenzimmer, Kabel verlegen ist also nicht möglich..

WLAN/LAN Telefone?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Telefoniegeräte sinnvoll einrichten!

Beitrag von hajodele » 16.10.2014, 15:44

Wenn dein vorhandenes Telefon ein Schnurlostelefon ist, kannst du einfach mal die Umkehrung probieren:
Funktioniert es noch im OG? Wenn ja, gibt es keinen Grund, warum es nicht auch umgekehrt funktionieren soll.

Woher weißt du, dass WLAN so schlecht ist?
Mit einem SMART-Phone kannst du leicht rausfinden, ob die Verbindungsqualität ausreicht:
Installiere einfach mal Fritz!Phone und verbinde dich mich einer Telefon-Nr. auf der 6360.
Danach kannst du dich einfach mal mit deinem vorhandenen Telefon anrufen.

Die letzten Möglichkeiten ohne Kabelverlegung können noch sein:
- DLAN (über Stromnetz)
- DECT-Repeater.

Nachtrag:
Ich lebe in einer Maisonettewohnung in Bauweise der 80er-Jahre. Da kann ich ohne Bohrhammer nicht mal einen Kalender aufhängen.
Trotzdem kann ich sowohl meine DECT-Telefone als auch meine WLAN-Geräte in der ganzen Wohnung nutzen.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Telefoniegeräte sinnvoll einrichten!

Beitrag von koax » 16.10.2014, 18:31

iUGE hat geschrieben: WLAN/LAN Telefone?
Wie willst Du per LAN ins EG kommen, wenn Du keine Kabel verlegen willst.

DECT reicht im Allgemeinen wesentlich weiter als WLAN,
üblicherweise bis 50 m in Gebäuden und 300 m im Freien.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste