Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
stanzzky
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 20.10.2009, 19:01

Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von stanzzky » 11.07.2014, 20:25

Abend.

Kurze Erläuterung, neue Wohnung, 2. Etagen, Unitymedia bereits beim Vormieter da etc, bzw auch unten im "Haussignal", und im Facebook Support Chat sagte man mir,das nur ein Techniker kommen müsse,wenn ich die Multidose verlegt haben wolle.
So jetzt sehen aber auf beiden Etagen alle Dosen gleich aus,oben links und rechts je zwei Antennenanschlüsse und unten in der Mitte ein Coax-Kabel Anschluss. Wie weiß ich jetzt wo da die Multidose ist, oder sind das alles Multidosen oder ist da noch gar keine vorhanden und das sind nur Standarddosen?

Nehmen wir mal an, ich mache die Multidose unten(weil da Telefon und Router hinsollen), aber oben ist das Zimmer mit TV und Horizon, die anderen Bewohner gucken unten ohne Receiver, nur über Kabel.
Kann ich dann oben noch eine zweite Multidose anbringen, oder z.b einfach das Antennenkabel vom Horizon an die "normale Dose" oben anschließen, und dann wird das Signal unten zur Multidose übermittelt?

Ok,das klingt alles ziemlich wirr, ich versuchs kurz.. sind zwei Multidosen möglich? Wenn Nein, kann ich das TV Kabel vom Horizon an eine normale Dose anschließen und bekomme dann trotzdem Digital(Habe Allstars) und alle Sender? Oder geht das komplette Allstars Programm nur per Anschluss direkt an die Multidose? Sonst müsste ich das Kabel quer von 1.Etage zu 2. Etage legen..

Hoffe,das hat hier wer verstanden.

gruß

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von Bastler » 12.07.2014, 11:34

Horizon und Modem brauchen zwingend jeweils eine Rückkanalfähige Dose, also eine MMD.

Ich kann mir aber vorstellen, dass in dem ganzen Haus aktuell nur eine MMD verbaut ist und alles andere Sat-Dosen sind. Es wird sicher niemand ein ganzes Haus mit MMDs ausgestattet haben...

Also im Klartext: Das müsste sich mal ein Techniker ansehen, der kann im Zweifel messen, ob aus den F-Buchsen wirklich das volle Spektrum kommt oder nur Sat.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

stanzzky
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 20.10.2009, 19:01

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von stanzzky » 12.07.2014, 19:29

Danke für die Antwort.

Ich hab das nur gesagt,weil jede Dose gleich in der ganzen Wohnung ausschaut.
Aber Unitymedia sagte mir schon,dass die 17,90€ entfallen,da die Kabelgebühr in den Mietskosten bereits sind. Heißt das,das im Keller für das ganze Haus(andere Bewohner) eine "Haupt-MMD" verbaut ist, oder geht sowas nicht?
Aber falls nicht,kann der Unitymedia Techniker gegen Euronen eine dieser SAT Dosen ebenfalls in eine MMD ändern?
Weil so wie ich das verstanden habe,sind mehrere MMDs möglich mit nur einem Vertrag, nur wenn noch weitere Router/Modems drankommen, muss ein weiterer Vertrag gemacht werden.

gruß

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von SpaceRat » 12.07.2014, 19:38

Unsere Glaskugeln sind momentan leider im Fußballmodus ...
Woher sollen Mitleser hier ohne Glaskugel wissen, was da bei Euch an Kabelei und Dosen existiert?

Wir wissen nicht, ob da in den Wohnungen nun Sat-Dosen montiert sind (Womit sich die Frage ergäbe, wieso sich dann jemand freiwillig mit Kabel-TV abgeben sollte ...) oder nur MMDs oder beides im Mix.

Wenn es in den Wohnungen einen Mix aus MMDs und echten Sat-Dosen gibt, wissen wir nicht, wie die verkabelt sind (Clever wäre es, die Kabel alle an einem zentralen Punkt zusammenzuführen, aber nicht jede Installation ist von mir^W^W clever gemacht).

Wenn das alles nur MMDs sind, können die natürlich auch als solche genutzt werden (Technisch korrekte Ausführung mal vorausgesetzt), also kann jede davon wahlweise ein (Mit aktivem Splitter auch mehrere) Kabelmodem oder eine Horrorrotz-Box aufnehmen.

...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

stanzzky
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 20.10.2009, 19:01

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von stanzzky » 13.07.2014, 11:30

Aber man kann gegen einen Aufpreis eine zweite MMD in der Wohnung anbringen lassen?

Bin ja sonst immer mit dem Unitymedia Facebook Chat in Kontakt,aber ausgerechnet jetzt warte ich schon länger auf die Antwort.
Wo kann ich am besten und schnellsten einen Techniker Termin ausmachen, bei der xx00 Service Hotline?
Weil ich weiß ja nicht ob die am Telefon alles wissen,was im Facebook Support Chat passiert, weil da wurde mir ja vor Wochen gesagt,das ich auch da den Umzug bestätigen könne, was ich gemacht habe.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von SpaceRat » 14.07.2014, 07:55

stanzzky hat geschrieben:Aber man kann gegen einen Aufpreis eine zweite MMD in der Wohnung anbringen lassen?
Ja, notfalls durch einen Elektrickser oder einen Radio-/Fernsehtechniker.

stanzzky
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 20.10.2009, 19:01

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von stanzzky » 14.07.2014, 11:11

okay,danke :)
Hat hier jemand auch schonmal seine Umzugsmeldung über den Unitymedia Facebook Chat geregelt? Die haben zwar vor 2 Wochen gesagt,dass Sie es ins System aufgenommen haben,aber ein Anruf wegen Technikertermin kam bis heute nicht. Und durch die Service hotline kam ich vorhin nicht durch, versuche es später nochmal,habe aber die Befürchtung,dass die am Telefon dann gar nix davon wissen etc..

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von Dinniz » 14.07.2014, 16:09

So was macht man auch nicht über Facebook .. Umzugsservice und aktuelles findest du im Kunden Bereich der Unitymedia.
technician with over 15 years experience

stanzzky
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 20.10.2009, 19:01

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von stanzzky » 16.07.2014, 17:50

Kurze Nebenfrage:
Erreiche gerade keinen mehr bei Westkabel, morgen kommt ein Techniker zur neuen Wohnung. Haben die "Testrouter" bzw entsprechende Geräte dabei um zu testen ob die Leitung(Internet,TV etc) läuft, oder muss ich jetzt meine Fritzbox hier extra abmontieren und mitnehmen? Wollte das ja hier eigentlich alles erst zum Ende des Julis abbauen(also Elektrik), weil ich bis dahin ja hier noch die Leistung in der alten Wohnung habe und auch brauche.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von Dinniz » 16.07.2014, 18:24

Die Subs dürfen den Auftrag ohne deine Geräte nicht bearbeiten bei Umzug.
technician with over 15 years experience

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1344
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von robbe » 16.07.2014, 18:28

Die Kunden haben ihre oft genug nicht dabei..

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von Bastler » 16.07.2014, 19:22

Dinniz hat geschrieben:Die Subs dürfen den Auftrag ohne deine Geräte nicht bearbeiten bei Umzug.
Seit wann das denn? Bei meinen Aufträgen ist es sogar eher die Regel dass die Kunden beim Umzugsauftrag die Geräte nicht dabei haben. Deswegen mache ich sicher keinen Abbruch, wenn ansonsten alles perfekt installierbar ist. Ich trage dann bei UM ein, an welchem Datum der Kd das Modem in die neue Wohnung mitnimmt und fertig, der Auftrag gilt dann für mich als erledigt (wobei man dabei natürlich immer ne Reklamation (SNI) riskiert, weil man ja nie weiß, ob der Kunde das Modem nicht dann später doch (mit Gewalt) in die Radiobuchse steckt oder so...

Was übrigens viele Techniker den Kunden beim Umzug nicht sagen (vielleicht wissen sie es auch nicht) ist, dass das Modem bei einem Umzugsauftrag neu provisioniert wird, sobald der Umzug gemeldet ist. Es ist ganz normal, dass das Modem danach eine Zeit lang offline ist bis das neue Configfile drauf ist.
Wenn man dem Kunden das nicht erklärt braucht man sich nicht wundern, wenn der sofort bei UM anruft wenn das Modem offline geht.
Wenn man den umzug einfach gar nicht meldet, dann geht zwar Internet, aber Telefonie in vielen Fällen nicht mehr, darum ist ja die Neuprovisionierung nötig.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von Dinniz » 16.07.2014, 21:07

Wir durften Umzüge ohne Geräte nicht mehr durchführen.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von Bastler » 16.07.2014, 22:06

Als ich noch bei der Firma war, deren Name hier im Thread schon gefallen ist :zwinker: , durften wir das, wenn ich mich richtig erinnere, glaube ich auch mal eine Zeit lang nicht.
Von UM aus scheint es aber nicht "verboten" zu sein, das machen wohl manche Firmen einfach generell nicht, weil sie nicht riskieren wollen, eine SNI deswegen zu kriegen wenn es dann eben doch nicht geht (was dann meistens Kundenverschulden ist :zwinker: )
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

stanzzky
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 20.10.2009, 19:01

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von stanzzky » 18.07.2014, 12:47

Techniker war da, hatte auch alles dabei, aber hat selber etwas verdutzt geguckt,weil alle 3 Dosen in beiden Etagen MMD Dosen waren, was laut ihm, selten ist bei Mietshäusern(Hausanschluss im Keller mit Verstärkergerät) mit mehreren Bewohnern. Er sagte in der zweiten Etage sei auch nur 0,5db weniger an der Dose gemessen,was laut ihm keinen bemerkbaren Unterschied machen sollte(kenne mich da nicht aus).

Also jetzt nochmal zur Bestätigung, ich kann jetzt beide MMDs nutzen und meine Hardware hier zu Mietsbeginn mit rüber nehmen und anschließen? z.B oben den Router, unten den Horizon etc, jetzt nur als Beispiel.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von SpaceRat » 18.07.2014, 13:12

stanzzky hat geschrieben:Also jetzt nochmal zur Bestätigung, ich kann jetzt beide MMDs nutzen und meine Hardware hier zu Mietsbeginn mit rüber nehmen und anschließen? z.B oben den Router, unten den Horizon etc, jetzt nur als Beispiel.
Ja, klar.

stanzzky
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 20.10.2009, 19:01

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von stanzzky » 18.07.2014, 22:08

Ok,super.

Hat hier einer Erfahrung mit Horizon Receiver und Koax/F Kabellänge?
Bei Router und LAN mache ich mir weniger Sorgen,da sind es auch an die 20M Länge, aber Ethernet kann man ja bis zu 100m machen ohne wirkliche Verluste.
Aber wie sieht es bei Koax aus? Wie weit kann ich da gehen? Ich müsste schon auch ein 15-20m Koaxkabel von der MMD zum Horizon ziehen, sollte da das Bild noch gut hinhauen? Oder soll ich noch irgendeine Art von Verstärkerteil holen,wenn ja was?

gruß

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Mehrere Multidosen oder auch anders möglich?

Beitrag von Dinniz » 18.07.2014, 23:12

Pauschal kann man das mit der Länge nicht sagen oh e die Signalstärke zu kennen.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: noctarius und 3 Gäste