Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
KYKY
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 18.08.2013, 11:19

Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

Beitrag von KYKY » 08.07.2014, 20:49

Guten Tag!

Welche Netzwerkkarte benötige ich um 50.000 Leitung in voller Geschwindigkeit zu nutzen?

Als Router habe ich schon N900-Dualband-Gigabit-WLAN-Router TL-WDR4900 geholt.


sind folgende Netzwerk geeignet? Wieso Unterscheiden sich die Preise so viel?

https://www.cyberport.de/digitus-gigabi ... 4_136.html

http://www.hoh.de/detail/index/sArticle/79931

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

Beitrag von koax » 08.07.2014, 21:54

Wieso benötigst Du eine Netzwerkkarte?
Jeder nicht uralte PC hat doch eine solche auf seinem Mainboard eingebaut.

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

Beitrag von NoGi » 09.07.2014, 00:54

KYKY hat geschrieben:Guten Tag!

Welche Netzwerkkarte benötige ich um 50.000 Leitung in voller Geschwindigkeit zu nutzen?

Als Router habe ich schon N900-Dualband-Gigabit-WLAN-Router TL-WDR4900 geholt.


sind folgende Netzwerk geeignet? Wieso Unterscheiden sich die Preise so viel?

https://www.cyberport.de/digitus-gigabi ... 4_136.html

http://www.hoh.de/detail/index/sArticle/79931
Welche du brauchst kann dir niemand sagen, da wir nicht wissen ob dein PC "PCI" oder "PCI-E" slots hat.

Zum Preis : bei der Zweiten steht "Intel" drauf, es war halt immer schon etwas teurer einen besonderen Geschmack zu haben :glück:

Wenn du bei Amazon "gigabit netwerkkarte" eingibst, wirst du von hunderten von Angeboten im 10 EUR Bereich erschlagen.
Und zwar sowohl "PCI" als auch "PCI-E" Karten.


-NoGi

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

Beitrag von Sascha53721 » 09.07.2014, 06:26

Für 50mbit reicht dir ne 100mbit pci hat jeder pc und pcie bringt dir wenig vorteile. Vom preis und zukünftige tarife empfiehlt es sich eine 1000mbit karte zu besorgen.
Using Tapatalk

prototyp01
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.07.2014, 14:57

Re: Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

Beitrag von prototyp01 » 09.07.2014, 12:33

Prinzipiell ist jede einfache Gigabit (1000 MBit) Netzwerkkarte geeignet.

Aber vorher gilt es einige Punkte zu klären:

1. Schau vorher mal, ob dein PC nicht schon einen Netzwerkanschluss hat.
2. Bist du sicher, dass dein Netzwerk kabelgebunden sein soll? Oder willst du deinen PC eher kabellos mit dem WLAN Router, den du gekauft hast, verbinden? (Oft ist ja die TV Dose im Wohnzimmer)
3. Wenn du tatsächlich keinen Netzwerkanschluss (RJ45 genannt) an deinem PC hast und du tatsächlich kein WLAN willst, dann musst du klären, ob dein PC noch freie PCI- bzw. PCI-Express Schnittstellen hat.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

Beitrag von boarder-winterman » 09.07.2014, 16:26

Wenn dein PC tatsächlich keine Netzwerkschnittstelle hat, dann gehört er eigentlich verschrottet.
Muss so Pentium 3-4 Zeit gewesen sein.

Die Stromkosten der alten Kiste hast du ratzfatz wieder drin. Ein ordentlicher PC kostet Refurbished komplett keine 100€.
Habe für meinen HTPC (FSC Esprimo P5730) vor 2 Jahren 60€ bezahlt. Der reicht immer noch locker.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

KYKY
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 18.08.2013, 11:19

Re: Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

Beitrag von KYKY » 10.07.2014, 06:48

Hallo!

Danke für viele Antworten!

Nein mein PC hat bereits eine Netzwerkkarte. Nur das Problem ist, wenn ich mit dem Router direkt über LAN anschließe, komme ich immer auf ca. 30.000.

Selbst mein HANDY ist die Geschwindigkeit über 50.000, und mein Handy ist mit WLAN verbunden...

also vermute ich einfach, dass meine Netzwerkkarte nicht richtig mitmacht... daher die Frage.


Außerdem sehe ich bei Eigenschaften der Netzwerkkarten immer 10/100/1000 Mbit... was dennn nun? ist es 10 oder 100 oder 1000Mbit ?
Zuletzt geändert von KYKY am 10.07.2014, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.

prototyp01
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.07.2014, 14:57

Re: Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

Beitrag von prototyp01 » 10.07.2014, 08:34

Klicke mit der linken Maustaste auf das Netzwerksymbol neben der Uhr/ dem Datum. Klicke nun auf "Netzwerk- und Freigabecenter öffnen". Anschließend bei "Verbindungen:" auf das was bei dir angezeigt wird (z. B. LAN-Verbindung). Nun öffnet sich ein Fenster "Status von LAN-Verbindung" und bei "Übertragungsrate" kannst du die Geschwindigkeit ablesen.

Selbst wenn nur 100,0 MBit/s dasteht, solltest du auf mindestens 70 MBit/s kommen. Für einen qualifizierten Test benutze bitte http://www.initiative-netzqualitaet.de/zum-test/.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

Beitrag von koax » 10.07.2014, 08:39

KYKY hat geschrieben:also vermute ich einfach, dass meine Netzwerkkarte nicht richtig mitmacht... daher die Frage.

Außerdem sehe ich bei Eigenschaften der Netzwerkkarten immer 10/100/1000 Mbit... was dennn nun? ist es 10 oder 100 oder 1000Mbit ?
Da würde ich eher ein Treiber- oder Einstellungsproblem vermuten.
Alle Onboard-Netzwerkkarten sind seit Jahren so ausgereift, dass eine lächerlich geringe Tempo-Anforderung wie bei einer Internetverbindung problemlos bewältigt wird.
Teste zunächst mal mit einer Live-Linux-CD, ob da auch eine Bremse vorliegt.

Heute ist Gigabit (1000 MBit) bei Netzwerkkarten Standard. Dieses können sich aber problemlos mit anderen Netzwerkports verbinden, die nach älteren Standards nur 10 oder 100 MBit beherrschen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Welche Netzwerkkarte für 50.000 Leitung?

Beitrag von hajodele » 10.07.2014, 08:53

I.d.R. läßt man das bei den Netzwerkeinstellungen auf "auto" stehen.
Bei den Windows-Systemen kannst du im "Netzwerk- und Freigabecenter" unter Details sehen, mit welcher Geschwindigkeit du verbunden bist. (Sollte 1GB sein).
Neben dem von Koax genannten Problem können auch folgende Punkte in Betracht kommen:
- Irgendwelche Software vom letzten Provider
- Virusschutz
- Browser, bzw. Flashplayer oder Java Versionen.

Geschwindigkeitsmessungen sollten gerade in solch einem Fall mit verschiedenden Browsern und verschiedenen Messprogrammen erfolgen.
Ich verwende z.B. dafür Firefox und Iexplorer mit verschiedenen Messprogrammen wie http://www.speedtest.net/ oder http://www.initiative-netzqualitaet.de/startseite/
Da gibt es natürlich noch viel, viel mehr.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste