Analog TV doppelt gezahlt

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
spike2109
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 03.05.2010, 08:27
Wohnort: Rheinbach

Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von spike2109 » 07.07.2014, 19:32

Hallo,

ich habe leider über die Suche nichts konkretes gefunden, vielleicht habe ich die falschen Begriffe genutzt, keine Ahnung. Ich hoffe jemand kann mir dazu etwas sagen.

Wir sind zum 01.06.2013 umgezogen und haben dahingehend für die neue Wohnung bei Unitymedia neu bestellt (3 Play). Jetzt ein Jahr später habe ich die Nebenkostenabrechnung erhalten und sehe, dass eine Fernsehanschlussgebühr über die ISTA abgerechnet wird. D. h. wir haben Analog-TV das ganze Jahr doppelt gezahlt. Unitymedia oder der Vermieter haben uns nicht darauf hingewiesen (Vermieter ist schon was älter und wir haben einen Standard Mietvertrag unterschrieben wo das nicht aufgeführt ist).

Die Unitymedia Hotline sagte mir, ich solle das Analog-TV schriftlich und formlos kündigen, ich würde aber nur die letzten 6 Monate erstattet bekommen? Ist das rechtens oder muss man mir die vollen 12 Monate erstatten?

Danke und Grüße :)

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von kalle62 » 07.07.2014, 20:14

hallo

Du hattes ein Kabelanschluss in der Neuen Wohnung und hast aber nicht Gefragt ob der Aktive ist.
Und wie der Bezahlt wird,und du hast aber einen 3 Play Vertrag angeschlossen und darin Bezahlst du den Kabelanschluss mit 17,80 Euro selbst.

Und wessen Fehler ist das nun,was wurde dir den im Verfügbartest angezeigt,bei mir heißt es da Kabelanschluss schon bezahlt oder so.(ist in der Miete mit drin)

gruss kalle

PS:nimm die 6 Monate und lass esgut sein.
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von HariBo » 07.07.2014, 20:57

du schreibst, du hast ein 3play Produkt gebucht, Voraussetzung für 3play ist ein analoger/digitaler Kabelanschluss, den du mit den Nebenkosten bezahlst.
Hast du zusätzlich noch einen Kabelanschluss beauftragt? wenn nein, ist alles in Ordnung.

spike2109
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 03.05.2010, 08:27
Wohnort: Rheinbach

Re: Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von spike2109 » 08.07.2014, 15:00

Hi,

ich hab keine Verfügbarkeit geprüft, ich hab das telefonisch gemacht. Die Mitarbeiterin am Telefon hat mich nicht darauf hingewiesen. Ich hatte auch noch nie den Fall gehabt, dass der Kabelanschluß über die Nebenkosten abgerechnet wird (4 verschiedene Wohnungen bisher). Also ist mir auch nicht in den Sinn gekommen, da explizit nachzufragen.

Meiner Meinung nach wäre es ein guter Service gewesen, wenn mich Unitymedia darauf hingewiesen hätte. Ich wurde ja schließlich am Telefon wegen des Umzugs beraten ...

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von koax » 08.07.2014, 15:21

Was hast Du denn überhaupt gezahlt`?
3Play allein beinhaltet keine Kabelgrundgebühr. Die ist immer zusätzlich. Emtweder der Vermieter macht das für das ganze Haus oder er kümmert sich nicht drum und der Mieter muss es selber machen und auch selber direkt an UM bezahlen.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von Knifte » 08.07.2014, 15:58

Also, wenn es tatsächlich ein Fehler wäre, dann würdest du aktuell

1. Kabelanschlussgebühr über die Nebenkosten
2. Kabelanschlussgebühr (EUR 17,90 bzw. 18,90) direkt an UM
3. Gebühren für deinen 3play Vertrag direkt an UM

zahlen

Wenn du aber nur 1 und 3 oder 2 und 3 zahlst, dann ist alles korrekt.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von HariBo » 08.07.2014, 16:42

genau das verrät der TE ja bisher nicht ......

spike2109
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 03.05.2010, 08:27
Wohnort: Rheinbach

Re: Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von spike2109 » 08.07.2014, 17:17

Doch, steht im Threadtitel :)
Ich zahle also 1. 2. + 3.

Unitymediarechnung:
Analog TV
3Play

Nebenkosten:
Fernsehanschlußgebühr (laut UM gleich mit dem Postem Analog TV in der UM Rechnung)

In den bisherigen Wohnungen habe ich immer Analog-TV = Gebühr für den Anschluß gezahlt. So auch in der vorherigen Adresse.

Anscheinend hat die Dame am Telefon mit der ich den Umzug besprochen habe das dann einfach so übernommen, ohne zu prüfen ob in der neuen Wohnung schon gezahlt wird.

spike2109
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 03.05.2010, 08:27
Wohnort: Rheinbach

Re: Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von spike2109 » 08.07.2014, 18:11

Ich habe jetzt ein Schreiben aufgesetzt, welches ich UM zukommen lasse. Ich bin gespannt was die antworten und falls es euch interessiert halte ich euch auf dem Laufenden.

Fest steht ich hab aus Unwissenheit nicht explizit nachgefragt, ob bereits Gebühren für die Wohnung gezahlt werden.
Fest steht auch, UM hat mich am Telefon nicht darauf hingewiesen, obwohl die den Anschluss und die Verfügbarkeit der Services für meine neue Adresse geprüft haben.

Ich habe also 12 Monate für ein Produkt gezahlt, was mir UM im Grunde gar nicht zur Verfügung gestellt hat (somit hat UM auch keinen Ausfall).

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von kalle62 » 08.07.2014, 20:05

hallo

Nur mal reine Neugier wie Hoch wird dir der Kabelanschluss in den Nebenkosten berechnet.

Und um es Einfach aus zudrücken,du Bezahlst genau soviel wie in der Alten Wohnung jetzt für 3Play.
Aber nichts für ungut aber ich Frage immer zuerst nach den Nebenkosten,und was da drin ist.
Gerade das solche Sachen nicht passieren.

gruss langer
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

spike2109
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 03.05.2010, 08:27
Wohnort: Rheinbach

Re: Analog TV doppelt gezahlt

Beitrag von spike2109 » 09.07.2014, 09:37

177,einpaarcent für 12 Monate, also günstiger als wenn ich das selber bestelle. Die ista bekommt wohl Mengenrabatt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste