Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
carknue
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 04.12.2010, 12:25

Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von carknue » 30.06.2014, 00:51

Derzeit wohne ich in einer Wohnung mit Zwangskabel, also Kabelanschlusskosten sind in den Nebenkosten enthalten und ich habe Internet 50 und Digital TV mit Smartcard und Receiver als Produkte im Kundencenter eingetragen. Das Digital TV Paket ist ja seit einigen Jahren kostenlos, sodass ich nur Internet 50 zahlen muss.

Nun ziehe ich aber in eine andere Wohnung, wo es Kabel UND eine Gemeinschafts SAT Anlage gibt. Hier ist der Kabelanschluss allerdings nicht in den Nebenkosten mit drin! Da ich Internet 50 weiter nutzen möchte, habe ich den UMZUG bei Unity gemeldet. Digital TV über Unity brauche ich hier nicht mehr, da die Kosten für die SAT Anlage in den Nebenkosten drin sind. Was passiert nun mit meinem Digital TV von Unity? Muss ich das jetzt kündigen? Die können mir doch nicht einfach dann noch zusätzlich den Kabelanschluss berechnen. Wenn ich aber Digital TV kündige befürchte ich, dass auch Internet 50 abgeschaltet wird. Was also tun?

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Joerg » 30.06.2014, 07:32

Hotline anrufen und genau diese Frage stellen, würde ich sagen...

Du brauchst künftig einen 1Play- oder 2Play-Vertrag (ohne oder mit Telefon), beide kannst Du ohne Kabel"grundgebühr" buchen.

Jörg

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Dinniz » 30.06.2014, 16:05

Umstellen auf 2play.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von boarder-winterman » 03.07.2014, 18:51

Wenn Digital TV verfügbar ist, wird aber wohl keine außerordentliche Kündigung akzeptiert werden.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Kunterbunt
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.07.2014, 17:49

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Kunterbunt » 23.07.2014, 18:14

Bei mir hat der Umzug gut geklappt bis heute! Heute steht einer mit Vertrag von Unitymedia vor der Tür und erzählt mir was von Kabelanschluss Gebühren. Ich wäre übersehen worden. Aha ... ich sollte den Vertrag unterschrieben und zusätzlich 18,95 € monatlich bezahlen für den Kabelanschluss, da diese Gebühr nicht in meinen Nebenkosten enthalten sind. Ich weiß nicht genau, ob dies stimmt, da das Haus neu gebaut ist und mir gerade der Wirtschaftsplan nicht vorliegt! Jedenfalls wurde das Kabelfernsehen bei meiner alten Whg über die Nebenkosten abgerechnet und da habe ich 112,38 € jährlich bezahlt, also 9.36 € monatlich in der selben Stadt. Was soll das denn jetzt? Das sind über 100 % mehr an Kosten! Ich hab dem gesagt, ich schliesse keine Haustürgeschäfte ab und fertig!

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Knifte » 23.07.2014, 18:22

Vermieter mit vielen Wohneinheiten bekommen Rabatt. Deswegen hast du wohl damals über die Nebenkosten weniger gezahlt.

Der Kabelanschluss für Einzelnutzer kostet aber 18,95€ (zumindest ungefähr). Wenn das bei dir in den Nebenkosten nicht drin ist und du den Kabelanschluss auch nutzt, wirst du wohl nicht drum rum kommen, das auch zu bezahlen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Kunterbunt
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.07.2014, 17:49

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Kunterbunt » 23.07.2014, 19:28

Beide Wohnungen sind mein Eigentum und die alte Wohnung ist in einem 6 Parteien Haus und bei der neuen Wohnung handelt es sich um ein Haus mit 4 Parteien.

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Stiff » 23.07.2014, 19:30

Schüssel aufs Dach und auf 2play umbuchen :zwinker:

Kunterbunt
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.07.2014, 17:49

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Kunterbunt » 23.07.2014, 19:35

Und ausserdem war ich die Einzige, die Unitymedia hatte in dem 6 Familienhaus! Es kann ja nur so sein, dass es erheblich günstigere Anbieter gibt!

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Stiff » 23.07.2014, 19:39

Wenn in der alten Wohnung die Kabel TV Kosten über die Nebenkosten abgerechnet wurden, gab es dort auch einen Mehrnutzervertrag.
Wie haben denn die Nachbarn im alten Haus TV geschaut bzw. wie wird in dem neuen Haus TV empfangen?

Kunterbunt
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.07.2014, 17:49

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Kunterbunt » 23.07.2014, 19:40

Mein Tv hat DbTv integriert. Also am Besten Internet Zugang von einem anderen Anbieter nehmen und fertig. Den Telefonanschluss nutze ich sowieso nicht!

Kunterbunt
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.07.2014, 17:49

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Kunterbunt » 23.07.2014, 19:49

Ich weiß nicht an wen der Hausverwalter die Kabelfersehen Gebühren bezahlt, aber vermutlich nicht an Unitymedia. Ausserdem ist mir die um 100 % höhere Gebühr halt nicht klar von 6 auf 4 Parteien.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von Knifte » 24.07.2014, 07:31

Und wenn du nur Internet und / oder Telefon, nicht aber Digital-TV nutzen willst, also alle 1 oder 2play Pakete, dann brauchst du keine Grundgebühr für den Kabelanschluss zu bezahlen. Habe ich hier seit Jahren so.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

jbi
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 13.12.2010, 23:31

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von jbi » 21.08.2014, 22:00

Da ich gerade in einer ähnlichen Situation bin, interessiert mich, was hierbei raus gekommen ist. Hat Unitymedia das "Downgrade" akzeptiert?
In den Unitymedia AGB, Punkt 7.8 steht schließlich, dass auch bei höheren Kosten einer Voraussetzung eine vorzeitige Kündigung möglich ist. Der Kabelanschluss wird im Kleingedruckten stets als "Voraussetzung" bezeichnet.

carknue
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 04.12.2010, 12:25

Re: Umzug in Wohnung ohne Zwangskabelanschluss

Beitrag von carknue » 26.08.2014, 13:08

Bei mir hat das problemlos nach Kontakt mit der Hotline funktioniert. Man bekommt sowieso ein neue Kundennummer. Darauf ist dann nur Internet gebucht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast