Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 01.06.2014, 15:25

Hallo!
Ich habe schon seit längerer Zeit Probleme mit der Telefonie (gegenüber hört mich nicht).
Das Tel.Problem hatte ich letztes Jahr von Juli-September schon mal. Seit ende Februar ist es nun wieder aktuell.
Es waren schon etliche Techniker da,die alles getauscht haben und div.neue Bauteile angebracht haben.
Messwerte im Haus waren super im Kabel außerhalb hat der MediaCom Techniker Einstrahlungen festgestell.
Ein Unitymedia Techniker behauptet aber das diese nicht für die Störung verantwortlich sind.
Am 24.4.Störung nochmals gemeldet. Seitdem nichts mehr von Unitymedia gehört.
Div.Anrufe bei der Hotline haben nichts gebracht.
Auch den eingang der Fristsetzung haben sie nicht bestätigt!


Habe vor ca.3 Wochen Unitymedia eine Fristsetzung bis 2.6. zugesendet (Einschreiben Rückschein).
Bis heute ist das Problem nicht behoben und ich gehe davon aus das es Morgen auch noch nicht behoben wird.
Deshalb werde ich Unitymedia am Dienstag die fristlose Kündigung schreiben.


Wie verhält sich Unitymedia in so einem Fall? Kulant oder eher "zickig"?


Mein Vertrag ist ein 2 Play 100000 mit Telef.Comfort Funktion sowie 3 Mobilfunk Karten.

Muß ich,wenn ich die fristlose Kündigung schreibe mit angeben das ich die Rufnummern (auch Mobilfunk) zum anderenAnbieter portieren möchte?


Gruß,
Saubaer25

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von ratcliffe » 01.06.2014, 15:41

saubaer25 hat geschrieben:Ich habe schon seit längerer Zeit Probleme mit der Telefonie (gegenüber hört mich nicht).
Ich weiß nicht, ob es jetzt noch was nützt.
Ich hatte das selbe Problem, ein Tausch der FB6360 hat Abhilfe gebracht.
Später trat es noch einmal sporadisch auf, da hat ein Neustart der FB geholfen.

Die gehende Portierung von Rufnummern ist vom Gesetzgeber gefordert und daher immer möglich, egal aus welchem Grund das Vertragsverhältnis beendet wurde.
Eine kommende Portierung muss der neue Provider nicht anbieten, tut es aber in der Regel (dagegen UM nicht).

Wenn nach Fristsetzung der Anschluss immer noch nicht funktioniert, muss UM m.E. die fristlose Kündigung akzeptieren.
Du solltest Dich allerdings auf eine längere Zeit ohne Telefon und Internet einstellen, der neue Provider wird eine gewisse Zeit brauchen.
Bild

marty7
Kabelexperte
Beiträge: 182
Registriert: 27.03.2009, 18:51
Wohnort: Düren

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von marty7 » 01.06.2014, 16:14

3play PREMIUM 150 Horizon Box Fritzbox 6360

saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 01.06.2014, 17:21

ratcliffe hat geschrieben:
saubaer25 hat geschrieben:Ich habe schon seit längerer Zeit Probleme mit der Telefonie (gegenüber hört mich nicht).
Ich weiß nicht, ob es jetzt noch was nützt.
Ich hatte das selbe Problem, ein Tausch der FB6360 hat Abhilfe gebracht.
Später trat es noch einmal sporadisch auf, da hat ein Neustart der FB geholfen.

Die gehende Portierung von Rufnummern ist vom Gesetzgeber gefordert und daher immer möglich, egal aus welchem Grund das Vertragsverhältnis beendet wurde.
Eine kommende Portierung muss der neue Provider nicht anbieten, tut es aber in der Regel (dagegen UM nicht).

Wenn nach Fristsetzung der Anschluss immer noch nicht funktioniert, muss UM m.E. die fristlose Kündigung akzeptieren.
Du solltest Dich allerdings auf eine längere Zeit ohne Telefon und Internet einstellen, der neue Provider wird eine gewisse Zeit brauchen.
Hallo!
FB6360 wurde am 3.4. getauscht. (auch das Netzteil)
Hat leider nichts gebracht!
Der MediaCom Techniker hat noch die Anlage (Verstärker) von der Hauserdung genommen und ein Galvanisches Trennelement eingesetzt.
Der Fehler kann nicht mehr im Haus liegen! Es wurde alles was tauschbar ist getauscht und die Messwerte sind Top!
Das Schlimme ist ja noch,daß sich sei über einem Monat niemand von UM meldet! Und wenn es nur eine Statusmeldung ist!


@marty7
Werde am Montag da mal die Nummer anrufen!
Ich bezweifle aber das es was bringt!

Gruß,
Saubaer25

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von ratcliffe » 01.06.2014, 18:57

Wenn beim Internet Up- und Downstream einwandfrei funktioniert, gibt es keinen vernünftigen Grund, warum das nicht auch für Telefonie so ist.
Insofern halte ich es für unwahrscheinlich, dass es an der Hausanlage liegt.

Dass es speziell bei FB6360-Nutzern zu dem Problem "Angerufener hört mich nicht" kommt, kannst Du hier im Forum mehrmals nachlesen.
Deshalb war es für mich damals die wahrscheinlichste Variante.
Wenn Die FB bei Dir schon getauscht wurde nehme ich an, dass es eine neuere Hardware-Version ist, zumindest schon mit Artischocke auf dem Gehäuse statt Sprechblase?

Ansonsten kann ich Deine Verärgerung verstehen. dass sich so lange nichts getan hat.
Bei einer gravierenden Störung und wenn ich das Gefühl hatte, dass sich nichts tut, habe ich mindestens einmal täglich die Störungshotline angerufen.
Das erhöht so meine ich zumindest die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand kümmert-
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von Bastler » 01.06.2014, 19:12

Bei einer gravierenden Störung und wenn ich das Gefühl hatte, dass sich nichts tut, habe ich mindestens einmal täglich die Störungshotline angerufen.
Das erhöht so meine ich zumindest die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand kümmert-
Es bringt nur in diesem Fall nichts, da die Hotline sowieso keinen Plan hat (und den Fehler meist auf irgendwas schiebt, was überhaupt nichts mit dem Problem zu tun hat, z.B. Einstrahlung, aktiviertes VPN...) und / oder Techniker schickt, die dann vor Ort auch nur dumm da stehen und nichts machen können, weil es sich nicht um NE4-Fehler ("Fehler, die man mit Werkzeug und Messgerät beheben kann") handelt.

Anfangs habe ich auch noch Fritzboxen mit diesem bekannten (aber lt. UM unbekanntem) Problem, da das aber nie eine Verbesserung gebracht hatte habe ich damit irgendwann aufgehört und mache das nur noch, wenn der Kd. darauf besteht - immerhin läuft man bei einem Gerätetausch Gefahr, dass danach erst mal gar nichts mehr geht weil beim Provisioning etas schief geht und dann steht man noch dummer da, weil man nichts machen kann, der Kunde das aber nicht versteht...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 01.06.2014, 19:27

ratcliffe hat geschrieben:Wenn beim Internet Up- und Downstream einwandfrei funktioniert, gibt es keinen vernünftigen Grund, warum das nicht auch für Telefonie so ist.
Insofern halte ich es für unwahrscheinlich, dass es an der Hausanlage liegt.

Dass es speziell bei FB6360-Nutzern zu dem Problem "Angerufener hört mich nicht" kommt, kannst Du hier im Forum mehrmals nachlesen.
Deshalb war es für mich damals die wahrscheinlichste Variante.
Wenn Die FB bei Dir schon getauscht wurde nehme ich an, dass es eine neuere Hardware-Version ist, zumindest schon mit Artischocke auf dem Gehäuse statt Sprechblase?

Ansonsten kann ich Deine Verärgerung verstehen. dass sich so lange nichts getan hat.
Bei einer gravierenden Störung und wenn ich das Gefühl hatte, dass sich nichts tut, habe ich mindestens einmal täglich die Störungshotline angerufen.
Das erhöht so meine ich zumindest die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand kümmert-

Hallo!
Ja,davon habe ich gelesen,daß es viele Nutzer einer 6360 betrifft!
Wäre ja schön gewesen,wenn es nur an der FB liegen würde!
Ist auch ein "Artischocken Modell" sprich neuere Variante.
Das Problem hatte ich letztes Jahr wie gesagt schon mal und dort wurde die FB auch ohne Erfolg getauscht!
Es lag letztlich an den Einstrahlungen im Kabel außerhalb!
Da es nun wieder Einstrahlungen gibt,bin ich der festen Überzeugung das das wieder das Übel ist.
Aber bei UM meint man ja,O-Ton Unitymedia Techniker: "Das kann nicht sein,dann würde das Internet auch nicht funktionieren!"
Das mit dem täglichen anrufen der Hotline ist mir zu doof!
Habe nach dem 24.04.min. 6-7 mal dort angerufen und die selbe Leier zu hören bekommen.
Es ist doch traurig wenn man eine Störung gemeldet hat,sich niemand von UM zuständig fühlt und man selbst ständig hinterher telefonieren muß!! :kratz:
Vor allen Dingen wenn man mit einem 48 Stunden Entstörservice wirbt!! :traurig:
Ich kann ja verstehen das der Fehler vielleicht schwierig zu finden ist,aber dann gebe ich dem Kunden doch eben eine Rückmeldung!! :traurig:

Gruß,
Saubaer25

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von Bastler » 01.06.2014, 19:37

Da es nun wieder Einstrahlungen gibt,bin ich der festen Überzeugung das das wieder das Übel ist.
Aber bei UM meint man ja,O-Ton Unitymedia Techniker: "Das kann nicht sein,dann würde das Internet auch nicht funktionieren!
Auch wenn ich mich wiederhole, damit hat er nach wie vor Recht!
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 01.06.2014, 19:41

Bastler hat geschrieben:
Da es nun wieder Einstrahlungen gibt,bin ich der festen Überzeugung das das wieder das Übel ist.
Aber bei UM meint man ja,O-Ton Unitymedia Techniker: "Das kann nicht sein,dann würde das Internet auch nicht funktionieren!
Auch wenn ich mich wiederhole, damit hat er nach wie vor Recht!
Hallo!
Gut,aber woran kann es sonst noch liegen?
Gruß,
Saubaer25

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von Bastler » 01.06.2014, 20:38

Wenn ich es wüsste hätte ich es schon längst geschrieben :zwinker: .
Es ist aber zu 100% nichts, was ein Techniker vor Ort lösen kann.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von ratcliffe » 01.06.2014, 23:21

Immerhin hilft in Einzelfällen (wie bei mir) ein FB-Tausch.
Den anderen bleibt wohl nur, zu kündigen oder die Telefon Komfort Option zu stornieren.
Jedenfalls danke für das ehrliche Statement.

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von Stiff » 02.06.2014, 07:33

saubaer25 hat geschrieben: Vor allen Dingen wenn man mit einem 48 Stunden Entstörservice wirbt!! :traurig:

Tun sie das wirklich?

saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 02.06.2014, 15:10

Stiff hat geschrieben:
saubaer25 hat geschrieben: Vor allen Dingen wenn man mit einem 48 Stunden Entstörservice wirbt!! :traurig:

Tun sie das wirklich?
Hallo!
Das haben mir Div.Hotline Mitarbeiter so gesagt!

Gruß,
Saubaer25

saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 03.06.2014, 18:51

Hallo!
Kann man das so schreiben?



xxxxxxx xxxxxx Ort,Datum
xxxxxxx Str.xx
xxxxx xxxxxxxx


Unitymedia GmbH
Aachener Str. 746 – 750
50933 Köln

Außerordentliche Kündigung meines Vertrags mit der Kundennummer: xxxxxxxxx

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben kündige ich hiermit meinen Vertrag mit ihnen fristlos.
Der Grund meiner Kündigung sind anhaltende Telefonstörungen,welche auch nach einer Fristsetzung meinerseits nicht behoben worden sind.
Mehrere Besuche ihrer Techniker und Tausch von Fritzbox, Dosen und div. anderer Bauteile haben keine Beseitigung der Telefonstörungen gebracht. Auch etliche Anrufe bei der Störungshotline brachten kein Ergebnis.
Da seit Monaten kein störungsfreies telefonieren möglich ist,sehe ich mich zu diesem Schritt leider gezwungen.

Ich möchte meine Festnetz und Mobilfunknummern zu einem anderen Anbieter portieren und bitte sie dieses zu vermerken.

Bitte bestätigen Sie mir den Empfang dieses Schreibens sowie die Kündigung unter Angabe des Datums, an dem Sie Ihren Dienst einstellen schriftlich.

Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen,

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von HariBo » 03.06.2014, 18:55

wenn du es jetzt noch an die richtige Adresse schickst, ist das ok

Unitymedia KSC
Postfach 101330
44713 Bochum

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von Knifte » 03.06.2014, 22:52

Und ich würd die Rechtschreibfehler noch wegmachen :D
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 13.06.2014, 07:33

Hallo!
Habe am 4.6. die Kündigung per Einschreiben Rückschein versendet.
Da ich bisher noch nichts zurückbekommen habe,habe ich gestern Unitymedia angerufen.
Die Dame an der Hotline sagte mir dann,daß das Einschreiben am 5.6. eingegangen sei und noch nicht bearbeitet.
Ist das normal,daß die so lange zur Bearbeitung brauchen? :confused:
Oder bekommen die z.Z. so viele Kündigungen rein und kommen nicht hinterher? :D :brüll:

Gruß,
Saubaer25

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von tq1199 » 13.06.2014, 09:56

saubaer25 hat geschrieben:... das Einschreiben am 5.6. eingegangen sei und noch nicht bearbeitet.
Ist das normal,daß die so lange zur Bearbeitung brauchen? :confused:
Ja, das ist normal, bei UMKBW.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 14.06.2014, 16:52

tq1199 hat geschrieben:
saubaer25 hat geschrieben:... das Einschreiben am 5.6. eingegangen sei und noch nicht bearbeitet.
Ist das normal,daß die so lange zur Bearbeitung brauchen? :confused:
Ja, das ist normal, bei UMKBW.
Hallo!
Wie lang brauchen die denn normalerweise dafür!

Gruß,
Saubaer25

syg56
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 10.05.2014, 13:43

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von syg56 » 20.06.2014, 08:46

Ich habe, aufgrund mehrerer Störungen und eines katastrophalen Kundenservices, nun nach zwei Monaten ebenfalls meinen Anschluss fristlos gekündigt, und zwar am Mittwoch. Bin ja mal gespannt, ob und wann es dazu eine Rückmeldung gibt.
Hast du denn schon was von denen gehört?
Bild

saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 20.06.2014, 10:05

syg56 hat geschrieben:Ich habe, aufgrund mehrerer Störungen und eines katastrophalen Kundenservices, nun nach zwei Monaten ebenfalls meinen Anschluss fristlos gekündigt, und zwar am Mittwoch. Bin ja mal gespannt, ob und wann es dazu eine Rückmeldung gibt.
Hast du denn schon was von denen gehört?
Hallo,
nein ich habe bisher noch nichts wieder gehört.
Habe nur am Dienstag 17.06.den Rückschein bekommen.
Dieser bestätigt den Eingang bei UM am 5.6.!
Am Montag habe ich bei UM angerufen und gefragt was mit meiner Kündigung ist!
Man sagte mir wörtlich ,daß meine Kündigung noch zur Überprüfung bei der Geschäftsführung sei!!! :brüll: :brüll:

Es ist einfach nur traurig!! :traurig:

Gruß,
Saubaer25

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von Knifte » 20.06.2014, 10:37

NA immerhin liegt Sie bei der GF und wird zumindest mit angemessener Wichtigkeit behandelt.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 20.06.2014, 12:13

Knifte hat geschrieben:NA immerhin liegt Sie bei der GF und wird zumindest mit angemessener Wichtigkeit behandelt.
Hallo!
Das kann ich UM leider nicht mehr abnehmen!
Habe an der Hotline bisher soviel Mist und Versprechungen gehört,daß ich das nicht mehr glauben kann!

Hoffe nur noch das sie jetzt schnell meine Kündigung akzeptieren!

Gruß,
Saubaer25

saubaer25
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 23.08.2011, 10:51

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von saubaer25 » 24.06.2014, 22:02

Hallo,
Unitymedia hat meine Kündigung akzeptiert.
Ich kann zum 1.8. raus. :smile: :D :super:

Gruss,
Saubaer25

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fragen zum Ablauf einer fristlosen Kündigung!

Beitrag von Knifte » 25.06.2014, 08:11

Glückwunsch!
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste