Provisionierung Wochenende

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von Bastler » 11.05.2014, 22:20

Bisher mußte jeder Techniker, der hier vor Ort war und sich mit UM in Verbindung setzen mußte, über die normale HL-Nummer anrufen
Stimmt nicht, es gibt spezielle Technikerhotlines wo diese in den entsprechenden Abteilungen direkt landen. Die Dudelmusik ist aber darauf die gleiche wie an der Kundenhotline, darum denken viele Kunden, dass wir Techniker an der normalen Hotline anrufen würden, was aber nicht so ist.
Auch meine Kunden denken das in der Regel, es kommen regelmäßig Sprüche wie "ach, sie haben keine direkte Durchwahl und müssen auch über die Hotline anrufen?". Daraufhin erkläre ich kurz, dass es nicht so ist - hab ja die Zeit dazu, da so schnell eh keiner abnimmt :D.
Die kunden verstehen dann oft nicht, dass es aber eben auch auf einer Technikerhotline so lange dauern kann wie auf der Kundenhotline. Was die Kunden nicht bedenken: Die Technikerhotlines müssen nicht nur einen Techniker bedienen, sondern ein paar hundert.

Zu dem " Bei mir ging die Fritzbox sofort online nachdem der Techniker sie getauscht hat":
Das kann ja sein, ist ja auch so gedacht.
Das heißt aber nicht, dass das grundsätzlich immer so klappt.
Es liegt überhaupt nicht in der Gewalt des Technikers vor Ort, ob die Provisionierung unmittelbar passiert oder erst später. Der Techniker vor Ort kann das überhaupt nicht, nicht mal ansatzweise beeinflussen. Mehr als den Tausch anstoßen kann er nicht.
Daher ist es auch Unsinn wenn manche Leute sagen "ich lasse den Techniker nicht gehen bevor das läuft"...Auf sowas lässt sich allein schon aus diesem Grund niemand ein.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 11.05.2014, 22:30

Das Problem ist seit der Zusammenführung von UM und KBW. das Provisioning ist uberfordert weil bw es nicht so hatte wie wir und der Kunde darf es ausbaden.... Traurig und hoffe es ändert sich was
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von Bastler » 11.05.2014, 22:32

Ich will mich nicht wieder selbst zensieren müssen (so wie weiter vorne), aber ich wage zu behaupten, dass das auch schon vor der Übernahme, ja eigentlich schon immer so war :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

axxo5150
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 21:58

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von axxo5150 » 11.05.2014, 22:36

Bastler hat geschrieben:
Zu dem " Bei mir ging die Fritzbox sofort online nachdem der Techniker sie getauscht hat":
Das kann ja sein, ist ja auch so gedacht.
Das heißt aber nicht, dass das grundsätzlich immer so klappt.
Es liegt überhaupt nicht in der Gewalt des Technikers vor Ort, ob die Provisionierung unmittelbar passiert oder erst später. Der Techniker vor Ort kann das überhaupt nicht, nicht mal ansatzweise beeinflussen. Mehr als den Tausch anstoßen kann er nicht.
Daher ist es auch Unsinn wenn manche Leute sagen "ich lasse den Techniker nicht gehen bevor das läuft"...Auf sowas lässt sich allein schon aus diesem Grund niemand ein.
Ja ich hab den Techniker auch nicht verantwortlich gemacht, der hat ja selbst nur mit dem Kopf geschüttelt und nicht verstanden was da seitens UM los ist. Ich frage mich halt nur was da über 9 Tage lang kaputt sein kann das die es nicht gebacken bekommen mein Modem wieder frei zu schalten und was überhaupt dazu führt das das von der einen auf die andere Minute nicht mehr geht. Sowas wie "den lass ich nicht gehen bevor alles geht" ist ja grober Unfug da es sich ja um irgendwelche Subunternehmer handelt die eben nur für alles was im Haus defekt sein könnte zuständig sind und sonst wie hier schon gesagt wurde keinerlei Einfluß haben.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von tq1199 » 11.05.2014, 23:25

Bastler hat geschrieben: Es liegt überhaupt nicht in der Gewalt des Technikers vor Ort, ob die Provisionierung unmittelbar passiert oder erst später. Der Techniker vor Ort kann das überhaupt nicht, nicht mal ansatzweise beeinflussen. Mehr als den Tausch anstoßen kann er nicht.
Daher ist es auch Unsinn wenn manche Leute sagen "ich lasse den Techniker nicht gehen bevor das läuft"...Auf sowas lässt sich allein schon aus diesem Grund niemand ein.
Nun, es gibt solche und solche Techniker. Hemapri schreibt Folgendes im KabelBW-Forum:
Der Technike hat bei einem Modemtausch zu warten, bis die Provisionierung durch ist unbd danach den Anschluss zun testen. Er telefoniert schließlich mit genau dem Mitarbeiter vom Provisioning-Team, der die Freischaltung durchführt. Das dauert ca. 10 Minuten.
Mit deiner Einstellung, würde ich dich bei mir gar nichts machen/installieren lassen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

axxo5150
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 21:58

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von axxo5150 » 12.05.2014, 07:29

Genauso war das bei mir auch, FB wurde getauscht, der Techniker hat die neue Seriennummer durchgegeben und gewartet bis das Gerät vollständig funktioniert, d.h. auch alle Updates usw. gezogen hatte was wirklich einige Minuten bis hin zu einer halben Stunde in Anspruch nahm.

Benutzeravatar
diary
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 12.11.2009, 21:14
Wohnort: NRW

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von diary » 12.05.2014, 11:09

Hatte denn schon mal jmd Kontakt mit der Abteilung die die FB provisioniert?
Der Techniker der bei mir war schickt denen auch nur eine Mail..

axxo5150
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 21:58

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von axxo5150 » 12.05.2014, 11:28

Wie schon gesagt, man kann als Privatkunde niemand anders als die Hotline erreichen. Wie soll das denn auch gehen wenn selbst die Techniker von den Subunternehmen die kaum erreichen können?

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von Knifte » 12.05.2014, 11:30

Aber bei den Hotlines für Privatkunden und die für Techniker handelt es sich dennoch um separate Hotlines, wie bereits weiter vorne geschrieben.

Dass die beide nur mit einem Minimalbestand an Personal gefahren werden sorgt dann dafür, dass die Wartezeiten bei beiden Hotlines lang sind.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
diary
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 12.11.2009, 21:14
Wohnort: NRW

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von diary » 12.05.2014, 11:58

Können denn die Leute der Hotline bei der Technik reingucken wann man dran ist? Die Unwissenheit ist das Schlimme, nicht das Warten..

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von Bastler » 12.05.2014, 14:27

tq1199 hat geschrieben:
Bastler hat geschrieben: Es liegt überhaupt nicht in der Gewalt des Technikers vor Ort, ob die Provisionierung unmittelbar passiert oder erst später. Der Techniker vor Ort kann das überhaupt nicht, nicht mal ansatzweise beeinflussen. Mehr als den Tausch anstoßen kann er nicht.
Daher ist es auch Unsinn wenn manche Leute sagen "ich lasse den Techniker nicht gehen bevor das läuft"...Auf sowas lässt sich allein schon aus diesem Grund niemand ein.
Nun, es gibt solche und solche Techniker. Hemapri schreibt Folgendes im KabelBW-Forum:
Der Technike hat bei einem Modemtausch zu warten, bis die Provisionierung durch ist unbd danach den Anschluss zun testen. Er telefoniert schließlich mit genau dem Mitarbeiter vom Provisioning-Team, der die Freischaltung durchführt. Das dauert ca. 10 Minuten.
Mit deiner Einstellung, würde ich dich bei mir gar nichts machen/installieren lassen.
Ach wie schön...
Grundsätzlich möchte ich eigentlich auch gar nicht bei Kunden irgendwas machen / installieren, wenn diese meinen, mir meine Arbeit erklären zu müssen oder gar Foreneinträge unter die Nase halten und sich auf diese berufen (außer, es sind meine eigenen :D). Aber ich kann mir die Kunden nicht aussuchen...

Zeige mir mal den Techniker, der ein ganzes Wochenende beim Kunden geblieben ist oder gar eine ganze Woche, bis die Geräte provisoniert wurden - und vor allem mal den UM-Mitarbeiter, der dem Techniker dann auch noch genehmigt die ganze Wartezeit abzurechnen :D.
Es ist überhaupt gar nicht möglich immer abzuwarten, es stimmt auch nicht, dass der Techniker in jedem Fall zu warten hat bis das Provisioning durch ist. Das ist gar nicht realisierbar. Ich rede da nicht von der einen Stunde, die man sowieso beim Kunden ist... Es gibt oft genug Fälle, wo in dieser Zeit die Gertäte noch nicht feigeschaltet wind oder das Anmeldesystem generell nicht läuft.
Zumal wir Techniker das Provisioning sowieso quasi telefonisch nicht erreichen können und nur Mails schreiben können falls wirklich was schief läuft. Es kann sein, dass das bei KabelBW anders gehandhabt wird oder auch besser läuft, dazu kann ich aber nichts sagen.

Ich könnte da noch viel detaillierter zu schreiben, aber eigentlich stehen ohnehin schon zu viele Dinge hier drin, die nichts in einem öffentlichem Forum zu suchen haben, jedenfalls aus der Sicht von UM (wo bei die Schilderungen einiger nicht UM-Techniker hier in diesem Beitrag hier durchaus sehr nah an der Realität liegen :zwinker: )

Und noch ein mal zu "Ich lasse sie nicht gehen bevor das bei mir funktioniert".
Ihr glaubt gar nicht, wie oft man diesen Satz zu hören bekommt...
Sobald ein Kunde das zu mir sagt, erkläre ich ihm erst mal, dass es nicht zu 100% in der Gewalt des NE4-Technikers vor Ort liegt, dass nachher wirklich alles funktioniert.
Beim defekten Geräten, Provisionierungsfehlern oder NE3-Störungen ist das zumindest der Fall, und diese Fälle machen mindestens ein Viertel der "Störungen" aus.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

axxo5150
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 21:58

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von axxo5150 » 12.05.2014, 14:37

@Bastler: Kannst du mir denn irgendwie erklären oder zumindest mutmaßen warum das bei mir schon 10 Tage dauert?

Gerne auch per PN.

Benutzeravatar
diary
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 12.11.2009, 21:14
Wohnort: NRW

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von diary » 12.05.2014, 14:51

Wie genau läuft das mit der Provisionierung denn ab @Bastler, warum dauert das so lange ? :(

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von Bastler » 12.05.2014, 18:13

Ich bin ja auch nur Techniker der immer dumm da steht bei Provisionierungsproblemen. WAS da genau so schwer dran ist weiß ich auch nicht und wird mir garantiert auch keiner sagen. DASS es diese Probleme gibt und dass da einiges schief läuft kann ich aber - wie genau jeder andere Techniker - ganz klar bestätigen.

Gemutmaßt, woran es liegen könnte dass das so lange dauern kann wurde ja schon (Siehe Beitrag von Knifte).
Der trifft es recht gut :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
diary
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 12.11.2009, 21:14
Wohnort: NRW

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von diary » 12.05.2014, 19:08

Bastler hat geschrieben:Ich bin ja auch nur Techniker der immer dumm da steht bei Provisionierungsproblemen. WAS da genau so schwer dran ist weiß ich auch nicht und wird mir garantiert auch keiner sagen. DASS es diese Probleme gibt und dass da einiges schief läuft kann ich aber - wie genau jeder andere Techniker - ganz klar bestätigen.

Gemutmaßt, woran es liegen könnte dass das so lange dauern kann wurde ja schon (Siehe Beitrag von Knifte).
Der trifft es recht gut :zwinker: .
Das es Probleme gibt und nicht nur bei der Provisionierung habe ich gerade wieder gemerkt.
Heut Vormittag habe ich Unitymedia eine Info-Mail zukommen lassen, woraus Unitymedia dann eine Störung gemacht hat.
Diese Störung ist dann wieder mal zum externen Unternehmen (Mediacom) weitergeleitet worden.
Durch Zufall habe ich gegen 17Uhr bei Mediacom angerufen, um mal nachzuhaken, was denn jetzt Sache ist.
Die Mediacom Mitarbeitern war sehr freundlich und hat mich dann zu Unitymedia verwiesen, da sie selbst nicht sagen kann, was genau Stand der Dinge ist.
Ich also bei Unitymedia angerufen....15Minuten Warteschleifenmusik ...und...AH...endlich..eine Hotline-Mitarbeiterin am Telefon!
Voller Vorfreude und mit allmählich innerer Ruhe habe ich ihr mein Problem geschildert.
Die Dame von Unitymedia erklärte mir dann, dass vor 5 Minuten unter meiner Kundennummer eine neue Störung eröffnet wurde und ein Techniker benachrichtigt wurde beim Unternehmen Mediacom, mit dem ich zuvor verbunden war und ich mich doch bitte mit Mediacom auseinandersetzen solle. Nach weiteren 3 Minuten, in denen ich ihr schilderte, dass schon ein Techniker vor Ort war und bei mir hier technisch alles in Ordnung sei, meinte die Dame von Unitymedia zu mir, dass ich einen Moment warten solle, sie müsse Rüclsprache halten.
Nun gut dachte ich mir....warten wir halt noch ein wenig, ändern an der Tatsache, dass es nicht geht, kann die Dame jetzt sowieso nicht...Geduld junge, nur Geduld war meine Devise.
Nach circa 5 Minuten Warteschleifenmusik ertönte eine leise Damenstimme am Telefon.
Erschrocken über die Stimmveränderung der Unitymedia-Dame fasste ich meinen ganzen Mut zusammen und fragte, mit wem ich nun das Vergnügen habe.
"Frau XXX von Mediacom" sei am Apparat.
Die Zahnräder in meinem Kopf fingen an sich zu bewegen....

1. Ich rufe bei Mediacom an
2. Mediacom verweist mich an Unitymedia
3. Unitymedia hält Rücksprache
4. PAEM Unitymedia hat mich wieder zu Mediacom weitergeleitet, ohne mir Bescheid zu geben, dass ich weitergeleitet werde

Eigentlich wollte ich doch Informationen, was nun Sache ist bezüglich der Provisionierung.
Mir scheint, als hätte Unitymedia selbst keine Ahnung, was dort vor sich geht.
Die Hotline-Mitarbeiter verweisen tatsächlich bei JEDWEDER Störung an die Subunternehmen.
Die Subunternehmen haben aber nicht den blassesten Schimmer, was Unitymedia macht.

Fakt ist, dass morgen früh zwischen 10 und 14Uhr ein Mitarbeiter von Mediacom bei mir aufschlagen wird mit dem Auftrag meine seit 1,5 Jahren ohne Probleme laufende Fritzbox mit einer neuen auszutauschen und vor Ort provisionieren zu lassen, da meine aktuelle Fritzbox angeblich nicht zu erreichen sei (laut Mediacom). Die Unitymedia Mitarbeiterin meinte zuvor zu mir, dass meine Fritzbox doch die aktuelle Konfigurationsdatei hätte ?! (KONFUS!)

Jetzt sitze ich hier und frage mich, ob das Ganze ein Witz ist oder nicht.

Mein Handy hängt gerade via USB im Tethering Modus an meinem PC und ich surfe mit sagenhafter ISDN-Geschwindigkeit, nur um euch meine Geschichte mitteilen zu können.

Ich wünsche allen Leidensgenossen, dass eure Probleme schneller und einfacher gelöst werden.

Wenn der Techniker morgen vor Ort war, werde ich berichten, ob es geholfen hat!

So long...

PS: Meine alte Fritzbox hat schon den Auftrag provisioniert zu werden, ich bin gespannt, ob sich das nicht wieder irgendwie in die Quere kommt :D.

Bild

axxo5150
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 21:58

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von axxo5150 » 12.05.2014, 20:28

Naja, bei dir tut sich wenigstens was.
Ich hab am 20.4. die ursprüngliche Störung gemeldet, da war es noch zeitweise Ausfall oder verlust von einzelnen Upload Kanälen.
Seit 2.5. geht dann gar nichts mehr, nun sind 10 Tage rum. Keine näheren Angaben darüber was überhaupt los ist oder wann und wie man überhaupt handeln wird. Das Wort "Geduld" fällt halt ziemlich oft.
Nebenbei ist bei mir auch noch das HD-Fernsehen komplett verpixelt aber bis der "interne Fehler",wie er bei UM genannt wird,behoben ist,kann man auch leider wegen meines TV-Problems nicht nochmal den Techniker raus senden(der war deswegen am 6.5.2014 da :zerstör: ),also ist auch hier Geduld angesagt. Naja, wenigstens die neue Rechnung kam heute an,da sind die komischerweise recht fit was das betrifft :zwinker: .

Das einzige was mir das bis jetzt gebracht hat,ist das ich gelernt habe,mich nie wieder im Leben auf einen Anbieter zu verlassen,vor allem da das bei mir mit der Verfügbarkeit der Telefonie auch bei medizinischen Notfällen meinerseits noch eine Weile dringend erforderlich ist.

syg56
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 10.05.2014, 13:43

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von syg56 » 12.05.2014, 20:38

Meine Fritzbox wurde heute nachmittag durch einen Techniker getauscht, die hat sich bis dato auch noch nicht provisioniert.
Welch ein Glück, dass man nach Ablauf der zugesicherten acht Stunden als Geschäftskunde fristlos kündigen kann. Wenn die Sache bis morgen abend nicht läuft, wird es dann wohl VDSL bei der Telekom werden. Schade um die (günstige) statische IP :(
Bild

Benutzeravatar
diary
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 12.11.2009, 21:14
Wohnort: NRW

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von diary » 12.05.2014, 20:52

8 Stunden?

syg56
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 10.05.2014, 13:43

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von syg56 » 12.05.2014, 20:56

diary hat geschrieben:8 Stunden?
Ja, so steht es zumindest hier: http://www.unitymediabusiness.de/anford ... antie.html
Störung (sporadische Abbrüche) habe ich Freitag mittag gemeldet. Heute kam erst der Techniker, von daher haben die die acht Stunden eh nicht eingehalten. Aber ich hoffe natürlich, dass der Anschluss morgen wieder läuft, war ja bisher ansonsten schon zufrieden.
Bild

Benutzeravatar
diary
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 12.11.2009, 21:14
Wohnort: NRW

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von diary » 12.05.2014, 21:21

Dann kann ich nur hoffen, dass der Fritzbox Tausch bei mir morgen etwas bringt...sonst steh ich da wieder mit heruntergelassener Hose :(

Benutzeravatar
diary
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 12.11.2009, 21:14
Wohnort: NRW

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von diary » 13.05.2014, 11:17

Sooo....hier mal ein kleines Update:

Der Techniker war um ca. 10Uhr bei mir vor Ort und hat damit begonnen erneut die Leitung zu messen. im Downstream kommen 160MBit an und im Upstream 5MBit. Der Techniker sagte zu mir, dass immer die maximalen Werte ankommmen würden, was mir komisch vor kam, da ich eigntl. 10MBit im Upload haben müsste und nicht 5MBit, dazu konnte er aber nichts sagen.
Die Leitung ist absolut in Ordnung, Rückkanal ist ok...alles super meinte er zu mir...
Daraufhin hat er jetzt die Fritz!Box ausgetauscht und ich sitze wieder vor dem gleichen Problem, wie vor dem Tausch...
Die Fritz!Box sagt "Downstream-Frequenz gefunden" und blinkt munter vor sich hin.
Keine Ahnung, ob es jetzt noch X Stunden dauern kann, bis theoretisch etwas passiert, jedoch ist für mich keine Besserung eingetreten.
Ich werde dem Ganzen noch den heutigen Tag geben um sich zu fangen, dann werde ich Konsequenzen ziehen müssen, weil das so wie es ist für mich nicht vertretbar ist.

Bei Unitymedia fühlt sich niemand zuständig für ein Problem, welches eigntl. nie existent war, bis Unitymedia mir unterbreitet hat, dass ich ein Upload-Upgrade nutzen könnte.

So weit...

ps: Meine Daten von der alten Fritz!Box kann ich scheinbar nicht wieder aufspielen, da er ein Passwort haben will, obwohl ich gar keins gesetzt habe. Vielleicht liegt es am unterschiedlichen Firmwarestand der Fritz!Boxen. Die Neue hat 05.50, die Alte hatte 06.xx.

Soweit ich das als Leihe beurteilen kann scheint Unitymedia ein Problem mit dem Upload zu haben...ich bin gespannt, was noch kommt.

axxo5150
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 21:58

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von axxo5150 » 13.05.2014, 11:38

Ich glaube ja eher das die irgendwas zerschiessen sobald man Vertragsänderungen macht.

Bei mir ging nämlich das Netz weg komplett während ich mit dem Kundenservice telefoniert habe um HD Kanäle auf meine Smartcard zu buchen.
Komischer Zufall.

Benutzeravatar
diary
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 12.11.2009, 21:14
Wohnort: NRW

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von diary » 13.05.2014, 11:41

Möglich, ja...ich habe bald eine Woche kein Internet und kein Telefon...könnte ausrasten, ehrlich.

axxo5150
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 21:58

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von axxo5150 » 13.05.2014, 11:43

Vor allem nervt halt diese Hilflosigkeit bzw. das Unwissen oder die mangelde Auskunftbereitschaft seitens UM ganz schön.
Ich habe manchmal den Eindruck als würde ich mit dem Geheimdienst und nicht mit meinem Serviceprovider telefonieren.

Zu allem Überfluss geht auch noch meine Sim Karte nicht mehr, d.h. ich kann wieder nicht telefonieren.

Benutzeravatar
diary
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 12.11.2009, 21:14
Wohnort: NRW

Re: Provisionierung Wochenende

Beitrag von diary » 13.05.2014, 11:48

ich sitze hier auch entweder mit Handy via tapatalk oder mache usb tethering. das ist kein Zustand hier. ..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste