belkin n 300 mit technicolor tc 7200.u verb.

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Held der Berge
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.03.2014, 16:57

belkin n 300 mit technicolor tc 7200.u verb.

Beitrag von Held der Berge » 19.03.2014, 17:35

Hallo zusammen,

Ich habe gerade vom UM Techniker einen Anschluss mit dem Technicolor tc 7200.u Router/Modem bekommen.
Da ich noch den Belkin N 300 zuhause hatte habe ich die wlan funktion nicht mitbestellt, da mir gesagt wurde,
dass ich meinen Router verwenden könnte.
Also, gesagt getan und der Belkin blinkt nur orange. WLan funktioniert zwar aber er hat keine Verbindung zum Internet.
Ich kann im Moment nur über die LAN Verbindung des Technicolor ins Netz.
Ich habe eine Verbindung vom LAN Ausgang des Technicolor zum ADSL Eingang gelegt. Ist das korrekt?

Kann mir jemand sagen was ich vieleicht falsch mache.

MfG

Held der Berge

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: belkin n 300 mit technicolor tc 7200.u verb.

Beitrag von Knifte » 20.03.2014, 07:44

Kenne den Belkin nocht. Aber ADSL Eingang hört sich erstmal falsch an.

Der Belkin hat dann bestimmt ein eingebautes Modem für DSL. Musst mal im Handbuch nachschauen, ob man das eingebaute Modem deaktivieren kann und wie man dann den Belkin an eine bestehende Internetverbindung ankoppelt.

Es kann aber auch möglich sein, dass man das DSL Modem gar nicht deaktivieren kann. Dann wird der Router wahrscheinlich nicht funktionieren.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: belkin n 300 mit technicolor tc 7200.u verb.

Beitrag von koax » 20.03.2014, 10:09

Held der Berge hat geschrieben: Ich habe eine Verbindung vom LAN Ausgang des Technicolor zum ADSL Eingang gelegt. Ist das korrekt?

Kann mir jemand sagen was ich vieleicht falsch mache.
Der TC7200 ist eine Kombination von Router und Modem.
Mit dem Belkin-Gerät schließt Du einen weiteren Router an, der als WAN-Anschluss darüber hinaus nur einen ADSL-Port (also ein ADSL-Modem) hat.
Eine Verbindung LAN-ADSL-Port ist grundsätzlich falsch.

Du kannst das Belkingerät jedoch ziemlich sicher (versprechen kann ich es allerdings nicht) als Switch und WLAN-Accesspoint nutzen, also als Client des TC7200.
Dazu verbindet man die beiden Geräte über den LAN-Port miteinander.
Das Vorgehen ist hier im Forum mehrfach mit verschiedenen Geräten beschrieben worden.
Hier eine ausführlich Beschreibung, die Du auf Dein spezielles Gerät sinngemäß anwenden musst:
http://www.computerbase.de/forum/showth ... ?t=1177380

Das eventuelle Geblinke des Belkin hinsichtlich seiner fehlenden ADSL-Verbindung musst Du ignorieren. Die Konfiguration innerhalb des Belkin bezüglich Internetzugang ist belanglos.

Held der Berge
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.03.2014, 16:57

Re: belkin n 300 mit technicolor tc 7200.u verb.

Beitrag von Held der Berge » 20.03.2014, 11:39

Erst mal vielen Dank für eure Antworten

Der Link war erst einmal vielverspechend, doch dann habe ich in meiner cmd irgendwelche IPv6 Adressen gefunden,
und wusste nicht ob und wie ich meine Konfiguration, laut der Beschreibung, weitermachen kann.

hier ein Screenshot meines cmd`s

Bild

Kann mir jemand sagen was ich da machen soll???

MfG

Held der Berge

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: belkin n 300 mit technicolor tc 7200.u verb.

Beitrag von koax » 20.03.2014, 19:31

Held der Berge hat geschrieben:Der Link war erst einmal vielverspechend, doch dann habe ich in meiner cmd irgendwelche IPv6 Adressen gefunden,
und wusste nicht ob und wie ich meine Konfiguration, laut der Beschreibung, weitermachen kann.
Ignorieren.
Nimm die IP-Adresse der Ethernet-LAN-Verbindung weiter oben, die Du nicht auf dem Screenshot hast.
Es geht dabei ohnehin nur um die Überprüfung des Netzes, in dem der Rechner hängt und die anschließende Konfigurierung des TC7200.

Held der Berge
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.03.2014, 16:57

Re: belkin n 300 mit technicolor tc 7200.u verb.

Beitrag von Held der Berge » 22.03.2014, 10:22

:smile: Hallo Zusammen,

also, mein Belkin Router/Modem ist jetzt nur noch ein Router. :D
Der Link und deine Tip´s haben es gebracht. W-Lan läuft einwandfrei. :smile:
Vielen Dank an koax und an alle anderen die sich vieleicht auch nen Kopf gemacht haben. :super:

MfG

Held der Berge

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: belkin n 300 mit technicolor tc 7200.u verb.

Beitrag von koax » 22.03.2014, 12:10

Held der Berge hat geschrieben: also, mein Belkin Router/Modem ist jetzt nur noch ein Router. :D
Wenn Du es richtig gemacht, ist er nur noch ein Switch und Accesspoint und kein Router mehr, da die Verbindung per LAN-Ports mit dem TC erfolgt. :smile:

Held der Berge
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.03.2014, 16:57

Re: belkin n 300 mit technicolor tc 7200.u verb.

Beitrag von Held der Berge » 23.03.2014, 00:32

Was auch immer du sagst! Hauptsache es läuft! :smile: :D


Es wäre cool wenn du mir den Unterschied zwichen Accesspoint,Switch und Router erklären könntest. :kratz:
Natürlich nur wenn du Lust hast.

Aber schon mal DANKE Für alles. :super:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste