2play oder 3play für Digital-Fernsehen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Fresh*Dumbledore
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.01.2013, 01:56

2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von Fresh*Dumbledore » 22.01.2014, 15:29

Hallo,

also ich beziehe demnächst eine Wohnung, wo in den Betriebskosten der UM-Kabelanschluss (17,90) automatisch schon dabei ist. Ich möchte neben Internet und Telefon auch digitales Fernsehen, NICHT HDTV.
Kann ich, wenn ich 2play Smart für 20 € bestelle, dann ganz normal Fernsehen ohne einen Reciever? Also Kabel von der Buchse in den Fernseher und fertig? Oder brauche ich dafür 3play?


mfg
fresh d.

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von NoGi » 22.01.2014, 16:02

Fresh*Dumbledore hat geschrieben:Hallo,

also ich beziehe demnächst eine Wohnung, wo in den Betriebskosten der UM-Kabelanschluss (17,90) automatisch schon dabei ist. Ich möchte neben Internet und Telefon auch digitales Fernsehen, NICHT HDTV.
Kann ich, wenn ich 2play Smart für 20 € bestelle, dann ganz normal Fernsehen ohne einen Reciever? Also Kabel von der Buchse in den Fernseher und fertig? Oder brauche ich dafür 3play?
Richtig: Fernsehen ist (einschließlich der freien digital Kanäle) in den 17,90 EUR enthalten.Dafür brauchst Du nicht mal 2play ;-)
Für die digitalen Kanäle muss die Glotze natürlich DVB-C können.

-NoGi

Fresh*Dumbledore
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.01.2013, 01:56

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von Fresh*Dumbledore » 22.01.2014, 17:50

okay vielen dank!

nur verständnishalber: wenn der tv keinen dvb-c tuner hätte, dann könnte ich nur die analogen kanäle schauen, richtig?
also für digitale kanäle brauche ich entweder einen receiver oder tv mit dcb-c?

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von Knifte » 22.01.2014, 18:57

Ja.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

hansgoeswild
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.01.2014, 10:10

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von hansgoeswild » 23.01.2014, 10:21

Lese ich hier richtig? Man braucht kein 3play für TV?

Wir haben in der WG einen 4 Jahre alten 3play UM Vertrag, damals noch mit 16000er Internet abgeschlossen. Wir zahlen insgesamt (inkl. kabelanschluss) etwa 44€ (16,21 für den Kabelanschluss+21,01 für 3play 16000er+USt) an UM pro Monat. Wir haben keine HD-Option oder sonstige Extras afaik.

Kann ich jetzt auf 2play 50k wechseln, habe trotzdem noch TV über Kabel und zahle am Ende knapp 40€?

EDIT: und eigentlich kann ich mir auch die 17,90 für den Kabelanschluss sparen, da ich bis zu 34 Sender auch analag empfange?! D.h. am End würd ich dann nur 20€ für 2play50 zahlen?

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von alyssa » 23.01.2014, 10:37

hansgoeswild hat geschrieben:Lese ich hier richtig? Man braucht kein 3play für TV?

Wir haben in der WG einen 4 Jahre alten 3play UM Vertrag, damals noch mit 16000er Internet abgeschlossen. Wir zahlen insgesamt (inkl. kabelanschluss) etwa 44€ (16,21 für den Kabelanschluss+21,01 für 3play 16000er+USt) an UM pro Monat. Wir haben keine HD-Option oder sonstige Extras afaik.

Kann ich jetzt auf 2play 50k wechseln, habe trotzdem noch TV über Kabel und zahle am Ende knapp 40€?

EDIT: und eigentlich kann ich mir auch die 17,90 für den Kabelanschluss sparen, da ich bis zu 34 Sender auch analag empfange?! D.h. am End würd ich dann nur 20€ für 2play50 zahlen?
Wenn Du auf 2Play wechselst und den Kabelanschluss behälst, kannst Du alle Frei empfangbaren Sender wie z.b ARD,ZDF, RTL, Sat1, Prosieben usw empfangen. Das Du kein Kabelanschluss brauchst, kann ich mir nicht vorstellen.
Bild

hansgoeswild
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.01.2014, 10:10

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von hansgoeswild » 23.01.2014, 10:52

Hi,

danke schonmal, sehe gerade 2play 50k gibts gar nicht :D...das haben die ja schlau gemacht. Auf der Website lese ich überall, dass für 2play kein Kabelnetzvertrag notwendig ist, dafür hat man dann eben TV nur analog. Also, wenn ich den Kabelnetzvertrag kündige und wechsle könnte ich mit 2play 100 bei 35€ immer noch günstiger rauskommen.

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von alyssa » 23.01.2014, 11:00

Das ist richtig für 2Play braucht man keinen Kabelanschluss, für Fernseh, auch analog braucht man aber den Kabelanschluss. Die Grundverschlüsselung ist zwar bei den Privaten weggefallen, heist aber nur das man keine Smartcard von UM braucht um diese sehen zu können.
Kann mich aber auch irren und lasse mich gerne eines anderen belehren.:)
Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von hajodele » 23.01.2014, 12:38

alyssa hat geschrieben:Das ist richtig für 2Play braucht man keinen Kabelanschluss, für Fernseh, auch analog braucht man aber den Kabelanschluss. Die Grundverschlüsselung ist zwar bei den Privaten weggefallen, heist aber nur das man keine Smartcard von UM braucht um diese sehen zu können.
Kann mich aber auch irren und lasse mich gerne eines anderen belehren.:)
Genau so ist es.
Die Kabelgebühren fallen weg wenn SAT, DVB-T oder gar nix geguckt wird.
In den Nebenkosten enthaltene Kabelgebühren fallen nie weg, außer die Hausverwaltung kündigt alles.

bumbklaatt
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 17.01.2014, 10:01

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von bumbklaatt » 23.01.2014, 12:47

@ hans:

Wenn ihr weiterhin LEGAL über den vorhandenen Kabelanschluss fernsehen wollt (unabhängig davon ob analog oder digital), dürft Ihr den Kabelanschluss, der 17,90 im Monat kostet, auch bei einem Wechsel auf 2play nicht kündigen.

Rechnet man dann die Grundgebühr für 2play 100 (35,00 €) und die für den Kabelanschluss (17,90) zusammen, würdet Ihr bei einem Wechsel 52,90 pro Monat zahlen, was teurer als bisher ist. Dafür hättet ihr dann aber 100 statt 16 Mbit.

Ein TV-Signal kommt natürlich immer aus den Dosen und ich glaube auch nicht, dass bei einer Kündigung des Kabelanschlusses ein Techniker kommt und die TV Buchse versiegelt. Dies ist aber in meinen Augen Erschleichen von Leistungen und deshalb mit Vorsicht zu genießen.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von Knifte » 23.01.2014, 15:50

Das ist nicht nur mit Vorsicht zu geniessen, sondern strafbar.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von albatros » 23.01.2014, 18:04

Die Buchse wird zwar nicht versiegelt, aber es gibt genug Threads hier im Forum, dass ein Sperrfilter in der Leitung gesetzt wurde, welches die TV-Frequenzen sperrt.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

hansgoeswild
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.01.2014, 10:10

Re: 2play oder 3play für Digital-Fernsehen

Beitrag von hansgoeswild » 23.01.2014, 20:02

Gut, dann bleibt alles beim alten. Warte ja drauf, dass sie endlich von sich aus mal schnelleres Internet zum gleichen Preis anbieten :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste