Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
stralleralle
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2008, 08:44

Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit?

Beitrag von stralleralle » 07.01.2014, 08:06

Hallo und Guten Morgen!

Ich verstehe die "Unitymedia"-Welt leider nicht mehr.
Ich habe derzeit einen Vertrag 3Play 32000 mit HD-Recorder, Telefon Comfort mit Fritzbox und HD Option und zahle dafür 44 EUR.
Zusätzlich habe ich einen direkten Skyvertrag (BuLi und Sport) der direkt mit auf die UM Karte gebucht wurde.
Ich hätte allerdings gerne eine schnellere Leitung. Die 50000er sollte es mindestens sein. Der Rest der Hardware soll absolut gleich bleiben!
Horizon kommt mir nicht ins Haus, da ich selbst entscheiden möchte, ob ich im Wohnzimmer schaue oder im Schlafzimmer, indem ich einfach
die Smartcard von einem Gerät in ein anderes Gerät stecke. Darauf habe ich nunmal die Geräte in der letzten Zeit ausgerichtet und gekauft.

So habe ich dann gestern mit guten Vorsätzen bei der Hotline angerufen und wollte mein bestehendes Paket in diese Richtung umstellen.
Erst lief das Gespräch in die richtige Richtung, wenngleich man mir in diesem Falle der Umstellung 30 EUR berechnen wollte und einen
neuen HD-Recorder zuschicken wollte, da der alte HD-Recorder angeblich nicht mit der Geschwindigkeit klar kommen würde.
Das mit dem HD-Recorder klingt irgendwie komisch. Stimmt das?
Habe mich aber darauf eingelassen bis....ja bis ich einen Rückruf von der wirklich netten Dame der Hotline bekam, die mir leider mitteilen musste,
dass das System diese Umstellungen nicht mehr zulässt. Es würde alles nur noch zusammen mit der Horizon Hardware gehen.
So sitze ich nun hier und frage mich, wie ich in den Genuss der schnelleren Internetgeschwindigkeit komme ohne auf den Echostar HD-Rekorder
und die separate Smartcard verzichten zu müssen.

Grüße
Ralf

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit

Beitrag von conscience » 07.01.2014, 08:12

Lösung: keine.

Oder Umstellung nach der MVLZ auf 2 Play und separaten Vertrag für den Echo Star Recoder

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit

Beitrag von Stiff » 07.01.2014, 08:20

stralleralle hat geschrieben: Erst lief das Gespräch in die richtige Richtung, wenngleich man mir in diesem Falle der Umstellung 30 EUR berechnen wollte und einen neuen HD-Recorder zuschicken wollte, da der alte HD-Recorder angeblich nicht mit der Geschwindigkeit klar kommen würde.
HD Recorder und Geschwindigkeit? Soso :hirnbump:

Upgrade auf 3 play smart 50, plus Komfort, HD Option und zusätzlich Echsostar Recorder müsste im Monat 48,- kosten.
Lass Dich nicht abwimmeln, den weissen HD Recorder gibt es nach wie vor und der kostet 6,-/Monat.
Brauchst eventuell ein wenig Glück um einen kompetenten Hotliner zu erwischen :zwinker:

stralleralle
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2008, 08:44

Re: Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit

Beitrag von stralleralle » 07.01.2014, 08:26

Stiff hat geschrieben:
stralleralle hat geschrieben: Erst lief das Gespräch in die richtige Richtung, wenngleich man mir in diesem Falle der Umstellung 30 EUR berechnen wollte und einen neuen HD-Recorder zuschicken wollte, da der alte HD-Recorder angeblich nicht mit der Geschwindigkeit klar kommen würde.
HD Recorder und Geschwindigkeit? Soso :hirnbump:

Upgrade auf 3 play smart 50, plus Komfort, HD Option und zusätzlich Echsostar Recorder müsste im Monat 48,- kosten.
Lass Dich nicht abwimmeln, den weissen HD Recorder gibt es nach wie vor und der kostet 6,-/Monat.
Brauchst eventuell ein wenig Glück um einen kompetenten Hotliner zu erwischen :zwinker:
Auf das von Dir genannte Ergebnis mit den 48 EUR sind wir in dem Telefonat auch gekommen.
Dass der HD Recorder irgendwas mit der Geschwindigkeit zu tun hat, konnte ich mir auch nicht so recht vorstellen.
So bliebe mir zumindest aber doch auch die Option, den Recorder zu kaufen anstatt zu mieten. Allerdings finde
ich ausserhalb der eBucht keine Angebote.

Bezüglich der Vertragsänderung...wäre da ein Besuch im UM Store vor Ort eventuell effektiver oder sind die Hotliner da fähiger?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit

Beitrag von conscience » 07.01.2014, 08:31

Stiff hat geschrieben:
stralleralle hat geschrieben: Erst lief das Gespräch in die richtige Richtung, wenngleich man mir in diesem Falle der Umstellung 30 EUR berechnen wollte und einen neuen HD-Recorder zuschicken wollte, da der alte HD-Recorder angeblich nicht mit der Geschwindigkeit klar kommen würde.
HD Recorder und Geschwindigkeit? Soso :hirnbump:

Upgrade auf 3 play smart 50, plus Komfort, HD Option und zusätzlich Echsostar Recorder müsste im Monat 48,- kosten.
Lass Dich nicht abwimmeln, den weissen HD Recorder gibt es nach wie vor und der kostet 6,-/Monat.
Brauchst eventuell ein wenig Glück um einen kompetenten Hotliner zu erwischen :zwinker:
Diese Variante funktioniert nur bis zu 50MB, er wollte mindestens 50 also vielleicht auch 100 haben :kafffee:

stralleralle
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2008, 08:44

Re: Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit

Beitrag von stralleralle » 07.01.2014, 08:39

conscience hat geschrieben:
Stiff hat geschrieben:
stralleralle hat geschrieben: Erst lief das Gespräch in die richtige Richtung, wenngleich man mir in diesem Falle der Umstellung 30 EUR berechnen wollte und einen neuen HD-Recorder zuschicken wollte, da der alte HD-Recorder angeblich nicht mit der Geschwindigkeit klar kommen würde.
HD Recorder und Geschwindigkeit? Soso :hirnbump:

Upgrade auf 3 play smart 50, plus Komfort, HD Option und zusätzlich Echsostar Recorder müsste im Monat 48,- kosten.
Lass Dich nicht abwimmeln, den weissen HD Recorder gibt es nach wie vor und der kostet 6,-/Monat.
Brauchst eventuell ein wenig Glück um einen kompetenten Hotliner zu erwischen :zwinker:
Diese Variante funktioniert nur bis zu 50MB, er wollte mindestens 50 also vielleicht auch 100 haben :kafffee:
OK, ums klarer zu machen spare ich mir dann die 100er und lege mich auf die 50er fest.
Nach Aussage von Euch beiden sollte damit das Upgrade auf 3 play smart 50, plus Komfort, HD Option und zusätzlich Echsostar Recorder funktionieren.

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit

Beitrag von Stiff » 07.01.2014, 08:42

conscience hat geschrieben: Diese Variante funktioniert nur bis zu 50MB, er wollte mindestens 50 also vielleicht auch 100 haben :kafffee:
Auch bei 100 oder 150 kann er zusätzlich den alten HD Recorder buchen.
Aktivierungsgebühr von 30,- gilt für den stinknormalen HD Receiver (der fester Bestandteil des 3play Vertrages ist), für 100/150 wären 50,- fällig für die Horizon Kisten. :zunge:

@stralleralle: Vom Recorderkauf jenseits von UM kann ich nur abraten, oft sind die Dinger Gebrauchtgeräte von anderen Kunden und werden bei Dir z.B. die HD Option nicht freischalten können.
Zu den Fähigkeiten Shop/HL kann ich Dir leider keine Tipps geben, war noch nie in einem shop und hab an der HL schon von Höhlenbewohner bis Raketenwissenschaftler alles am Rohr gehabt :zwinker:

fiddi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 16.12.2009, 14:24
Wohnort: Dormagen

Re: Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit

Beitrag von fiddi » 07.01.2014, 09:03

Hi,

die Geschwindigkeit ist dem HD-Recorder völlig egal.

Ich habe auch ein 3 Play mit 64000 und dem alten HD-Recorder.

Beim Umstieg von 32 nach 64 habe ich angerufen und es wurde nur die Geschwindigkeit erhöht, ohne sonstige Änderungen.

Allerdings musste mein altes UM Modem ausgetauscht werden das für 64 nicht geeignet war und meine alter Router konnte das auch nicht, also auch den habe ich getauscht.

Also vorher prüfen welche Komponenten von dir für die entsprechende Geschwindigkeit ausgelegt sind, das Modem bekommst Du ja von UM.

MfG Fiddi

stralleralle
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2008, 08:44

Re: Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit

Beitrag von stralleralle » 07.01.2014, 09:14

fiddi hat geschrieben:Hi,

Also vorher prüfen welche Komponenten von dir für die entsprechende Geschwindigkeit ausgelegt sind, das Modem bekommst Du ja von UM.

MfG Fiddi
Habe die FritzBox 6360...von daher ist das kein Problem.

Benutzeravatar
racoon1211
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 27.11.2011, 21:48

Re: Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit

Beitrag von racoon1211 » 07.01.2014, 16:07

Ich hab bisher noch niemanden (nichtmal per Twitter/Facebook) von UM erwischt, der mich den weissen HD Rekorder behalten lässt wenn ich von 64 auf z.B. 100 oder höher wechseln wwürde.
Nicht nur, dass ich die Horizon nicht mag (abgesehen von ihren Mängeln ist und bleibt sie ein funktionsbeschnittenes, verplomptes Gerät) , die wollen ja dann auch noch 50€ Aktivierungsgebühr haben.
Find ich ehrlich gesagt ziemlich unverschämt.

Na ja, ist halt Firmenpolitik bei UM - Bestandskunden sind nur Melkvieh.
Bild Bild

stralleralle
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 03.03.2008, 08:44

Re: Echostar HD Rekorder nicht tauglich für 50 oder 100 Mbit

Beitrag von stralleralle » 07.01.2014, 18:31

racoon1211 hat geschrieben:Ich hab bisher noch niemanden (nichtmal per Twitter/Facebook) von UM erwischt, der mich den weissen HD Rekorder behalten lässt wenn ich von 64 auf z.B. 100 oder höher wechseln wwürde.
Nicht nur, dass ich die Horizon nicht mag (abgesehen von ihren Mängeln ist und bleibt sie ein funktionsbeschnittenes, verplomptes Gerät) , die wollen ja dann auch noch 50€ Aktivierungsgebühr haben.
Find ich ehrlich gesagt ziemlich unverschämt.

Na ja, ist halt Firmenpolitik bei UM - Bestandskunden sind nur Melkvieh.
Nun ja, 30 EUR kassieren sie ja auch für den Wechsel von 32 auf 50.
Ich frage mich immer noch, warum wir bei uns in der Firma nach der Prämisse arbeiten, dass der Kunde König ist und das Gehalt
von dem Kunden und nicht von der Bank bezahlt wird.

Leider erlebt man immer mehr "Quasi-Monopolisten", die nicht mehr nach dieser Prämisse handeln.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Holger und 2 Gäste