Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht?

Beitrag von tom050505 » 17.10.2013, 15:49

Hallo zusammen!!!
Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und zahle über die Gemeinschaft meine Kabelgebühren. Monatlich sind das so ca. 16 oder 17 Euro, soweit ich mich erinnere.
Daneben habe ich einen 3play Vertrag über 30 E monatlich; Internetnutzung 32000er Geschwindigkeit. Den zahle ich natürlich selber ein.
Entschuldigt bitte, ich drücke mich hier etwas einfach aus, weil ich in solchen Sachen ein Greenhorn bin.

Jetzt ist es so, das mir ein Freund erzählt hat (gleiche Situation wie ich, auch Miethaus), das er 3play gekündigt hat, weil er auf Festnetz Flat verzichten kann und dann nur noch Internet 100 gebucht hat (=Vorteil weniger Geld + super Internet Geschwindigkeit von 100000er + Festnetz braucht er nicht).

Jetzt kommts, er sagt das er digitales TV immer noch weiter schauen kann (trotz 3play seit Monaten gekündigt), weil TV ja in den Nebenkosten der Hausgemeinschaft abgerechnet wird.

Ist das aktuell wirklich so?
Kann ich mein 3Play bedenkenlos kündigen und mir einen schnellen Internettarif buchen (z.B. Internet 100er oder Internet 50er oder gar 2play weis noch nicht).
Kann ich darauf vertrauen, dass bei mir dann das digitale TV immer noch funktioniert oder habe ich dann wohlmöglich nur noch das schlechtere analoge Signal?
Würde mich sehr sehr freuen wenn mir die Frage jemand beantworten könnte.

Gruß Tom Paderbaom

Benutzeravatar
esci
Kabelexperte
Beiträge: 220
Registriert: 19.07.2009, 21:56
Wohnort: Wesseling

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von esci » 17.10.2013, 15:56

Hallo Tom,

das ist völlig richtig. Sofern du einen digitalen Kabel-Receiver hast (extern oder im TV integriert (DVT-C)), brauchst du keinen zusätzlichen Vertrag über digitales Fernsehen mit UM.
Der Basisanschluss, welcher in deinen Mietnebenkosten enthalten ist, deckt dies ab. Somit würde für dich ein reiner Internet-Tarif bzw. 2play mit Telefon ausreichen.
So sehr viel billiger ist das allerdings nicht, denn das 3play-Kombi-Angebot ist schon sehr attraktiv.
Und bedenke, dass du jetzt bei 3play Telefon mit drin hast. Bei einem reinen Internet-Tarif hast du gar kein Festnetz mehr.
Gruß, esci
-------------------------------------------------------------
UM 3play Premium 150 Horizon-Recorder + Telefon Komfort
FRITZ!Box 6360 mit FRITZ!Fon MT-F, Apple TV (3)

Bild

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 17.10.2013, 16:55

Super!!!
Danke für Deine klar und sehr verständlich formulierte Antwort!

Festnetz brauche ich wirklich kaum...aber ich werde mir überlegen ob ich nicht doch event. 2Play buchen werden.

Muss ja auch die Kündigungsfrist für 3Play erstmal anfragen...die Leute von UM lassen bestimmt nicht so einfach eine Umstellung zu.

Aber noch sicherheitshalber eine Frage würde ich gerne stellen.

Ist es ganz sicher, dass in der Kabelgebühr (wie gesagt 16 oder 17 Euro), welche ich an die Hausverw. zahle, digitales TV abgedeckt ist?
Oder anders...könnte es nicht sein, dass dort nur analoges TV mit bezahlt ist.?
Meinen liebenswerten Hausverwalter kann ich nicht fragen...der ist schon etwas älter und versteht bestimmt nur Bahnhof.

Ich möchte nur nicht 3play kündigen und ich schalte dann meinen TV an und da kommen die analogen Programme die irgendwann auch mal abgeschaltet werden.

Ich habe übrigens eine digitalen Kabelreceiver im nagelneue Philips TV...nennt sich glaub ich dvb-C. Von daher sind bei meinen Geräten die Kabelempfangseigenschaften digital erfüllt...:o)

1000 Dank im Voraus!!!
Tom

Benutzeravatar
esci
Kabelexperte
Beiträge: 220
Registriert: 19.07.2009, 21:56
Wohnort: Wesseling

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von esci » 17.10.2013, 17:05

tom050505 hat geschrieben:Ist es ganz sicher, dass in der Kabelgebühr (wie gesagt 16 oder 17 Euro), welche ich an die Hausverw. zahle, digitales TV abgedeckt ist?
Oder anders...könnte es nicht sein, dass dort nur analoges TV mit bezahlt ist.?
Habe erst letztes Wochenende bei Schwiegermuttern einen 08/15-Kabel-Receiver (eBay-Kleinanzeigen für 30€) installiert.
Sie hat auch nur ganz normal Kabel mit in den Nebenkosten.
Astreiner Empfang der digitalen Sender und dazu eben noch viel mehr als analog, wo ja immer mehr Sender gekappt werden.
Erst wenn du HD-Qualität möchtest, ist dies als Option bei UM zu empfehlen.
Wobei ARD, ZDF und arte auch in HD bei entsprechender Hardware empfangbar sein sollte. Habe ich nicht getestet, da es kein HD-Receiver ist. Braucht Schwiegermutter nämlich nicht. :zwinker:
Gruß, esci
-------------------------------------------------------------
UM 3play Premium 150 Horizon-Recorder + Telefon Komfort
FRITZ!Box 6360 mit FRITZ!Fon MT-F, Apple TV (3)

Bild

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 17.10.2013, 18:53

Ok, bin mir jetzt auch sicher dass das so geht.

Aber ist das nicht eine riesen Schummellei von UM

UM bietet ein 3play Paket mit einem digitalen TV-Empfang incl. (=ist ein Drittel des 3er Paketes)
Im den normalen Kabelgebüren ist schon der digitale Kabelempfang mit enthalten.

Ok...die HD Option bei den privaten lässt sich nur auf das 3play Pakek wohl draufschalten...aber HD Programme braucht und will auch nicht jeder.

Ich bin Besitzer eine HD Moduls mit Card und früher brauchte man auch dieses Modul um digitale Programme zu empfangen.
Aktuell ist das nicht mehr so, das hat mir ein Mitarbeiter im UM-Shop hier in Bonn erzählt.
Ich wurde nie von UM informiert, dass ich für normales digitales TV gar kein 3Play brauche....2 play reicht ja völlig aus (auch wenn das nur wenig günstiger ist).

Also in Ordnung finde ich das nicht von UM!!!
Bestimmt gibt es jetzt noch andere, die dieses Modul mal gekauft oder gemietet haben ( ohne die HD - Zuzahlung) und die keinen Mehrwert davon haben, aber umsonst 3play Gebühren gezahlt haben.

Nicht schön sowas.
Ich brauche kein HD bei den Privaten (selte TV Nutzung) und werde schnell umstellen auf 2Play oder reine Internet-Nutzung.
...und das blöd Modul brauche ich auch nicht mehr>>>Rückgabe des gemieteten oder Verkauf des früher gekaufen.

Gruß Tom Paderbadom

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von Stiff » 17.10.2013, 19:30

Die digitale Grundverschlüsselung ist im Februar 2013 weggefallen, bis dahin brauchte man einen Receiver/Modul von UM um digitale Werbesender mit getauschten, kochenden Frauen sehen zu dürfen.
Kriegst Du Benachrichtigungen von Deinem Energiversorger, deiner Versicherung oder Deinem Kreditinstitur das Du sparen könntest wenn Du den Vertrag oder sogar den Anbieter wechseln würdest?
Wohl eher nicht,
also ein wenig Eigeninitiative sollte man schon an den Tag legen.

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 17.10.2013, 19:57

Da hast Du recht...

aber die meisten User sind Dumm... oder?
Sie wollen TV schauen und denken Sie bezahlen nach gerechten Tarife ohne nur den leisesten Gedanken beschissen zu werden...
Anders so wie Du...dem ist es aufgefallen...aber das ist nicht die Mehrheit...no

Kann eine TV Anbieter sowas zulassen...wenn er seine Kunden halten möchte?
Ich denke viele UM Kunden merken gar nicht was mit Ihnen geschiet....sie haben anderes zu tun.

So ein Verhalten ist nicht gut!

Nicht gut!!!

Pauling
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1753
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von Pauling » 17.10.2013, 20:13

Du solltest bedenken, dass ein 2 Play Vertrag eigentlich das gleiche kostet wie der 3 Play Vertrag (alte Tarife).
Sparen kannst du wirklich nur, wenn nur Internet 50 oder 100 gebucht wird.
Ich hab das schon paarmal überlegt, aber doch nie gemacht.


mfg
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S

andy45
Kabelexperte
Beiträge: 205
Registriert: 04.09.2013, 14:36

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von andy45 » 17.10.2013, 21:05

Grundverschlüsselung ist seit 2.1.13 weg siehe LInk. http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 227.0.html

Uninformierte Kunden die nie kündigen sind Heutzutage immer die Dummen .Ist leider so, deshalb immer zum Vertragsende kündigen ,dann kommen meist Angebote für die achso treuen Kunden :D

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 18.10.2013, 13:04

Ja, das hast DU recht...die kommen nie wenn es um Beitragssendungen der Kunden geht.

Der Link war übrigens gut, sehr informierend...;o)

Hat den schon jemand Erfahrung bei so einem Tarifwechsel.
Also raus als 3play (30 Euro)
Und rein in INternet50 oder INternet100

Außerdem möchte ich mein Mietmodul ja zurückgeben mit der zweiten SC.
Gruß Tom Paderbadom

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von HariBo » 18.10.2013, 18:39

ist kein Problem zu Ende der jeweilien MVLZ.

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 18.10.2013, 20:21

Hallo!!!!

Der freundliche UM Mitarbeiter an der Hotline hat mir gerade vorgeschlagen

Umstellung von meinem 3 Play Vertag jetzt im Nov. 2013 (läuft sonst noch bis Aug. 2014)

> auf Internet100 für 30 Euro monatlich, wobei ich dann sofort aus der Modul-Miete herauskomme (müsste ich sonst noch bis Aug. 2014 und mon. 4 E zahlen) HD brauche ich definitiv nicht!!!

>oder event. auf Internet50 für 23 Euro monatlich (er muss sich aber noch erkundigen) ob das so geht.

Er ruft mich in den nächsten Tagen zurück, ich habe um Bedenkzeit gebeten und er will sich nach noch informieren wegen den 50er Internet Vertrag.

Aber ich muss die Einsatzbereitschaft der Buben bei UM jetzt mal loben...;o)
Bin mir nur nicht ganz sicher...ob so ein Unterschied zwischen 50000er und 100000er Leitung sein wird...ich bin schon oft im Internet und dowloade auch hin und wieder mal was ....;o)
Festnetzt und TV von3Play brauche ich definitiv nicht.

Gruß Tom Paderbadom

Benutzeravatar
esci
Kabelexperte
Beiträge: 220
Registriert: 19.07.2009, 21:56
Wohnort: Wesseling

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von esci » 18.10.2013, 20:39

Na das klingt doch schon mal prima! :-)
Gruß, esci
-------------------------------------------------------------
UM 3play Premium 150 Horizon-Recorder + Telefon Komfort
FRITZ!Box 6360 mit FRITZ!Fon MT-F, Apple TV (3)

Bild

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 19.10.2013, 09:37

Ja...wunderbar.

Wenn er mich wirklich anruft?...aber positiv soll man denken...;o)

Bei der 100er Geschwindigkeit soll man ein ganz neues Modem bekommen mit integriertem Wirelessrouter.
Mich scheut etwas das ganze System wieder neu einzurichten...zumal ist ja schon einen funktionieren Router habe.
Diesen soll man lt. Mitarbeiter UM problemlos dahinter schalten können.

Muss man bei der 50000er Geschwindigkeit auch sein altes Modem gegen ein neues austauschen?
Ich habe noch dieses alte erste Modem (steht, ist grau und etwa in Buchform).

Vielleicht hat jemand schon mal gewechselt und kann von seinen Erfahrungen schreiben.

Dicker Gruß zum Wochenende
Tom Paderbadom :winken:

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von Stiff » 20.10.2013, 18:30

tom050505 hat geschrieben:Hallo!!!!
Der freundliche UM Mitarbeiter an der Hotline hat mir gerade vorgeschlagen
Umstellung von meinem 3 Play Vertag jetzt im Nov. 2013 (läuft sonst noch bis Aug. 2014)
> auf Internet100 für 30 Euro monatlich, wobei ich dann sofort aus der Modul-Miete herauskomme (müsste ich sonst noch bis Aug. 2014 und mon. 4 E zahlen) HD brauche ich definitiv nicht!!!
>oder event. auf Internet50 für 23 Euro monatlich (er muss sich aber noch erkundigen) ob das so geht.
Da dies ein downgrade wäre frag ich mich wie Du das vor Ablauf der MVLZ hinbekommst. :kratz:

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 21.10.2013, 13:47

Ja...das frag ich mich auch.

Er wollte sich ja nur erkundigen und mich dann zurückrufen.

Hat jemand von Euch die 50000er Internet Geschwindigkeit?
Braucht man dafür ein neues Modem von UM oder kann man das uralte UM Modum weiterbenutzen?

Gruß Tom Paderbadom :radio:

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von Knifte » 21.10.2013, 16:49

Wenn das "uralte" Modem den Docsis 3.0 Standard beherrscht, dann sollte das auch 50 MBit können. Wenn du uns aer Fabrikat und Modell nennst, können wir dir bestimmt auch eine genaue Auskunft geben.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 21.10.2013, 19:59

Wow...womit man sich hier alles auskennt.

Also habe mal nachgeschaut....da steht...Surfboard SBV5121E Voip Cable Modem von MOTOROLA. Von einer Docsis 3.0 Standard habe ich nichts gelesen...habe aber auch nicht viele Infos darüber gefunden... :wein:

Ich habe das Schmuckstück im Dez. 2007 bei Wechsel zu UM zugeschickt bekommen.

Heute habe ich 32000er Geschwindigkeit im Gebrauch und würde gerne auf 50000er Geschwindigkeit wechseln.

Der freundliche UM Mitarbeiter sagt mir bei 100000er Geschwindigkeit bräuchte ich unbedingt ein neues Modem ...eines mit integ. Wlan Router. Ob dass dann ein schneller ist also mit 1000er Lan und 300er Wlan...das konnte der mir auch nicht richtig beantworten.

Über ein paar Infols würde ich mich sehr freuen.

Gruß Tom Paderbadom :hirnbump:

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von HariBo » 21.10.2013, 20:08

das kann nur DOCSIS2, du brauchst also ein neues.

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 23.10.2013, 10:38

Ok...dann soll es so sein, dass wahrscheinlich fast alle Neunutzer von schnellerem Internet 50 oder 100 so ein neues Modem brauchen.

Ich habe mal bei UM angerufen und mich nach diesem neue Modem erkundigt.

Es soll dann ein TC 7200 von UM kommen, was so Originalton momentan Schwierigkeiten macht. Respekt!!! :winken:

Er hat mir doch tatsächlich geraten noch etwas zu warten, bis der Ärger mit diesem Modem (mit Wlan Funktion) vorbei ist.
Er würde mich dann nochmal anrufen und mit mir dann die Umstellung von 3play auf INternet 50 oder 100 durchführen.
Ich habe mich gewundert, aber er hätte für mich tatsächlich auch die Umstellung auf INternet 50 für mon. 23 Euro vorgenommen.

Nur, allgemeine Schwierigkeiten mit so einem neuem Modem will und kann ich mir im Moment nicht antun...brauche einen sicher laufenden Internetanschluss auch beruflich.

Hat da jemand mit diesem TC 7200 Erfahrungen? :confused:

Gruß Tom Paderbadom

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von Knifte » 23.10.2013, 11:09

Guck dich hier im Forum um, dann siehst du was es da für Erfahrungen gibt.

Gibt dazu zig Threads voller Probleme.

Da du aber auch Bestandskunde bist würde ich auch darauf bestehen, beim Wechsel den IPv4-Anschluss zu ehalten. Ansonsten wirst du nämlich höchstwahrscheinlich auf IPv6 / DS-lite umgestellt (Erklärungen dazu gibt es hier auch zu Hauf). Je nachdem, wie deine berufliche Nutzung des Internetanschlusses ist (z.B. VPN o.ä.), kann es da mit IPv6 bzw. DS-lite auch zu nicht unerheblichen Problemen kommen. Wenn du denen das an der Hotline sagst, dass du IPv4 behalten willst, vielleicht bekommst du dann ja noch ein Cisco 3208 oder 3212-Modem zugeteilt. Das würde aktuell zumindest sehr stabil laufen.

Und ja, deine Vermutung ist richtig, alle Altkunden, die ein Docsis 2 Modem haben und auf Geschwindigkeiten oberhalb der 32.000 wechseln wollen, brauchen ein neues Modem.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 23.10.2013, 11:29

Ach du große [zensiert],

habe gerade von diesen Problemen im Forum gelesen im Zusammenhang mit dem neue TC7200 Modem.
Probleme über Probleme...hat mir ja auch der freundlich Herr an der Hotline schon bestätigt.

Auf den besseren IPv4-Anschluss bestehen als den schlechteren IPv6 / DS-lite zu erhalten. :confused:
Entschuldige bitte ich bin ein Blödmann in solchen technischen Dingen...das sind wirklich bömische Dörfer für einen Leien.

Ich will doch nur nach Umstellung ein genauso funktionierendes Internet wie vorher..... :wein:

Ok, ich muss wohl weiterlesen...für den einfachen unbedarften Internetuser sind die schnellen Internettarif 50er und 100er nicht gemacht.
Soviel steht fest.

Gruß Tom Paderbadom :kafffee:

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von Knifte » 23.10.2013, 11:39

Da du Bestandskunde bist, hast du aktuell einen reinen IPv4 Internetzugang. Wenn du den Tarif jetzt wechselst und nix sagst, wird man dich wahrscheinlich mit Umstellung in den neuen Tarif auf IPv6 / DS-lite umstellen. Grundsätzlich wäre das kein so riesengroßes Problem, wenn die von UM verwendete Hardware nicht so ein Schrott und mit funktionierender Software ausgestattet wäre.

Früher oder später werden alle mal auf IPv6 umgestellt, aber derzeit, und vor allen Dingen bei der aktuellen Umsetzung bei UM, macht das halt noch tendenziell mehr Probleme, als das es nützt. Deswegen sollte man grundsätzlich nicht von besser oder schlechter sprechen. Grundsätzlich ist ein IPv6-Anschluss sicherlich zukunftssicherer als ein IPv4-Anschluss. Allerdings bringt einem heute ein reiner IPv6-Anschluss noch nicht wirklich so viel, weil man eben auch noch häufig das IPv4-Protokoll braucht. Und leider ist dieses via DS-lite denkbar schlecht eingebunden, so dass du insbesondere bei eingehenden IPv4-Verbindungen an einem DS-lite-Anschluss regelmäßig die Arschkarte ziehen dürftest.

Deswegen bestehe darauf, dass du bei Umstellung auf den schnelleren Tarif deinen IPv4-Anschluss behälst und nach Möglichkeit ein reines Modem (ohne Router-Funktion) zur Verfügung gestellt bekommst. Ob letzere Forderung erfüllt werden kann, weiss ich nicht, aber zumindest was die IPv4 angeht, wurde das bisher so gemacht.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Taxi Driver
Übergabepunkt
Beiträge: 409
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von Taxi Driver » 23.10.2013, 11:45

Ich zahle mit Internet 100 im Alttarif 20 Euro weniger im Vergleich zu 3play. Telefoniert wird eh fast nur noch über Handy, also war das für mich keine Frage nach wegfall der Grundverschlüsselung umgehend den Wechsel zu beauftragen. 240 € im Jahr sind da eine deutliche Ansage ! Also machen.

tom050505
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Statt 3play kündigen und Internet100 buchen, dig.TV geht

Beitrag von tom050505 » 23.10.2013, 20:56

Da hast Du einfach Glück, dass es damals so günstiges Internet 100 gab.
Heute kostet dieser Tarif 30 E im Monat...genau der Betrag den ich für 3 play mit 36000er Internet auch bezahle.

Nur würde ich TV und Festnetz bei dem 3Play hergeben (TV geht sowieso und Festnetz brauche ich nicht) zugunsten eines schnelleren und vor allen Dingen zuverlässigen Internets.
Aber da wird einem Angst und Bange wenn man von den Schwierigkeiten liest.

Ich würde mich schwarz ärgern wenn ich mit diesem 7200er Modem keine Verbindung mehr zu meinem Endgeräten erhalte.
PC und Notebook soll häufig noch klappen...bei TV, Playstation und vor alllem Smartphone gehts viel viel schlechter.
So ein Update von Android verschlinkt gut und gern mal 500 bis 800 MB und ich möchte das schon per Wlan draufspielen.

Also, auch wenn Du Dein 100er Internet recht günstig noch beziehst...über die Wlan Probleme wirst auch Du Dich ärgern.
Es sein denn Du nutzt nicht soviele empfangende Geräte daran oder besser ausgedrückt Dein funktionieren glücklicher Weise daran.

Oder hast Du ein anderes Modem wie das 7200er?

Ich werde lesen und noch etwas abwarten bevor ich auf das schnellere Internet umsteige.

Gruß Tom Paderbadom

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast