Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Gattuso
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2013, 14:54

Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von Gattuso » 09.09.2013, 15:55

Hallo erstmal,

ich versuch das ganze mal so einfach wie möglich zu erklären.
Letztes Jahr Mai2012, wurden meine Eltern Unitymedia Kunde (Hessen) (100Mbit + Telefon), es kam auch ein Techniker und hat alles angeschlossen.

Dem Techniker hab ich damals gesagt, dass ich ab Oktober 2012 ein Haus hier bauen werden auf dieses Grundstück, also genau neben meinen Eltern wand an wand.
Der Techniker meinte, das ist kein Problem diese Anschluss ist bis zu 2 Familien ausgelegt, also wenn es soweit ist einfach ein Vertrag abschließen, und von diesen Anschluss bis zur meinem Haus, also da wo das Modem dann hin soll, sollte ich ein Koaxialkabel lang ziehen. Von Kabeldose meinen Eltern (Keller, bis zu mein Haus im Keller)

Das Haus ist mittlerweile Fertig und das Koaxialkabel, hab ich auch gezogen ca. 25m. gekauft bei ( http://www.amazon.de/gp/product/B0052AW ... UTF8&psc=1 )

Am Mittwoch hab ich den Termin mit dem Unitymedia Techniker, ich wollte mich nur noch absichern ob das ganze jetzt ohne Probleme läuft? Da ich erst vor paar Tage erfahren habe, das die Unitymedia Techniker, eigentlich "Freiberufler" sind also keine Techniker die nur für Unitymedia arbeiten.

Jetzt war halt meine sorge... hatte der jungemann recht, oder hat er mir damals nur müll erzählt. (Ich hab beantragt 150Mbit + Telefon)

Hab 3 Foto mal geschossen von dem "Verstärker" oder was das genau sein soll.

Bild
Bild
Bild

Hoffe der eine oder andere erfahren, user kann mir hier helfen. Vielen Dank im voraus

Sollte noch jemand ein paar infos benötigen, einfach bescheid geben.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1342
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von robbe » 09.09.2013, 16:31

Sollte keine Probleme geben. Der Techniker kann dann gleich noch einen größeren Erdungswinkel verbauen und zusätzlich zur neuen, auch gleich noch die bestehende Leitung drüber führen. Habt ihr keine Erdung im Haus oder war der Techniker damals nur zu faul die Anlage zu erden?

Gattuso
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2013, 14:54

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von Gattuso » 09.09.2013, 16:44

robbe hat geschrieben:Sollte keine Probleme geben. Der Techniker kann dann gleich noch einen größeren Erdungswinkel verbauen und zusätzlich zur neuen, auch gleich noch die bestehende Leitung drüber führen. Habt ihr keine Erdung im Haus oder war der Techniker damals nur zu faul die Anlage zu erden?
Ui Erstmal Vielen Dank für die schnell Antwort, ich hab im neuen Haus eine Erdung, wie es bei meinen Eltern ihr Haus aussieht gute frage, dass Haus steht schon seit ca. 1960.
Also gehe ich mal davon aus, das dort sowas nicht vorhanden ist :confused:

Um auf meine frage zurück zu kommen, der Techniker hat aber soweit alles dabei oder? Ich muss Unitymedia nicht nochmal spezifisch drauf hinweisen, die werden in der Regel sowas dabei haben?

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1342
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von robbe » 09.09.2013, 17:01

Der sollte alles dabei haben.

Gattuso
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2013, 14:54

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von Gattuso » 09.09.2013, 17:44

Das Kabel taugt das eigentlich was? Weil da steht was von SAT Kabel :kratz:

Transmedia KH135-100RL Koaxialkabel (135dB, 5-Fach, geschirmt, TV / SAT, Koaxial - 75 Ohm)

Innenleiter ø mm, Material 1,13 Cu
Isolation ø mm, Material 4,8 Zell PE 63%
1. Schirm Folie AL-Folie doppelt kaschiert
2. Schirmgeflecht, Material 128 x 0,12 Al
3. Schirm Folie AL-Folie doppelt kaschiert

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von Visitor » 09.09.2013, 19:05

Das Kabel ist wie ein Maserati, möchte all seine Zylinder äähhh Abschirmungen zum Einsatz bringen.
Gereicht hätte auch ein Punto mit 3 Zylinder oder 3-Fach Abschirmung. :zwinker:

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von Radiot » 09.09.2013, 19:18

Gattuso hat geschrieben:Das Kabel taugt das eigentlich was? Weil da steht was von SAT Kabel :kratz:

Transmedia KH135-100RL Koaxialkabel (135dB, 5-Fach, geschirmt, TV / SAT, Koaxial - 75 Ohm)
Der Techniker wird sich freuen, die 0815 Kompressionsstecker drauf zu bekommen... Aber ansich liest sich das von der Schirmung her bombig...
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von Bastler » 10.09.2013, 18:01

Das ist nur das eine Problem. Die Anlage darf so wie auf dem Foto nicht (mehr) in betrieb genommen werden (und eigentlich durfte sie das auch nie :zwinker: )).
Wobei es wahrscheinlicher ist, dass der TK damals zu Faul war um die Erdung zu legen anstatt das wirklich kein PA vorhnaden ist, lässt sich also ggf. nachrüsten und alles wird gut^^.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Gattuso
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2013, 14:54

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von Gattuso » 12.09.2013, 11:51

So gestern war der Techniker da, sollte bis heute warten dann würde das ganze laufen.
Also ab 7 Uhr war ich auch Online, wenn man das Online nennen darf.

Hab eine 150Mbit Leitung, fühlt sich an wie 56K Modem, WLAN ist eine totale Katastrophe früher dachte ich die Marke Fritzbox (6320) wäre eins der besten Router für den Heim Gebrauch :(
Hab 2 Balken von 5 Obwohl ich nur 1 Etage höher bin, wenn ich 2m daneben stehe hab ich 5 Balken.

Hab aber von den bezahlten 150mit nur 60mbit
Bild

Leider bin ich sehr enttäuscht, von IP6 will ich gar nicht erst anfangen :motz:

Das Problem ist aber dieses Sporadische Abbrüche, wo dann wie auf den Bild steht "eingeschränkter zugriff" und das nur beim Surfen.
Bild

Muss ich irgend was beachten? irgend was umstellen .. oder was sollte ich machen? direkt bei Unitymedia anrufen und Kündigen? :sauer:
Ip4 sowie IP6 ist bei der Netzwerkeinstellung auf Automatisch gestellt.

EVA-01
Kabelexperte
Beiträge: 119
Registriert: 11.03.2009, 15:00

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von EVA-01 » 12.09.2013, 12:57

Wie hast du deinen Speedtest gemacht? Per WLAN? Du hast eine 6320. Die kann 150 Mbit/s Brutto über WLAN liefern, das übersetzt sich in ungefähr die Hälfte Netto, also 75 Mbit/s. Würde also passen.

Häng dich mal direkt per LAN dran. Und versuche auch verschiedene PCs. Bei den Geschwindigkeiten ist manchmal sogar der PC (durch suboptimale Einstellungen oder dergleichen) die Drossel.

Gattuso
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2013, 14:54

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von Gattuso » 12.09.2013, 13:07

Also per LAN Kabel am gleichen Laptop hab ich 70mbit.

Aber wenn ich was download, komm ich auf meine 150mbit, aber mit so ein speedtest nicht wirklich.

Das mit ip4 kann ich da wirklich nichts machen??? Will kein ip6 :-(

EVA-01
Kabelexperte
Beiträge: 119
Registriert: 11.03.2009, 15:00

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von EVA-01 » 12.09.2013, 13:18

Gattuso hat geschrieben:Aber wenn ich was download, komm ich auf meine 150mbit, aber mit so ein speedtest nicht wirklich.
Wähl mal bei speedtest.net andere Server. Welche, die geographisch näher an dir dran sind. Was sagt der hier? http://speedtest-1.unitymedia.de/

Kann auch der Rechner sein. Bei meinen Eltern (mit VDSL50) hatte der alte Rechner mit Single Core auch immer nur ~30 Mbit/s gezeigt, während der neue mit Quad Core die vollen 50 Mbit/s bei speedtest.net hatte. :D
Das mit ip4 kann ich da wirklich nichts machen??? Will kein ip6 :-(
ISP wechseln oder Business Tarif wählen. Für was brauchst du IPv4? Willst du bei dir einen Server aufbauen oder ähnliches? Hab seit drei Wochen UM mit IPv6 und konnte bis jetzt noch ALLES machen. Surfen, downloaden, Bittorrent, zocken...

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von Jarry » 12.09.2013, 13:24

Es gibt nur wenige Gründe warum IPv6 nicht geht.
Das ich will aber lieber v4 weil ich les so viel schlechtes über v6 gehört definitiv nicht dazu.

Mir würde nur einfallen, von aussen auf mein Netz zuzugreifen, aber selbst da ist es eigentlich sinnvoller, das Netz von dem man zugreifen möchte IPv6 ready zu machen. Ist mittel und langfristig sowieso die einzige Möglichkeit

Gattuso
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2013, 14:54

Re: Ein Kabelanschluss 2 Unitymedia Verträge

Beitrag von Gattuso » 12.09.2013, 17:49

EVA-01 hat geschrieben:
Gattuso hat geschrieben:Aber wenn ich was download, komm ich auf meine 150mbit, aber mit so ein speedtest nicht wirklich.
Wähl mal bei speedtest.net andere Server. Welche, die geographisch näher an dir dran sind. Was sagt der hier? http://speedtest-1.unitymedia.de/

Kann auch der Rechner sein. Bei meinen Eltern (mit VDSL50) hatte der alte Rechner mit Single Core auch immer nur ~30 Mbit/s gezeigt, während der neue mit Quad Core die vollen 50 Mbit/s bei speedtest.net hatte. :D
Das mit ip4 kann ich da wirklich nichts machen??? Will kein ip6 :-(
ISP wechseln oder Business Tarif wählen. Für was brauchst du IPv4? Willst du bei dir einen Server aufbauen oder ähnliches? Hab seit drei Wochen UM mit IPv6 und konnte bis jetzt noch ALLES machen. Surfen, downloaden, Bittorrent, zocken...
Die tage kommt mein neuer Rechner, eventuell kommt da mehr Power raus. Auch direkt bei Unitymedia hab ich 80Mbit, und das per Lan.

Meine Hauptsorge, ist einfach PS4 oder XBOXone, wenn ich damit Probleme beim Online Zocken bekomme.
Oder die Problematik mit VPN, wie sieht es eigentlich mit Dyndns aus? Klappt sowas noch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste