Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnung?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
schmaggo83
Kabelneuling
Beiträge: 44
Registriert: 09.09.2010, 10:05

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von schmaggo83 » 23.08.2013, 15:47

Auch wenn deine Frage wohl beantwortet ist, trotzdem noch eine nette Anekdote von mir.

Als ich meine Mietwohnung bezogen habe, habe ich mich gewundert dass trotz nicht vorhandenem Vertrag ein analoges Kabelsignal aus der Wand kam. Weil ich aber digital und HD haben wollte, habe ich mich mit Unitymedia, bzw. lokalem Netzbetreiber in Verbindung gesetzt, und alles in Gang gesetzt. Die Details weiß ich nicht mehr, aber als alles installiert wurde, fragte mich der Techniker ob ich wüsste dass da ein aktives Signal aus der Dose kommt. Ich habe auf ahnungslos gemacht, und auf meinen DVB-T Receiver verwiesen. Er meinte, er glaubt mir das jetzt mal, ansonsten müsste ich ja nachzahlen (waren zu dem Zeitpunkt immerhin auch knapp 4 Jahre).

Der Witz ist, dass mein Vormieter auch keinen Vertrag hatte. Der hat aber bereits seit 1969 in der Wohnung gelebt, und nie einen Vertrag mit irgendjemandem gehabt. Der Vermieter wusste auch von nichts. Wie dem auch sei, da kam nie was. Die waren froh, dass ich Kunde wurde.

Eine Nachzahlung seit 1969 wäre evtl. happig geworden :D

42 Jahre x 12 Monate x 17,95 (nehmen wir der Einfachheit und des Unterhaltungswertes halber mal die Post-Tarife, plus Inflation, plus Währungsunion raus) = 9.000,- € :D

Pitland
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Pitland » 26.08.2013, 06:55

Gab es 1969 schon einen Kabelanschluss? :zwinker:
UM 3play 60000 / Digital TV+ / IPv4
Connectbox & TP-Link TL-WR 1043 ND

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 26.08.2013, 15:36

Das Breitbandkabelnetz in Deutschland wurde ab Anfang der 1980er-Jahre von der Deutschen Bundespost aufgebaut und betrieben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kabel_Deutschland

Also irgendwas stimmt da nicht :zwinker:


Naja ich müsste ja maximal 3 Jahre nachzahlen - wie oben erwähnt. Das hat mich schon sehr beruhigt.

Und nein meine Frage ist noch lange nicht beantwortet bzw. das Forum hat alles getan was es konnte. Jetzt ist Unitymedia dran. Ich aktualisiere hier nur ab und zu den Stand der Dinge. Vielleicht fällt jemandem etwas auf, wobei er mir seinen Rat geben kann.

Im Moment wurde mein Anliegen von der Bauherrenabteilung and die Planungsgruppe weitergeleitet. Morgen das ist genau eine Woche her. Ich werde die immer weiter nerven, bis mein Anschluss da eingetragen ist!
Es kann doch nicht so schwer sein da einen Haken in der Datenbank zu setzen!

Ist schon krass, dass die Nummer jetzt seit über einen Monat läuft.

Benutzeravatar
Stan
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 21.04.2011, 19:13

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Stan » 26.08.2013, 18:09

Bei diesen ganzen Nachzahlungsdebatten sollte man nicht den Begriff der Verjährung einer Forderung, falls es überhaupt eine gibt, aus den Augen verlieren.

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 02.09.2013, 12:15

:hüpf:

Ich habe den Widerstand totgenervt!! Unity hat die Datenbanken aktualisiert. Der Techniker kommt morgen! Danke für eure Tipps und Hilfen!

_______________________________________________________________________________________________


Eine letzte Frage habe ich aber noch. Dann lasse ich euch auch in Ruhe :D

Ich habe jetzt das Haus verkabelt. Dabei musste ich 3 Leitungen in 3 Räume ziehen. Also liegt eine Sternverteilung mit 3 Abnehmern vor.

1. Raum: hier soll NUR das Modem angeschlossen werden.

2. Raum: hier kommt der Recorder und danach der Fernseher (durchgeschliffen)

3. Raum: hier kommt ein Fernseher ran.

Mein Problem. Neben jedem Koaxkabel liegt auch ein Ethernetkabel (Gigabit). Beide Kabel müssen in einer Dose enden. Also habe ich mir sowas geholt:
http://compare.ebay.de/like/32115428193 ... s&var=sbar

Diese Dose ist in Wahrheit keine richtige Dose. Der Anschluss für den F-Stecker sieht hinter der Dose genauso aus - somit einfach nur eine Kupplung, die das Signal nicht beeinflusst. Somit habe ich hier quasi das unveränderte Kabel liegen.
Eine Multimediadose dämpft aber das Signal und teilt es auf (Internet, TV, Radio).

An jedem Kabel/Dose ist jedoch nur EINE Art von Abnehmer. Nämlich einmal Internet und zweimal TV.
Kann der Techniker diese Aufteilung (in Internet, TV, Radio) und Dämpfung nicht schon im Keller am Verteiler vornehmen?
Es wird in den nächsten 10 Jahren hier nichts an der Konfiguration verändert werden. Das ist sicher.

Gibt es Alternativvorschläge?

Anika1987
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 30.08.2013, 20:46

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Anika1987 » 02.09.2013, 12:27

Für den Internet Empfang benötigst du eigentlich eine MMD, daher wird der Techniker bei Installation in dem Raum wo das Modem angeschlossen wird, wahrscheinlich die Dose austauschen müssen, in den anderen Räumen sollten die Dosen so bleiben können.

Der Austausch der Dose bei Installation ist kostenlos und gehört zum Service.

Es sollten demnach keine Probleme auftreten.

Liebe grüße

Anika

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von kalle62 » 02.09.2013, 12:34

hallo

Sind das nicht Sat Antennendosen.?
Würde mich nicht Wunder,wenn alle 3 Getauscht werden müssen.

Gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 02.09.2013, 12:36

@Annika
Mein Problem: Neben jedem Koaxkabel liegt auch ein Ethernetkabel (Gigabit). Beide Kabel müssen in einer Dose enden.
Bitte ließ doch vorher erstmal.

Nochmal meine Überlegung.
Die Funktion der MMD ist: Das Signal dämpfen + das Signal in Internet und TV aufzuteilen. Kann beides nicht dirkt am anderen Ende des Kabel (am Verteiler im Keller) gemacht werden?
Zuletzt geändert von FreddyFritte am 02.09.2013, 12:39, insgesamt 1-mal geändert.

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 02.09.2013, 12:38

Nein es sind keine Sat-Dosen!

Da kann man F-Stecker draufdrehen. Es ist nur eine Kupplung, die in der Mite in Plastik eingelassen ist. Also eine kleine Kabelverlängerung. Sie hat KEINEN Einfluss auf das Signal.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von kalle62 » 02.09.2013, 12:53

Hallo

Dann werden die Geräte eigentlich, ohne Antennendosen angeschlossen.

kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 02.09.2013, 13:07

BINGO!

Jetzt stellt sich ja die Frage: Was soll dann eine MMD und welche Funktion hat diese MMD dann noch???

So wie ich das verstanden habe, ist das so, dass die MMD Internet, TV und Radio trennt UND das Signal dämpft.

Ohne MMD wird also kein Gerät anstäändig funktionieren.

Deshalb möchte ich wissen, ob der Techniker die Funktionen einer MMD mithilfe von Widerständen, Frequenzweichen, etc. am Verteiler im Keller einrichten kann. Somit brauche ich keine MMD! (?)

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Cablemen » 03.09.2013, 00:02

Nein der Techniker wird eine MMD einbauen da dies von UM sogar vorgeschrieben ist! Ob die nun im Keller oder sonstwo installiert wird ist erstmal egal. Da ja anscheinend in den Raum wo das Modem hin soll kein Kabelfersehen nötig ist kann man ja dann im Keller hinter den Verteiler eine MMD einbauen und diese besagte Leitung zu deiner (sonderbaren Dose) weiterleiten. Da ja deine Dose keine Dämpfung besitzt muss man halt die Kabeldämpfung bis zum Modem entsprechend berücksichtigen! Im Grunde genommen funktioniert das ähnlich wie eine MMD mit 20m Kabel am DATA Ausgang!

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 03.09.2013, 12:18

Das ist doch mal eine Antwort :smile:
Vielen Dank

Somit würde das Modem funktionieren. Brauchen Recorder und Fernseher, die wie gesagt beide woanders stehen, denn nicht auch so eine MMD? Wie soll das da funktionieren? :confused:
Wird das alles dann zusammen an eine MMD im Keller geklemmt? :kratz:

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Cablemen » 03.09.2013, 22:39

Ja in dem Falle ist natürlich für jedes Zimmer eine Dose fällig! Es muss zwar nicht unbedingt eine MMD sein wenn man Video on Demand nicht nutzen möchte, denn da tut es auch die klassische 2-Loch Dose. Persönlich empfinde dich aber diese Art der Verkabelung etwas abenteuerlich. Eventuell wäre es doch schlauer dann eher Homeway Dosen zu verbauen und im Keller das Modem samt Netzwerk- und Telefonkabel anzuschließen. Die Homeway Dosen werden dann über einen Multitap angeschlossen um die entsprechende Entkoppelung und Hausdämpfung einzuhalten. Dann hat man immer noch den selben Effekt das man TV in jeden Raum hat und an den Homeway Dosen kann man auch Ethernet und Telefonsignale abgreifen. Das wäre zumindest professioneller als die andere Variante die eher wie eine Frickellösung ist.

http://www.homeway.de/

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 06.09.2013, 16:31

So basteleien Liebe ich ja :-D für mich klang das jetzt auch wie homeway..wie schon gesagt wurde,würde ich das Modem auch neben die Verteilung setzen.und die mmds sehen nur optisch aus wie Sat Dosen.
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 09.09.2013, 13:29

Modem neben Verteiler in den Keller ....

Hier scheint niemand mehr die letzten Beiträge durchzulesen. Ich wiederhole es immer wieder: Das Modem MUSS an einen bestimmten Ort, welcher NICHT neben dem Verteiler ist!!!

Der Techniker hat nun alles installiert und hat mir die technischen Feinheiten erklärt. Wenn hier jemand mit ein bisschen know-how gewesen wäre, hätte er gesehen, dass die Lösung dieser wirklich sehr einfachen Verkabelung sehr naheliegend ist!
Ganz ehrlich. Schreibt doch nur Beiträge wenn ihr wisst worüber ihr redet. Das ist sowieso ein allgemeines Problem in öffentlichen Foren.

Ich habe jetzt noch weitere Probleme mit Unitymedia, werde mich aber hier nicht mehr melden oder einloggen.
Bitte nehmt euch das zu Herzen! Gebt nur euren Senf dazu wenn es wirklich hilfreich ist!

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Knifte » 14.09.2013, 18:04

Tschöö!
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Stiff » 15.09.2013, 01:10

FreddyFritte hat geschrieben: Wenn hier jemand mit ein bisschen know-how gewesen wäre, hätte er gesehen, dass die Lösung dieser wirklich sehr einfachen Verkabelung sehr naheliegend ist!
Ganz ehrlich. Schreibt doch nur Beiträge wenn ihr wisst worüber ihr redet. Das ist sowieso ein allgemeines Problem in öffentlichen Foren.
Unglaublich :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ego und 5 Gäste