Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnung?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Visitor » 11.07.2013, 20:43

FreddyFritte hat geschrieben:
Mal eine radiakale Idee:
Kann ich vielleicht einfach dieses HÜB von der Wand nehmen und das schwarze Straßenkabal durchschneiden?
Dann gibt es auch kein Internet/Telefonie von UM.
Zieh einfach das vom ÜP abgehende (weisse) Koax-Kabel raus und gut ist.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Moses » 11.07.2013, 23:17

FreddyFritte hat geschrieben:
Ich glaube nicht, dass ihr da rückwirkend irgendwas zahlen müsst.
Es geht hier (wenn Anschlussgebühr = 17,99 Euro/Monat) um fast 2400 Euro. Bei sowas glaubt man einfach nicht, es sei denn man trägt diesen Betrag immer im Geldbeutel mit sich rum!
Dann geh zum Anwalt deines Vertrauens. Und auch da wirst du nicht mehr als "glauben" bekommen. Der kann das zwar dann rechtlich belegen und dir ggf. helfen, wenn er falsch getippt hat.. aber hier kannst du keine 100% verlässlichen Antworten erwarten. Von niemandem. Wenn dir das Risiko zu groß ist, vergiss UM und verlang bei denen den Rückbau des HÜP... selber was an der UM Anlage (also HÜP und alles danach Richtung Straße) fummeln wäre im Zweifel Sachbeschädigung und deutlich schlimmer als keine Kabelgebühr zahlen. Komische Ideen hast du... ;)

Andererseits, wenn du die 2400€ zahlen müsstest, würde ja ein "nicht bei UM melden" das ganze auch nicht aus der Welt schaffen.. und das für die Zukunft nur schlimmer (i.e. mehr) werden.

Ich halte consciences Beschreibung auch für die wahrscheinlichste. Warum sollte UM einen neuen Kunden mit unsicheren Alt-Forderungen vergraulen wollen? Und wenn ich richtig gelesen hab, wolltest du doch eh Internet bei UM bestellen, oder nicht? *grübel* Sehr verwirrend

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Knifte » 12.07.2013, 07:05

Und selbst wenn UM so dumm wäre einen möglichen Neukunden mit so einer Nachforderung zu vergraulen, gibt es in Deutschland auch noch Verjährungsfristen.

Diese regeln, dass eine Forderung nach BGB in Deutschland nach 3 Jahren verjährt ist. Wenn UM also so dumm wäre, dann würden sie maximal die Beiträge für 3 Jahre nachfordern können.

Und wenn du dann auch noch den Schriftverkehr von damals aufgehoben hast, auf den man nicht reagiert hat und bspw. auch TV über Satellit schaust, dann fehlt meines Erachtens jede rechtliche Grundlage für eine solche Nachforderung (auch für die letzten 3 Jahre), da du 1. alles getan hast, was man von einem möglichen Kunden erwarten kann und 2. das verfügbare Produkt (z.B. wegen Sat-TV) nachweislich gar nicht genutzt hast.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 12.07.2013, 14:17

ok vielen Dank ihr habt mich überzeugt.
Da wird wohl nichts passieren. Falls doch was passiert, schreib ich es hier nochmal rein :zwinker:

Dann hab ich noch eine Frage.


Der Vertrag bei meinem alten Provider läuft noch ganze 11 Monate. Ich werde dort wahrscheinlich unter keinen Umständen rauskommen (trotz der kaum zu glaubenden Umstände...).
Unitymedia bietet bis zu 6 Monate kostenlosen Anschluss, wenn der "alte" Vertrag bei einem anderen Provider noch läuft. Ich will aber kein knappes halbes Jahr warten.
Eine Bekannte erzählte, dass es bei ihr ein ganzes Jahr kostenlosen Anschluss gab... wie mache ich das genau?
Kann sowas die Hotline von Unitymedia machen?

Vielen Dank an euch! Hätte nicht erwartet so schnell kompetente Hilfe zu finden :super:

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Knifte » 12.07.2013, 14:25

Ruf mal bei der Hotline an und schildere denen deinen Fall. Ich glaube, du kannst dann auch noch 11 Freimonate bekommen.

Musst dann aber die Kündigungsbestätigung zu denen schicken.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von HariBo » 12.07.2013, 17:06

Bei der Erteilung des Portierungsauftrags wird das Datum von 1&1 genannt, das reicht dann auch aus.
Zu beachten ist, der Anschluss wird bis dahin kostenfrei gestellt, der Kabelanschluss fällt jedoch nicht darunter, ebenso eine ggf gebuchte Telefonkomfort Option.

Geezus
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 19.06.2013, 17:43

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Geezus » 18.07.2013, 15:11

Hey,

UM wird auf keinen Fall eine Nachzahlung fordern. Punkt aus.

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 23.07.2013, 16:05

Soo, ich war jetzt beim örtlichen Händler.

Der Hänlder hat mir erzählt, dass wenn ich 2 zusätzliche CI+ Module kaufen will, jeweils 4 Euro dazu zahlen muss. Stimmt das?

Warum zweifle ich die Kompetenz des Verkäufers an? Nun ja... er wusste zum Beispiel nicht, dass es bei dem 3play 100er Paket bis zu 5 kostenlose Family and Friends + Surf Flats gibt. Er wollte mir doch tatsächlich für 4 Sim-Karten 15 Euro /Monat berechnen. Ich hab ihn dann überzeugt mal auf die Internet-Seite von UM zu gucken. Er hat dann in der Zentrale angerufen und war ganz erstaunt, dass ich Recht hatte. Also das war jetzt nicht so klasse.

Und noch was:
Als er meine Adresse in den Verfügbarkeits-Check eingegeben hat, meinte er, dass das alles garnicht geht. Ich habe ihm dann gesagt, dass ein HÜB im Keller hängt. Daraufhin will er jetzt die "Bauherrenabteilung" kontaktieren. Die sollen das erst prüfen und dann würde ein Techniker kommen.
Mal schaun.... ich berichte hier dann mal das Ergebnis^^

(Frage oben nicht vergessen ;) )

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 23.07.2013, 17:58

Hey.dem Techniker ist es egal und wenn UM deinen Anschluss nicht gesperrt hatte ist es auch nicht dein Problem.klar sollte man es nicht nutzen.ausserdem interessiert es UM nicht solange du nichts sagst.ich als Techniker würde nie bei UM eine Meldung machen.mach dir also keine Gedanken,Du bist jetzt Kunde und das offiziell
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Geezus
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 19.06.2013, 17:43

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Geezus » 28.07.2013, 19:21

FreddyFritte hat geschrieben:Soo, ich war jetzt beim örtlichen Händler.

Der Hänlder hat mir erzählt, dass wenn ich 2 zusätzliche CI+ Module kaufen will, jeweils 4 Euro dazu zahlen muss. Stimmt das?


(Frage oben nicht vergessen ;) )
Wenn du die Geräte kaufen willst, zahlst du pro Modul 79 €. Zur Miete kosten die Teile 3 € / Monat + einmalig 29,95 € zur aktivierung und 9,90 für den Versand. Der Preis kann auch nach unten abweichen, da kommt es auf das Paket an, dass gebucht ist. Aber das wären so die Maximalpreise.

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 03.08.2013, 00:12

Also...

Unitymedia hat mir nun eine E-Mail geschrieben. Ich hätte keinen Überabepunkt...

Wenn ich mich nicht irre ist das doch dieses HÜB. Das kann ich anfassen. Also habe ich eins.

Ich habe dem Typen im Shop extra gesagt, dass ich mir sicher bin einen zu haben. Seine Datenbank stimme nur nicht.

ich rufe da jetzt an. Habt ihr noch Tipps für mich?


Zu der 4 Euro Sache:

Mir wurde im dem Shop gesagt, dass ich zu jedem weiteren Gerät, das digitales TV empfängt (ob reciever, recorder oder CI+) zusätzlich 4 Euro zahlen muss (+ Miete des Gerätes oder einmalig beim Kauf). Stimmt das so?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von conscience » 03.08.2013, 00:53

FreddyFritte hat geschrieben:Unitymedia hat mir nun eine E-Mail geschrieben. Ich hätte keinen Überabepunkt. Wenn ich mich nicht irre ist das doch dieses HÜB. Das kann ich anfassen. Also habe ich eins. Ich habe dem Typen im Shop extra gesagt, dass ich mir sicher bin einen zu haben. Seine Datenbank stimme nur nicht. ich rufe da jetzt an. Habt ihr noch Tipps für mich?

Zu der 4 Euro Sache:
Mir wurde im dem Shop gesagt, dass ich zu jedem weiteren Gerät, das digitales TV empfängt (ob reciever, recorder oder CI+) zusätzlich 4 Euro zahlen muss (+ Miete des Gerätes oder einmalig beim Kauf). Stimmt das so?
Zu 1: was ergibt die Online-Abfrage?
Du wohnst in Köln? Net Cologne versorgt?

Zu 2: wenn es um die HD Option geht, hört sich das korrekt an.
Alternative: Warten bis Horizon kommt.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 03.08.2013, 18:20

Die Online-Abfrage ergibt, wie der Shop-Arbeiter, gesagt hat, dass nur 3 Häuser in meiner Straße einen Anschluss bei Unitymedia haben können.

Wie am Anfang meiner Frage ja schon gesagt, gibt es jedoch einen Anschluss, der seit 11 Jahren nicht angemeldet war/ist. Beim Bau des Hauses wollte KabelDeutschland uns anscheinend nicht als Kunden haben und hat deswegen konsequent all unsere Anmelde-Versuche ignoriert.
Ich wohne zwischen Köln und Bonn.

Netcologne war mein erster Provider, dann 1und1 (bis jetzt immer noch) und nun will ich zu Unitymedia.


Dann kann ich die 4 Euro/Monat guten Gewissens zahlen. Sorry, aber dem Typen in dem Shop vertraue ich nicht nachdem was da passiert ist....


Der Anruf bei Unitymedia ergab, dass ich Montag nochmal anrufen soll. Dann werde ich zur Bauherrenabteilung durchgestellt um denen zu sagen, dass ihre Datenbank einen neuen Eintrag bekommen darf.
Wenn es weitere Probleme geben sollte, melde ich mich nochmal.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von HariBo » 03.08.2013, 18:44

die neue Rufnummer:

Telefon: 01806 / 663 700 erreichbar Mo-Fr. von 9:00 – 17:00 Uhr

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von conscience » 03.08.2013, 19:41

HariBo hat geschrieben:die neue Rufnummer:

Telefon: 01806 / 663 700 erreichbar Mo-Fr. von 9:00 – 17:00 Uhr
Nun jetzt kann nichts mehr schiefgehen :D
--
Wie immer keine Zeit

Bild

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 05.08.2013, 13:36

Nun jetzt kann nichts mehr schiefgehen :D
Träum weiter! :glück:


Ich habe gerade angerufen. Ich wurde nicht an die Bauherrenabteilung weitergeleitet. Mir wurde jetzt gesagt, dass ich nur analog empfangen könnte. Als ich fragte, warum mein Nachbar das volle Programm (dig. TV, Internet, Telefon) empfangen könne, wurde der Mann am anderen Ende immer ratloser.
Ich sagte ihm, dass ich im Keller ein HÜP habe, welcher natürlich auch zur Straße verkabelt ist.
Er füllte dann einen Antrag auf "inaktiven Kundenbeitritt" aus.
Dadurch soll nochmal alles genauer geprüft werden.... ich glaube nicht, dass das gut geht und werde nächste Woche noch einmal anrufen, wenn sich nichts tut.

Im Laufe des Gesprächs stellte sich dann heraus, dass dieser Mitarbeiter dies zum ersten Mal gemacht hat und als ich sagte: "ich habe schließlich schon mein ganzes Haus mit Koaxialkabeln versorgt; der Techniker muss ja kaum noch was machen", fragte der Mann: WAS IST EIN KOAXIALKABEL?! :zerstör: :brüll:
Aber das nur am Rande....

Was denkt ihr darüber? Bekomme ich wirklich nur Analog-TV ohne Internet (wie jetzt auch :mussweg: )? Das wäre garnicht gut. Gibt es Tricks wie ich das beschleunigen kann?

wedok
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 21.11.2011, 20:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von wedok » 08.08.2013, 20:15

ich als laie würde sagen wenn analog ankommt dann muss auch der rest des frequenzsalates von der strasse ankommen.
nerv solange rum bis n techniker kommt und der dann den "vergessenen" anschluss erkennt.
mach mal bilder von der installation im keller. :)
Bild
2Play 200/10 -> Netgear R7000 @ Tomato (Shibby)

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von conscience » 08.08.2013, 20:19

wedok hat geschrieben:ich als laie würde sagen wenn analog ankommt dann muss auch der rest des frequenzsalates von der strasse ankommen.
nerv solange rum bis n techniker kommt und der dann den "vergessenen" anschluss erkennt.
mach mal bilder von der installation im keller. :)
Es kommt drauf an, ob der Ort im Ausbau für Breitband liegt, sonst können wenige digitale Sender empfangen werden.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

wedok
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 21.11.2011, 20:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von wedok » 13.08.2013, 19:40

stimmt auch wieder :)
Bild
2Play 200/10 -> Netgear R7000 @ Tomato (Shibby)

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 16.08.2013, 20:57

vor über einer Woche hat mit die Kundenservice-Hotline (ja ich habe eine anscheinend fähige Mitarbeiterin erwischt :lovingeyes: ) gesagt, dass ich einen Antrag an die Bauherrenabteilung schicken soll. Dazu bräuchte ich aber einen Grundriss des Kellers und einen Lageplan im Maßstab 1:500.

Ich sagte fragte dann wieso ich solche Pläne dafür bräuchte. Sie antwortete: Das wurde mir gerade so gesagt. Es ist formsache!

Na gut. Ich hatte zum Glück noch die Pläne von vor 11 Jahren. Eingescannt, Dokument ausgefüllt, ausdrücklich die Situtation geschildert (Es liegt ein Kabel, ist nur nicht eingetragen) und angeboten, dass die vorbeischauen können um den HÜP zu beglotzen.

Naja. Bis jetzt gab es noch keine Reaktion von der Bauherrenabteilung.
Ich habe jetzt nochmals eine E-Mail geschrieben mit der Bitte um eine Eingangsbestätigung. Das war gestern früh. Bis jetzt noch immer keinerlei Reaktion.

Werde wohl noch warten müssen.
Was mache ich, wenn sich nichts tut?

schmaggo83
Kabelneuling
Beiträge: 44
Registriert: 09.09.2010, 10:05

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von schmaggo83 » 23.08.2013, 15:47

Auch wenn deine Frage wohl beantwortet ist, trotzdem noch eine nette Anekdote von mir.

Als ich meine Mietwohnung bezogen habe, habe ich mich gewundert dass trotz nicht vorhandenem Vertrag ein analoges Kabelsignal aus der Wand kam. Weil ich aber digital und HD haben wollte, habe ich mich mit Unitymedia, bzw. lokalem Netzbetreiber in Verbindung gesetzt, und alles in Gang gesetzt. Die Details weiß ich nicht mehr, aber als alles installiert wurde, fragte mich der Techniker ob ich wüsste dass da ein aktives Signal aus der Dose kommt. Ich habe auf ahnungslos gemacht, und auf meinen DVB-T Receiver verwiesen. Er meinte, er glaubt mir das jetzt mal, ansonsten müsste ich ja nachzahlen (waren zu dem Zeitpunkt immerhin auch knapp 4 Jahre).

Der Witz ist, dass mein Vormieter auch keinen Vertrag hatte. Der hat aber bereits seit 1969 in der Wohnung gelebt, und nie einen Vertrag mit irgendjemandem gehabt. Der Vermieter wusste auch von nichts. Wie dem auch sei, da kam nie was. Die waren froh, dass ich Kunde wurde.

Eine Nachzahlung seit 1969 wäre evtl. happig geworden :D

42 Jahre x 12 Monate x 17,95 (nehmen wir der Einfachheit und des Unterhaltungswertes halber mal die Post-Tarife, plus Inflation, plus Währungsunion raus) = 9.000,- € :D

Pitland
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Pitland » 26.08.2013, 06:55

Gab es 1969 schon einen Kabelanschluss? :zwinker:
UM 3play 60000 / Digital TV+ / IPv4
Connectbox & TP-Link TL-WR 1043 ND

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 26.08.2013, 15:36

Das Breitbandkabelnetz in Deutschland wurde ab Anfang der 1980er-Jahre von der Deutschen Bundespost aufgebaut und betrieben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kabel_Deutschland

Also irgendwas stimmt da nicht :zwinker:


Naja ich müsste ja maximal 3 Jahre nachzahlen - wie oben erwähnt. Das hat mich schon sehr beruhigt.

Und nein meine Frage ist noch lange nicht beantwortet bzw. das Forum hat alles getan was es konnte. Jetzt ist Unitymedia dran. Ich aktualisiere hier nur ab und zu den Stand der Dinge. Vielleicht fällt jemandem etwas auf, wobei er mir seinen Rat geben kann.

Im Moment wurde mein Anliegen von der Bauherrenabteilung and die Planungsgruppe weitergeleitet. Morgen das ist genau eine Woche her. Ich werde die immer weiter nerven, bis mein Anschluss da eingetragen ist!
Es kann doch nicht so schwer sein da einen Haken in der Datenbank zu setzen!

Ist schon krass, dass die Nummer jetzt seit über einen Monat läuft.

Benutzeravatar
Stan
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 21.04.2011, 19:13

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von Stan » 26.08.2013, 18:09

Bei diesen ganzen Nachzahlungsdebatten sollte man nicht den Begriff der Verjährung einer Forderung, falls es überhaupt eine gibt, aus den Augen verlieren.

FreddyFritte
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2013, 17:08

Re: Kabelanschluss nicht angemeldet -> Unitymedia Nachrechnu

Beitrag von FreddyFritte » 02.09.2013, 12:15

:hüpf:

Ich habe den Widerstand totgenervt!! Unity hat die Datenbanken aktualisiert. Der Techniker kommt morgen! Danke für eure Tipps und Hilfen!

_______________________________________________________________________________________________


Eine letzte Frage habe ich aber noch. Dann lasse ich euch auch in Ruhe :D

Ich habe jetzt das Haus verkabelt. Dabei musste ich 3 Leitungen in 3 Räume ziehen. Also liegt eine Sternverteilung mit 3 Abnehmern vor.

1. Raum: hier soll NUR das Modem angeschlossen werden.

2. Raum: hier kommt der Recorder und danach der Fernseher (durchgeschliffen)

3. Raum: hier kommt ein Fernseher ran.

Mein Problem. Neben jedem Koaxkabel liegt auch ein Ethernetkabel (Gigabit). Beide Kabel müssen in einer Dose enden. Also habe ich mir sowas geholt:
http://compare.ebay.de/like/32115428193 ... s&var=sbar

Diese Dose ist in Wahrheit keine richtige Dose. Der Anschluss für den F-Stecker sieht hinter der Dose genauso aus - somit einfach nur eine Kupplung, die das Signal nicht beeinflusst. Somit habe ich hier quasi das unveränderte Kabel liegen.
Eine Multimediadose dämpft aber das Signal und teilt es auf (Internet, TV, Radio).

An jedem Kabel/Dose ist jedoch nur EINE Art von Abnehmer. Nämlich einmal Internet und zweimal TV.
Kann der Techniker diese Aufteilung (in Internet, TV, Radio) und Dämpfung nicht schon im Keller am Verteiler vornehmen?
Es wird in den nächsten 10 Jahren hier nichts an der Konfiguration verändert werden. Das ist sicher.

Gibt es Alternativvorschläge?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Excited und 2 Gäste