Seite 1 von 2

Kabelanschluss

Verfasst: 16.06.2013, 21:18
von killi09
Hallo Gemeinde,

ich als leihe benötige mal eure Hilfe.

In unserer jetzigen Wohnung (Eigentum) haben wir einen 3-Play Anschluss. Nun haben wir durch Zufall eine Doppelhaushälfte mieten können. Das Haus ist ein absoluter Altbau (1900). So sieht auch der Keller aus. Die Heizung und Stromleitungen sind jedoch bereits erneuert worden.

Den Vermieter auf einen Kabelanschluss angesprochen meinte er, ja das ist das Kabel in der Küche. Wenn ich jedoch im Keller schaue, sehe ich keinen Kasten von Unitymedia oder dergleichen. Laut Verfügbarkeitscheck auf Unitymedia gibt es jedoch die Möglichkeit zu einem 3-Playanschluss mit HD Option und Geschwindigkeiten bis 150 M-bit. Schaue ich mir jedoch das angebliche Kabel in der Küche ja, kann ich mir kaum vorstellen, dass das die Übertragung verarbeiten kann. Scheint nämlich bereits älter zu sein.

Kann man sich auf den Verfügbarkeitscheck verlassen?

Danke für eure Hilfe.

Gruß aus Dortmund
Daniel

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 16.06.2013, 21:29
von Dinniz
Der Check sagt in der Regel nur aus, das im Haus selbst ein Kabelanschluss existiert und mehr nicht.

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 16.06.2013, 21:37
von killi09
dann passt das ja schonmal mit der Aussage vom Vermieter, dass das eine Kabel in der Küche das Kabel vom Kabelanschluss ist.

Aber gibt es nicht immer irgendeine Dose im Keller? Wie gesagt das ist ein absoluter Altbau, deswegen wohl auch der Anschluss in der Küche. Ich muss dazu sagen, dass dort nur das Kabel aus der Wand kommt und nicht an einer Multimedia-Dose hängt.

Wie schätzt Ihr meine Chance ein, dass ich den UM Anschluss mitnehmen kann? Sonst ist laut allen Verfügbarkeitschecks über die Telefonanbieter max. eine 6 M-bit Leitung möglich. Das wäre schon echt fies.

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 16.06.2013, 22:01
von Dinniz
Es ist auch Möglich dass der Kabelnschluss an der Aussenfassade ist.

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 16.06.2013, 22:12
von killi09
ah, ok! Das wusste ich nicht. evtl wenn ich mich richtig erinnere, habe ich an der Fassade mal eine Anschlussbox gesehen.

Dann Frage ich morgen nochmal den Vermieter nach den Kosten für den Kabelanschluss und dann rufe ich mal bei UM an, dass ein Techniker raus kommt.

Danke Dinniz.

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 22.06.2013, 22:11
von killi09
Hallo Leute,
Hallo Dinniz,

ich war heute nochmal im Haus auf Spurensuche. Bin wohl fündig geworden. Hab ich wohl vorher übersehen.

Habe das Kabel aus der Küche verfolgt und bin zu folgender Dose gelangt, kannst du mir was dazu sagen? Ich würde das Kabel gerne neu verlegen und vom Techniker neu anschließen lassen.

Folgende Bilder habe ich gemacht

Bild

Bild

Gruß
Daniel

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 22.06.2013, 23:45
von Radiot
Glückwunsch, du hast den Übergabepunkt gefunden,

Beileid für den Techniker der da ran muss...

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 23.06.2013, 09:02
von Knifte
Ich würde rein von der Optik mal sagen, dass zumindest alles ab dem HÜP neu gemacht werden muss.

Wenn du also schon Vorarbeit leisten willst, dann verleg ein gutes Koaxkabel von deinem gewünschten Anschlusspunkt dorthin und bestell nen Techniker.

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 23.06.2013, 09:06
von Cablemen
Vor allem das Kabel dann auch in einem Leerrohr oder Kabelkanal verlegen! Die allseits beliebte Methode mit Nagelschellen oder Kabelbinder ist nicht empfehlenswert! :zwinker: Im Zweifelsfalle einfach das Kabel in den Keller verlegen und ab den Punkt verlegt halt der Techniker dann Leerrohre bis zum Verstärker.

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 23.06.2013, 11:09
von Bastler
Beileid für den Techniker der da ran muss...
Wieso?
Komplett neue Anlage bauen, den alten Kram ignorieren und fertig^^. Ein bisschen Strom wäre in der Nähe des ÜPs noch gut, optimalerweise auch eine Erdung.

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 23.06.2013, 11:12
von reset
Über das vorherige entfernen der Spinnweben wäre er auch nicht böse! :D

Gruß reset

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 23.06.2013, 11:27
von killi09
Gut, dann habt Ihr mich darin bestätigt, ein neues Kabel bis in den Keller zu ziehen. Ich dachte an ein Kathrein LCD 111.

Die 2 Kabel die Ihr da seht, die weg gehen, gehen einmal ins Obergeschoss wo ich das Problem sehe, dies zu erneuern und das andere geht in die Küche was ich definitiv neu verlegen werde, Küche bekommt dann eine Dose für einen Fernseher den die Frau da haben mag und dann ein Kabel ins Wohnzimmer ziehen.

Die Spinnweben werde ich natürlich entfernen. Werde auch etwas sauber machen. Storm ist nötig? eine normale Steckdose?

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 23.06.2013, 11:40
von Knifte
Ja, eine normale Steckdose. Aber in deinem Fall würd ich ggfls. zu einer Feuchtraumsteckdose greifen und ggf. auch vielleicht eine Doppelsteckdoes setzen. Wer weiss, was man da ggf. noch alles braucht.

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 23.06.2013, 11:42
von killi09
da muss ich mal schauen inwieweit ich da im keller überhaupt eine extra steckdose gelegt werden kann.

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 23.06.2013, 12:12
von Bastler
UM möchte eigentlich generell IP44-Steckdosen für die Verstärker (und das, obwohl die Verstärker eh nur nen Eurostecker haben und kein IP44 sind - UM halt^^).

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 23.06.2013, 18:44
von killi09
ich habe da nochmal eine Frage an euch.

Bei uns im Haus ist ja keine MMD vorhanden. Es sollen 2 MMD angeschlossen werden. UM ist ja verantwortlich dafür, dass eine Dose auf deren Kosten vorhanden ist. Kann ich also jetzt eigenhändig eine 2. MMD bestellen, die mir der Techniker bei seinem Besuch dann also nur noch anschließen muss? Oder verursacht das dann Kosten?

Also im Prinzip soll er eine "Durchgangs-MMD" in der Küche selber mitbringen und verkabeln und ich besorge für das Wohnzimmer eine Enddose von WISI? Hättet Ihr Vorschläge für eine Dose?

Versteht Ihr was ich meine?

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 13.07.2013, 14:45
von killi09
Hallo zusammen,

Hat keiner eine Antwort für mich? Kann ich mir selbst eine End-MMD bestellen, die ich unter umständen auch selber anschließe und mir die 75 eur beim techniker zu sparen!?

Hat ihr Vorschläge was ich mir für eine Dose bestellen sollte?

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 13.07.2013, 15:01
von Bastler
Wozu brauchst du zwei MMDs ?

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 13.07.2013, 18:02
von killi09
Meine Frau hätte gerne eine Dose in der Küche und die andere natürlich im Wohnzimmer

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 13.07.2013, 19:49
von Bastler
Das ist mir klar. Aber noch mal (ist trotz der Fettschreibung scheinbar noch nicht deutlich geworden): Warum eine zweite MMD? Die brauchst du doch nur da, wo das Modem hin soll, an der anderen Stelle tut es auch eine normale Kabeldose.

Re: AW: Kabelanschluss

Verfasst: 14.07.2013, 01:08
von Wasserbanane
Oder nen 2. HD Recorder wegen dem Rückkanal. Falls Filme bestellt werden sollen.

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 14.07.2013, 01:16
von Radiot
In der Küche???

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 14.07.2013, 09:58
von kalle62
hallo

Ist doch der Tummelplatz der Hausfrau.

gruss kalle

Re: Kabelanschluss

Verfasst: 14.07.2013, 11:43
von Bastler
Selbst wenn dem so wäre, dass wirklich ein zweiter HD-Recoder bestellt werden soll:
Dann stellt sich die ganze Frage nicht. Dann baut dir der Techniker eh die zweite MMD ein. Natürlich nur, wenn es wirklich zwei Rekorder sind.
Allerdings könntest du wenn der Techniker da ist auch einfach sagen, dass du den Recorder in der Küche haben willst (bei Bestellung von nur einem Recorder) und das Modem im Wohnzimmer. Schon hast du deine zwei Dosen...Wo du die Geräte nachher anschließt interessiert den TK ja nicht, eingemessen sind in dem Fall eh beide Dosen.

Re: AW: Kabelanschluss

Verfasst: 14.07.2013, 15:11
von Wasserbanane
War ja nur eine ergänzende Antwort dazu, dass die MMDs fürs Modem sind.