Kabelgebühren

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Hotte3000
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 07.03.2013, 17:25

Kabelgebühren

Beitrag von Hotte3000 » 07.03.2013, 17:30

Hallo zusammen.

Bevor ich bei UM anrufe, frage ich doch lieber hier.
Hatte heute eine Karte im Kasten, dass mein Kabelanschluss nicht über den Vermieter angemeldet ist (stimmt, eben im Mietvertrag nachgeschaut) und nicht über die Nebenkosten gezahlt wird.
Jetzt soll ich entscheiden, ob ich den Anschluss anmelden oder sperren lassen möchte.

Gebucht habe ich bei UM ausschließlich einen Internetzugang.
Muss ich dafür wirklich die 17€ Kabelgebühren im Monat zahlen?
Und was ist mit den anderen Mietparteien? Zahlen die auch alle 17€ im Monat?


Die Frage ist evtl etwas doof, aber ich wollte mal sicher gehen bevor ich irgendwas mache. :hirnbump:

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Kabelgebühren

Beitrag von Knifte » 07.03.2013, 17:46

Wenn du TV über UM schaust, dann buch entweder 3play oder behalt dein 1play und zahl den Kabelanschluss separat.

Wenn du TV übers Kabel nicht nutzt, dann kannst du den Anschluss auch sperren lassen und dir die 17 Euro sparen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Hotte3000
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 07.03.2013, 17:25

Re: Kabelgebühren

Beitrag von Hotte3000 » 07.03.2013, 17:49

Hi, vielen Dank für deine Auskunft.
In diversen Foren gibt es verschiedene Meinungen dazu, da die offizielle Formulierung von UM etwas schwammig ist.

Dann ruf ich den Medienberater mal an und sage ihm, dass er den Anschluss gerne sperren lassen kann.
Besitze nicht mal einen Fernsehr, schlimm genug das ich GEZ zahlen muss, die 17€ für den Kabelanschluss wären echt zu viel gewesen.

Also noch mal: Danke :smile:

wuerfelkater
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 10.05.2011, 18:57

Re: Kabelgebühren

Beitrag von wuerfelkater » 08.03.2013, 07:07

Hotte3000 hat geschrieben:Hi, vielen Dank für deine Auskunft.
In diversen Foren gibt es verschiedene Meinungen dazu, da die offizielle Formulierung von UM etwas schwammig ist.

Dann ruf ich den Medienberater mal an und sage ihm, dass er den Anschluss gerne sperren lassen kann.
Besitze nicht mal einen Fernsehr, schlimm genug das ich GEZ zahlen muss, die 17€ für den Kabelanschluss wären echt zu viel gewesen.

Also noch mal: Danke :smile:
Dann stellt sich die Frage ob du zahlst doch garnicht.... :naughty:

Sandra
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 16:45

Re: Kabelgebühren

Beitrag von Sandra » 08.03.2013, 11:14

Hotte3000 hat geschrieben:Hallo zusammen.

Bevor ich bei UM anrufe, frage ich doch lieber hier.
Hatte heute eine Karte im Kasten, dass mein Kabelanschluss nicht über den Vermieter angemeldet ist (stimmt, eben im Mietvertrag nachgeschaut) und nicht über die Nebenkosten gezahlt wird.
Jetzt soll ich entscheiden, ob ich den Anschluss anmelden oder sperren lassen möchte.

Gebucht habe ich bei UM ausschließlich einen Internetzugang.
Muss ich dafür wirklich die 17€ Kabelgebühren im Monat zahlen?
Und was ist mit den anderen Mietparteien? Zahlen die auch alle 17€ im Monat?


Die Frage ist evtl etwas doof, aber ich wollte mal sicher gehen bevor ich irgendwas mache. :hirnbump:
Hallo Hotte3000,

Deine Frage ist absolut nicht doof. :zwinker:

Für die Nutzung von einem reinen "Internet - Produkt" ist es nicht zwingend erforderlich, dass Du den Kabelanschluss anmeldest. Das wird nur dann notwendig, wenn Du TV- Leistungen (analog oder digital) von uns in Anspruch nimmst. Dann bildet ein angemeldeter Kabelanschluss die Grundvoraussetzung für die Nutzung der Dienste. Da Du aber offenbar noch nicht einmal einen Fernseher besitzt, kannst Du den Anschluss in der Tat sperren lassen und Dir die 17,90€/mtl. sparen. :smile:

LG
Sandra

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Kabelgebühren

Beitrag von domserv » 08.03.2013, 13:28

Knifte hat geschrieben:Wenn du TV über UM schaust, dann buch entweder 3play oder behalt dein 1play und zahl den Kabelanschluss separat.

Wenn du TV übers Kabel nicht nutzt, dann kannst du den Anschluss auch sperren lassen und dir die 17 Euro sparen.
Den Anschluss sperren lassen oder nur TV?? :kratz:

Mit einem komplett gesperrten Anschluss kann ich doch auch kein Internet mehr empfangen.

Die 17,90 zahlt man nur wenn man TV nutzt.
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

Sandra
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 16:45

Re: Kabelgebühren

Beitrag von Sandra » 08.03.2013, 14:06

domserv hat geschrieben:
Knifte hat geschrieben:Wenn du TV über UM schaust, dann buch entweder 3play oder behalt dein 1play und zahl den Kabelanschluss separat.

Wenn du TV übers Kabel nicht nutzt, dann kannst du den Anschluss auch sperren lassen und dir die 17 Euro sparen.
Den Anschluss sperren lassen oder nur TV?? :kratz:

Mit einem komplett gesperrten Anschluss kann ich doch auch kein Internet mehr empfangen.

Die 17,90 zahlt man nur wenn man TV nutzt.
Hallo,

gemeint ist hier wirklich nur der "TV-Anschluss". In diesem Fall wird einfach ein Sperrfilter gesetzt. Die Internet- Dienste stehen dann natürlich weiterhin zur Verfügung.

LG
Sandra

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste