DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
kiwi10is
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2011, 14:03

DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von kiwi10is » 27.02.2013, 17:14

Hallo zusammen,

ich habe meinen 2play 32000 Vertrag auf einen 3play 50000 Vertrag geändert. Reicht der Router Dlink DIR 300 für die Geschwindigkeit aus?
Wenn nicht, tauscht Unitymedia mir den um? Immerhin ist er ja deren Eigentum. Ich hab ihn ja nur für 25 Euro gemietet oder?

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von Knifte » 27.02.2013, 17:25

Übers WLAN bekommst du damit die 50.000 auf gar keinen Fall.

Über das LAN-Kabel könnte das sein, aber ich befürchte fast, dass der dafür leider auch zu schwach ist.

Bzgl. eines Tauschgerätes kann ich dir aber leider nichts sagen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von kalle62 » 27.02.2013, 18:04

hallo

Ich bekam zu meinem 3Play 3200 den Dlink 600,der müsste für dich auch reichen.
Würde mal die Hotline anrufen.

gruss kalle

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von paul » 27.02.2013, 18:38

Die 50.000 über LAN schafft der DIR-300 locker, über WLAN natürlich nicht. Allerdings würde ich mir Gedanken über die Sicherheitslücken machen und die passende neue Firmware installieren.

Sandra
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 16:45

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von Sandra » 07.03.2013, 10:56

kiwi10is hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe meinen 2play 32000 Vertrag auf einen 3play 50000 Vertrag geändert. Reicht der Router Dlink DIR 300 für die Geschwindigkeit aus?
Wenn nicht, tauscht Unitymedia mir den um? Immerhin ist er ja deren Eigentum. Ich hab ihn ja nur für 25 Euro gemietet oder?
Hi kiwi10is,

meine Antwort ist zwar etwas spät, aber vielleicht kann es Dir ja trotzdem noch helfen :smile:

Der D-Link DIR300 ist in der Tat nicht mehr für die 50.000 mbit Leitung ausgelegt. Du kannst gerne für einmalig 24,95€ einen neuen, passenden WLAN Router von uns bekommen, ebenso kannst Du Dir aber auch (fast) jedes beliebige Modell aus dem freien Handel selbst kaufen, sofern dieses für die Geschwindigkeit geeignet ist. Achte dann bitte nur darauf, dass das PPPoE- Protokoll abgeschaltet werden kann.

Wenn Du einen Router über uns bestellst, erhälst Du entweder den D-Link DIR600, den D-Link DIR615 oder der NETGEAR WNR1000.

LG
Sandra

kiwi10is
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2011, 14:03

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von kiwi10is » 07.03.2013, 14:40

Sandra hat geschrieben: Hi kiwi10is,

meine Antwort ist zwar etwas spät, aber vielleicht kann es Dir ja trotzdem noch helfen :smile:

Der D-Link DIR300 ist in der Tat nicht mehr für die 50.000 mbit Leitung ausgelegt. Du kannst gerne für einmalig 24,95€ einen neuen, passenden WLAN Router von uns bekommen, ebenso kannst Du Dir aber auch (fast) jedes beliebige Modell aus dem freien Handel selbst kaufen, sofern dieses für die Geschwindigkeit geeignet ist. Achte dann bitte nur darauf, dass das PPPoE- Protokoll abgeschaltet werden kann.

Wenn Du einen Router über uns bestellst, erhälst Du entweder den D-Link DIR600, den D-Link DIR615 oder der NETGEAR WNR1000.

LG
Sandra
Hallo Sandra,

vielen Dank für die Antwort. Ich bin inzwischen verwirrter als vorher. Im Unitymedialaden vor Ort hat man mir mitgeteilt, dass ich selbstverständlich einen neuen Router bekomme aber ich den Austausch über die Hotline veranlassen soll. Gesagt getan. Ich habe also wieder bei der Hotline angerufen wo man mir sagte, dass ich den Router nicht gemietet sondern gekauft habe. Auch nach Vertragsende müsste ich ihn nicht zurückgeben. Allerdings sei Unitymedia somit auch nicht für einen Austausch zuständig.
Was nun? Gehört mir das Ding oder nicht?

LG
Kiki

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von Stiff » 07.03.2013, 14:49

kiwi10is hat geschrieben: Was nun? Gehört mir das Ding oder nicht?
kiwi10is hat geschrieben: Ich hab ihn ja nur für 25 Euro gemietet oder?
Du hast ihn für 24,95 gekauft.

unity11
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 13.11.2012, 15:11

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von unity11 » 07.03.2013, 15:42

Sandra hat geschrieben:
kiwi10is hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe meinen 2play 32000 Vertrag auf einen 3play 50000 Vertrag geändert. Reicht der Router Dlink DIR 300 für die Geschwindigkeit aus?
Wenn nicht, tauscht Unitymedia mir den um? Immerhin ist er ja deren Eigentum. Ich hab ihn ja nur für 25 Euro gemietet oder?
Hi kiwi10is,

meine Antwort ist zwar etwas spät, aber vielleicht kann es Dir ja trotzdem noch helfen :smile:

Der D-Link DIR300 ist in der Tat nicht mehr für die 50.000 mbit Leitung ausgelegt. Du kannst gerne für einmalig 24,95€ einen neuen, passenden WLAN Router von uns bekommen, ebenso kannst Du Dir aber auch (fast) jedes beliebige Modell aus dem freien Handel selbst kaufen, sofern dieses für die Geschwindigkeit geeignet ist. Achte dann bitte nur darauf, dass das PPPoE- Protokoll abgeschaltet werden kann.

Wenn Du einen Router über uns bestellst, erhälst Du entweder den D-Link DIR600, den D-Link DIR615 oder der NETGEAR WNR1000.

LG
Sandra
welchen W-LanRouter bekommt man denn für eine 50.000 Leitung?


Nur so nebenbei, ich habe vor ca. 1,5 Jahre auch von Unitymedia den den d link 300 für ne 32.000 Leitung bekommen, für 24,95. Kannte mich damals noch garnicht mit der Materie aus. Nachdem das im Februar mit der Sicherheitslücke bei d-link rauskam habe ich mir meinen d-link mal genauer angesehen, da für das update ja die Revision ( A; B1,B2) wichtig ist. Meiner ist die älteste Version des W Lan Routers Rev A für die es überhaupt noch kein neues Sicherheitsupdate gibt.
Allerdings hat mir der freundliche Techniker der UM Hotline noch gesagt, den Router d-link 300 A besser nicht mehr zu betreiben weil er schon so alt ist... nach 1,5 Jahren :kratz:

Mir wurde damals auch von UM geraten lieber ein Wlan Gerät von UM zu nehmen, da man bei Problemen dann auch mit UM kommunizieren kann. Wenn man jetzt bezüglich eines wlan Problems mit UM kommunizieren möchte ( z.B weil man das Gerät als Acces Point konfigurieren muss) wird man sofort auf d-link verwiesen weil es ja ein "Fremdgerät ist.( das zum Argument support) Und wer schonmal versucht hat die teuere d-link hotline zu erreichen, weiss was ich mit "support" bei d link meine. (kann bzgl support die Router von tp-link empfehlen)

kiwi10is
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2011, 14:03

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von kiwi10is » 07.03.2013, 17:27

Stiff hat geschrieben:
kiwi10is hat geschrieben: Was nun? Gehört mir das Ding oder nicht?
kiwi10is hat geschrieben: Ich hab ihn ja nur für 25 Euro gemietet oder?
Du hast ihn für 24,95 gekauft.
Da bin ich mir eben nicht so sicher. Es hiess immer er ist nur gemietet und wenn ich das hier auf der Unitymedia-Webseite lese scheint er genau wie das Modem Eigentum von Unitymedia zu sein oder?

http://app.unitymedia.de/service/index. ... kabelmodem

"Soforthilfe
Wie lange kann ich den von Unitymedia gelieferten WLAN-Router behalten?

Neukunden können sich bei einem 2/3play-Kauf für einen WLAN-Router entscheiden. Diesen können Sie selbstverständlich während der gesamten Mindestvertragslaufzeit nutzen. Nach der Kündigung schicken Sie ihn bitte zusammen mit dem Kabelmodem wieder an uns zurück."

Ich habe jetzt eine Email an den Kundenservice geschrieben mit der Bitte mir schriftlich zu bestätigen ob das Ding mir gehört oder nicht. Wenn ich es wie das Modem auch zur Verfügung gestellt bekommen habe dann ist Unitymedia ja wohl auch dafür zurständig oder? Wenn nicht verkaufe ich es bei Ebay und besorg mir was neues.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von Knifte » 07.03.2013, 17:30

Heute mietest du die Dinger nur noch, aber bis vor einiger Zeit hat man die komplett umsonst bekommen und danach dann für knapp 25 Euro gekauft.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von Stiff » 08.03.2013, 13:15

ich hatte Deinen post so verstanden, dass Du Dir sicher warst 24,95 für den Router gezahlt zu haben. Dann wäre er Dein Eingentum.
Ansonsten hat Knifte in seinem post alles dazu gesagt. :zwinker:

Sandra
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 16:45

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von Sandra » 08.03.2013, 14:14

kiwi10is hat geschrieben:
Sandra hat geschrieben: Hi kiwi10is,

meine Antwort ist zwar etwas spät, aber vielleicht kann es Dir ja trotzdem noch helfen :smile:

Der D-Link DIR300 ist in der Tat nicht mehr für die 50.000 mbit Leitung ausgelegt. Du kannst gerne für einmalig 24,95€ einen neuen, passenden WLAN Router von uns bekommen, ebenso kannst Du Dir aber auch (fast) jedes beliebige Modell aus dem freien Handel selbst kaufen, sofern dieses für die Geschwindigkeit geeignet ist. Achte dann bitte nur darauf, dass das PPPoE- Protokoll abgeschaltet werden kann.

Wenn Du einen Router über uns bestellst, erhälst Du entweder den D-Link DIR600, den D-Link DIR615 oder der NETGEAR WNR1000.

LG
Sandra
Hallo Sandra,

vielen Dank für die Antwort. Ich bin inzwischen verwirrter als vorher. Im Unitymedialaden vor Ort hat man mir mitgeteilt, dass ich selbstverständlich einen neuen Router bekomme aber ich den Austausch über die Hotline veranlassen soll. Gesagt getan. Ich habe also wieder bei der Hotline angerufen wo man mir sagte, dass ich den Router nicht gemietet sondern gekauft habe. Auch nach Vertragsende müsste ich ihn nicht zurückgeben. Allerdings sei Unitymedia somit auch nicht für einen Austausch zuständig.
Was nun? Gehört mir das Ding oder nicht?

LG
Kiki

Hallo kiwi10is,

die Aussage ist leider nicht korrekt. Wenn Du aktuell einen Router über uns bestellt, ist auch dieser lediglich ein "Mietgerät". Früher hatten wir in der Tat Verträge, bei denen ein Router optional dazu "gekauft" werden konnte. Diese Möglichkeit bieten wir im Moment aber gar nicht mehr an.
Wenn es Dir also darum geht, einen Router zu "besitzen", so empfehle ich Dir den Kauf eines geeigneten Wunsch-Modelles aus dem freien Handel.

LG
Sandra

Sandra
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 16:45

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von Sandra » 08.03.2013, 14:47

@unity11
welchen W-LanRouter bekommt man denn für eine 50.000 Leitung?
Mir wurde damals auch von UM geraten lieber ein Wlan Gerät von UM zu nehmen, da man bei Problemen dann auch mit UM kommunizieren kann. Wenn man jetzt bezüglich eines wlan Problems mit UM kommunizieren möchte ( z.B weil man das Gerät als Acces Point konfigurieren muss) wird man sofort auf d-link verwiesen weil es ja ein "Fremdgerät ist.( das zum Argument support) Und wer schonmal versucht hat die teuere d-link hotline zu erreichen, weiss was ich mit "support" bei d link meine. (kann bzgl support die Router von tp-link empfehlen)
Hallo unity11,

also bei der 50.000 mbit Leitung versenden wir 3 verschiedene Modelle. Schau mal in meiner ersten Antwort, da hatte ich die Modelle bereits genannt. Es kann der D-Link DIR600, der D-Link DIR615 oder der NETGEAR WNR1000 Router ausgeliefert werden. Eine spezielle Auswahl können wir leider nicht treffen. Unser Logistikpartner versendet das Gerät, welches er gerade vorrätig hat.

Und ja...unser WLAN Support ist mit Einschränkungen verbunden. Wenn Du eine Internet-Verbindung über WLAN herstellen möchten, ist das grundsätzlich erstmal eine freiwillige Sache. Wir bieten unseren Kunden zwar die Möglichkeit dazu, indem wir die passende Hardware zur Verfügung stellen, den Support für die Einrichtung bzw. Konfiguration übernehmen wir allerdings nicht. In diesen Fällen verweisen wir freundlich auf die Installationsanleitung bzw. den jeweiligen Hersteller. Zudem bieten wir unseren Kunden an, einen Techniker zu beauftragen, welcher eine Konfiguration der Geräte vor Ort vornimmt. Dieser Service wäre dann allerdings kostenpflichtig da wir lediglich Support für einen funktionierenden Anschluss über LAN Verbindung gewähren.

Die Installationshilfen für die Einrichtung eines Routers "von uns" sind aber alle hier zu finden:

http://www.unitymedia.de/hilfe_service/installation/

Und hier ist noch einmal eine konkrete Kurzanleitung für jedes einzelne Modell, welches von uns versandt wird:

http://www.unitymedia.de/hilfe_service/downloads/

In den meisten Fällen hilft das glücklicherweise schon weiter und wenn es "zu technisch" wird, helfen sich viele Kunden auch untereinander bzw. fragen im Bekannten- bzw. Freundeskreis nach Rat. :zwinker:

LG
Sandra

kiwi10is
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2011, 14:03

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von kiwi10is » 08.03.2013, 15:27

Sandra hat geschrieben:
kiwi10is hat geschrieben:
Sandra hat geschrieben: Hi kiwi10is,

meine Antwort ist zwar etwas spät, aber vielleicht kann es Dir ja trotzdem noch helfen :smile:

Der D-Link DIR300 ist in der Tat nicht mehr für die 50.000 mbit Leitung ausgelegt. Du kannst gerne für einmalig 24,95€ einen neuen, passenden WLAN Router von uns bekommen, ebenso kannst Du Dir aber auch (fast) jedes beliebige Modell aus dem freien Handel selbst kaufen, sofern dieses für die Geschwindigkeit geeignet ist. Achte dann bitte nur darauf, dass das PPPoE- Protokoll abgeschaltet werden kann.

Wenn Du einen Router über uns bestellst, erhälst Du entweder den D-Link DIR600, den D-Link DIR615 oder der NETGEAR WNR1000.

LG
Sandra
Hallo Sandra,

vielen Dank für die Antwort. Ich bin inzwischen verwirrter als vorher. Im Unitymedialaden vor Ort hat man mir mitgeteilt, dass ich selbstverständlich einen neuen Router bekomme aber ich den Austausch über die Hotline veranlassen soll. Gesagt getan. Ich habe also wieder bei der Hotline angerufen wo man mir sagte, dass ich den Router nicht gemietet sondern gekauft habe. Auch nach Vertragsende müsste ich ihn nicht zurückgeben. Allerdings sei Unitymedia somit auch nicht für einen Austausch zuständig.
Was nun? Gehört mir das Ding oder nicht?

LG
Kiki

Hallo kiwi10is,

die Aussage ist leider nicht korrekt. Wenn Du aktuell einen Router über uns bestellt, ist auch dieser lediglich ein "Mietgerät". Früher hatten wir in der Tat Verträge, bei denen ein Router optional dazu "gekauft" werden konnte. Diese Möglichkeit bieten wir im Moment aber gar nicht mehr an.
Wenn es Dir also darum geht, einen Router zu "besitzen", so empfehle ich Dir den Kauf eines geeigneten Wunsch-Modelles aus dem freien Handel.

LG
Sandra
Nein es geht mir nicht darum den Router zu "besitzen". Es geht mir vielmehr darum, dass ich ihn damals "gemietet" habe aufgrund der Aussage der Unitymitarbeiterin "wenn was nicht stimmt damit kümmern wir uns dann darum weil es ja unser Gerät ist". Ich habe also jetzt ein Mietgerät was für meinen aktuellen Anschluss nicht geeignet ist. Eigentlich müsste Unitymedia es jetzt ja wohl austauschen. Aber so wie ich das verstanden haben soll ich ein weiteres Gerät "mieten" wobei ich nichtmal Einfluss darauf habe was mir dann zur Verfügung gestellt wird. Mal ganz abgesehen von den äusserst widersprüchlichen Aussagen der Hotline und der Mitarbeiterin im Laden.

Sandra
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 16:45

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von Sandra » 08.03.2013, 16:12

@kiwi10is
Nein es geht mir nicht darum den Router zu "besitzen". Es geht mir vielmehr darum, dass ich ihn damals "gemietet" habe aufgrund der Aussage der Unitymitarbeiterin "wenn was nicht stimmt damit kümmern wir uns dann darum weil es ja unser Gerät ist". Ich habe also jetzt ein Mietgerät was für meinen aktuellen Anschluss nicht geeignet ist. Eigentlich müsste Unitymedia es jetzt ja wohl austauschen. Aber so wie ich das verstanden haben soll ich ein weiteres Gerät "mieten" wobei ich nichtmal Einfluss darauf habe was mir dann zur Verfügung gestellt wird. Mal ganz abgesehen von den äusserst widersprüchlichen Aussagen der Hotline und der Mitarbeiterin im Laden.
Hi kiwi10is,

also um Dir hier jetzt 100% korrekte Auskünfte geben zu können, müsste ich mir Deinen Vertrag ansehen. Ich kann Dir so pauschal leider nicht sagen, ob der Router Dir gehört oder gemietet ist.

In jedem Fall ist es aber so, dass Du freiwillig ein "Upgrade" auf einen anderen Tarif gemacht hast. Dein aktueller Router ist dafür technisch nicht ausgelegt, daher bieten wir Dir lediglich die "Möglichkeit", einen passenden Router über uns zu "mieten". Alternativ kannst du Dir einen im freien Handel kaufen oder eine direkte LAN- Verbindung nutzen. Die Nutzung einer WLAN Verbindung ist grundsätzlich immer eine freiwillige Sache. Klar macht das heutzutage fast jeder. Das ist mir bewusst. :zwinker: Aber Unitymedia "zwingt" keinen Kunden dazu. Deswegen bieten wir auch keinen Support im Sinne vom Austausch bei einem Defekt bzw. wenn dieser nicht für die gebuchte Geschwindigkeit ausgelegt ist.

Tut mir leid, Dir diesbezüglich keine andere Auskunft erteilen zu können :traurig:

LG
Sandra

wedok
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 21.11.2011, 20:08

Re: DIR300 für 50.000 3play ausreichend?

Beitrag von wedok » 24.03.2013, 19:20

welche hw revision hat dein dir-300 ?

mein "dir-300 hw-version: b1" schafft 11,5 mbyte/s wan2lan (fast volle 100mbits) bei abgestellter firewall und deaktiviertem qos.

wenn du ein b1 hast auch nicht vergessen die neuste firmware zu installieren da es sicherheitslücken gab !
ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-300/driver_s ... 130206.zip
und nach dem firmwareupdate nicht vergessen wlan neu einzurichten (wpa/wpa2 aes und ausreichend sicheres wlan passwort ) !!!

du kannst aber auch ganz einfach aus nem dir-300 b1 n dir-600 b1 (schnelleres wlan) machen.
http://pastebin.com/uyq6vLxh
:)

p.s.: mit dd-wrt auf nem dir-300 b1 schaff ich ca 75 mbits.
Bild
2Play 200/10 -> Netgear R7000 @ Tomato (Shibby)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast