Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
groundhouse
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 04.03.2009, 17:08

Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von groundhouse » 08.02.2013, 20:10

5 Tage ist es her als ich noch gemütlich mit meiner 50mbit Leitung Videos im Internet schauen konnte (Youtube,VMEO,MYVIDEo,etc..),doch das ist nun komplett vorbei!.
War es noch vor 5Tagen auf 10- 30 Min. pro Tag begrennzt (Stoßzeiten) ,so ist es seit 5 tagen 24/7 nur noch möglich Videos mit Wartezeiten von bis zu 30Min. (für ein 25MB Video),oder komplette Verbindungsabrüche ertragen zu müssen.

Das man in den Stoßzeiten die Verbindung etwas drosselt,ist kein Problem für mich,aber diese so weit zu Reduzieren das Videos anschauen zur Qual wird,grenzt schon an....... :wut:
Hoffe das die Trafficgestaltung bald möglichst besser läuft,ansonsten macht UM keinen Sinn mehr für mich.

http://www.youtube.com/watch?v=OS717VTjLbs


Gruß
GH
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Dinniz » 08.02.2013, 21:04

Und wo belegst du jetzt das UM irgendwie drosselt?
technician with over 15 years experience

groundhouse
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 04.03.2009, 17:08

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von groundhouse » 08.02.2013, 22:42

Dinniz hat geschrieben:Und wo belegst du jetzt das UM irgendwie drosselt?
Nirgends,deswegen auch das ?.
Laut Mitarbeiter (Hotline) gibts kein TS,allerdings lade ich Videos mit verringerter Geschwindigkeit (50-120 kbits),was auf TS schliessen/vermuten lässt (wenn alles andere einwandfrei läuft).
Auch nach einem Modemreset (Stromreset) hat sich an der Ladezeit nix geändert.

Naja,ich werde morgen nochmal mit dem Kundendienst Plaudern,mal schaun an was es noch liegen könnte.
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Dinniz » 08.02.2013, 23:20

Dein Text hörte sich mehr nach Feststellung an.
Würde UM das irgendwas drosseln hättest du hier schon nen Aufstand.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Matrix110 » 09.02.2013, 12:15

Soweit bekannt wird nicht gedrosselt, allerdings gibt es zu Stoßzeiten Überlastungen.

Interessant hierbei wäre natürlich zu Wissen wo genau Überlastet ist, nur leider lässt sich das nicht leicht herausfinden...
Beim Kabel gibt es versch. Punkte, wo die Überlastung stattfinden kann innerhalb des Einflussgebietes von UM:

-Cluster (mehr Bandbreite als die gesamte dem Cluster zur Verfügung stehende Bandbreite wird beansprucht) -> Abhilfe durch Clustersplits (dauert lange ist teilweise auch nur sehr schwer zu realiseren)
-CMTS (mehr Bandbreite wird von den versch. Clustern beansprucht als das CMTS an Außenanbindung besitzt) -> Abhilfe durch bessere Anbindung der CMTS oder Verringern der Anschlüsse/CMTS
-UM Backbone (Glasfaser Strecken innerhalb von UM zu den Peering Punkten sind überlastet) -> Backbone ausbauen
-UM Peering (Peering zu $Dienst ist überlastet oder der Peering Partner drosselt um die Private Peering Bedingungen von UM zu erfüllen 3:1 bis 1:3 Ratio von UP/DOWN) -> UM könnte von ihren lächerlichen Private Peering abstand nehmen und wieder Public Peering betreiben (Unwahrscheinlich)

Benutzeravatar
Stan
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 21.04.2011, 19:13

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Stan » 09.02.2013, 12:50

Ich schaue viel auf 1tv.ru die Nachrichten oder Krimis und muss feststellen, dass die Übertragung sehr gut wie immer ist. Immer noch thumbs up :smile:

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von ratcliffe » 09.02.2013, 14:05

groundhouse hat geschrieben:Laut Mitarbeiter (Hotline) gibts kein TS,allerdings lade ich Videos mit verringerter Geschwindigkeit (50-120 kbits),was auf TS schliessen/vermuten lässt (wenn alles andere einwandfrei läuft).
Die Geschwindigkeit wird nach meiner Beobachtung von Youtube gedrosselt.
Und das mit Recht:
Viele sehen sich nur den Anfang der Videos an und es würde keinen Sinn machen, wenn es schon nach 10% gesehenem komplett auf dem Rechner gespeichert ist.
Es geht darum, sparsam mit Bandbreite umzugehen.

Benutzeravatar
josen
Ehrenmitglied
Beiträge: 293
Registriert: 20.11.2008, 12:54

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von josen » 09.02.2013, 14:20

Matrix110 hat geschrieben:Soweit bekannt wird nicht gedrosselt, allerdings gibt es zu Stoßzeiten Überlastungen.

Interessant hierbei wäre natürlich zu Wissen wo genau Überlastet ist, nur leider lässt sich das nicht leicht herausfinden...
Warum nicht? Mit einem DVB-C Stick und ein paar Skripten lässt sich die Ursache einer Überlastung leicht auf die Segmentauslastung (dein Punkt Cluster) oder auf die Außenanbindung (Weg CMTS -> Zielhost) zurückführen. Ob es dann am Peering mit Zielhost liegt, kannst du leicht durch Speedtests von UM-Quellhost<>Zielhost und Anderer-Anbieter<>Zielhost machen.

Bei Interesse kann ich gern mal ein paar Graphen posten, an denen man deutlich eine Segmentauslastung erkennen kann :)

Grüße

groundhouse
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 04.03.2009, 17:08

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von groundhouse » 09.02.2013, 16:45

ratcliffe hat geschrieben:
groundhouse hat geschrieben:Laut Mitarbeiter (Hotline) gibts kein TS,allerdings lade ich Videos mit verringerter Geschwindigkeit (50-120 kbits),was auf TS schliessen/vermuten lässt (wenn alles andere einwandfrei läuft).
Die Geschwindigkeit wird nach meiner Beobachtung von Youtube gedrosselt.
Und das mit Recht:
Viele sehen sich nur den Anfang der Videos an und es würde keinen Sinn machen, wenn es schon nach 10% gesehenem komplett auf dem Rechner gespeichert ist.
Es geht darum, sparsam mit Bandbreite umzugehen.
An Youtube lag es aber nicht,da ich mehrere Seiten getestet habe.
Letztends hab ich noch mal das Modem vom Strom genommen,und siehe da..es geht wieder mit voller Bandbreite. :D

Gruß
gh
Bild

groundhouse
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 04.03.2009, 17:08

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von groundhouse » 09.02.2013, 16:54

Dinniz hat geschrieben:Dein Text hörte sich mehr nach Feststellung an.
Würde UM das irgendwas drosseln hättest du hier schon nen Aufstand.
Festgestellt das es bei mir Probleme gibt,mit der Vermutung auf TS,und die Frage ob dies stimmt = Traffic-Shaping nun auch bei UM !? :D
Bild

Nakar
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 23.09.2012, 22:00

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Nakar » 09.02.2013, 17:59

Mir ist auch aufgefallen, dass Youtube Videos seit einigen Wochen nur noch sehr langsam laden. Beim Anschauen von 1080p Videos fühle ich mich in die Zeit meiner alten DSL1000 Leitung zurückversetzt. Mal ein Video aufrufen, auf 1080p stellen und direkt anschauen ist nicht mehr drin. Und beim Runterladen von YT Videos per JDownloader komme ich mit meiner 100MBit Leitung auf maximal 1MB/s.

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von tonino85 » 09.02.2013, 18:04

Das liegt an youtube. Als ich vorher bei o2 war kam ich da auch nie über 500 kb/s hinaus.
Bild

kelzinc
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 27.09.2012, 02:40

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von kelzinc » 10.02.2013, 07:27

Ich selbst verbrauche viel traffic und gedrosselt wird bei mir nichts.
vermutlich ist es bei dir in der gegen nur eine überlastung weshalb für ne zeit die leitungen
gedrosselt werden müssen damit es nicht zum ausfall kommt.

zu stoßzeiten ist youtube öfters etwas langsam aber das ist bei jeden hin und wider mal

wenn die bei der hotline sagen das alles in ordnung sein müsste dan wird es auch wahrscheinlich so
sein und das problem liegtand deinem router/pc oder es stimtm was mit deiner leitung nicht
was sich ein technicker mal anschauen müsste

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Matrix110 » 11.02.2013, 14:35

ratcliffe hat geschrieben:
groundhouse hat geschrieben:Laut Mitarbeiter (Hotline) gibts kein TS,allerdings lade ich Videos mit verringerter Geschwindigkeit (50-120 kbits),was auf TS schliessen/vermuten lässt (wenn alles andere einwandfrei läuft).
Die Geschwindigkeit wird nach meiner Beobachtung von Youtube gedrosselt.
Und das mit Recht:
Viele sehen sich nur den Anfang der Videos an und es würde keinen Sinn machen, wenn es schon nach 10% gesehenem komplett auf dem Rechner gespeichert ist.
Es geht darum, sparsam mit Bandbreite umzugehen.
Jein Youtube drosselt nicht in der Form.
Was du beschreibst hat Youtube allerdings anderweitig implementiert um Bandbreite zu sparen.
Nach etwa einer Minute Video wird das Puffern stark gedrosselt von Youtube selbst, solange man das Video nicht anschaut, sobald man allerdings Start drückt und scheinbar keine Minute mehr gepuffert ist geht die Übertragungsrate wieder hoch...

Eventuell ist das ganze auch irgendwie von Youtube dokumentiert....von mir sind das nur Erfahrungswerte.

Tyde
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 17.02.2013, 12:51

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Tyde » 17.02.2013, 23:47

Also ich habe jetzt schon mehrmals die erfahrung gemacht, dass ich probleme habe, ein Youtube Video in 720p geschweige denn 1080p zu schauen, obwohl bei speedtests ich die vollen 32 MBit/s bekomme. Um zu testen, ob es an Youtube liegt, habe ich mal einfach eine VPN verbindung zu meiner Uni aufgebaut und dann die Youtube Videos versucht zu schauen. Und siehe da: Das video startet sofort, kein pausieren während des abspielens notwendig, super ladezeiten. Das lässt für mich schon auf Traffic-Shaping zurückschließen..

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Dinniz » 17.02.2013, 23:50

Mit ner Unianbindung das ganze zu testen ist genial :D :bäh:
technician with over 15 years experience

racoon
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 10.08.2008, 13:57

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von racoon » 18.02.2013, 10:26

Was mir in den letzten Monaten immer aufgefallen ist, dass es immer ein bisschen dauert, bis das Video gestartet wird. Habe es aber bisher immer auf Youtube geschoben.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Matrix110 » 18.02.2013, 18:33

Dinniz hat geschrieben:Mit ner Unianbindung das ganze zu testen ist genial :D :bäh:
Doch das ganze macht schon Sinn, es beweist zumindest, dass nicht unbedingt das Youtube CDN schuld ist (es kann auch Zufall sein, da YT Videos teilweise auf mehreren hundert Servern weltweit liegen je nach Abrufen), sondern eher, dass es am Peering liegt.

Die Unis sind über das DFN eben an die Public Peering Points angebunden, worüber Google den YT Traffic am kostengünstigsten verbreiten kann, solange dort gepeert wird, ebenso der Grund warum bei der Telekom Youtube gerne gelahmt hat bzw. es immer noch lahmt.

jk799
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 21.02.2013, 22:47

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von jk799 » 21.02.2013, 23:08

Hallo,

ich habe das Problem auch erst seit einigen Wochen (100mbit/Kabel/Köln Nippes).

Ich hab mich deswegen vor 2 Tagen per E-Mail an den Support gewandt, der heute eine Nachricht hinterlassen hat, ich solle doch anrufen und vorher mal testen obs denn besser gehen würde, wenn ich den PC direkt an das Modem anschließe. Habe ich gemacht - keine Besserung.

So habe ich eben beim Support angerufen. Was mir da passiert ist, finde ich einfach unverschämt. Ich hatte eine Dame am Telefon, die von anfang an furchbar ungehalten war (ich bin immer fast überfreundlich am Telefon und war zu dem Zeitpunkt auch noch nicht angepisst). Ihre Aussage war sofort: "ES LIEGT NICHT AN UNITYMEDIA!" (Caps, weil sie beinahne geschrien hat!)

Ich erklärte ihr dann, was ich alles getestet habe:

- Der CDN-Server an den ich von Youtube vermittelt werde, ist 10ms entfernt. Er liegt also hier irgendwo in Europa.
- Ich lasse gleichzeitig vnstat mitlaufen, ein Programm, welches den aktuellen down und upstream anzeigt. 1-2mbit/s bei Youtube Videos
- Speedtests zeigen immer fröhliche 100mbit/s und mehr an
- Ein Kollege von mir, den ich extra vor dem Anruf gefragt habe, hat bei Netcologne (Glasfaser 100mbit) und dem gleichen Video 80mbit downloadrate
- Ich habe einen Proxy in den USA (Gema und andere Serversachen), über den ich testweise nur den traffic auf *.c.youtube.com laufen lassen habe: Das sind die CDN-Server von Youtube. 50-60mbit. Also von Deutschland -> Usa -> zurück nach Europa!

Wieder sagte sie, ES LIEGT NICHT AN UNITYMEDIA. Als ich dann fragte, wieso sie sich so sicher sei, antwortete sie (ohne Witz!): ES LIEGT NICHT AN UNITYMEDIA

Ich meine, der Fall ist halt einfach klar: Unitymedia ist zu mies an das Youtube/Google-Netz angebunden.
Macht mal einen Trace auf einen europäischen YT-Server, z.B. r14---sn-4g57knez.c.youtube.com (173.194.6.179).
Der übergabepunkt ins Google-Netzwerk ist bei mir zwischen

Code: Alles auswählen

...
7111A-MX960-01-ae8.fra.unity-media.net (80.69.107.25)  22.884 ms  22.840 ms  22.750 ms
72.14.213.197 (72.14.213.197)  76.512 ms  63.885 ms  63.780 ms
...
Bei allen andern hier sicher auch? Ich bin so verärgert über die Frau beim Technik-Support und weiß nicht, wie ich mir helfen soll. Der Proxy ist zwar ne ausweichmöglichkeit, jedoch ist der Billo-Server auch in Stoßzeiten total überfordert und bekommt kaum was durch die Leitung. Zumal gibt es in unserem Haus nur Unitymedia, wenn man kein DSL will. Also kann ich auch nicht einfach wechseln.

Ideen?

Benutzeravatar
josen
Ehrenmitglied
Beiträge: 293
Registriert: 20.11.2008, 12:54

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von josen » 22.02.2013, 11:33

Hallo,

naja die Sache ist doch in deinem Fall eindeutig, da kann der Kundenservice noch so unfreundlich sein. Ruf einfach solange an, bis du jemanden an die Strippe kriegst, der weniger unfreundlich ist. Ich lege dann meist auf, wenn mir der Mitarbeiter zu ungehalten wird oder meine technischen Ergebnisse nicht versteht/verstehen will. Namen lasse ich mir immer vor dem Gespräch geben, kann die also bestätigen, dass ich auch schonmal an die nette Dame geraten bin :)

Wenn das nichts hilft, Einschreiben mit Fristsetzung und Kulanzangebot.

Grüße

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Edding » 23.02.2013, 18:30

Kann das mit youtube bestätigen, es läuft kein HD video mehr durch ohne ständig zu puffern.

Das war vor ein paar wochen noch nicht so.

Vorher konnte ich mit Max Speed die Videos puffern, jetzt je nach server zwischen 1-5mbit.

3 9 ms 8 ms 16 ms 7111A-MX960-02-ae10-2410.fra.unity-media.net [81
.210.130.21]
4 * 9 ms 6 ms 7111A-MX960-01-ae0.fra.unity-media.net [80.69.10
7.213]
5 61 ms 59 ms 60 ms 72.14.213.197
6 6 ms 27 ms 7 ms 66.249.95.171
7 9 ms 7 ms 7 ms 173.194.6.179

Hop #5 dürfte evtl der übeltäter sein. bzw von 4 auf 5

So mal auf besagte IP von Level 3 aus ein traceroute gemacht.

1 ae-2-70.edge3.Frankfurt1.Level3.net (4.69.154.71) 0 msec
ae-3-80.edge3.Frankfurt1.Level3.net (4.69.154.135) 0 msec
ae-1-60.edge3.Frankfurt1.Level3.net (4.69.154.7) 0 msec
2 GOOGLE-INC.edge3.Frankfurt1.Level3.net (212.162.24.18) 0 msec
GOOGLE-INC.edge3.Frankfurt1.Level3.net (212.162.24.14) 4 msec
GOOGLE-INC.edge3.Frankfurt1.Level3.net (212.162.4.142) 0 msec
3 209.85.254.108 [AS15169 {Google}] 0 msec
209.85.248.12 [AS15169 {Google}] 12 msec 8 msec
4 72.14.213.197 [AS15169 {Google}] 4 msec 0 msec 4 msec

Wie man sieht antwortet er dort wie es sein soll, liegt also an der anbindung zwischen UM und Google.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Tuxtom007 » 24.02.2013, 06:24

Hallo,
ratcliffe hat geschrieben:Die Geschwindigkeit wird nach meiner Beobachtung von Youtube gedrosselt.
Und das mit Recht:
Viele sehen sich nur den Anfang der Videos an und es würde keinen Sinn machen, wenn es schon nach 10% gesehenem komplett auf dem Rechner gespeichert ist.
Es geht darum, sparsam mit Bandbreite umzugehen.
Ja ist definitv so, das Youtube die Donwloadrate der Videos soweit drosselt, das man die gerade noch schauen kann. Wenns ruckelt ist eher der provider schuld, dann reicht die Bandbreite zum Peeringpoint von Google nicht aus.

Wir haben bei uns im Netz auch direktes Peering mit Google und drossel selber auch die Videos nochmal im Netz, so das die Downloadrate max. 1,2-fache der notwendigen Banbreite ist.

Grund: 80% der Vidoes werden nicht bis zum Ende geschaut, warum das Video dann also schneller schicken, wenns eh warhscheinlich abgeborchen wird. Kostet nur Netzbandbreite für nix.
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Matrix110 » 24.02.2013, 13:12

Wie gesagt das stimmt, aber das ganze wird seitens Youtube anders gehandhabt und es wird idr mind. 1min gepuffert und das wenn möglich mit Fullspeed.

Das ist allerdings nicht die erklärung warum Leute die Streams nicht ohne permanentes Zwischenpuffern (also der Stream stoppt) schauen können, was definitiv am Peering UM->Google liegt.

Lord-Homer
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 24.05.2009, 17:14

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von Lord-Homer » 25.02.2013, 00:09

Mir ist dieses Wochenende auf extrem aufgefallen, dass YoutUbe Videos zum Teil mittendrin nicht mehr weiter oder mittlerweile gar nicht erst anfangen zu laden, egal welche Auflösung eingestellt wurde. Über einen VPN in England gibt es die Probleme nicht. Auf Seiten wie Vimeo oder myVideo hab ich diese Probleme auch nicht. Wenn die Videos mit externen Programmen vom Server lade, gibt es auch keine großen Geschwindigkeitsprobleme.

matti
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 10.05.2012, 14:39

Re: Traffic-Shaping nun auch bei UM!?

Beitrag von matti » 25.02.2013, 01:07

Das Problem wird auch hier sein, dass Unitymedia in das LGI Netz integriert wurde. Das ist hier auch schön sichtbar: http://bgp.he.net/AS20825 zum Vergleich noch KabelBW, wo es (noch?) nicht umgestellt wurde: http://bgp.he.net/AS29562 LGI steht übrigens für "Liberty Global, Inc" und ist der Medienkonzern der hinter Unitymedia, UPC und KabelBW steht. Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Liberty_Global

Seit der Umstellung gibt es - gerade zu den Stoßzeiten - starke Geschwindigkeits- und Ping Probleme. z.B. ist das betreiben eines Gameservers bei OVH unmöglich geworden. Ich habe zu den Stoßzeiten ein Ping von über 150 ms (teilweise sogar Timeouts) und die Geschwindigkeit bricht unter 1 Mbit ein. Ich hab diesbezüglich auch schon 3 mal bei der Hotline angerufen, aber mehr als sinnloses Leitungsmessen und " das liegt nicht an Unitymedia" - kommt nicht bei rum. Teilweise wissen die Mitarbeiter nicht mal wer LGI ist.

Da ich hier Vorort leider kein ordentliches DSL bekommen kann, ist ein Wechsel leider nicht möglich. Zu dem Thema gibt es übrigens auch z.B. im OVH Forum ein Thema: http://forum.ovh.de/showthread.php?t=11748

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sch4kal und 5 Gäste