Frage zu einem Neuen Hausanschluss

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von alyssa » 08.02.2013, 12:21

Hallo,

wir haben vor 4 Wochen einen Antrag für einen neuen hausanschluss gestellt, wir sollen daraufhin ein Angebot erhalten.Da dies bisher noch nicht eingetroffen ist haben wir bei Unitymedia angerufen um nach dem Stand zu fragen. Man hat uns gesagt das es schon im System intregiert ist und wir demnächst ein Angebot kriegen werden, dies ist aber auch schon wieder fast eine Woche her.Will Unitymedia kein Geld verdienen.?

Hat jemand erfahrungen und kann aus eigener erfahrung sagen wie lange so ein Angebot dauern kann bis es kommt.?

Gruß
alyssa
Bild

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von Cablemen » 08.02.2013, 13:02

Naja so was kann schon sehr lange dauern! Ich selber hatte schon mal einen Kunden der mir erzählt hatte das es 1 Jahr gedauert hatte bis das Kabel in sein Haus gelegt worden ist. Ok bei ihm war auch noch das Problem das eine recht lange strecke bewältigt werden musste.

Aber ok ein reines Angebot sollte wohl kein Jahr dauern, aber ein wenig Gedulden muss man sich da schon das kann schon mal ein paar Wochen, Monate dauern. Einfach ab und zu mal weiter nach fragen. :zwinker:

Uschi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 13.12.2012, 16:51

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von Uschi » 08.02.2013, 13:50

Hallo alyssa,

rufe doch einmal direkt in unserer Fachabteilung (Bauherren) an.

Alle Infos findest du unter dem folgenden Link:

https://app.unitymedia.de/bestellung/ke ... lanschluss

Viele Grüße
Uschi :winken:

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von alyssa » 08.02.2013, 16:02

Danke für Eure antworten, habe jetzt nochmal angerufen, soll jetzt die Tage kommen. Da bin ich mal gespannt, möchte endlich mit Highspeed Surfen.:), krauche jetzt mit 600KB rum(:.
Habe noch eine Frage, wir wollen nur 2 Play ( Internet und Telefon ), die Dame am Telefon hat gesagt das die Hausverkabelung wir selber machen müssen, von einem anderen Kollegen kannte ich das nur so das ein Unitymedia Techniker kommt und die Kabel zieht, was ist jetzt richtig.?
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von Dinniz » 08.02.2013, 16:17

Der Techniker kommt zur Installation des Modems und zieht dafür wenn nötig und möglich eine Leitung.
Für den Rest wärst du zuständig.
technician with over 15 years experience

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von alyssa » 08.02.2013, 16:55

Ich bräuchte dann die Leitung vom Keller ( Übergabepunkt ) bis in meine Wohnung und die Dose, das müste ich dann machen oder machts der Techniker, oder verlegt der Techniker nur in der Wohnung.?
Bild

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von Cablemen » 08.02.2013, 23:24

Das macht der Techniker nur wenn er einen Kabelweg verfügbar hat. Dieser Kabelweg sollte so genutzt werden können wie UM es gerne sehen möchte! Sprich einfach ein Kabelverlegen mit Nagelschellen ist bei UM nicht vorgesehen. Du kannst natürlich die Löcher schon vorbohren und dem Techniker dann zeigen wo es hin soll. Falls keine Löcher notwendig sind, da eventuell Leerrohre vorhanden sind ist dies auch ok und nutzbar.

Natürlich kannst du auch das Kabel selbst vorverlegen dann ist es mir als Techniker z.B. total egal wie du das Kabel verlegt hast. Du musst das so sehen wir haben Vorgaben an die wir uns halten müssen aber wenn der Eigentümer sein Kabel selbst verlegt und wenn es nur mit Wäscheklammern befestigt ist dann interessiert uns das als Techniker erstmal herzlichst wenig da wir in dem Falle halt keinen Ärger bekommen da wir die Leitung ja nicht selbst verlegt haben! :zwinker:

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von alyssa » 09.02.2013, 00:26

Bei mir wirds einfach sein, kann durch den Kamin schacht gelegt werden da laufen auch schon die Kabel für die Sat anlage durch.Der Übergabepunkt wenn er da hinkommt wo ich vermute ( direkt unter meinem Wohnzimmer ist ein Keller Raum, dort ist auch der Wasser, Strom und Gass anschluss ) braucht man nur nur vom Übergabepunkt 3 Meter ein Kabel ziehen und dann in den Kamin und 1 Stockwerk höher ziehen und dann beim Loch wo das Sat Kabel bei mir im Wohnzimmer raus kommt das Kabel auch hin durch und man ist am Ziel.
Bild

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von alyssa » 15.02.2013, 14:24

So haben endlich das Angebot gekriegt, der Vermiter der mit im Haus wohnt, hat jetzt den Auftrag abgeschickt und für sich einen 2Play Vertrag mit abgeschlossen, da durch sind die Kosten von 901€ auf 549€ gesunken. Meine Frage, kann ich für mich erst ein 2Play Vertrag machen, wenn der Anschluss liegt ( Termin kriegen wir noch ), oder kann ich wenn wir den Termin haben, schon bei Unitymedia anrufen und für diesen Termin dann einen Auftrag erteilen.?
Bild

BlueSkyX
Kabelexperte
Beiträge: 117
Registriert: 30.08.2012, 14:40

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von BlueSkyX » 15.02.2013, 15:03

Also ich habe mit dem "Bauauftrag" direkt 2Play beauftragt, weil dann der Anschluss günstiger war.

UM kann erst die Schaltung beauftragen, wenn der HÜP im System hinterlegt ist.

1 Tag nachdem der Techniker da war und unser HÜP gelegt war, konnte ich dann aber bereits online über die Seite von UM buchen (unser Haus ist über Nacht auf "verfügbar" gesprungen). Weitere 2 Tage später lag der Anschluss und ich war online.
Bild

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von alyssa » 15.02.2013, 17:34

Hat bei Dir UM die Innenverkabelung gemacht, oder mustetst Du sie selber machen.?
Bild

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von oxygen » 15.02.2013, 18:32

alyssa hat geschrieben:Hat bei Dir UM die Innenverkabelung gemacht, oder mustetst Du sie selber machen.?
Unitymedia macht das nicht kostenfrei. Aber du kannst das dem Vermieter aufs Auge drücken.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

BlueSkyX
Kabelexperte
Beiträge: 117
Registriert: 30.08.2012, 14:40

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von BlueSkyX » 18.02.2013, 12:03

alyssa hat geschrieben:Hat bei Dir UM die Innenverkabelung gemacht, oder mustetst Du sie selber machen.?
Bei mir (allerdings Einfamilienhaus) hat der Techniker Leerrohre im Keller verlegt, Steckdose gesetzt, durch 2 Wände und 1 Decke gebohrt ..... und alles sehr, sehr sauber und ordentlich! Und kostenlos. :super: :cool:
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von Dinniz » 18.02.2013, 16:24

Jedoch nur ein Kabel + Dose. Nicht das gesamte Objekt.
technician with over 15 years experience

BlueSkyX
Kabelexperte
Beiträge: 117
Registriert: 30.08.2012, 14:40

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von BlueSkyX » 18.02.2013, 16:40

Korrekt. Beziehungsweise bei Mehrfamilienhäsuern meines Wissens 1 Dose pro Wohneinheit.
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von Dinniz » 18.02.2013, 16:42

Nicht bei einem normalen Internetanschluss.
technician with over 15 years experience

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von alyssa » 19.02.2013, 10:29

So das Angebot ist da.

399€ Wenn wir 3Play Vertrag abschliessen
549€ Wenn wir 2Play Vertrag abschliessen
901€ Dann brauchen wir nichts abschliessen......komisches angebot warum soll ich mir einen anschluss legen lassen und dann nichts abschliessen.?

Wir brauchen nur 2Play, jettz hat der Vermieter,den Antrag unterschrieben zurück geschickt und für sich 2 Play bestellt. Wenn dann der Anschluss da ist
kann ich endlich auch für mich 2 Play bestellen.
Jetzt heist es warten auf den Bautermin.
Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von Matrix110 » 19.02.2013, 16:43

alyssa hat geschrieben:901€ Dann brauchen wir nichts abschliessen......komisches angebot warum soll ich mir einen anschluss legen lassen und dann nichts abschliessen.?
Naja es gibt auch Leute die wollen z.B. beim Hausbau die Optionen offenhalten.
Vielleicht will ein Vermieter auch die Wohnungen attraktiver gestalten mit der Option eines Kabelanschlusses für HSI Dienste...

Pedi
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.02.2013, 09:01

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von Pedi » 20.02.2013, 10:06

alyssa hat geschrieben:So das Angebot ist da.

399€ Wenn wir 3Play Vertrag abschliessen
549€ Wenn wir 2Play Vertrag abschliessen
901€ Dann brauchen wir nichts abschliessen......komisches angebot warum soll ich mir einen anschluss legen lassen und dann nichts abschliessen.?

Wir brauchen nur 2Play, jettz hat der Vermieter,den Antrag unterschrieben zurück geschickt und für sich 2 Play bestellt. Wenn dann der Anschluss da ist
kann ich endlich auch für mich 2 Play bestellen.
Jetzt heist es warten auf den Bautermin.

549 Euro??? Ein bisserl teuer. Von mir wollten die lediglich 99 haben mit egal welchem Vertrag. Müssen die bei euch noch die Straße aufreissen und das Kabel ins Haus ziehen?????

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von alyssa » 20.02.2013, 10:42

Das Kabel führt zwar direkt vor unserem Haus vorbei, aber im Haus liegt noch nichts, müssen also den vorgarten aufbuddeln und dann das Kabel ins Haus ziehen und denn HÜP setzen.
Bild

BlueSkyX
Kabelexperte
Beiträge: 117
Registriert: 30.08.2012, 14:40

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von BlueSkyX » 21.02.2013, 15:13

Pedi hat geschrieben: 549 Euro??? Ein bisserl teuer. Von mir wollten die lediglich 99 haben mit egal welchem Vertrag. Müssen die bei euch noch die Straße aufreissen und das Kabel ins Haus ziehen?????
Wie willst Du das beurteilen ohne dir örtlichen Gegebenheiten zu kennen? :kratz:

Von mir wollten sie sogar 940 € (bei Abschluss eines 2Play Vertrages) haben. Warum? Weil sie 8m durch den Vorgarten mussten, über den ersten Bordstein, über die Straße und dort am zweiten Bordstein das Kabel abgegeriffen haben.

Dafür hatte ich meine ganz private Baustelle samt Straßenabsperrung und kann jetzt sagen "Der Asphaltflicken ist meiner!". :D
Bild

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von alyssa » 22.03.2013, 08:29

So Gestern war die Baufirma da, jetzt haben wir unten im Keller den HÜP, denke das er das ist, ist so ein kleiner grauer Kasten wo das Schwarze Kabel was von der Straße kommt hinein geht.Meine Frage weis jemand wie lange es jetzt dauert bis es im System bei Unitymedia vermerkt ist das wir einen HÜP haben, so das ich endlich bestellen kann.?
Bild

Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von Ary » 22.03.2013, 09:20

Sollte im Normalfall im Laufe der nächsten Woche passiert sein.
Bild

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von alyssa » 22.03.2013, 12:22

Können die das bei der Hotline früher sehen als ich in der Online abfrage, oder tut sich da nichts.?
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Frage zu einem Neuen Hausanschluss

Beitrag von HariBo » 22.03.2013, 18:02

du kannst die Bauherrenabteilung anrufen und um schnelle Bearbeitung bitten.
Normalerweise stellen die auch die weiteren Aufträge ein, sofern sie diese vorliegen haben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste