Testabo

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
wolfenstein66
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2013, 10:52

Testabo

Beitrag von wolfenstein66 » 28.01.2013, 11:10

Moin moin,wie kann es sein das Um jemanden einfach nen kostenpflichtiges Testabo aufs Auge drückt?
Wie und wo kann ich mich beschweren u die Kosten zurück fordern?

Kevin
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 13.12.2012, 16:54

Re: Testabo

Beitrag von Kevin » 28.01.2013, 11:12

Hi wolfenstein66,

um welches Testabo handelt es sich denn? In der Regel wird dies auf der jeweiligen Auftragsbestätigung aufgeführt. Für den Fall einer Beschwerde empfehle ich Dir den Schriftweg (Brief/Mail).

LG,
Kevin

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Testabo

Beitrag von NoGi » 28.01.2013, 11:12

wolfenstein66 hat geschrieben:Moin moin,wie kann es sein das Um jemanden einfach nen kostenpflichtiges Testabo aufs Auge drückt?
Wie und wo kann ich mich beschweren u die Kosten zurück fordern?
Haeh?? Was für ein Testabo?

-NoGi

Benutzeravatar
Hissi
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 09.08.2011, 11:05

Re: Testabo

Beitrag von Hissi » 28.01.2013, 12:27

Wahrscheinlich meint er das Sicherheitspaket.
Fand ich auch nervig, dass man das nicht bei der Bestellung gleich abwählen konnte und man es extra kündigen muss.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Testabo

Beitrag von Knifte » 28.01.2013, 14:50

Aber es steht auf jeden Fall explizit überall drin. Also sofern man des Lesens mächtig ist, hat man auch die Möglichkeit es auch wieder zu kündigen, falls man es nicht braucht.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

CarNie
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 15.05.2011, 12:40

Re: Testabo

Beitrag von CarNie » 28.01.2013, 14:53

Könnte aber auch das Highlights Paket sein (3 Monate kostenlos, danach 7 € p.M.)
Aber auch das steht da dick und fett.....

paffy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 17.05.2009, 09:25
Wohnort: Bonn

Re: Testabo

Beitrag von paffy » 28.01.2013, 15:03

Evt. gibt er ja noch bekannt, um was für ein Testangebot es sich handelt. :confused:
Gruß Paffy

TobiSchildkroet
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 30.03.2013, 16:36

Re: Testabo

Beitrag von TobiSchildkroet » 30.03.2013, 16:46

Aber was sind das für Methoden in der heutigen Zeit. Man bestellt etwas und muss die Hälfte wieder kündigen. Hier wird mit der dem unwissen des Kunden und dem Verweiss auf kleingedruckte Geld abgezockt!

Baktosh
Kabelexperte
Beiträge: 212
Registriert: 10.05.2011, 20:58

Re: Testabo

Beitrag von Baktosh » 30.03.2013, 21:49

TobiSchildkroet hat geschrieben:...Hier wird mit der dem unwissen des Kunden und dem Verweiss auf kleingedruckte Geld abgezockt!
Zu diesem "Unwissen" hatte Knifte als der Fred vor 2! Monaten mal aktuell war schon was geschrieben.

Oder auch...

Was sind das für Methoden in der heutigen Zeit, wo Leute einfach Verträge abschließen und dabei einfach nicht durchlesen (wollen) was Sie genau abschließen. Sich dann aber nachher bitterlich darüber beschweren mit welchen betrügerischen / kriminellen Absichten Sie hier "abgezockt" werden / wurden. Dann als nächsten sofort mit Verbraucherzentrale, Rechtsanwalt, Presse ankommen obwohl hier keiner außer Ihnen selber schuld hat.

Spreche hier nicht von den Leuten welche von Drückern belatschert wurden, sondern von denen welche aus freien Stücken und per eigenen Willen abgeschlossen haben.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Testabo

Beitrag von koax » 30.03.2013, 21:57

Baktosh hat geschrieben: Was sind das für Methoden in der heutigen Zeit, wo Leute einfach Verträge abschließen und dabei einfach nicht durchlesen (wollen) was Sie genau abschließen.
Das ändert aber nichts daran, dass im Prinzip die ganze Branche unseriös ist.

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Testabo

Beitrag von NoGi » 31.03.2013, 17:38

koax hat geschrieben:
Baktosh hat geschrieben: Was sind das für Methoden in der heutigen Zeit, wo Leute einfach Verträge abschließen und dabei einfach nicht durchlesen (wollen) was Sie genau abschließen.
Das ändert aber nichts daran, dass im Prinzip die ganze Branche unseriös ist.
Das ist aber nun doch ganz einfach: Wenn mir jemand unseriös erscheint, mache ich keine Bestellung bei ihm.

-NoGi

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Testabo

Beitrag von koax » 31.03.2013, 19:14

NoGi hat geschrieben: Das ist aber nun doch ganz einfach: Wenn mir jemand unseriös erscheint, mache ich keine Bestellung bei ihm.
Dann musst Du auf einen Telefonanschluss, Kabelfernsehen, Mobilfunkanschluss verzichten.
Alle Anbieter arbeiten über Gebühr mit plakativen Aussagen, die im Kleingedruckten relativiert werden. Das ist nicht rechtswidrig aber unseriös.

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Testabo

Beitrag von NoGi » 31.03.2013, 20:34

koax hat geschrieben:
NoGi hat geschrieben: Das ist aber nun doch ganz einfach: Wenn mir jemand unseriös erscheint, mache ich keine Bestellung bei ihm.
Dann musst Du auf einen Telefonanschluss, Kabelfernsehen, Mobilfunkanschluss verzichten.
Alle Anbieter arbeiten über Gebühr mit plakativen Aussagen, die im Kleingedruckten relativiert werden. Das ist nicht rechtswidrig aber unseriös.
Sorry wenn ich mich wiederhole: Wenn mir jemand unseriös erscheint, mache ich keine Bestellung bei ihm.

Deine Meinung trägt dabei höchstens zur meiner Hintergrundinformation bei.
Die Lektüre des Kleingedruckten und meine eigene Einschätzung wiegen da deutlich schwerer.

Ende OT (von mir)

-NoGi

Uwe_L
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 21.05.2009, 22:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Testabo

Beitrag von Uwe_L » 01.04.2013, 01:29

Die Geschichte mit dem Sicherheitspaket ist schon reichlich grenzwertig... in dem Shop, in dem ich bestellt hatte, hat man mir auch sofort geraten, das Paket nach der Auftragsbestätigung zu kündigen. Das wiederum war guter Service. Noch besser wäre es allerdings, wenn UM nicht versuchen würde, so was in dieser Weise an den Mann bringen... ein "Geschmäckle" hinterlässt das schon.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste