Immobilienunternehmen "zwingen" für den Ausbau

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
gesperrter User
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 09.01.2013, 15:44

Immobilienunternehmen "zwingen" für den Ausbau

Beitrag von gesperrter User » 09.01.2013, 16:31

Hallo nochmal.

In meiner neuen Wohnung kann mir leider keine Verfügbarkeit gegenüber UnityMedia gewährleistet werden. Jedoch weiß ich, dass die Versorgung, präziser gesagt das Kabel an meiner Haustüre vorbei läuft. Hierzu müsste nur der Anschluss von der Straße rüber zum Haus verlegt werden. Jedoch ist dies aktuell nicht gewünscht / in Betracht gezogen von meinem Vermieter.

Was kann ich hier machen?

Reicht eine "Unterschriftenaktion" der Mitmieter im Haus, sodass dies gewünscht wird, dass die Leitung erweitert wird beziehungsweise zu uns im Haus verlegt wird?

Liebe Grüße

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Immobilienunternehmen "zwingen" für den Ausbau

Beitrag von caliban2011 » 09.01.2013, 16:52

Da kannst du nichts machen als ausziehen.
150MBit | FB6490 (eigene)

Baktosh
Kabelexperte
Beiträge: 212
Registriert: 10.05.2011, 20:58

Re: Immobilienunternehmen "zwingen" für den Ausbau

Beitrag von Baktosh » 09.01.2013, 22:42

caliban2011 hat geschrieben:Da kannst du nichts machen als ausziehen.
Als Ultima Ratio vielleicht...

Ansonsten käme es wohl im ersten Schritt eher darauf an, warum dies vom Vermieter nicht gewünscht wird.
Möchte er dies nicht weil er die Kosten die hierdurch für Ihn entstehen nicht tragen möchte

oder

möchte er dies nicht einfach um des nicht möchtens willen... Ich der Vermieter habe entschieden und so sei es nun.

Was die Unterschriftenaktion angeht, hängt es natürlich zum einen vom obigen Grund ab und zum anderen um wieviele Mieter es hier geht.
Für den ersten Grund hilft es vielleicht wenn unter den Mietern der Konsens herrscht die entstehenden Kosten komplett oder zu einem großen aufgeteilt zu tragen, also für den Vermieter zu übernehmen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste