"Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

"Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von Bully » 11.11.2012, 16:42

Im ARD-Videotext (Seite 132) steht heute folgenden Nachricht:
In den deutschen TV-Kabelmarkt könnte Bewegung kommen. Der Marktführer Kabel Deutschland wirbt für die Genehmigung der Übernahme von Tele Columbus mit der Ankündigung, die Nummer zwei Unitymedia / Kabel BW in deren Verbreitungsgebiet anzugreifen. Vorstandschef Adrian von Hammerstein sagte der "Welt am Sonntag", man wolle dann in Nordrhein-Westfalen und Hessen in den Wettbewerb eintreten. Bisher gibt es den nicht.

Kabel Deutschland hat einen Vertrag zur Übernahme von Tele Columbus geschlossen, braucht aber noch das OK der Kartellbehörden.
Da bin ich aber mal gespannt, welche Möglichkeiten sich dem Kunden bieten - falls überhaupt.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von Dinniz » 11.11.2012, 18:07

wird nicht viel neues bringen .. mehr wettbewerb als man jetzt schon durch TeleColumbus hat wird man nicht haben.
technician with over 15 years experience

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von Dringi » 11.11.2012, 18:34

Wie soll das gehen? Entweder ist man im UM-Gebiet oder im Tele Columbus-Gebiet. Man hat nur die Möglichkeit den Anschluss im jeweils verfügbaren Gebiet zu bekommen. Wo ist da Wettbewerb?
Bild Bild

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von kalle62 » 11.11.2012, 18:42

hallo
Habe es gerade Umgedreht gelesen,das UM gerne Kabel Deutschland übernehmen würde.Irgend wann mal.

gruss kalle

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von Dinniz » 11.11.2012, 18:45

Liberty will Kabel Deutschland ja .. das liegt aber wohl noch in weiter Ferne.
technician with over 15 years experience

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von conscience » 12.11.2012, 02:02

Weiß jemand noch warum Vodafone D2 geschluckt hat?
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von Bully » 12.11.2012, 08:39

Dringi hat geschrieben:Wie soll das gehen? Entweder ist man im UM-Gebiet oder im Tele Columbus-Gebiet. Man hat nur die Möglichkeit den Anschluss im jeweils verfügbaren Gebiet zu bekommen. Wo ist da Wettbewerb?
Für mich, als technischen Laien, hört es sich so an, als wolle man auf der örtlichen Netzebene alternativ zu UM antreten. Keine Ahnung, wie.
Konkurrenz würde ich aber auf jeden Fall begrüßen; besonders in Hinblick auf die Weigerung von UM, die HD-Programme der öffentl.-rechtlichen Sender einzuspeisen.

Heiner
Ehrenmitglied
Beiträge: 256
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von Heiner » 13.11.2012, 07:46

Die gibts bei KDG aber genauso wenig und perspektivisch noch weniger als bei UM, wird also im Hinblick auf die Weigerung keine Auswirkungen haben.

Auch wenn sich ein Praktikant den Spaß erlaubt hat, die ÖR-HD-Sender in die Senderabfrage der KDG einzubauen :brüll:

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von jube50 » 13.11.2012, 11:05

Ich sehe da momentan keine Vorteile, sondern nur den weiteren Ausbau einer Monopolstellung.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re:

Beitrag von Matrix110 » 13.11.2012, 20:00

conscience hat geschrieben:Weiß jemand noch warum Vodafone D2 geschluckt hat?
Weil das der billigste Weg war in den insbesondere deutschen Mobilfunk- und damals noch Festnetzmarkt einzusteigen und obendrauf gab es noch Netzbetreiber in Italien und Frankreich und Österreich dazu, in GB wäre Vodafone sogar Monopolist geworden mit Marktanteil >80% hätten sie Orange nicht verkaufen müssen als Auflage zur Übernahme.

ibm9001
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 27.10.2012, 05:58

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von ibm9001 » 13.11.2012, 20:06

bin zwar kein spezialist in sachen wirtschaft, aber dahin tendiert doch meistens alles, zusammenschluss auf internationaler basis, irgendwann werden sich Unitymedia und Kabel Deutschland bestimmt zusammenschließen, oder ist das aus irgendwelchen gründen definitiv ausgeschlossen?
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Nur keine Angst vorm Wechsel, Erfahrungen eines Wechslers...
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von Dinniz » 13.11.2012, 21:04

Ausgeschlossen ist es nicht .. ein Zusammenschluss auch nicht .. Liberty Global würde KDG schlucken wenn das Kartellamt mitspielt.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 28.02.2012, 14:24

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von webman » 14.11.2012, 15:09

Dinniz hat geschrieben:Ausgeschlossen ist es nicht .. ein Zusammenschluss auch nicht .. Liberty Global würde KDG schlucken wenn das Kartellamt mitspielt.
Die Wahrscheinlichkeit eines Zusammengehens der beiden grössten deutschen Kabelgesellschaften geht kartellrechtlich sicherlich gegen Null.
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von Dinniz » 14.11.2012, 15:13

webman hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Ausgeschlossen ist es nicht .. ein Zusammenschluss auch nicht .. Liberty Global würde KDG schlucken wenn das Kartellamt mitspielt.
Die Wahrscheinlichkeit eines Zusammengehens der beiden grössten deutschen Kabelgesellschaften geht kartellrechtlich sicherlich gegen Null.
Es wird ja auch in die Richtung argumentiert, dass man im Wettbewerb zu der Telekom steht und nicht innerhalb des Kabelnetzes .. aus der Sicht wäre es schon möglich.
technician with over 15 years experience

Pauling
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1753
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von Pauling » 14.11.2012, 16:52

Dinniz hat geschrieben:
webman hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Ausgeschlossen ist es nicht .. ein Zusammenschluss auch nicht .. Liberty Global würde KDG schlucken wenn das Kartellamt mitspielt.
Die Wahrscheinlichkeit eines Zusammengehens der beiden grössten deutschen Kabelgesellschaften geht kartellrechtlich sicherlich gegen Null.
Es wird ja auch in die Richtung argumentiert, dass man im Wettbewerb zu der Telekom steht und nicht innerhalb des Kabelnetzes .. aus der Sicht wäre es schon möglich.
Naja ob es da wirklich zündende Argumente geben muss. :zwinker:
Mir ist bis heute nicht so recht klar, wieso Unitymedia seine Anteile von Premiere an Murdoch(Sky) verkaufen musste: Um das Pay-TV alles in eine Hand zu geben?
Durch die Ballung von Sky hatte die Telekom keine Chance mehr die Fussballrechte fürs Internet zu kaufen und wenn UPC- Deutschland entsteht kann die Telekom dann kaum im Internet mithalten.

mfg
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S

kelzinc
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 27.09.2012, 02:40

Re: "Kabel Deutschland" bietet Wettbewerb?

Beitrag von kelzinc » 15.11.2012, 07:22

jetzt mal ehrlich

kabledeutschland hat eine volumenbegrenzung

welcher kunde mit ein wenig verstand geht zu denen wenn sie ohne volumenbegrenzung
UM haben können

ich würde auch UM der telekom vorziehen UM ist schneller und billiger
das einzigste wo dei telekom besser ist, ist der support

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jcoder und 6 Gäste