Fehlerhafte Abrechnung nach Tarifumstellung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Rodley
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 09.08.2012, 08:53

Fehlerhafte Abrechnung nach Tarifumstellung

Beitrag von Rodley » 14.09.2012, 19:15

Hallo,

ich bin derzeit in hitziger Diskussion mit UM bezüglich der - meiner Meinung nach - fehlerhaften Abrechnung nach einem Tarifwechsel.

Hier werden 1/30 zuviel berechnet wenn der Wechsel in einem Monat mit 31 Tagen stattfindet.

Ich bekam heute eine schriftliche Stellungnahme:
"dass die Berechnung mit 30 Tagen stimmt. Da wir immer in kaufmännischen Zeiteinheiten rechnen, wird unabhängig von der tatsächlichen Tagesanzahl des laufenden Monats immer mit 30 Tagen gerechnet."

Allerdings werden dann anteilig der Tage für alten und neuen Tarif dann 31 Tage berechnet, also 31/30 insgesamt.

Ist dies rechtens? Wenn man bedenkt wieviele Kunden den Tarif wechseln. Da kommen bestimmt 100 Tausende von Euros zusammen, um die alle UM Kunden "betrogen" werden.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Fehlerhafte Abrechnung nach Tarifumstellung

Beitrag von conscience » 14.09.2012, 19:18

Als ich die ersten Sätze gelesen haben, dachte ich noch,
dass das eine interessante Fragestellung sein könnte und
lese weiter, bis ich enttäuscht werde.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Fehlerhafte Abrechnung nach Tarifumstellung

Beitrag von ratcliffe » 14.09.2012, 19:41

Was ich daraus lerne:
Tarif nur im Februar wechseln!

Mal im Ernst:
Das steht so in Ziffer 5.2 der AGB.
Die kann man akzeptieren oder von einem Vertrag mit UM absehen.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Fehlerhafte Abrechnung nach Tarifumstellung

Beitrag von conscience » 14.09.2012, 20:13

ratcliffe hat geschrieben:Was ich daraus lerne:
Tarif nur im Februar wechseln!

Mal im Ernst:
Das steht so in Ziffer 5.2 der AGB.
Die kann man akzeptieren oder von einem Vertrag mit UM absehen.
Der ist gut.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Fehlerhafte Abrechnung nach Tarifumstellung

Beitrag von reset » 15.09.2012, 09:12

Es ist nicht unüblich, das Unternehmen, jeden Monat - kaufmänisch - mit 30 Tagen ansetzen.
Die Bundesagentur für Arbeit macht das übrigens auch so! :D

Gruß reset

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: friendsfan, Troopido und 6 Gäste