Kabelfernsehen ab 2013...?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Steini83
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 06.09.2012, 08:23

Kabelfernsehen ab 2013...?

Beitrag von Steini83 » 06.09.2012, 14:14

Hallo zusammen,

ein bekannter hat mir gerade erzählt, dass die digitalen Programme über Unitymedia ab 03.01.2012 unverschlüsselt zu empfangen wären. Muss man hierzu seinen bestehenden Vertrag bei UM kündigen oder wie läuft das ganze ab? So richtig hab ich da bei div. Angaben im Netz nicht durchgeblickt.

Pauling
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1753
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Kabelfernsehen ab 2013...?

Beitrag von Pauling » 06.09.2012, 14:30

Steini83 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ein bekannter hat mir gerade erzählt, dass die digitalen Programme über Unitymedia ab 03.01.2012 unverschlüsselt zu empfangen wären. Muss man hierzu seinen bestehenden Vertrag bei UM kündigen oder wie läuft das ganze ab? So richtig hab ich da bei div. Angaben im Netz nicht durchgeblickt.
Es sollten die Programme sein, die auch im analogen Kabel zu empfangen sind. Ob Unitymedia eine Sonderkündigung einfach so akzeptieren würde, wage ich zu bezweifeln.
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabelfernsehen ab 2013...?

Beitrag von HariBo » 06.09.2012, 16:29

"unverschlüsselt" ist nicht gleich bedeutend mit "kostenlos" .......

poempel
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: Kabelfernsehen ab 2013...?

Beitrag von poempel » 06.09.2012, 21:47

"Unverschlüsselt empfangbar" heißt nicht umsonst, sondern nur, dass es technisch nicht mehr entschlüsselt werden muss. Sozusagen Digital-Empfang ohne Verpackung.

Der Kleine Tante-Emma-Laden bei mir um die Ecke (Ja, sowas gibt es immer noch) hat seit kurzem auch frisches Obst im Sortiment, statt verpackter Sachen. Jetzt kann ich also im Laden direkt in den Apfel beißen. Deswegen muss ich den Apfel aber trotzdem noch bezahlen.

Heinerich
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 01.04.2010, 14:30

Re: Kabelfernsehen ab 2013...?

Beitrag von Heinerich » 09.10.2012, 10:46

Ich habe gerade mit dem Support telefoniert, da unser Sohn in ein Haus gezogen ist, bei dem der TV-Kabelempfang über die Nebenkosten abgerechnet wird. Er stand nun vor der Fragestellung, ob er die Entschlüsselung der digitalen Kanäle zukauft oder nicht.

Auskunft der Hotline war, dass ab dem 1.1.2013 bisher verschlüsselte digitale Sender frei, ohne Zusatzgerät empfangen werden können. Der Vertrag hätte eine Laufzeit von 12 Monaten, was bedeuten würde, dass für ca. 9 Monate eine Leistung bezahlt werden müsste, die nicht mehr erbracht wird, da die digitalen Sender frei empfangen werden können. Der Mitarbeiter teilte mit, diese Anfrage käme jetzt des Öfteren vor aber Unitymedia habe dazu noch keine Stellungnahme oder einen Lösungsvorschlag anzubieten. Er selbst riet am Telefon dazu, z.Zt. keinen Vertrag über "Digitales TV" abzuschließen, sondern sich auf die freien digitalen Sender und die ansonsten analogen Signale zu beschränken.
Leider wenig zufriedenstellend.....

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Kabelfernsehen ab 2013...?

Beitrag von Matrix110 » 09.10.2012, 12:23

dass für ca. 9 Monate eine Leistung bezahlt werden müsste, die nicht mehr erbracht wird, da die digitalen Sender frei empfangen werden können.
Also wird die bezahlte Leistung (=Empfang der Sender) nicht weiterhin erbracht? Weil die Sender nicht mehr verschlüsselt werden kannst du sie NICHT mehr empfangen? Coole Logik.

Ich würde zwar auch keinen neuen Vertrag abschließen aber diese Logik mag ich nicht verstehen...

Heinerich
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 01.04.2010, 14:30

Re: Kabelfernsehen ab 2013...?

Beitrag von Heinerich » 09.10.2012, 13:10

Matrix110 hat geschrieben:
dass für ca. 9 Monate eine Leistung bezahlt werden müsste, die nicht mehr erbracht wird, da die digitalen Sender frei empfangen werden können.
Weil die Sender nicht mehr verschlüsselt werden kannst du sie NICHT mehr empfangen?
Da hab ich mich vielleicht misverständlich ausgedrückt. Laut Support kann danach jeder die digitalen Sender empfangen. Das wird also der "Normalfall". Man braucht dann keinen Zusatzvertrag, würde aber ggf. weiter die Gebühr bezahlen müssen, weil halt ein Vertrag existiert. Allerdings ein Vertrag über eine Leistung (Entschlüsselung), die gar nicht mehr notwendig ist.
Ich hab grad bei einem Rechtsanwalt angefragt, ob ein solcher Vertrag aufrecht erhalten werden kann oder ob das als "sittenwidrig" einzuschätzen wäre. In einem solchen Fall wären die Verträge wohl nichtig.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Kabelfernsehen ab 2013...?

Beitrag von Matrix110 » 09.10.2012, 14:45

Allerdings ein Vertrag über eine Leistung (Entschlüsselung), die gar nicht mehr notwendig ist.
Der Vertrag bezieht sich explizit NICHT auf die Entschlüsselung sondern den Empfang der Sender, was weiterhin erfüllt wird. Der Vertrag wird dadurch keineswegs ungültig.
Außerdem hat man den Vertrag nicht nur für frei Empfangbare Sender geschlossen, sondern auch für den Zugang zu den Kino Kanälen, die weiterhin eine Smartcard benötigen und den Schnupperkanal.
Bei den Radiosendern weiß ich garnicht ob die Grundverschlüsselung auch fällt, aber eventuell dafür auch... außerdem ist bei fast allen Verträgen noch Hardware ein Bestandteil, die weiterhin funktioniert...

Die Anfrage beim RA kann man auch vergessen, da diese für eine Aussagekräftige Antwort alle Fakten brauchen und soviel Zeit, dass dies mehr Geld kosten wird als die Gebühr die man zahlen muss...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste