Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Bastler » 11.03.2008, 20:26

Bei mir auch :zwinker: . 50,- nur mit Neuverkabelung.
Rückkanalsverstärker vorhanden schön und gut. Ich bin gestern auch in 2 Objekte gekommen, wo zwar Rückkanaltaugliche Verstärker waren, jedoch keine passenden Module drin waren.
Da ich diese Module leider auch nicht hatte, musste ich die Verstärker dann halt austauschen, auch kein Problem. Schade ist es trotzdem, da der alte Verstärker (Delta) sogar von Unitymedia zugelassen wäre...

Und eine "Drämer-Korrektur" hatte ich heute auch, aber dazu sag ich besser nichts :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Dinniz » 11.03.2008, 20:42

Bastler hat geschrieben:Bei mir auch :zwinker: . 50,- nur mit Neuverkabelung.
Rückkanalsverstärker vorhanden schön und gut. Ich bin gestern auch in 2 Objekte gekommen, wo zwar Rückkanaltaugliche Verstärker waren, jedoch keine passenden Module drin waren.
Da ich diese Module leider auch nicht hatte, musste ich die Verstärker dann halt austauschen, auch kein Problem. Schade ist es trotzdem, da der alte Verstärker (Delta) sogar von Unitymedia zugelassen wäre...

Und eine "Drämer-Korrektur" hatte ich heute auch, aber dazu sag ich besser nichts :zwinker: .
einer der 70er? die wurden fast alle gefeuert ..
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Bastler » 11.03.2008, 20:45

Genau...
War aber nicht nur dessen schuld, an der Anlage hatten sich danach auch noch 3 (!) Unitymedia-Techniker versucht, ohne Ergebnis...
Auf dem Auftrag ging der Bemerkungs-Teil von UM über 2 Seiten...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Dinniz » 11.03.2008, 20:48

Da haben wir bereits einen Schlussstrich gezogen .. unfähige Techniker werden jetzt aussortiert.
Musste leider schon öfter von 70ern Anlagen "instandsetzen" +hust+
technician with over 15 years experience

Laura
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 10.03.2008, 21:10

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Laura » 14.03.2008, 19:44

Wir hatten alles im Haus neu angeschlossen, auch die Verkabelung war auf dem neusten Stand.
Es wurden nur die Dosen ausgetauscht und im Keller der Verstärker.
Zuletzt geändert von Laura am 14.03.2008, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Laura
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 10.03.2008, 21:10

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Laura » 14.03.2008, 19:49

Dinniz hat geschrieben:
Rückkanalfähiger Verstärker ist natürlich grob .. es gibt passive und aktive .. vom UM zugelassen und normale :streber:

Wurde die 2. Dose nur getauscht?
Wäre dann bei mir billiger gewesen :D
Ja. die 2. Dose wurde nur getauscht.

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Odious1978 » 14.03.2008, 23:08

Wir müssen für Westkabel mal wieder den Mist wegfegen bei einem Kunden in Düsseldorf.
Waren der Meinung gewesen, das unser zweiter Verstärker nicht nötig sei und haben den ausgebaut und haben dann beim Kunden an der Dose festgestellt, dass nur noch 55db ankommen. Haben dann danach den zweiten Verstärker wieder eingebaut und sind dann einfach gegangen ohne dem Kunden zu helfen, mit der Aussage da können wir nichts ändern oder machen. Die Anlage sieht jetzt aus wie Sau. Kabel hängen in der Gegend rum und wurden nur teilweise wieder halbherzig angebracht. Das ganze Haus hat jetzt Schnee im Bild.
Erst wollten wir den SNI nicht bearbeiten, da Westkabel dies versaubeutelt hat, aber UM Kerpen hat uns dann einen SOB gegeben den wir über UM abrechnen können. Für den SNI hätten wir nämlich gar nichts bekommen und das hätten wir nicht gemacht, da wir schon 3 SNI hatten wo wir hin mussten wo vorher Westkabel dran war.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Dinniz » 14.03.2008, 23:17

Andersrum siehts mit genauso aus .. shit happens
technician with over 15 years experience

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Odious1978 » 14.03.2008, 23:23

Dinniz hat geschrieben:Andersrum siehts mit genauso aus .. shit happens
Es soll immer die gleiche Firma an die Anlage die die auch gebaut haben.
Es kann doch nicht sein, dass dann eine andere Firma beauftragt wird die dann an die Anlage geht und die versaubeutelt und dann soll die Firma die die Anlage gebaut hat wieder hin und es richten. Das kann es echt nicht sein und deswegen haben wir erstmal den SNI verweigert, aber UM wollte Westkabel damit nicht nochmal beauftragen und aus diesem Grund haben wir dann den SOB bekommen den wir über UM abrechnen können damit wir es doch machen.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Dinniz » 14.03.2008, 23:26

Bin ich der gleichen Meinung .. hatte letztens den Fall wo MD eine Anlage ausgebaut hat wo sich 6 Techniker von uns geweigert haben wegen alter Verkabelung.
Ergebnis: MTA läuft jetzt mit 79-45db und einem SNR von 28 .. vermutlich 50Ohm Kabel.
Im Entstörungsdienst hab ich öfter Anlagen von anderen Firmen - ich bin hart im nehmen :super:
technician with over 15 years experience

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Odious1978 » 14.03.2008, 23:31

UM selber ist auch die Härte.
Schicken einen eigenen Techniker zu einem Kunden der eine Störung hat, der tauscht irgendetwas an der Anlage aus (der Kunde konnte mir nicht sagen was). Beim Kunden wieder alles super, aber der Rest des Hauses hat jetzt Störungen im digital TV. Die schicken uns den SNI damit wir es beheben, wir haben dies aber verweigert, da UM selber an der Anlage dran war. Jetzt schicken die wieder einen eigenen Techniker hin.
UM macht es sich gerne einfach.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Dinniz » 14.03.2008, 23:34

Es ist manchmal einfach zum Haare raufen ich weiss .. :heul:
Naja - ab ins Bett .. morgen Notdienst und hab schon Kunden in Dortmund
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Bastler » 15.03.2008, 09:45

Es kann doch nicht sein, dass dann eine andere Firma beauftragt wird die dann an die Anlage geht und die versaubeutelt und dann soll die Firma die die Anlage gebaut hat wieder hin und es richten.
Das ärgert mich auch. Ich habe alleine in der letzten Woche 4 Anlagen "korrigiert", die irgendwer, der einfach zu faul war, volkommen daneben gebaut hat.
Darunter waren zwar auch zweimal eigene Subs (Drämer), aber auch 2 Anlagen, die eine ganz andere Firma (ich glaube MKS) gebaut hat...

DDT ist hier soweit ich weiß nicht tätig.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Odious1978 » 15.03.2008, 11:02

DDT ist mehr so im westlichen NRW tätig.
Meerbusch, Recklinghausen, Hilden, Ratingen, Krefeld, Düsseldorf, Mettmann, Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen usw..
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Dinniz » 15.03.2008, 11:10

Mir sind auch schon nen paar DDT Fahrzeuge in Bochum aufgefallen wo ich hauptsächlich unterwegs bin.

Von den betroffenen Technikern haben wir schon Abstand genommen und nach Hause geschickt - derzeit kreist der Hammer :hammer:
technician with over 15 years experience

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Odious1978 » 15.03.2008, 12:57

Dinniz hat geschrieben:Mir sind auch schon nen paar DDT Fahrzeuge in Bochum aufgefallen wo ich hauptsächlich unterwegs bin.

Von den betroffenen Technikern haben wir schon Abstand genommen und nach Hause geschickt - derzeit kreist der Hammer :hammer:
In Bochum sind wir nicht tätig.
Dieser Bereich gehört unter anderem zu Westkabel.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Dinniz » 15.03.2008, 13:51

Naja so ein paar Ausbrecher in andere Gebiete wird es bei jeder Firma geben ..

wo wir grad bei dem Thema sind .. wer übernimmt meine Installationsaufträge am Montag?
Die Vollhonks kapieren nicht das ich seit einem Jahr Entstörungsdienst mache und kein Installationsmaterial mehr auf dem Auto habe :kratz:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Bastler » 15.03.2008, 15:04

Das Entwickelt sich hier ja langsam zu einem internen Forum :D.
Ich hab Montag frei :lovingeyes:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Odious1978 » 15.03.2008, 15:05

Ich habe die komplette zweite Osterwoche frei :cool:
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Dinniz » 15.03.2008, 17:33

Ich nicht .. einer muss den Laden ja aufrecht erhalten :D

Bild

PS: Wann kriegen wir unser Technikersubforum :kratz: :brüll:

Nachtrag: Wie versprochen
Bild
Der Zwote von Links
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Bastler » 19.03.2008, 19:00

Bedankt. Ist auch genau das Teil von den Vieren, das ich nicht kenne :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
ZION
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 19.03.2008, 18:11
Wohnort: 63456 Hanau

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von ZION » 25.03.2008, 08:48

Andere Frage: Beim Receiver ist das SCART-Kabel nicht dabei, oder? Ein Antennenkabel ist aber dabei, oder?

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von Odious1978 » 25.03.2008, 09:14

ZION hat geschrieben:Andere Frage: Beim Receiver ist das SCART-Kabel nicht dabei, oder? Ein Antennenkabel ist aber dabei, oder?
Da ist SCART- und Antennenkabel dabei.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Benutzeravatar
ZION
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 19.03.2008, 18:11
Wohnort: 63456 Hanau

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von ZION » 25.03.2008, 13:17

Alles klar. Danke.

Benutzeravatar
ZION
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 19.03.2008, 18:11
Wohnort: 63456 Hanau

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitrag von ZION » 27.03.2008, 16:13

Andere technische Frage: Am Kabelmodem hängt ja mein Telefon mittels dieses Adapters - da sind ja 3 Anschlüsse! Mein Telefon hängt in der Mitte - da könnte doch dann auch noch ein Faxgerät angeschlossen werden, richtig?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste