Deutsche Annington kündigt Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Dinniz » 31.08.2012, 16:40

Die Telekom wird so wie es aussieht ebenfalls dann in den Objekten Internet über Kabel anbieten.
technician with over 15 years experience

BrechtenZentrum
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 15.04.2012, 14:03
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von BrechtenZentrum » 31.08.2012, 17:35

Ich bin auch Mieter der DA und habe auch diesen Brief erhalten. Ich bin geschockt! Da läuft endlich das HD Programm, Sky speist HD Sender ein, das Internet ist Fehlerfrei mit bis zu 100MBit und nun wars das? :heul:

Ich kann nur hoffen das die Telekom und Kabelkiosk ( die übernehmen ja ab 01.02.2013 die TV einspeisen im DVB-C) auch 3play anbieten. Ich habe keinen Bock mehr auf DSL von Telekom oder anderen.
Ich muß natürlich auch nicht mehr 100 Mbit haben. Wenn man die derzeitigen Tarife für T-Com mit Glasfaseranschluß schaut, ist das schon teurer :wand:

Mal gucken ob man dann auch wieder einen Receiver von Kabelkiosk nehmen muß oder ob man auch nur mit Sky Receiver Empfang hat. Laut Sky soll ja der Sky+ Receiver bei Kabelkiosk laufen, bei UM geht das ja nicht.

Sind wir mal ehrlich, bei UM hat man teilweise die selben Sender wie bei Sky, wie z.B. Discovery Channel, Syfy, 13 Street, ect...muss ja jetzt nicht alle aufführen.

Also abschließend möchte ich sagen, mir reicht auch ein 2play mit 25- 50 Mbit, inkl. Telefonflat und WLAN N Router :naughty: . Über Sky beziehe ich dann den ganzen Pay TV Kram inklusive Bundesliga :D

Aber ob Kabelkiosk mit der T-Com auch für 30 € einen 2play mit 50 Mbit hin bekommt? Das bezweifel ich... :kratz:
3play PREMIUM 100 inkl. HD Recorder für
zeitversetztes Fernsehen, HD Option, DigitalTV Allstars, FRITZ!Box 6360 Cable, PHILIPS 32" HD LED-TV
SKY WELT + SKY FILM + SKY HD

Homeboy
Kabelexperte
Beiträge: 127
Registriert: 11.09.2009, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Homeboy » 31.08.2012, 18:27

Nur Fernseh über Kabel.
Telekom Internet und Telefon standardmäßig von Telefondose, anders kenne ich es nicht und anders hat man es mir auch nicht erklärt.
Desweiteren, beachtet das die Telekom mit der Geschwindigkeit im kleingedruckten spielt.
Mit "mit bis zu" und es musss nicht die volle Leistung ankommen.
So muss bei zb. einer 50.000er Leitung, nur 27.900 ankommen.
VDSL 50 – Fernsehen in brillanter High-Definition-Qualität (HD)

Mit VDSL 50 Live-TV in HD auch auf mehreren Fernsehern gleichzeitig anschauen
2 HD- Sendungen parallel anschauen und gleichzeitig in SD aufnehmen
Surfen mit 27,9 bis 51,3 Mbit/s Downstream- und 2,7 bis 10,0 Mbit/s Upstream-Geschwindigkeit
Quelle: http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP. ... Eo10QdCq9l

und das ist das mieseste, weil sowas hat Unitymedia nicht gemacht und bei mir kommen die vollen 50.000 an und das sogar per Wlan ;)

hab nirgends was gelesen das Telekom Kabel Internet und Telefon anbietet.

Den ärger mit der Telekom, seh ich jetzt schon wieder vorprogrammiert.
Es wird Zeit für.....Sky HD im Unitymedia Kabelnetz !!!!
3play PLUS 50
Unitymedia HD Box Recorder: Echo Star HDC-601 DER
(Vorder und Rückseite) http://www.bilder-hosting.info/viewer.p ... 40506g.png

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Dinniz » 31.08.2012, 20:15

Das ist auch kein normales Produkt sondern geht nur in den vorgesehenen Anlagen ..
technician with over 15 years experience

bvbkalle
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2012, 00:43

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von bvbkalle » 31.08.2012, 22:26

Wenn ich schon wiederr DSl sehe.Bekomme ich das Kotz...Das kann doch nicht sein das Die Deutsche Annington einfach ohne unser wissen kündigt.Die hätten erst mal ne umfrage machen sollen wer Unitymedia nicht mehr haben möchte.Und ich höre nur schlechtes über DSL.Und da ich ja Online zocke[World of Warcraft,League of Legends]Bin ich mal gespannt wie das wird.Am besten würde ich streiken gehen^^

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von ernstdo » 31.08.2012, 23:21

OMG
Wartet doch erst mal ab, in dem Link den Mischobo gepostet hat wird ja angegeben das ab Mitte September mehr Infos zur Verfügung stehen ...
Das was ihr bekommt hat nix mit DSL oder VDSL zu tun.
Guckt Euch lieber mal die Seite der Telekom mit deren "Giganetz" an: Klick
Daran könnt ihr Euch eher orientieren (auch wenn Eure Städte nicht dabei sind aber die Technik ist dann die gleiche)
Wie schon einige male hier geschrieben wird das FttB sein, also Glasfaser bis ins Gebäude, dort wird gesplittet, einmal ein Umsetzer für TV und dafür wird die alte Koaxverkabelung fürs TV so weit möglich übernommen oder auch neu installiert, ein weiterer Umsetzer für Internet und Telefon wo dann wenn man wirklich möchte die alte Telefonleitung die zur Wohnung führt aufgelegt wird und durch den sehr kurzen Weg per Klingeldraht (Telefonkabel) auch die hohen Geschwindigkeiten zur Verfügung gestellt werden können.
Z. B. bei Netcologne (oder auch bei Helinet) funzt diese Technik einwandfrei (Bekannte in Köln haben bei NC eine 100MBit/s "Leitung" und da kommt auch die volle Leistung an).
Also ...... erst mal schön :cool: bleiben .... :zwinker:

Steffen.
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 12.09.2011, 17:25

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Steffen. » 01.09.2012, 10:32

Hab den Brief noch nicht erhalten aber wohne auch leider in so einer Wohnung der DA.
Ärgert mich wirklich extrem da ich mich über das schnelle Netz + nette Fernsehprogramm von Unitymedia gefreut hatte.
Will eigentlich auch nicht wieder zurück in die Steinzeit mit einem DSl 16.000 Anschluss, was laut DSL Check der Telekom, bei mir
derzeit möglich ist. Kann ich ja gleich LTE nutzen ...
Bild

cyro8568
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 01.09.2012, 10:51

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von cyro8568 » 01.09.2012, 10:59

Mhm,
ich wohne selbst auch in einem Haus der DA wobei hier in diesem Haus aber alle Wohnungen (bis auf eine glaube ich) Eigentumswohnungen sind.
Anfang diesen Jahres ist hier aufgrund des Eigentümerbeschluss Kabel abgeschaltet worden und es sind Satellitenanlagen aufgestellt worden. Ich und ein paar andere Parteien wollten zwar den Kabelanschluss behalten aber die Mehrheit hat leider gesiegt.
Wobei es mir zu diesem Zeitpunkt auch relativ egal war, da ich TV und Internet über Alice bezogen hatte.
Nun habe ich letzten Monat zu UM gewechselt, klar es fallen noch die Analogen Kabelgebühren an da UM hier ja nicht mehr geschaltet war, kann es sein das hier bei uns UM nicht rausgekickt wird ? Denn UM hätte das ja wissen müssen und dann wäre dann den neuen Vertrag mit mir doch erst gar nicht eingegangen, oder ?

BrechtenZentrum
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 15.04.2012, 14:03
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von BrechtenZentrum » 01.09.2012, 11:47

Wenn man denn LTE hat!! Bei gibt es nur UM und DSL bis 16 Mbit und VDSL bis 50 Mbit. Man darf gespannt bleiben was auf uns D.A.-Mieter zukommt....Vielleicht bekommen wir ja vorzugspreise als UM Kunden...SPANNEND bleibt wer die anschlußgebühr zahlt, die T-Com nimmt ja gern 69€… ich habe demnächst ein Termin beim Mieterverein, der soll das notfalls von der Deutschen Annington einf ordern... :zerstör:
3play PREMIUM 100 inkl. HD Recorder für
zeitversetztes Fernsehen, HD Option, DigitalTV Allstars, FRITZ!Box 6360 Cable, PHILIPS 32" HD LED-TV
SKY WELT + SKY FILM + SKY HD

Homeboy
Kabelexperte
Beiträge: 127
Registriert: 11.09.2009, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Homeboy » 01.09.2012, 18:05

ernstdo hat geschrieben:OMG
Wartet doch erst mal ab, in dem Link den Mischobo gepostet hat wird ja angegeben das ab Mitte September mehr Infos zur Verfügung stehen ...
Das was ihr bekommt hat nix mit DSL oder VDSL zu tun.
Guckt Euch lieber mal die Seite der Telekom mit deren "Giganetz" an: Klick
Daran könnt ihr Euch eher orientieren (auch wenn Eure Städte nicht dabei sind aber die Technik ist dann die gleiche)
Wie schon einige male hier geschrieben wird das FttB sein, also Glasfaser bis ins Gebäude, dort wird gesplittet, einmal ein Umsetzer für TV und dafür wird die alte Koaxverkabelung fürs TV so weit möglich übernommen oder auch neu installiert, ein weiterer Umsetzer für Internet und Telefon wo dann wenn man wirklich möchte die alte Telefonleitung die zur Wohnung führt aufgelegt wird und durch den sehr kurzen Weg per Klingeldraht (Telefonkabel) auch die hohen Geschwindigkeiten zur Verfügung gestellt werden können.
Z. B. bei Netcologne (oder auch bei Helinet) funzt diese Technik einwandfrei (Bekannte in Köln haben bei NC eine 100MBit/s "Leitung" und da kommt auch die volle Leistung an).
Also ...... erst mal schön :cool: bleiben .... :zwinker:

Also, falls du recht hast, dann verstehe ich nicht warum die Telekom, Marketing Mitarbeiter losschickt die bereits für Aufklärung sorgen sollen und uns Aufträge (Entertain Comfort, Premium etc.) verkaufen sollen und uns sagen das TV kommt weiterhin vom Kabelnetz und Internet, Telefon wird wieder aus der Telefondose kommen.
Was leider bei mir nicht möglich ist und nur mit Entertain SAT (6.000) gehen soll.

Das würde ja heißen das die Telekom Marketing Mitarbeiter hier derzeit einen linken will mit den normalen T-Paketen.
Dann wäre hier aber in der Siedlung der Bär los, wenn das hier alles verarsche mit dem Marketing Team der Telekom ist!

Lies mal meine Beiträge hier.

Also, wenn man in einem Thread postet, sollte man ihn schon gelesen haben und das gilt für alle hier.

Manche haben fragen die wurden hier schon längst erläutert.
Es wird Zeit für.....Sky HD im Unitymedia Kabelnetz !!!!
3play PLUS 50
Unitymedia HD Box Recorder: Echo Star HDC-601 DER
(Vorder und Rückseite) http://www.bilder-hosting.info/viewer.p ... 40506g.png

posent
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 01.09.2012, 18:32

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von posent » 01.09.2012, 18:34

Hallo. Ich bin auch DA Kunde und habe auch den Brief erhalten. Ich hab aber noch eine wichtige Frage und hoffe ihr könnt mir helfen. Kann ich auch alternative Anbieter wählen außer die Telekom für DSL ? Also zum Beispiel 1&1 usw. ?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Dinniz » 02.09.2012, 20:19

Über Telefonleitung bleibt es dir überlassen was du wählst .. per Kabel ist dann Telekom
technician with over 15 years experience

schmusemaus79
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 03.09.2012, 11:49

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von schmusemaus79 » 03.09.2012, 12:12

Hallo Ihr

Verfolge hier schon seit langem gespannt die Beiträge von euch.. Ich weiß von meiner Mieterbundvertrauten das bei HSI aus dem UM Netzt bis jetzt nch keine Rede sein kann. Dadurch das die Annington in Ihrem Schreiben grundsätzlich über das Kabelfernsehen und nicht über das Internt und Telefon sprechen, kann von deren Abschaltung keine rede sein.. Laut deren Aussage.. ihr persönlicher Eindruck sagte mir aber das die Telekom einen Weg finden wird alles zu blockieren was möglich ist.. Die haben mitlerweile so viele Mieter dort die sich wehren wollen.. Und das kann es nicht sein.. Am schlimmsten ist laut unseren Mietverträgen dürfen die das.. Und das ist echt zum kotzen.. Kann ich nur immer wieder betonen.. Ich kann nur hoffen das HSI über UM weiterhin bestehen bleibt..

schmusemaus79

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Dinniz » 03.09.2012, 13:28

Ich wage zu bezweifeln das man anfängt mit Filtern und Diplexern HSI wieder einzuspeisen .. die Telekom wird einfach die Leitung kappen und per Glasfaser ein neues eigenes Signal einspeisen.
technician with over 15 years experience

homer77
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.08.2012, 19:10

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von homer77 » 04.09.2012, 10:29

Mir wurde auf Nachfrage bei der Annington per email mitgeteilt, dass selbst Internet und Telefon ab dem 01.02.13 nicht mehr über UM möglich sind.
Bin nun mal auf die Angebote gespannt die es ab mitte September geben soll.

brainburner
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 09.06.2010, 12:44

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von brainburner » 04.09.2012, 13:11

Hallo,

laut FAQ bei deutsche-multimedia.com wird Unitymedia komplett abgeschaltet.

Sowohl TV und Internet werden dann bei deutsche-multimedia.com angeboten.

Ich würde aber auch lieber bei UM bleiben. TV mag zwar günstiger werden, aber INet wird garantiert teurer. INet über Telefonanschluß ist hier bei mir leider sehr bescheiden. Mehr als 6000 geht nicht.

Ich frage mich, ob und wie man sich dagegen wehren kann. Technisch ist es doch bestimmt nicht unmöglich UM und Telekom-Glasfaser parallel anzubieten.

Homeboy
Kabelexperte
Beiträge: 127
Registriert: 11.09.2009, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Homeboy » 04.09.2012, 13:33

und hier mal der Offizielle Text von der Deutschen Annington:

http://www.deutsche-annington.com/de/ar ... 22034.html

http://www.deutsche-multimedia.com/rahm ... 44515.html


Bei diesen beiden Links, sollen schon bald weitere Informationen hinzugefügt werden.

Was mich stutzig mach, hab ich bereits gepostet.

Es ist klar von Glasfasernetz die rede.
Also verstehe ich das so, das Fernseh über Kabel kommt und Internet, Telefon dann über Telefondose Glasfasernetz kommt?!

Telekommitarbeiter waren schon bei mir und haben es mir auch so erklärt.
Giganetzausbau gibt es in Dortmund derzeit nicht und ist laut Telekom auch noch nicht geplant.

Als die Telekommitarbeiter mit mir den Auftrag fertiggestellt hatten (Entertain Comfort mit 50.000er Leitung) und dies per Telefon durchgeben wollten wurde gesagt das es bei mir garnicht verfügbar ist und bei dem Verfügbarkeitscheck kam das auch heraus.
Verfügbar soll nur Entertain SAT mit nur 6.000er Leitung sein.

Die Mitarbeiter waren selbst sehr überrascht, denn alle anderen Häuser bis auf 2, sind komplett anschließbar und die Daten sollen schon aktualisiert worden sein.

Deswegen mach ich mir jetzt so ein bisschen sorgen, man kennt ja die Telekom und die Deutsche Annington.
Wenn man da nicht dran bleibt, hat man verloren.
Auch stören mich die Spielchen von der Telekom, was die Geschwindigkeit angeht.
mit dem "bis zu", wonach im kleingedruckten Vermerkt ist das eine 50.000er Leitung nur 27.900 durchbringen müsste.

bin mal echt gespannt was ab 15.September bekanntgegeben wird.
Es wird Zeit für.....Sky HD im Unitymedia Kabelnetz !!!!
3play PLUS 50
Unitymedia HD Box Recorder: Echo Star HDC-601 DER
(Vorder und Rückseite) http://www.bilder-hosting.info/viewer.p ... 40506g.png

Loomen83
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 27.08.2012, 08:55

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Loomen83 » 04.09.2012, 13:45

Also ich habe nach dem ich eure Einträge gelesen habe mal dei der Annington angerugen.

Die Marketing-Mitarbeiter der Telekom, die Telefon- und INternet-Produkte vertreiben haben nichts mit der Umstellung der Annington Mieter zu tun.

Man hat mir gesagt, dass es neben den klassischen Telefon- und Internet-Produkten der Telekom also DSL, VDSL und so, noch ein Double-Play-Alternativ-Produkt über das Kabel geben soll.

Nähere Informationen soll es dann ab Mitte September auf der DMSG HP geben. Zu Preisen haben die an der Hotline mir noch nichts sagen können.

brainburner
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 09.06.2010, 12:44

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von brainburner » 04.09.2012, 14:01

Loomen83 hat geschrieben:Also ich habe nach dem ich eure Einträge gelesen habe mal dei der Annington angerugen.

Die Marketing-Mitarbeiter der Telekom, die Telefon- und INternet-Produkte vertreiben haben nichts mit der Umstellung der Annington Mieter zu tun.

Man hat mir gesagt, dass es neben den klassischen Telefon- und Internet-Produkten der Telekom also DSL, VDSL und so, noch ein Double-Play-Alternativ-Produkt über das Kabel geben soll.

Nähere Informationen soll es dann ab Mitte September auf der DMSG HP geben. Zu Preisen haben die an der Hotline mir noch nichts sagen können.
Na da bin ich ja mal auf die Preise für Telefon/Internet gespannt. Wenn ich mindestens die Gleiche Leistung für das gleiche Geld bekomme ist es ja OK. Aber das kann ich mir nicht vorstellen.

TV soll ja 9,99 kosten, darin sollen ja auch die Privaten in HD zu empfangen sein, die ich zwar auch in SD nicht schaue. Aber immerhin.

UMKunde1
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 08.09.2012, 14:16

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von UMKunde1 » 08.09.2012, 14:19

Aktuelle Petition gegen die freie Wahl des Anbieters:

https://www.openpetition.de/petition/on ... schluessen

homer77
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.08.2012, 19:10

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von homer77 » 08.09.2012, 16:20

Petition unterzeichnet und über Facebook geteilt.

Heute kam ein Info-Brief der DA, wo drinsteht, dass man als Um Kunde wechseln muss und dadurch auch Kosten enstehen können.
Finde das echt zum K.... wenn ich alleine daran denke was das an zusatzkosten gibt. Alleine durch die Bereitstellungsgebühr.

brainburner
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 09.06.2010, 12:44

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von brainburner » 09.09.2012, 11:24

UMKunde1 hat geschrieben:Aktuelle Petition gegen die freie Wahl des Anbieters:

https://www.openpetition.de/petition/on ... schluessen
Danke für den Hinweis. Habe direkt unterzeichnet.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von oxygen » 09.09.2012, 17:27

Eine freie Anbieterwahl im Kabelnetz gab es nie und wird es nie geben.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Bully » 10.09.2012, 08:19

oxygen hat geschrieben:Eine freie Anbieterwahl im Kabelnetz ...wird es nie geben.
Da wäre ich mir nicht so sicher. Das Kabelnetz wurde seinerzeit überwiegend von der Deutschen Post aus Steuermitteln finanziert und ist insoweit größtenteils "Allgemeingut". Da könnte schon mal Einer auf die Idee kommen, prüfen zu lassen, ob es rechtmäßig ist, dass sich dort nur jeweils ein einziger Anbieter breitmacht - und dann auch noch einer, der seine Kunden über die Maßen gängelt und ihnen ÖR-Programme vorenthält.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3733
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von conscience » 10.09.2012, 08:29

Bully hat geschrieben:
oxygen hat geschrieben:Eine freie Anbieterwahl im Kabelnetz ...wird es nie geben.
Da wäre ich mir nicht so sicher. Das Kabelnetz wurde seinerzeit überwiegend von der Deutschen Post aus Steuermitteln finanziert und ist insoweit größtenteils "Allgemeingut". Da könnte schon mal Einer auf die Idee kommen, prüfen zu lassen, ob es rechtmäßig ist, dass sich dort nur jeweils ein einziger Anbieter breitmacht - und dann auch noch einer, der seine Kunden über die Maßen gängelt und ihnen ÖR-Programme vorenthält.
:brüll:

Nun wie wäre es denn mit dem ehemaligen Telefon-Netz der Deutschen Bahn, das jetzt Vodafone gehört?
Zweifelsohne ist dieses Netz auch mit Steuermitteln finanziert worden...

Die Kabelnetze waren "Allgemeingut", als diese im Eigentum und im Besitz der Deutschen Telekom (bzw. deren Vorgänger der Bundespost) waren, vor ca. zehn Jahre mußte die DTAG die Kabelnetze verkaufen.

@Bully
Wie soll denn technisch ein weiteres Unternehmen Zugang zu den Kabelnetz bekommen. Mich würde brennend interessieren, wie das technisch umgesetzt werden könnte?
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: l3art und 4 Gäste