Deutsche Annington kündigt Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
mcoliver
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 20.12.2010, 13:10
Wohnort: Dortmund

Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von mcoliver » 11.08.2012, 15:57

Hallo Leute,
Hier mal eine wichtige Info.
Wer in den Wohnungen der Deutschen Annington wohnt, muss sich im kommenden Jahr auf weitgreifende Änderungen einstellen. Der Vertrag mit UM wird zum 01.02.2013 gekündigt, das heiß das alle Wohnungen nicht mehr von Um versorgt werden sonder in Zukunft von der Telekom über deren Kabelangebot von Kabelkiosk. Alle bestehenden Verträge des Mieters müssen daher gekündigt werden.

das ist Scheiße :nein: :zerstör: :heul: :motz:

Schreibt mal was ihr dazu meint

Gruß Oliver

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von strelnikov » 11.08.2012, 17:00

Was soll man den dazu schreiben, außer dass das imament im kapitalistischen System verwurzelt ist...
dass die Mieter zu Bedauern sind ?

Die Deustche Anigton hat ein den denkbar "besten" Ruf

Es steht nur eines fest , dass die DTAG zig Millionnen in die Hand nehmen wird, um daraus ein "vorzeige" Projekt zu machen.
Volkskommissar für Telekommunikation

mcoliver
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 20.12.2010, 13:10
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von mcoliver » 11.08.2012, 20:42

Ich habe da wahrscheinlich eine unglückliche Wortwahl benutzt.

Was ich eigentlich wollt war ob ihr vergleichbare Alternativen zum UM Paket 3play 50 plus was ich derzeit benutze und was dann im nächsten Jahr wegfallen würde.

Gruß :smile:

hostage
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 28.04.2007, 22:15

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von hostage » 11.08.2012, 21:28

nabend.
du darfst dich freuen ! ;)
http://telekom-news.dsl-flatrate-angebo ... fAodlRMAHQ
http://www.deutsche-annington.com/de/ar ... 22034.html

die arbeiten dazu laufen bereits und sind in manchen bereichen sogar schon abgeschlossen (also die fasern wurden z.b. hier in herne bereits in mehreren objekten in die haeuser verlegt. wie es mit der inhouseverkabelung aussieht, weiss ich nicht)

EXDE
Übergabepunkt
Beiträge: 399
Registriert: 15.01.2009, 19:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von EXDE » 12.08.2012, 21:04

hostage hat geschrieben:nabend.
du darfst dich freuen ! ;)
http://telekom-news.dsl-flatrate-angebo ... fAodlRMAHQ
http://www.deutsche-annington.com/de/ar ... 22034.html

die arbeiten dazu laufen bereits und sind in manchen bereichen sogar schon abgeschlossen (also die fasern wurden z.b. hier in herne bereits in mehreren objekten in die haeuser verlegt. wie es mit der inhouseverkabelung aussieht, weiss ich nicht)
oh ja wie schön ... ne maximale 50.000 mit erhöhten preis .... da freut man sich bestimmt :glück:

hostage
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 28.04.2007, 22:15

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von hostage » 12.08.2012, 22:59

es handelt sich hierbei um FTTH anschluesse, also entertain200 mit 200mbit down und 100mbit upload bzw entertain100 mit 100/50mbit ;)

Die Mieter haben dann zugleich Telekom Entertain TV mit Glasfaseranschluss und können künftig sogar Schritt für Schritt Zugang zu den schnellen Breitbandanschlüssen (Highspeed Internet) der Telekom erhalten (FTTH / Fibre to the Home).

so steht es in der pressemitteilung.

mcoliver
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 20.12.2010, 13:10
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von mcoliver » 13.08.2012, 03:07

Womit ich eher ein Problem habe ist das ich für ein paar Cent weniger auf sehr viele TV -Programme verzichten muss laut Homepage von Kabelkiosk der den Anschluss laut Mietermitteilung übernimmt.

http://www.kabelkiosk.de/privatkunden/p ... t/basishd/

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Matrix110 » 13.08.2012, 09:48

Für die betroffenen im Mini Bandbreiten DSL Gebiet ist es natürlich absolut toll, jetzt die nächsten Jahre zu warten, bis zu ihnen FTTH gelegt wird :brüll:

hostage
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 28.04.2007, 22:15

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von hostage » 13.08.2012, 11:55

Matrix110 hat geschrieben:Für die betroffenen im Mini Bandbreiten DSL Gebiet ist es natürlich absolut toll, jetzt die nächsten Jahre zu warten, bis zu ihnen FTTH gelegt wird :brüll:
das ist aber eher schwarzmalen. klar, man liest viel ueber verschobene ausbautermine bei der telekom, aber der normalfall ist es halt nicht.
zum einen handelt es sich hier, wie weiter oben bereits gesagt wurde, um ein "vorzeige" projekt und zum anderen fliest da seitens der annington sehr viel geld. ich denke nicht, dass sich die telekom diese moeglichkeit kaput macht. moeglichkeit z.b. in dem sinne, dass eventuel andere wohnungsgenossenschafften ebenfalls auf den zug aufspringen, bishin zum 0815 dsl user, der davon liest und sich aufeinmal neue hoffnung macht, ebenfalls in naher zukunft per ftth versorgt zu werden und dann sein moegliches vorhaben, zu einem kabelanbieter zu wechseln, erstmal auf eis legt.
letzteres ist auch garnicht sooo abwegig, denn die telekom hat wie gesagt, hier in herne schon viel glas verlegt in den letzten monaten. ein wohngebiet der annington liegt quasi direk bei mir nebenan. dort ist bis jetzt maximal dsl2000 der telekom verfuegbar, so wie bei mir auch. nun liegt das glas schon bis hier, also koennte man z.b. erstmal durch outdoordslams die leute ausserhalb dieses wohngebietes mitversorgen und in der zukunft dann auf ftth erweitern, die kabelschaechte sind da. das ist nur rumspinnerei meinerseits, aber ich glaube nicht, dass sich die telekom weiter angucken will, wie die speedhungrigen user weiter zu UM abwandern.

also erstmal abwarten bis zum besagten termin im naechsten jahr. wenn die telekom es bis dahin bei ihm nicht geschafft hat einen ftth anschluss zu realisieren, kann man immernoch rumjammern (dann zurecht).

zum thema programmvielfallt kann ich nichts sagen, ich gucke kaum fernsehen und beschaeftige mich auch nicht mit aktuellen angeboten und leistungen in diesem bereich.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Matrix110 » 13.08.2012, 20:54

Nö das ist nicht wirklich schwarzmalerei...

Bei den DA Wohnblöcken hängt es extrem von der Lage ab. Bis auf die in den Glasfaser Städten stehenden DA Häuser und in Idealer Lage stehenden in anderen Städten(also nahezu keine Erdarbeiten notwendig) werden diese erst in den kommenden 3-10 Jahren angebunden(Auskunft DA).

Erst wurden die DA Wohnungen bei meiner Wohnungssuche interessant mit der FTTH Geschichte, nachdem ich dann angerufen habe wird wieder ein großer Bogen um diese Wohnungen gemacht...

hostage
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 28.04.2007, 22:15

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von hostage » 14.08.2012, 01:58

achso, also werden fuer die betroffenen objekte solange sat loesungen zur verfuegung gestellt oder die mieter sollen sich mit dvb-t selber versorgen ?

ich gehe mal stark davon aus, dass die vertraege mit UM erst dann gekuendigt werden, wenn ftth von der telekom am start ist.
3-10 jahre.... sorry, ich denke nicht, dass sich die annington auf sowas einlassen wuerde, damit wuerden sie sich ein eigentor schiessen.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von mischobo » 18.08.2012, 17:24

mcoliver hat geschrieben:Hallo Leute,
Hier mal eine wichtige Info.
Wer in den Wohnungen der Deutschen Annington wohnt, muss sich im kommenden Jahr auf weitgreifende Änderungen einstellen. Der Vertrag mit UM wird zum 01.02.2013 gekündigt, das heiß das alle Wohnungen nicht mehr von Um versorgt werden sonder in Zukunft von der Telekom über deren Kabelangebot von Kabelkiosk. Alle bestehenden Verträge des Mieters müssen daher gekündigt werden.

das ist [zensiert] :nein: :zerstör: :heul: :motz:

Schreibt mal was ihr dazu meint

Gruß Oliver
mcoliver hat geschrieben:Womit ich eher ein Problem habe ist das ich für ein paar Cent weniger auf sehr viele TV -Programme verzichten muss laut Homepage von Kabelkiosk der den Anschluss laut Mietermitteilung übernimmt.

http://www.kabelkiosk.de/privatkunden/p ... t/basishd/
3.1.2013: Unitymedia schaltet Grundverschlüsselung ab
1.2.2013: bei der Deutschen Annington wird durch Anbieterwechsel die Grundverschlüsselung bei den Privaten wieder eingeführt

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von mischobo » 19.08.2012, 10:01

... offensichtlich setzt man in Sachen SD-Free-TV nicht auf das Basis-Paket des Kabelkiosk und somit wird es auch keine Wiedereinführung der Grundverschlüsselung geben. Darüberhinaus sind auch die Fremdsprachenprogramme ATV Avrupa, Euro D, TV Polonia, Rai Uno, MBC Europe, TV 1, RTR Planeta und TVEi frei empfangbar, die bei anderen kKabelanbieter üblicherweise im Rahmen von Pay-TV angeboten werden.
Das monatliche Kabelentgelt ist mit 9,99 Euro auch nicht überragend günstig.

Hier gibt es eine FAQ zur Umstellung bei der Deutsche Annington -> http://www.deutsche-multimedia.com/faq/ ... 44633.html

homer77
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.08.2012, 19:10

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von homer77 » 19.08.2012, 19:12

Was mich bei der ganzen Umstellung nur stört ist, dass mir keiner sagen kann ob man auch danach noch Telefon und Internet über Unitymedia bekommen kann. Hab das nun schon mehrere Jahre und möchte eigentlich keinen anderen Anbieter.

Besonders die T-Com nicht. Finde es schon nervig genug, dass die nun ganze 4 mal hier waren und versucht haben mir Ihren Vertrag aufzuschwatzen

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von strelnikov » 20.08.2012, 05:29

Die DTAG hat sich bei der Deutschen Ainigton (D.A.) eingekauft und sie dürfte daher bestrebt sein, ihre Investitionen zu schützen. Sie wird m.M.n. ihren neuen Kunden ein "exklusives" Angebot machen. D.h. alle anderen Netzbetreiber werden aus den Häusern der D.A. verbannt sein. Ausnahme: POTS, da das Telefonnetz der Regulierung unterliegt.

Entscheidend ist, wer das Eigentum und den Besitz an den hausinternen Verteilnetzen hat.
Volkskommissar für Telekommunikation

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von ernstdo » 20.08.2012, 08:13

Was mich bei der ganzen Umstellung nur stört ist, dass mir keiner sagen kann ob man auch danach noch Telefon und Internet über Unitymedia bekommen kann.
Das es nicht mehr funzt kann man doch auch aus den FAQ ableiten ...

Bei Punkt 2 der FAQ steht doch:
Welche Arbeiten werden in meiner Wohnung durchgeführt?
Im ersten Schritt wird nur die Umstellung des Kabelfernsehens auf die Telekom vorgenommen. Hierfür wird die Telekom lediglich Arbeiten an den Kabelverteilern in allgemein genutzten Kellerräumen (Standort der Verteileranlage) durchführen.
Im Einzelfall müssen die Techniker zwecks Signalüberprüfung Zugang zu den Wohnungen erhalten. Im Rahmen der Nutz- und Wohnwertverbesserung ist der Mieter verpflichtet, bei angemessener Ankündigung, die Arbeiten zu dulden. Detaillierte Informationen zum Tag der Umstellung erhalten Sie frühzeitig.
D.h. das im letzten Schritt die vorhandene Verkabelung in die Wohnungen von der Telekom für Kabel TV übernommen werden und somit das Kabel in die Wohnungen nicht mehr von UM genutzt werden kann.
So machen es z. B. auch Netcologne oder Helinet und UM fliegt komplett aus dem Objekt raus.
Diese Anbieter haben dann sozusagen auch einen Exklusivvertrag mit dem Vermieter und man hat auch keine Möglichkeit mehr z. B. selbst ein weiteres Kabel zum Hausübergabepunkt von UM zu legen und sich dann von UM anschließen zu lassen .....

Weiter unten steht es eigentlich auch noch mal explizit in den FAQ:
Ich möchte keine TV-Versorgung von der DMSG - was kann ich tun?
Im Rahmen unserer Partnerschaft mit der Telekom, konnten wir für Sie eine attraktive TV-Versorgung zu einem günstigen Preis erzielen. Eine Versorgung durch Unitymedia ist dadurch nicht länger möglich. Auch der Wechsel zu einem Alternativanbieter ist aufgrund der Belegung des Signals durch die Telekom technisch nicht realisierbar.
Das betrifft natürlich auch Telefon und Internet von UM ....

homer77
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.08.2012, 19:10

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von homer77 » 20.08.2012, 10:00

Ob die Dtag mir ein Angebot macht oder nicht ist recht egal. Die waren ja schon öfter hier und haben nur noch die Tür zuknallen sehen. Von denen will ich nix haben. Bin ja nur mit dem TV gezwungen an die zu zahlen.

Das Internet und Telefon dann nicht mehr geht dachte ich mir schon. Nur leider weiß UM nix davon dass die ab dann nichts mehr anbieten können und die Annington meint dass es weiterhin geht.

Da weiß oder sagt leider keiner mal was genaues. Und ich als Kunde möchte mich auch nicht auf dem letzten Drücker für nen neuen Anbieter entscheiden müssen, da ich auch die Telefonnummern pünktlich zum Umstellungsstermin beim neuen Anbieter haben möchte

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von mischobo » 20.08.2012, 21:42

... bist du denn überhaupt schon von der Umstellung betroffen ?

homer77
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.08.2012, 19:10

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von homer77 » 21.08.2012, 20:11

Ich bin davon betroffen.

Den Brief der Annington wegen der TV Umstellung ab dem 01.02.13 haben wir hier schon bekommen. Im Keller liegt auch das Glasfaser und so ein komischer Kasten den die T-Com hier angebracht hatte.

Homeboy
Kabelexperte
Beiträge: 127
Registriert: 11.09.2009, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Homeboy » 23.08.2012, 16:36

Hallo,

ich bin auch davon betroffen.

Habe heute den Brief von der deutschen Annington erhalten und war erstmal entsetzt.

Die zwingen mich somit ja bei der Deutschen Telekom einen Vertrag abzuschliessen, weil ich sonst keinen HD BOX Recorder mit zusätzlichen HD knaälen, Internet 50.000 und Telefon mit Festnetzflatrate haben kann.


Jetzt noch mal Nachgefragt: Ist das garnicht die Schuld der Deutschen Annington sondern die Schuld von Unitymedia weil Unitymedia nicht mehr die Grundverschlüsselung ab 01.03.2013 bereitstellen will oder liege ich doch richtig das die Deutsche Annington ihre Mieter gegen gutes Geld umswitcht ?

Was für alternativen hat man zu 50,- Euro mit dem bereits genannten Paket ?

Wird die Deutsche Multimedia Service GmbH anscheint auch Internet und Telefon bieten, laut Page (http://www.deutsche-multimedia.com/index.html) schon, zb. Telekom, aber zu welchen Preis Monatlich und Einmalkosten (99,- ?) müsste ich dort dann für das selbe Paket abdrücken ?

oh man. Ich will das einfach nicht !

Wie können die von billiger reden. Bestimmt nicht auf die Komplettpreise geguckt, sondern nur auf den Kabelanschlusspreis :wand:
Es wird Zeit für.....Sky HD im Unitymedia Kabelnetz !!!!
3play PLUS 50
Unitymedia HD Box Recorder: Echo Star HDC-601 DER
(Vorder und Rückseite) http://www.bilder-hosting.info/viewer.p ... 40506g.png

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von strelnikov » 23.08.2012, 16:51

Homeboy hat geschrieben:Habe heute den Brief von der deutschen Annington erhalten und war erstmal entsetzt.
Das kann man nachvollziehen und es ist leicht verständlich.

Homeboy hat geschrieben:Die zwingen mich somit ja bei der Deutschen Telekom einen Vertrag abzuschliessen, weil ich sonst keinen HD BOX Recorder mit zusätzlichen HD knaälen, Internet 50.000 und Telefon mit Festnetzflatrate haben kann
Kann man so sehen.
Homeboy hat geschrieben:Jetzt noch mal Nachgefragt: Ist das garnicht die Schuld der Deutschen Annington sondern die Schuld von Unitymedia weil Unitymedia nicht mehr die Grundverschlüsselung ab 01.03.2013 bereitstellen will oder liege ich doch richtig das die Deutsche Annington ihre Mieter gegen gutes Geld umswitcht ?
Die Deutsche Annigton ist die Ursache (meine Meinung), da sie als Eigentümer der Wohnungen, Häuser und Grundstücke so verfügen kann, wie es ihr beliebt.
Homeboy hat geschrieben:Wird die Deutsche Multimedia Service GmbH anscheint auch Internet und Telefon bieten, laut Page (http://www.deutsche-multimedia.com/index.html) schon, zb. Telekom, aber zu welchen Preis Monatlich und Einmalkosten (99,- ?) müsste ich dort dann für das selbe Paket abdrücken ?

oh man. Ich will das einfach nicht !


Was für alternativen hat man zu 50,- Euro mit dem bereits genannten Paket ?
Der sogenannte "Freie Markt" in der Marktwirtschaft!!
Volkskommissar für Telekommunikation

Taxi Driver
Übergabepunkt
Beiträge: 409
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Taxi Driver » 23.08.2012, 23:48

Mein Beileid an alle Annington Kunden. Wobei ftth schon ziemlich geil ist, aber 150mbit bieten die sicher nicht für 55 € als Flatrate an. Ich glaube das wird schon kritisch in unteren Geschwindigkeitsregionen bei denen um an Unitymediapreise ranzukommen.

Homeboy
Kabelexperte
Beiträge: 127
Registriert: 11.09.2009, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Homeboy » 24.08.2012, 01:06

ftth ??? :confused:
Es wird Zeit für.....Sky HD im Unitymedia Kabelnetz !!!!
3play PLUS 50
Unitymedia HD Box Recorder: Echo Star HDC-601 DER
(Vorder und Rückseite) http://www.bilder-hosting.info/viewer.p ... 40506g.png

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von ernstdo » 24.08.2012, 06:54


Taxi Driver
Übergabepunkt
Beiträge: 409
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitrag von Taxi Driver » 24.08.2012, 12:35

Ja Glasfaser bis direkt in die Bude. Soll ja wahnsinnige Bandbreiten erlauben... aber die kriegste bei derTelekom nicht zu dem Kurs wie UM sie bietet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste