Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Runkler
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 21.06.2012, 13:00

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitrag von Runkler » 24.06.2012, 14:25

Ah O.K. ja, das wäre ja auch eine Lösung.

Kennst du Dich da mit Qualität aus was man am besten nimmt.
Tut es da auch ein Kabel für 4 Euro oder rätst du zu was hochwertigerem?
Auf was muss ich da achten?
Bild

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitrag von Ru1964 » 24.06.2012, 16:02

Ich würde da schon ein hochwertiges Kabel nehmen und vor allen die F-Stecker pressen lassen (Koax).
Dir hlift das beste Kabel nichts wenn das Signal nicht gut ist.

Beim den Patchkabel ab CAT5e eher CAT6 in Hinsicht auf GigaLAN nehmen.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Runkler
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 21.06.2012, 13:00

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitrag von Runkler » 24.06.2012, 16:21

Wie meinst du das mit dem F Stecker? Sorry, bin da nicht so bewandert.

Und ich kann für beides also Telefonanlage und Netzwerk das gleiche Kabel nutzen, oder?
Haben alle die selben Stecker?
Bild

Runkler
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 21.06.2012, 13:00

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitrag von Runkler » 24.06.2012, 16:28

Achso, der F Stecker ist die Verbindung von der MMD zur FB, oder?
Das macht ja der Techniker von Unitymedia.
Bild

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitrag von Ru1964 » 24.06.2012, 16:29

ISDN und LAN haben die selben Stecker (RJ45)
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Runkler
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 21.06.2012, 13:00

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitrag von Runkler » 24.06.2012, 17:02

Gut, dann schau ich mal nach vernünftigen Kabeln.
Vielen Dank Dir für die Hilfe...
Bild

asms
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2012, 21:22

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitrag von asms » 29.06.2012, 07:44

Hallo, ich hatte die gleiche Problemstellung und 15 Meter innerhalb der Wohnung zwischen Multimediadose und Modem und HD-Receiver zu überbrücken.

Wie ich/wir das gelöst haben könnte ihr hier nachlesen:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 49#p222949
Bild Bild

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitrag von ratcliffe » 29.06.2012, 10:59

asms hat geschrieben:Hallo, ich hatte die gleiche Problemstellung und 15 Meter innerhalb der Wohnung zwischen Multimediadose und Modem und HD-Receiver zu überbrücken.

Wie ich/wir das gelöst haben könnte ihr hier nachlesen:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 49#p222949
Das wundert mich nicht.
Ein einigermaßen gutes Koaxkabel hat bis 1 GHz Dämpfungswerte von unter 20 dB pro 100 m.
Wenn ich also beispielsweise ein 10 m längeres (als vorher) Kabel verwende habe ich 2 dB Dämpfung zusätzlich.
Das ist bis auf wenige grenzwertige Fälle gar nichts.

Der Einfuss der Kabeldämpfung wird hier im Forum oft maßlos überschätzt.
Bild

Runkler
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 21.06.2012, 13:00

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitrag von Runkler » 04.07.2012, 17:26

Also, gestern war der Techniker da. Alles super gelaufen.
Er hat 15 Meter Koax Kabel verlegt von der Dose zur Telefonanlage / FRITZBox!
Die Netzwerkkabel die ich besorgt habe, hab ich gestern wieder zurückgebracht.
Er meinte es ist alles eine Einstellungssache.

Top Arbeit muss ich sagen...
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste