3Play Neukunde - wie Anschlußdose umlegen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: 3Play Neukunde - wie Anschlußdose umlegen

Beitrag von Cablemen » 24.06.2012, 09:23

Kabel: Kathrein LCD 111 oder vergleichbares. Das Kabel sollte min. 90dB Schirmungsmaß haben und min. doppelt abgeschirmt. Es sollte kein Billigbaumarkt Kabel sein da die in der Regel anfälliger sind gegen Knicke da das Innenmaterial meistens weicher ist als bei guten Markenkabel. Das merkt man schon beim anfassen, Billigkabel lässt sich in der Regel leichter knicken (fühlt sich auch weicher an) als ein hochwertiges Kabel. Welche Marke du nachher nimmt ist relativ egal. Es gibt einige Marken z.B. Kathrein, Delta, Hirschmann, Preisner, Astro usw.
Die Stecker würde ich mir vom Techniker aufpressen lassen! Da du ja noch nicht bestellt hast kauf halt das Kabel verleg es schon vor und wenn der Techniker da ist frag Ihn einfach ob er mal 4 Stecker aufpressen kann. Das macht er bestimmt schließlich ist das ja kein all zu hoher Zeitaufwand!

asms
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2012, 21:22

Re: 3Play Neukunde - wie Anschlußdose umlegen

Beitrag von asms » 24.06.2012, 13:37

Danke Cablemen, hat der Technicker passende Stecker dabei oder kaufe ich die gleich mit und wenn ja, welche brauche ich da?

Und hab mir als Kabel mal eine mit folgenden Werten in den Warenkorb gepackt:
Hochwertiges Koaxialkabel
Digitales Antennenkabel, 4-fach geschirmt
mit Meterskalierung
BZT G 686 556 B
Innenleiter Ø: 1,1 mm
Material Innenleiter: Kupfer
Dielektrikum Ø: 5,0 mm
Material Dielektrikum: Foam PE
Schirmfolie: 2 x Alufolie-doppelt kaschiert
Schirmgeflecht: 2 x 64 x 0,12 mm Alu
Außenmantel: 7,2 mm
Materialfarbe: PVC / weiß
Wellenwiderstand: 75 Ohm
Schirmungsmaß: >110 dB
Bild Bild

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: 3Play Neukunde - wie Anschlußdose umlegen

Beitrag von Cablemen » 24.06.2012, 16:50

Also ein Techniker (wird übrigens nicht "Technicker" geschrieben) der keine passenden Stecker bei hat würde mir schon suspekt vorkommen! :zwinker: Ein Link zum Kabel wäre übrigens nicht schlecht. Denn wenn ich so sehe das das Kabel wohl angeblich "4-fach" geschirmt ist und dann "nur" 110dB Schirmungsmaß hat klingt für mich eher nach großen Zahlen wo trotzdem nix drin steckt. Ich mein ich verbaue täglich DELTA Koax 110 Kabel was ebenfalls 110dB Schirmungsmaß hat aber nur "3-fach" abgeschirmt ist was auch vollkommen ausreichen tut.

Poldissimo
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 21.06.2012, 13:28

Re: 3Play Neukunde - wie Anschlußdose umlegen

Beitrag von Poldissimo » 24.06.2012, 17:27

Cablemen hat geschrieben:Also ein Techniker (wird übrigens nicht "Technicker" geschrieben) (...) was auch vollkommen ausreichen tut.

Köstlich... Ein Hauptschüler korrigiert den anderen... :brüll:

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: 3Play Neukunde - wie Anschlußdose umlegen

Beitrag von Cablemen » 24.06.2012, 18:18

Poldissimo hat geschrieben:
Cablemen hat geschrieben:Also ein Techniker (wird übrigens nicht "Technicker" geschrieben) (...) was auch vollkommen ausreichen tut.

Köstlich... Ein Hauptschüler korrigiert den anderen... :brüll:
Tja in der Eile fallen ein manchmal die Wörter erst hinterher ein! :zwinker:

asms
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2012, 21:22

Re: 3Play Neukunde - wie Anschlußdose umlegen

Beitrag von asms » 29.06.2012, 07:39

Um die Lösung und das Ergebnis meiner Problemstellung zu erfahren:

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 10&t=21150
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste