wegen Fehler bei Unitymedia wird nun alles doppelt berechnet

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
gedanke
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 22.11.2007, 17:59
Wohnort: Kölle auf der schönen Rheinseite :)

Re: wegen Fehler bei Unitymedia wird nun alles doppelt berechnet

Beitrag von gedanke » 11.03.2008, 16:16

Bezahlst du einmal 16,90€ + 7,90€ (Digital TV Plus, falls es denn das ist, was du hast) und dann nochmal 15,49€ + 30€ (je nach Geschwindigkeit) für 3Play? Dann wären die 15,49€ tatsächlich zu viel bezahlt. Wenn du aber zusätzlich zu deinem digital TV mit Plus Abo nur die 30€ (bzw. 35€ oder so) 3Play dazu bezahlst, dann stimmt so schon alles. Voraussetzung für 3Play ist ein Kabelanschluss (also der Vertrag mit UM!) ob der jetzt analog oder digital ist, spielt dabei keine Rolle. Dann hätte dich der Kundenberater sogar ganz gut beraten, da du so noch kostenlos einen zweiten Reciever + Smartkarte bekommen hast.
Ich habe bezahlt:

16,90€ + 7,90€ für den einen Vertrag (DigitalTV plus, tividi)
35€ (3play 16000) + 5€ (digitalTV extra) + 7,90€ (digitalTV plus) für den anderen Vertrag
das ganze zzgl. Kabelgebühren, die werden direkt über die Miete abgerechnet.
Zwei Smartkarten habe ich erhalten, aber nur einen Receiver, da ich beim Abschluss des Vertrages noch einen Receiver hatte. Leider funktioniert darin die Unitymedia-Smartcard nicht. (ist eine Sagem DBox2)

Ich kann nun glücklicherweise sagen, dass das ganze nun ein Ende hat; Unitymedia hat endlich seinen Fehler eingestanden und den erstgenannten Vertrag mit sofortiger Wirkung eingestellt.
Trotz Fehlereingeständnis hat man mir leider nur "aus Kulanz" einen einzigen Monatsbeitrag gutgeschrieben, obwohl ich monatelang wegen der Fehler seitens Unitymedia doppelt zahlen musste.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: wegen Fehler bei Unitymedia wird nun alles doppelt berechnet

Beitrag von Dinniz » 11.03.2008, 19:31

Das ist natürlich zu recht sehr ärgerlich ... vielleicht hilft da ein Brief an die Beschwerdestelle oder Geschäftsführung um mehr ersetzt zu bekommen.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste