Kündigung Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Benutzeravatar
Schimbo
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 16.04.2012, 14:53
Wohnort: FFM

Kündigung Unitymedia

Beitrag von Schimbo » 29.04.2012, 16:26

Hallo habe seit 29.03.12 Unitymedia und bin voll unzufrieden. Fast jeden Tag fliege ich komplett raus und muss die Störungsstelle anrufen,das ist ja kein Zustand. Kann von Glück sagen das ich noch Arcor habe. Habe jetzt eigentlich 12 Freimonate bei Unity, aber was nutzt mir das. Wäre dann aber 24 Monate bei Unity gebunden und die bekommen es jetzt schon nicht gerichtet. Am liebsten wurde ich den Vertag känzeln. :zerstör: Weiss jemand ob das möglich ist.
Gruß Michael
Bild
3play Smart 50
TV Digital
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 6360
Firmware: FRITZ!OS 05.50 l_1_v4-sipum.bin
AVM FRITZ!Box 7390
Firmware: FRITZ!OS 05.50
Family & Friends
0800/700 11 77 oder 0800/70400806 Hotline aus`m UM Festnetz
0176 - 88866310 kostenlose Rufnummer zur UM Hotline von UM Mobil

EXDE
Übergabepunkt
Beiträge: 399
Registriert: 15.01.2009, 19:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von EXDE » 29.04.2012, 16:40

und was hat der Techniker vor Ort gemacht?

Benutzeravatar
Schimbo
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 16.04.2012, 14:53
Wohnort: FFM

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von Schimbo » 29.04.2012, 17:17

Bis her war hier noch nie ein Techniker. Störungsstelle angerufen,SMS bekommen in Arbeit anschliessend SMS Störung behoben. Dann läuft es mal wieder für ein paar Stunden, bis zum nächsten aus und so setzt sich das die ganze Zeit fort. Ich bekomme zwar immer gesagt ein Techniker würde sich bei mir melden, zwecks Terminabsprache aber da warte ich bis zum heutigem Tage drauf. :kafffee:
Gruß Michael
Bild
3play Smart 50
TV Digital
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 6360
Firmware: FRITZ!OS 05.50 l_1_v4-sipum.bin
AVM FRITZ!Box 7390
Firmware: FRITZ!OS 05.50
Family & Friends
0800/700 11 77 oder 0800/70400806 Hotline aus`m UM Festnetz
0176 - 88866310 kostenlose Rufnummer zur UM Hotline von UM Mobil

Horsty
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 05.02.2012, 10:21

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von Horsty » 29.04.2012, 19:27

ich weiß jetzt nicht was dein Vertrag hinischtlich des Rücktrittrechts sagt. Aber die standardmäßigen 14 Tage sind wohl schon vorbei. Wenn dem so sein sollte, wäre das Einzige was du machen kannst Druck machen wegen der Fehlfunktion. Irgendwann - wenn UM das nicht auf die Reihe bekommt - wirst du wohl ein ausserordentliches Sonderkündigungsrecht wegen Nichterfüllung haben.

Lass dich dazu am besten von der Verbraucherzentale oder einem Juristen beraten, nicht in einem Forum. Hier sitzen keine Jursiten sondern UM-Kritiker und Fanboys mit einer eigenen laienhaften Meinung. :zwinker:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von Dinniz » 29.04.2012, 19:56

Schriftlich (per einschreiben) Entstörungsfrist setzen wenn es bereits 3 gleiche Störungsmeldungen gab.

Deinen herablassenden Kommentar kannst du dir nächstes mal auch kneifen Horsty.
technician with over 15 years experience

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von Dringi » 29.04.2012, 20:25

Horsty hat geschrieben: Lass dich dazu am besten von der Verbraucherzentale oder einem Juristen beraten, nicht in einem Forum. Hier sitzen keine Jursiten sondern UM-Kritiker und Fanboys mit einer eigenen laienhaften Meinung. :zwinker:
:zerstör: :zerstör: :zerstör: Dann erzähl mal: Bist Du Fanboy oder UM-Kritiker? Dass mit der eigenen laihaften Meinung hast Du m.M.n. schon Kund getan. :brüll: :brüll: :brüll:
Bild Bild

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von Dringi » 29.04.2012, 20:26

@O-Poster: Zu dem was Dinniz gesagt hat würde ich zusätzlich die Störungen handschriftlich protokollieren und auch die Anrufe bei der Hotline, mit kurzer Gesprächsnotiz.
Bild Bild

EXDE
Übergabepunkt
Beiträge: 399
Registriert: 15.01.2009, 19:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von EXDE » 30.04.2012, 21:36

Horsty hat geschrieben: Lass dich dazu am besten von der Verbraucherzentale oder einem Juristen beraten, nicht in einem Forum. Hier sitzen keine Jursiten sondern UM-Kritiker und Fanboys mit einer eigenen laienhaften Meinung. :zwinker:
und sowas von nem Noob der hier über 70 Beiträge schreibt :hirnbump:

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von unity2020 » 01.05.2012, 03:41

man muss echt vorsichtig sein was man so liest in foren und so, viele fallen blindlings drauf rein
http://www.stern.de/digital/online/gefa ... 20700.html
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von unity2020 » 04.05.2012, 22:34

also mir ist heute die Computerbild Audio/Video aufgefallen, wo darüber berichtet wird, dass herausgefunden wurde,
jede 3. Usermeinung im Netz sei gefälscht. Genannt sind Amazon, Cyberport, Conrad, Redcoon, Saturn und viele andere Onlineshops mit vermeintlich seriösen Kundenmeinungen.

Vorsicht Leute mit Kommentaren hier im Forum zu UM und auch sonst :nein:
Ihr wisst jeder kann sich hier anmelden und frei nach Schnauze posten :kratz:

Mein Homepageprovider celeros.de nutzt Kundenkommentare von ekomi wo wohl jeder Kunde mit Adresse über Schufa oder so abgeglichen wird bzw. wo jeder Bestandskunde (Daten über Kontodaten geprüft) nur einmal bewerten kann, nur noch sowas vertraue ich.
Jede dritte Kundenmeinung gefälscht ist heftig, es gibt dafür extra Agenturen die im Auftrag gegen Bezahlung fleißig mitschreiben und positive individuelle Meinungen erstellt die übrigens in Tests von Lesern zu 100% laut dem Artikel in der ComputerBild nicht erkannt werden können, da sie sehr echt glaubhaft von Profis geschrieben sind :nein:
Aber wenn man es sich mal überlegt sind gefälsche Meinungen ja leicht denkbar u. die Notwendigkeit leicht nachvollziebar bei dem harten Geschäft des Onlineshopping. :traurig: :sauer:

Wer sich für den Artikel interessiert, ich hab ihn gescannt kann ich zuschicken. Sonst mal Googlen, der ComputerBild Artikel beruft sich auf irgendwelche Ergebnisse von einem unabhängigen Marktforschungsinsitut.
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von Matrix110 » 05.05.2012, 05:29

Das ist allgemein bekannt, dass viele Nutzermeinungen fake sind.

Das man eine echte Bewertung:
Das Produkt ist toll
Und die fake Bewertung:
Das Produkt ist toll

Nicht auseinanderhalten kann ist relativ klar, aber solche Bewertungen(also die Riege der wenig Zeiler) sind eh nutzlos.Ausschlaggebende Bewertungen zu fälschen ist da schon schwerer, da diese sich mit dem Produkt beschäftigen müssen und nicht nur positives enthalten in der Regel und in der Menge der Bewertungen sinnig sein müssen.

Wie dieses Institut vorgegangen ist weiß ich nicht, aber ich bezweifele auch, dass die Bedingungen optimal waren.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von koax » 05.05.2012, 07:37

unity2020 hat geschrieben: Jede dritte Kundenmeinung gefälscht ist heftig, es gibt dafür extra Agenturen die im Auftrag gegen Bezahlung fleißig mitschreiben und positive individuelle Meinungen erstellt die übrigens in Tests von Lesern zu 100% laut dem Artikel in der ComputerBild nicht erkannt werden können, da sie sehr echt glaubhaft von Profis geschrieben sind :nein:
Es gibt auch negative Meinungen, die nicht echt sind. Und es gibt negative Meinungen, bei denen man gleich erkennen kann, dass der Krtiker lediglich Verständnisprobleme hat.
Man benutzt solche "Kundenmeinungen" zur Orientierung, nicht zum blinden Glauben.

Ich wundere mich, dass solche fundamentalen Sachen (Kundenmeinungen sind gefälscht) immer wieder als Sensationen und neue Erkenntnisse verbreitet werden. Jedem mit gesundem Menschenverstand muss doch von vorneherein klar sein, dass alles was diesbezüglich möglich ist, auch gemacht wird.

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von unity2020 » 05.05.2012, 13:51

Matrix110 hat geschrieben:Ausschlaggebende Bewertungen zu fälschen ist da schon schwerer, da diese sich mit dem Produkt beschäftigen müssen und nicht nur positives enthalten in der Regel
Sie haben in dem Artikel einige Beispielbewertungen, diese Bewertungen sind hauptsächlich positiv, und damit es noch echter wirkt sind leichte negative Mängel genannt z.B. "viel zu aufwändige verpackung mit zu viel verpackungsmaterial"
koax hat geschrieben: Ich wundere mich, dass solche fundamentalen Sachen (Kundenmeinungen sind gefälscht) immer wieder als Sensationen und neue Erkenntnisse verbreitet werden. Jedem mit gesundem Menschenverstand muss doch von vorneherein klar sein, dass alles was diesbezüglich möglich ist, auch gemacht wird.
ich war selber bisher zu gutgläubig und lese vor dem Kauf viele Bewertungen zu Produkten und Onlineshops. Jede dritte Bewertung ein Fake ist schon krass, hätte ich nie gedacht vorher und dass es dafür extra Agenturen gibt, die einem solche Bewertungen schreiben.
Das Problem ist, dass diese Agenturen professionelle Schreiber haben, die ganz individuelle Bewertungen schreiben welche laut dem Artikel zu 100% nicht von richtigen Bewertungen unterschieden werden konnten.
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2010, 17:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: Kündigung Unitymedia

Beitrag von Loktarogar » 07.05.2012, 23:29

Das hat doch schon alles nichts mehr mit der Frage des Themenerstellers zutun. Er fragte etwas wegen einer Kündigung und ihr brabbelt hier schon über gefälschte Produktbewertungen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Leo3 und 7 Gäste