DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
smithy
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 29.04.2012, 14:56

DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von smithy » 29.04.2012, 15:19

Hallo Forum,

man möge mir meine Unwissenheit verzeihen, aber ich habe bisher überhaupt keinen Kabelanschluss genutzt und alle Infos durch Vermieter und UM finde ich recht schwammig. Darum Hier meine Situation und die sich hieraus resultierenden Fragen:

Ich wohne als Mieter in einem Mehrparteien-Wohnhaus. Der Vermieter hat kürzlich einen "digitalen Multimedia Anschluss" durch Unitymedia legen lassen, für den ich nun monatlich eine Mieterhöhung zahle ( mit den Mietnebenkosten). Dafür verspricht UM mir einen Kabelanschluss mit ca. 37 TV und 27 Radioprogrammen (optional 75 TV und 70 Radioprogramme) und einen Internetanschluss (128kb - Flat).

Da ich keine Zusatzoptionen will, sondern nur das Basisangebot, welches ich ja gezwungenermaßen bezahle, nutzen möchte, hier meine Fragen, die mir hoffentlich jemand verständlich beantworten kann:

Muss ich den Anschluss nun noch zusätzlich freischalten (womöglich kostenpflichtig)?
Fallen bei Nutzung noch weitere Kosten an?(ich zahle ja schon eine monatliche Nutzungsgebühr)
Benötige ich einen digitalen Receiver von UnityMedia oder geht auch ein beliebiges digitales Gerät? Falls Ersteres zutrifft, muss ich dies bei UnityMedia erwerben oder würde jeder digitale Receiver von UnityMedia funktionieren?


Falls jemand von euch weiterweiß und mir hilft, bin ich sehr dankbar!

viele Grüße

smithy

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von gordon » 29.04.2012, 15:23

das liegt immer an der Ausgestaltung des Vertrags, den dein Vermieter gemacht hat. Es kann also sein, dass du den Receicer gratis (oder nur mit ein paar Euro Versandkosten) abrufen kannst. Oder er kostet eine Einmalgebühr.
Ob du stattdessen auch ein Modul oder einen HD-Recorder oä bekommen kannst, kann dir nur der Kundenservice sagen.

smithy
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 29.04.2012, 14:56

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von smithy » 29.04.2012, 15:26

das ist schon mal eine schnelle, erste Anwort, ich danke dir

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von kalle62 » 29.04.2012, 19:36

hallo
Ich Denke das du den Kundendienst anrufen solltes,den Namen und Anschrift des Vermieter gleich zur Hand haben.
Und so alles abklären.
Oder aber mal ein Nachbar fragen.,wie die das gemacht haben.
gruss kalle

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von ernstdo » 29.04.2012, 20:22

Muss ich den Anschluss nun noch zusätzlich freischalten (womöglich kostenpflichtig)?
Fallen bei Nutzung noch weitere Kosten an?(ich zahle ja schon eine monatliche Nutzungsgebühr)
Benötige ich einen digitalen Receiver von UnityMedia oder geht auch ein beliebiges digitales Gerät? Falls Ersteres zutrifft, muss ich dies bei UnityMedia erwerben oder würde jeder digitale Receiver von UnityMedia funktionieren?
Für analoges Fernsehen braucht da nichts extra freigeschaltet werden. Für die Öffentlich Rechtlichen in digital auch nicht wenn man den passenden Fernseher mit DVB- C Tuner hat.
Dafür fallen natürlich auch keine zusätzlichen Kosten an.

Möchte man aber auch die Privatsender in SD sehen kann man für einmalig 19,95 ggf. zzgl. Versand den SD Receiver (nur Scart, kein HDMI Ausgang) inkl. Smartcard mit Digital Basic bestellen.

Dann gibt es ja noch das HD Modul den HD Receiver und den HD Recorder zu denen man die passenden Preise auf der UM HP findet.
Die erste Smartcard ist dann bei dem digitalen Mehrteilnehmer Anschluss kostenfrei, also es fallen nicht die 2 € an wenn man nicht den SD Receiver sondern andere Hardware nimmt.
Dementsprechend dann der monatliche Betrag für die Hardware, einmalige Einrichtungsgebühr und einmalige Versandkosten (siehe UM HP).

Möchte man auch die Privatsender in HD haben fallen bei Bestellung ab 01.05. zusätzlich monatlich 4 € an.

Im allgemeinen funktionieren die UM Smartcards auch nur UM Receivern ohne zusätzliche Hardware/ Module.
Mit den Modulen die es "frei zu kaufen gibt" aber nicht offiziell von UM unterstützt werden funktionieren die HD Sender der Privaten nicht (mehr).

Komisch das andere nie richtig informiert werden.
Als bei uns damals auf den digitalen Multimedia Anschluss umgestellt wurde haben wir zusammen vom Vermieter und UM aussagekräftige Informationen in Form eines Briefes erhalten in dem alle wichtigen Informationen und Gebühren aufgeführt waren, gerade was die Hardware ohne monatliche Kosten betraf.
Für andere Hardware bzw. andere Vertragsformen gab und gibt es immer noch die UM HP und auch eine Hotline die man kontaktieren kann.

smithy
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 29.04.2012, 14:56

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von smithy » 03.05.2012, 12:49

danke für eure Antworten

mit der Information war das so ne Sache - alles wurde hier von nem Freien Vertreter übernommen, und der hat mich persönlich nur zu überzeugen versucht, einen Zusatzvertrag abzuschließen - weil das alles so hartnäckig geschah, ist UMs Ruf bei mir persönlich ziemlich im Eimer.


eure Beiträge, besonders der letzte waren jedoch sehr aufschlussreich - ich werde mich zusätzlich noch an den Kundenservice wenden


vielen Dank

Taxi Driver
Übergabepunkt
Beiträge: 409
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von Taxi Driver » 03.05.2012, 23:48

Das Modem für den 128kb Zugang kostet einmalig 40 Euro. So war es jedenfalls bei mir.... danach war der Internetzugang dauerhaft kostenlos.

Jedoch lässt es sich damit leider nicht vernünftig surfen. Es kam zwar ungefähr das doppelte an, aber Videos über Youtube in standartauflösung hat schon lange gedauert bis die mal geladen wurden. Beim streaming hakte es. Normale Websites wie ein Forum oder eine nicht zu überladene Nachrichtenseite gingen auch recht aktzeptabel. Aber unterm Strich war es nix... ich finde hier sollte man auf 1 oder 2mbit aufstocken damit man das vernünftig nutzen kann.

smithy
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 29.04.2012, 14:56

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von smithy » 18.07.2012, 16:14

danke auch für die letzte Antwort...


40 Euro für das Modem sind schon heftig bei einer so lahmen Verbindung - kann ich nicht ein beliebiges Modem nutzen? Sorry, falls diese Frage blöd ist, aber irgendwann muss man sich ja mal schlaumachen :-)

Ich meine, muss ich das Modem von UM kaufen oder kann ich ein gebrauchtes erwerben ???

danke

smithy
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 29.04.2012, 14:56

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von smithy » 18.07.2012, 16:19

ach übrigens... falls jemand mit der gleichen Frage hier hereinsieht....


ich nutze nun bereits das Basis-TV- Paket, ca 35 Sender, einwandfreies Bild ( wenn man jetzt nicht zwingend was Hochauflösendes benötigt). einfach Antennenkabel in die Buchse und den Fernseher, Sendersuchlauf (ggf. manuelle Senderwahl - ANALOG - nicht digital wählen) und schon hat das TV alle Sender gefunden.


nun bin ich gespannt, ob ich das mit der Internetverbindung hinbekomm, ohne den 40 Euro-Receiver zu kaufen

smithy
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 29.04.2012, 14:56

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von smithy » 18.07.2012, 16:25

Bild


hier ist sicherheitshalber noch ein Foto von meiner Kabel-Buchse... sieht nicht aus, wie der Multimedia-Anschluss den ich im Internet gefunden habe...

hendrik_1
Kabelexperte
Beiträge: 132
Registriert: 25.10.2011, 13:55

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von hendrik_1 » 18.07.2012, 17:24

smithy hat geschrieben:ach übrigens... falls jemand mit der gleichen Frage hier hereinsieht....


ich nutze nun bereits das Basis-TV- Paket, ca 35 Sender, einwandfreies Bild ( wenn man jetzt nicht zwingend was Hochauflösendes benötigt). einfach Antennenkabel in die Buchse und den Fernseher, Sendersuchlauf (ggf. manuelle Senderwahl - ANALOG - nicht digital wählen) und schon hat das TV alle Sender gefunden.


nun bin ich gespannt, ob ich das mit der Internetverbindung hinbekomm, ohne den 40 Euro-Receiver zu kaufen
Die wirst Du nicht hinbekommen, da die Modems von Unitymedia per MAC-Adresse indetifiziert werden. Dafür musst Du dann keine Zugangsdaten eingeben. Also wirst Du das Modem wohl oder übel von UM beziehen müssen. ZUm Internetzugang generell.

Es lohnt sich wirklich, die Kosten mit anderen Anbietern zu vergleichen und vielleicht dann doch einen schnelleren Internetzugang bei UM zu nehmen. 128kbit machen auf Dauer keinen Spaß. 2play 10mbit kosten 20€ im Monat...

PS: Auf dem Foto ist die neue Dose mit 2 Data Anschlüssen. Das ist gut für die Leute, die mit dem HD-Rekorder die Videothek und das Internet nutzen wollen.

Gruß
Hendrik
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von Bastler » 18.07.2012, 21:13

smithy hat geschrieben:Bild


hier ist sicherheitshalber noch ein Foto von meiner Kabel-Buchse... sieht nicht aus, wie der Multimedia-Anschluss den ich im Internet gefunden habe...
Ist es aber.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

smithy
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 29.04.2012, 14:56

Re: DMMA - in Nebenkosten: Freischaltung und Hardware

Beitrag von smithy » 20.07.2012, 13:21

danke für eure Antworten!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste