Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 18.04.2012, 12:22

Hi,

vorab wollte ich kurz mein Szenario schildern, um die Fakten auf den Tisch zu legen, damit jeder weiss, worum es bei mir geht.

Ich bin seit 2007 bei Vodafon mit der 16er DSL- und der Telefon Festnetz- & Europaflat, zusammen für € 39,-/Monat, leider garnicht mehr zeitgemäß.

Meinen Kabelanschluss digital beziehe ich über UM ( in Hessen) durch den Vermieter. Die Grundgebühr zahle ich durch die Miete. Dadurch habe ich bereits einen digitalen Kabelreceiver.

Meinen Vodafonanschluss habe ich jetzt mal die Tage proforma gekündigt, läuft allerdings noch bis zum 20. Januar 2013.

Ich beabsichtige zu einem Kabelnetzbetreiber zu wechseln, da diese die große 5oer Leitung wesentlich güenstiger anbieten als so manch anderer Anbieter.

Da ich ja den TV Anschluss schon habe, beabsichtige ich dann auf 2Play+ mit der 50Mbit Leitung zu wechseln. Theoretisch reicht ja da eine Bestellung im September/Oktober, wegen der sechs Freimonate. Eventuell gibts ja nach den Sommerferien & vor Weihnachten noch attraktivere Angebote, wobei die 25,-/Monat schon ganz gut sind. Würd da für den einen Euro noch die Europaoption zubuchen, da Verwandschaft in Italien, was aber monatlich nur ca. 20 Minuten ausmacht.

So, nun zu meinem Anliegen:
Da meine Telefondose im Flur ist, war Vodafon garnicht mal so schlecht. Die Kabelnetzdose allerdings, die ist im WHZ am Fernseher, wo bereits DVD-Player, Kabelreceiver, AV-Tuner, etc...angeschlossen sind. Jedes weitere Gerät wäre optisch ein Grund zum schreien.

MUSS!!!! ich das Kabelmodem in jedem Fall vor den Wlan-Router schalten, oder gibt es dazu eine Alternative (All in One Gerät)? Vodafon sagte mir, dass mein derzeitiges 803er Modem ein Vorschaltgerät braucht, um 50Mbit zu verarbeiten, fällt also weg. Aber ich hab noch eine 7170er FB im Keller, bzw. würde mir sogar eine neue anschaffen. Ich möcht halt einfach jedes weitere Gerät vermeiden, wenn möglich. Telefon muss ja auch angeschlossen werden, ist also einer dreierleiste an Steckdosen mehr in der Staubfängerecke.

Bin zu jeder Schandtat bereit und offen für alles an Tipps und Hinweisen, oder Erfahrungen....

Vielen Dank!!!
Zuletzt geändert von Prinz069 am 18.04.2012, 13:29, insgesamt 1-mal geändert.

Yamro
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Yamro » 18.04.2012, 13:05

Prinz069 hat geschrieben:... eine Alternative (All in One Gerät)?...
Nimm zu deinem 2 play Telefon+ dazu, dann haste "nur" die Fritz!Box.
Ich persönlich bin mit der Box, auch wenn es hier den ein oder anderen gibt der es nicht ist, vollkommen zufrieden.
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 06.50
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 18.04.2012, 13:27

Danke, und das "+" steht für was genau und zu welchem Aufpreis? :D

Sorry, ich meinte natürlich 2Play+, weil ich die 50er Line haben möchte.
Und wie geht das dann mit der FB? Mach ich dann selbst, weil die mit UM nix zu tun hat?

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von boarder-winterman » 18.04.2012, 13:30

Telefon Komfort heißt das Heute.
Kostet 5€ monatlich und enthält eine FritzBox 6360 mit integriertem Kabelmodem und zwei Telefonleitungen. :hammer:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Moses » 18.04.2012, 13:32

Ja, das mit der Telefon Komfort Option ist deine einzige Möglichkeit für nur ein Gerät, wenn du WLAN bzw. Router haben willst. Aber die Fritzbox (bzw. jedes Kabelmodem) muss an die Kabeldose, also ins Wohnzimmer. Das ist dir klar, oder? Weil du sagst, dass da kein weiteres Gerät hin soll... das wirst du nur mit einem langen Kabel vermeiden können.

"Telefon Komfort": http://www.unitymedia.de/produkte/telef ... ption.html
Kostet aber immer noch 5€ zusätzlich im Monat. Dafür kann man an die FB auch direkt DECT Handgeräte verbinden...

5€ im Monat ist allerdings schon etwas happig um einfach nur ein Gerät weniger zu haben. Ein langes LAN Kabel zwischen Modem und Router würde das Problem auch lösen.

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 18.04.2012, 13:47

Das mit dem Lan Kabel stimmt schon, würd allerdings etwas doof aussehen, so einmal quer durchs Wohnzimmer :)
Gut, also diese Komfort-Option, sagen wir mal ISDN, kostent 5,- mehr/Monat, dafür ist eine FB dabei. Macht für mich dann nicht unbedingt sinn....Also muss ich für die 25,-/Monat einkalkulieren, dass ich Wlan nur über an das Kabelmodem angeschlossene Zusatzgerät (Router) bekomme.....zu doof. 2 Telefonleitungen benötige ich nicht

Angesichts der Tatsache, was die FB 6360 noch kostet, wenn ich 12x 5,- Eus rechne, dann komme ich mit 60,- ganz gut weg, UND hab 2 Telefonleitungen UND Fax UND integrierten AB

Yamro
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Yamro » 18.04.2012, 14:15

Ich verstehe deinen letzten Post nicht, der widerspricht sich irgendwie.
Betrachte die 5,- EUR doch als Gerätemiete. Ist was drann bekommste es ersetzt.
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 06.50
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 18.04.2012, 14:25

Ja, fiel mir dann auch auf, als ich die Preise in der Bucht verglichen habe.
60,- zzgl. 25,- Bereitstellung /12 Monate, respektive der zzgl 6 Freimonate - also 85/18, was immernoch 5,-/Monat macht :smile:

Dann denke ich, werde ich die Komfortoption mitbuchen. Hab dann nur noch die FB im WZ stehen. Und eine weitere Leitung plus AB plus Fax kann man immer gebrauchen

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von koax » 18.04.2012, 14:39

Prinz069 hat geschrieben:Ja, fiel mir dann auch auf, als ich die Preise in der Bucht verglichen habe.
Du kannst zwar eine Fritzbox 6360 in der Bucht kaufen, ob diese Angebote von einem rechmäßigen Eigentümer kommen sei mal dahingestellt, allerdings kannst Du im Netz von Unitymedia nichts wirklich Sinnvolles gemäß Deiner Intention (1 Gerät) damit anfangen, da nur eine 6360, die Dir Unitymedia zur Verfügung stellt, funktionieren wird.

Yamro
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Yamro » 18.04.2012, 14:42

es sei denn UM erklärt sich einverstanden die MAC Adresse der BuchtBox in deren Datenbank auf zu nehmen.
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 06.50
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 18.04.2012, 14:47

Hehe, ja, dann mal vielen Dank. Dann steht ja die Entschidung schon so gut wie fest,

2Play+ mit Komfortoption

Wielang sollte ich noch warten mit der Bestellung? Mein Vdf Vertrag geht ja bis Jan 2013, überschneiden soll sich ja auch nix, aber kann man mit neuen Angeboten gegen die Weihnachtszeit rechnen? Muss ja erst im Oktober spätestens bestellen.

mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 521
Registriert: 18.11.2011, 17:10

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von mege » 18.04.2012, 16:34

Prinz069 hat geschrieben:Hehe, ja, dann mal vielen Dank. Dann steht ja die Entschidung schon so gut wie fest,

2Play+ mit Komfortoption

Wielang sollte ich noch warten mit der Bestellung? Mein Vdf Vertrag geht ja bis Jan 2013, überschneiden soll sich ja auch nix, aber kann man mit neuen Angeboten gegen die Weihnachtszeit rechnen? Muss ja erst im Oktober spätestens bestellen.
Für Wechsler gibt's bis zu sechs Freimonate bei UM. Du kannst also ein halbes Jahr VF und UM parallel laufen lassen ohne Extrakosten befürchten zu müssen.

Es lohnt sich auch auf Freundschaftswerbungen bei UM zu achten. Irgendwen wirst du sicher kennen, der schon UM hat, notfalls findet sich sicher hier jemand im Forum. Wenn es wieder mal eine attraktive Aktion gibt (wie aktuell 70 Euro-BestChoice-Einkaufsgutschein + 35-Reisegutschein) sollte man zuschlagen.

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 18.04.2012, 16:43

Das will ich ja als Fuchs vermeiden, die Freimonate parallel zu dem auslaufenden Vertrag zu Nutzen.
Ich würde natürlich auch mal dieses Angebot in Betracht ziehen: 110,77 € für 2play PLUS 50 via Qipu.
Die Frage ist, bestell ich jetzt zu heutigen Konditionen mit dem Startdatum Januar 2013, oder spekuliere ich bis 3 Monate vor Ablauf auf bessere Konditionen/Aktionen fürs 2Play+

mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 521
Registriert: 18.11.2011, 17:10

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von mege » 18.04.2012, 16:49

Prinz069 hat geschrieben:Das will ich ja als Fuchs vermeiden, die Freimonate parallel zu dem auslaufenden Vertrag zu Nutzen.
Ich würde natürlich auch mal dieses Angebot in Betracht ziehen: 110,77 € für 2play PLUS 50 via Qipu.
Die Frage ist, bestell ich jetzt zu heutigen Konditionen mit dem Startdatum Januar 2013, oder spekuliere ich bis 3 Monate vor Ablauf auf bessere Konditionen/Aktionen fürs 2Play+
Also die sechs Monate gibt's nur, wenn der Vertrag parallel läuft. Andernfalls gibt's nur die drei Monate und Du musst eben UM bestellen, wenn VF gerade ausläuft. Falls ein Technikereinsatz bei Dir notwendig ist, kannst Du den Schalttermin etwas beeinflussen, indem Du den Techniker einfach später bestellst. Andernfalls ist ein Startdatum im Voraus nicht festlegbar.

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 18.04.2012, 16:53

Bedeutet, bestelle ich UM im Mai für Juni 2012, dann hab ich bis Dezember 12 die Freimonate, zahle ab jan 13, wenn Vdf ausläuft. Andernfalls, bestelle ich im Oktober für Anschlusstermin Januar, drei Monate vor Ablauf, bekomme ich drei Freimonate....

Ja,aber parallel machts keinen Sinn für mich

Yamro
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Yamro » 18.04.2012, 18:00

@Prinz069
Darf ich nochmal Fragen was dich bewegt hat deinen VF Vertrag zu kündigen ?
Abgesehen von einem "zeitgemäßeren" Anschluß wie du geschrieben hast.
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 06.50
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 18.04.2012, 18:04

darfst du....
Ich finde VF preislich nicht mehr zeitgemäß. Gut, abgesehen davon, dass Neukunden überall besser als Bestands- oder Altkunden behandelt werden, aber Preis/Leistung stimmt nicht mehr überein.

So würde ich jetzt bei VF für die 50er DSL Flat inkl. Telefonflat mit EU Option 43,-/Monat zahlen. Bekomme aber, aufgrund meiner Nachfrage, für zwölf Monate eine mtl. Gutschrift i.H.v. 5,-, Sind immer noch 38,-.

ich zahl ja jetzt mit der 16er Leitung schon mehr als bei UM

Yamro
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Yamro » 18.04.2012, 18:22

Dann fasse ich mal kurz zusammen:

Pro:
- Das aktuelle Preis/Leistungsverhältnis bei UM würde ich als zeitgemäß bezeichnen.
- Du hättest nur noch eine "Kiste" in deinem Wohnzimmer.
- Du würdest für 3Play smart 50 inkl. Tel Comfort 6 Monate lang 0,- anschließend 6 Monate 30,- und ab dem 13. Monat dann 38,- EUR bezahlen.
- Du hättest einen tollen MoDem / WLan / Lan Router inkludiert.
- Du hättest 34 MBit mehr Bandbreite

Contra:
- Du hättest keine "physische" Telefonleitung mehr, dafür IP Telefonie (Geschmackssache)
- Du hättest für 3 Monate doppelte Belastung (Kostentechnisch)

Wer weiß was in 1, 3 oder 6 Monaten ist?
Willst Du jetzt mehr Geschwindigkeit wechsele.
Bist Du mit dem aktuellen Vodafone Anschluss zufrieden, warte noch und wenn es bis Feb 2013 ist.
Sparen wirst Du JETZT auf jedenfall nichts, es sei denn VF läßt dich früher aus dem Vertrag.
Wieviel Du dann u.U. bei Abschluß in 3, 6 oder 9 Monaten sparen wirst steht in den Sternen.

Wieviel zahlst Du denn aktuell für Deinen digitalen Kabelanschluß ?

Ich für meinen Fall habe vor 2 Jahren von VF zu UM gewechselt und den Schritt bis heute nicht bereut --> Holz klopf
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 06.50
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 18.04.2012, 21:36

Yamro hat geschrieben: Pro:
- Das aktuelle Preis/Leistungsverhältnis bei UM würde ich als zeitgemäß bezeichnen. Jep
- Du hättest nur noch eine "Kiste" in deinem Wohnzimmer. Jep
- Du würdest für 3Play smart 50 inkl. Tel Comfort 6 Monate lang 0,- anschließend 6 Monate 30,- und ab dem 13. Monat dann 38,- EUR bezahlen. Wieso? Bleibt der Preis nicht für 12 Monate bei 25+5?
- Du hättest einen tollen MoDem / WLan / Lan Router inkludiert. ne FB, ja
- Du hättest 34 MBit mehr Bandbreite der Grund meines Wechsels, jep

Contra:
- Du hättest keine "physische" Telefonleitung mehr, dafür IP Telefonie (Geschmackssache) telefonieren kann man doch auch damit, oder "hört man den Unterschied?
- Du hättest für 3 Monate doppelte Belastung (Kostentechnisch) wann?

Wer weiß was in 1, 3 oder 6 Monaten ist? Das weiss keiner, deswegen die Frage, jetzt für Januar bestellen, oder ab jetzt und mit den Freimonaten kompensieren
Willst Du jetzt mehr Geschwindigkeit wechsele. Leb seit 5 Jahren mit 16Mbit
Bist Du mit dem aktuellen Vodafone Anschluss zufrieden, warte noch und wenn es bis Feb 2013 ist. Was ist dann? Ich hab vorgersten gekündigt. Stornokündigen kann ich immer noch. Mein Vertrag bei VF läuft bis zum 20.Januar 2013 - der muss drei Monate vorher gekündigt werden, sonst verlängert er sich automatisch. Ich habe ja noch die Hoffnung, dass man mich anruft, um mir ein Angebot zu machen
Sparen wirst Du JETZT auf jedenfall nichts, es sei denn VF läßt dich früher aus dem Vertrag. Jep
Wieviel Du dann u.U. bei Abschluß in 3, 6 oder 9 Monaten sparen wirst steht in den Sternen. jep

Wieviel zahlst Du denn aktuell für Deinen digitalen Kabelanschluß ? ich glaub, 3,90 in der Miete, aber TV ist sekundär für mich

Ich für meinen Fall habe vor 2 Jahren von VF zu UM gewechselt und den Schritt bis heute nicht bereut --> Holz klopf
:D :D :D

Richard
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 23.09.2010, 21:38

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Richard » 18.04.2012, 21:50

Prinz069 hat geschrieben:
Yamro hat geschrieben:

Contra:
- Du hättest keine "physische" Telefonleitung mehr, dafür IP Telefonie (Geschmackssache) telefonieren kann man doch auch damit, oder "hört man den Unterschied?
Ja, man hört einen Unterschied. Nicht weiter tragisch, ausser man telefoniert den halben Tag :hammer:
3Play Premium 200 Allstars - Cisco ECP 3208 Modem / Technicolor 7200
FritzBox7390 - Cisco-SRW2016 managed 16P Switch

Bild

Yamro
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Yamro » 19.04.2012, 07:42

[quote="Prinz069"][quote="Yamro"]
Pro:
- Du würdest für 3Play smart 50 inkl. Tel Comfort 6 Monate lang 0,- anschließend 6 Monate 30,- und ab dem 13. Monat dann 38,- EUR bezahlen. Wieso? Bleibt der Preis nicht für 12 Monate bei 25+5?
So wie ich das lese und für mich interpretiere beginnt der Vertag mit seinem Abschluss und damit auch die 12 monatige 25,- zu 33,- EUR Vergünstigung. Ich glaube nicht, dass die 12 Monate mit 25,- EUR erst nach den 6 Freimonaten beginnen.
- Du hättest 34 MBit mehr Bandbreite der Grund meines Wechsels, jep
Wenn dir die Bandbreite so wichtig ist würde ich jetzt wechseln.
Contra:
- Du hättest keine "physische" Telefonleitung mehr, dafür IP Telefonie (Geschmackssache) telefonieren kann man doch auch damit, oder "hört man den Unterschied?
Also ich finde den Unterschied nicht so tragisch. Tragischer finde ich, dass man kein Telefon mehr hat wenn die Internetverbindung mal weg ist.
Daher sollte man für den Notfall immer ein funktionstüchtiges Handy in der Nähe haben.


- Du hättest für 3 Monate doppelte Belastung (Kostentechnisch) wann?
Na wenn Du jetzt bei UM abschliesst ab dem 7. Monat, da Du ja noch VF bis einschliesslich Februar 2013 bezahlen musst.
Wer weiß was in 1, 3 oder 6 Monaten ist? Das weiss keiner, deswegen die Frage, jetzt für Januar bestellen, oder ab jetzt und mit den Freimonaten kompensieren
Du willst die Bandbreite, wie lange willst Du warten?
Wie gesagt, schliesst Du heute ab kompensierst Du nicht die gesamte VF Restlaufzeit.


Bist Du mit dem aktuellen Vodafone Anschluss zufrieden, warte noch und wenn es bis Feb 2013 ist. Was ist dann? Ich hab vorgersten gekündigt. Stornokündigen kann ich immer noch. Mein Vertrag bei VF läuft bis zum 20.Januar 2013 - der muss drei Monate vorher gekündigt werden, sonst verlängert er sich automatisch. Ich habe ja noch die Hoffnung, dass man mich anruft, um mir ein Angebot zu machen
Also geht es dir doch um die Kosten nicht um die Bandbreite?
Wieviel zahlst Du denn aktuell für Deinen digitalen Kabelanschluß ? ich glaub, 3,90 in der Miete, aber TV ist sekundär für mich
Also hast du z.Zt. kein UM TV ?
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 06.50
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 19.04.2012, 09:05

Moin,

TV bezieh ich ganz normal mit einem Digitalreceiver, die Gebühren hierfür werden über die Miete getragen.
Meine Bewegung, mich für einen anderen Anbieter zu interessieren kommen eigentlich von der Idee her, dass ich gerne auf die 5oer Leitung möchte, das Ersparnis ist natürlich ein angenehmer Beigeschmack.
Angesichts der preislichen Unterschiede schaut man sich da eben etwas um. Bei VF würde ich einen Zehner mehr zahlen, also 120,- EUs/Jahr, die ich anders investieren kann :D So verbinde ich das UM Angebot mit der größeren Bandbreite, zumal es ja derzeit noch diese Vergütung über Qipu gibt.....

Yamro
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Yamro » 19.04.2012, 09:45

Dann stellt sich doch für dich nur noch die Frage wieviel dir der Bandbreitenzuwachs Wert ist.
Das entscheided darüber ab wann Du bei UM bestellst oder ?

3,90 EUR für Kabel inkl. DigiTV ist natürlich ungeschlagen günstig.
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 06.50
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 19.04.2012, 10:16

Wie gesagt, zwei Anbieter parallel laufen zu lassen, auch wenn nur einer gezahlt wird, ist für mich uninteressant. Zumal es dann wahrscheinlich auch Komplikationen bei der Portierung der Rufnummer geben kann. ich werde versuchen, im Oktober mit Anschlusstermin Januar den Vertrag abzuschliessen. Eventuell bekomme ich dann Januar bis inkl. März frei/gutgeschrieben.

Prinz069
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2012, 12:03

Re: Wechsel zu UM? Dankbar für Tips & Anregungen

Beitrag von Prinz069 » 19.04.2012, 10:37

Die 3,90 für den TV Anschluss sind wahrscheinlich von der Wohnungsgesellschaft subventioniert, keine Ahnung. Als ich eingezogen bin hat man mir den Receiver zugeschickt.
TV ist derzeit weniger interessant, da ich Anfang kommenden Jahres vorhabe, mir ein neues Gerät zuzulegen. Aber mein Finanzminister erlaubt es mir noch nicht. Deshalb muss ich noch einen Weg finden, wie ich den derzeitigen 50''er loswerden kann. Hab mich so ein Wenig in die LED Technologie verliebt :cool:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste