Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen CI+?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
pebbles
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2011, 11:56

Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen CI+?

Beitrag von pebbles » 28.01.2012, 12:24

Hallo,

ich habe mir bei UM ein Kombipaket aus Telefon, Internet und TV selbst zusammengestellt. Bei TV nutze ich DigitalTVBasic. Als Receiver bekam ich den Samsung Receiver - eine Wahlmöglichkeit hatte ich (auch bei anderen TV Produkten) nicht.
Habe das Teil dann per Scart (HDMI nicht vorhanden) an meinen TV (PlasmaTV von Panasonic, aktuelles Modell aus 2011) angeschlossen. Soweit - so gut. Da ich Probleme mit dem Internet hatte, kam eine Techniker im Auftrag von UM, hat das Problem schnell und sehr gut behoben. In dem Zusammenhang erklärte er mir, dass ich beim TV durch den Wandel von digital nach analog und wieder digital (Receiver - Scart - TV) Qualitätsverluste habe, die mit dem CI+ Modul nicht da wären. Klingt plausibel.

Habe mich allerdings gefragt, warum ich bei der Bestellung nicht wählen konnte zwischen dem Receiver von Samsung lediglich mit Scartausgang für "alte" analoge Fernseher und dem CI+ Modul für TV ohne Qualitätsverluste.

Diese Frage stellte ich der UMHilfe bei Twitter. Die lapidare Antwort war: "Eine Wahlmöglichkeit gab es nicht. Das HD Modul CI+ ist eine separate Option." Zusätzlich haben sie mir noch geschrieben, welchen Tarif ich nutze.

Ich bin jetzt stinksauer.

1. Ich weiß welchen Tarif ich nutze.
2. Das ich keine Wahlmöglichkeit hatte, weiß ich auch.
3. Mir einen analogen Receiver andrehen und für eine direkte digitale Verbindung noch mal extra$$ verlangen, ist im Zeitalter in dem seit mehreren Jahren fast ausschließlich digitale TV verkauft werden eine bodenlose Frechheit und eine unseriöse bzw. dubiose Geschäftspraktik, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die digitale Umstellung nicht zuletzt auch von den Kabelbetreibern vorangetrieben wird.
4. Wieso soll bei mir ein fast neuer Receiver als Elektroschrott herumfliegen (Ressourcenverschwendung - Umwelt?) für den ich - wenn ich hier im Forum richtig gelesen habe - auch noch 3,90 Euro im Monat bezahle?

Habe ich jetzt irgendwo irgendwas falsch verstanden oder ist UM tatsächlich genau so hirnverbrannt, ressourcenverschwenderisch und dubios, wie dargestellt?

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von gordon » 28.01.2012, 12:45

pebbles hat geschrieben:2. Das ich keine Wahlmöglichkeit hatte, weiß ich auch.
klar, du hättest den HD-Recorder nehmen können.
pebbles hat geschrieben: 3. Mir einen analogen Receiver andrehen und für eine direkte digitale Verbindung noch mal extra$$ verlangen, ist im Zeitalter in dem seit mehreren Jahren fast ausschließlich digitale TV verkauft werden eine bodenlose Frechheit und eine unseriöse bzw. dubiose Geschäftspraktik, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die digitale Umstellung nicht zuletzt auch von den Kabelbetreibern vorangetrieben wird.
es ist kein analoger Receiver. Es ist ein Receiver, der das digitale Signal empfängt, verarbeitet und in Standardauflösung an den Fernseher gibt.
pebbles hat geschrieben:4. Wieso soll bei mir ein fast neuer Receiver als Elektroschrott herumfliegen (Ressourcenverschwendung - Umwelt?) für den ich - wenn ich hier im Forum richtig gelesen habe - auch noch 3,90 Euro im Monat bezahle?
es ist doch Teil deines 3Play-Pakets. Du zahlst also keine 3,90 im Monat.

pebbles
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2011, 11:56

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von pebbles » 28.01.2012, 13:31

gordon hat geschrieben:klar, du hättest den HD-Recorder nehmen können.
Das ist keine Wahlmöglichkeit, das ist meiner Ansicht nach eine ergänzende Alternative, da das Gerät über Zusatzfunktionen verfügt, die natürlich bezahlt werden müssen, aber von mir nicht benötigt werden. Ich brauche keinen Recorder.

Eine Wahlmöglichkeit ist:

Samsung Digital Receiver mit Scart Anschluss für analoge TV
oder
CI+ Modul für digitale TV,

da beide meiner Ansicht nach das gleiche machen nur eben einmal für analoge TV und einmal für digitale TV.


gordon hat geschrieben:es ist kein analoger Receiver. Es ist ein Receiver, der das digitale Signal empfängt, verarbeitet und in Standardauflösung an den Fernseher gibt.
Das heisst im Klartext: die analoge Übergabe eines digitalen Signals ist der aktuell gültige Standard - selbst dann, wenn der Fernseher ein digitales Signal direkt "versteht" und der "Standard" Qualitätseinbussen bedeutet? Das verstehe ich nicht.

gordon hat geschrieben:es ist doch Teil deines 3Play-Pakets. Du zahlst also keine 3,90 im Monat.
Nur weil die Kosten für den Receiver nicht extra ausgewiesen sind, heisst das nicht, dass der nicht möglicherweise auch mit bezahlt wird. Ich kann mir kaum vorstellen, dass UM die Kosten für diese Geräte selbst trägt und nicht umlegt.
Und: Ressourcenverschwendung bleibt es trotzdem. Jeder UM Kunde, der die Bildqualität seines Fernsehers voll ausnutzen will und das bezahlen kann wird den genannten Receiver beiseite stellen und sich ein oder das CI+ Modul zulegen. Möglicherweise gibt es für den einen oder anderen eine weitere Nutzungsmöglichkeit für den Receiver, ich halte es aber auch für plausibel, dass eine große Anzahl der Geräte nicht mehr genutzt werden.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von gordon » 28.01.2012, 14:04

die Wahlmöglichkeit wäre durchaus gut. Wer weiß, vielleicht kommt das mal, genau weil UM auch via 3Plays und DKAs sehr viele Receiver auf den Markt wirft (allerdings werden die auch neu aufbereitet, sind also keine kompletten
Umweltsünden ;) )

Allerdings gibt es auch genug "digitale" (ich nehme an, du meinst Flachbild-)Fernseher, die mit nem CI+-Modul gar nichts anfangen können.

Du wirst aber im SD-Bereich kein besseres Bild bekommen, nur weil es digital ankommt. Das Signal zum Receiver ist da entscheidender als die letzten cm zum Fernseher. Man kann über die Qualität des beiliegenden Scartkabels diskutieren, allerdings ist die Angst vor Qualitätseinbußen übertrieben. (bei SD, wohlgemerkt. HD ist noch mal ne andere Geschichte).

Vergleiche mal 3Play und 2Play preislich. Im jeweiligen Geschwindigkeitssegment: 0 Euro Aufpreis. Allerdings ist ein Kabelanschluss vorausgesetzt, den der Kunde dann direkt an UM oder an seinen Vermieter zahlt. Also ein Schritt, um ihn zum digitalen TV zu bringen.

Aber keine Sorge, ab 2013 sind zumindest die Basic-Sender unverschlüsselt.

Taxi Driver
Übergabepunkt
Beiträge: 409
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von Taxi Driver » 30.01.2012, 02:39

Also wenn sie nur einen Receiver anbieten im 3Play dann kommen sie mit Scart immer noch an 99% der Fernsehgeräte ran, da Scart sowohl bei alten Röhren als auch bei Flat TVs vorhanden ist.

Ich nutze schon seit 2007 einen LCD TV, aber Röhrenfernseher haben definitiv noch einen gewissen Anteil am Markt. Aber kundenfreundlicher wäre es natürlich das man die Wahl hat... zumal ich gerne die neue HD-Option für 4 Euro buchen möchte, aber das ginge nur mit einem neuen (Zwangs) HD Receiver/CI+ in Kombination. (4 Euro Miete + 4 Euro HD Option)

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von mc-toshi » 31.01.2012, 14:55

zumal ich gerne die neue HD-Option für 4 Euro buchen möchte
was ist das für eine "Option" ??? - das ist doch das CI Modul zur Miete, oder ??? - oder bekommt man da noch andere / mehr Sender (klar ARDHD, ZDF HD usw)

zum Thema Receiver:

ich habe seit gestern 3play und der Techniker stellt mir den nächsten (Samsung) Receiver hin, den ich gar nicht haben will.
im Keller liegt auch schon einer der geliehen ist und nicht benutzt wird. Der momentan in Gebrauch ist, ist mein eigener.

Da sag doch noch einer, dass hier kein Eletroschrott produziert wird...kann man die Dinger auch an UM zurückgeben bzw. wollen die den überhaupt ??

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von ernstdo » 31.01.2012, 17:14

Die HD Option wird hier im Forum schon im HD Bereich diskutiert, für die erst mal 2 und nachher 4€ bekommt man dann noch die Privatsender in HD die ja nur bis heute kostenfrei zur Verfügung stehen.
Also diese Option müsste man dann zum eigentlichen HD Basic Vertrag dazu buchen wenn man weiterhin die Sender hell haben möchte.

Wenn man 3 Play bestellt bekommt man automatisch diesen 0815 Receiver dazu, da hätte man dann besser 2 Play bestellt wenn man den Receiver und die Smartcard nicht benötigt ....
Den "Elektroschrott" kannst oder besser musst Du erst nach Ende der Verträge zurück geben ..
Übrigens sind das nicht immer neue sondern aufbereitete Geräte

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von mc-toshi » 01.02.2012, 07:32

Oki doki, danke für die Antwort....

was ist mit:
musst Du erst nach Ende der Verträge zurück geben
was ist, wenn ich bei UM bleibe und das Ende quasi "nie" (oder erst in 7-11 Jahren) kommt ??? - dann liegt der Receiver, und liegt.....und liegt.....

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von jube50 » 01.02.2012, 07:58

In elf Jahren hast du dann ein Nostalgiegerät und kannst ein Museum eröffnen. :zwinker:

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von ernstdo » 01.02.2012, 08:55

Aber auch dann ist es immer noch eine Leihgabe und muss zurück gegeben werden.
Ansonsten so lange "kühl und trocken" lagern ;-)

Und auch die Smartcards gut aufbewahren denn die werden auch noch nach Jahren zurück gefordert ....

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von mc-toshi » 01.02.2012, 09:03

ja, hab ich mir gedacht - gibt´s denn keine Möglichkeit die Dinger jetzt loszuwerden (sprich an UM zurück zu geben) ?? - ich hab mir jetzt erstmal einen 2. Keller angemietet für die Receiverlagerung :smile: :smile:

@ernst:
habe meinen 7330 entbrandet - ging total problemlos - schau mal in den Thread :zwinker:

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von ernstdo » 01.02.2012, 09:33

Nein, was man nur machen kann ist z. B. 3 Play zum Ende der Mindestvertragslaufzeit auf 2 Play umstellen und den Einzelabnehmervertrag ggf. wieder auf analog umzustellen, dann kann man nach Ende der MVLZ die Geräte wieder zurück geben.
Bei dem Einzelabnehmervertrag kommt es darauf an was Du zahlst.
Es gab länger eine Aktion bei der der digitale Anschluss nur 16,90 statt 17,90 kostete und Bestandskunden zahlen immer noch die 16,90 weiter, also würde es sich nicht lohnen umzustellen.
Bist Du später eingestiegen und zahlst 17,90 (oder mehr mit Service Vertrag) wäre es empfehlensewert um den Receiver loszuwerden den digitalen Anschluss auf den analogen umstellen zu lassen. Geht aber immer alles nur zum Ende der MVLZ.
Und keine Bange, auch beim analogen Anschluss kommen auch immer noch die digitalen Signale an :zwinker:

Hab ich schon gesehen und geantwortet, mit einem weiteren Tipp :zwinker:

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von mc-toshi » 01.02.2012, 09:58

OK, Danke - ich zahle 16,90 (schon "immer") - früher hieß das soch noch anders (ish, TiViDI, Arena oder so??) - und UM had dann den Preis übernommen.

Na egal, dann lagern die Kisten eben im Keller und vergammeln - nicht besonders umweltfreundlich aber anscheinend wollen die das so.

Zusatzfrage:
ich habe ja neuerdings 3play und auch eine 2. Karte bekommen - diese kann ich doch in einem 2. TV nutzen, oder ??

Hintergrund: Anschaffung eines neuen TV (full HD, CI Schacht usw) und altes TV und UM Receiver ins Schlafzimmer

Horsty
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 05.02.2012, 10:21

Re: Digital Receiver bei Bestellung 3Play und Tausch gegen C

Beitrag von Horsty » 07.02.2012, 17:43

pebbles hat geschrieben: Diese Frage stellte ich der UMHilfe bei Twitter. Die lapidare Antwort war: "Eine Wahlmöglichkeit gab es nicht. Das HD Modul CI+ ist eine separate Option." Zusätzlich haben sie mir noch geschrieben, welchen Tarif ich nutze.

Ich bin jetzt stinksauer.

1. Ich weiß welchen Tarif ich nutze.
2. Das ich keine Wahlmöglichkeit hatte, weiß ich auch.
3. Mir einen analogen Receiver andrehen und für eine direkte digitale Verbindung noch mal extra$$ verlangen, ist im Zeitalter in dem seit mehreren Jahren fast ausschließlich digitale TV verkauft werden eine bodenlose Frechheit und eine unseriöse bzw. dubiose Geschäftspraktik, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die digitale Umstellung nicht zuletzt auch von den Kabelbetreibern vorangetrieben wird.
4. Wieso soll bei mir ein fast neuer Receiver als Elektroschrott herumfliegen (Ressourcenverschwendung - Umwelt?) für den ich - wenn ich hier im Forum richtig gelesen habe - auch noch 3,90 Euro im Monat bezahle?

Habe ich jetzt irgendwo irgendwas falsch verstanden oder ist UM tatsächlich genau so hirnverbrannt, ressourcenverschwenderisch und dubios, wie dargestellt?
Ich kann dich gut verstehen. Vor einem halben Jahr, als ich auf Digital TV umgestiegen bin, damals aber noch eine Röhre hatte, hat mich das nicht allzusehr gestört. Allerdings war auch auf dem Röhren-TV das digitale Bild aus dem Receiver dem analogen Signal unterlegen. Nun wo ich inzwischen selber einen Panasoic Plasma habe stört mich das schon ein wenig, mehr.

OK, Digital-TV Basic ist über die Mietnebenkosten schon mit drin, ich bezahle für den Receiver inklusive Smartcard nichts extra. Nur das was der Vermieter ohnehin schon abrechnet. Dummerweise habe ich mir auch noch das Highlightspaket aufschwatzen lassen, bzw verpasst das Probeabo rechtzeitig zu kündigen. Meine Schuld. :smile:

Aber wenn wir mal ehrlich sind, ich bezahle neben dem Highlightspaket auch den Digitalen Kabelanschluss, wenn auch über die Mietnebenkosten, und muss mich sowohl bei den Pay-TV Sendern als auch bei den "Free-TV" Sendern aber mit einer Bildqualität zufrieden geben wie in den 70er Jahren als es nur 3 analoge Programme terrestrisch zu empfangen gab. Wenn ich eine angemessene Bildqualität haben will, und da rede ich nicht von HD sondern lediglich von einer digitalen Verarbeitung des Signals bis hin zum Bildschirm ohne Verluste durch doppelte DA/AD Konvertierung muss ich Aufpreis bezahlen um entsprechende Hardware zu bekommen.

Meine Lösung: Ich kündige das Highlights-Paket zum Ende der MVLZ. :super:

- Die ÖR Sender sind nicht verschlüsselt , die kann ich ohne Receiver in besserer Bildqualität sehen.
- Die Free-TV Sender sind analog nicht verschlüsselt, die Bildqualität kommt zwar nicht an die digitalen ÖR Sender heran, ist aber immer noch besser wie das was als "digital" aus dem Receiver kommt.
- Auf die Pay-TV Sender muss ich in Zukunft verzichten, allerdings machen die mit der zur Verfügung gestellten Hardware sowieso keinen Spaß, und ich spare ich mir die Kosten dafür. Der Verlust hält sich also in Grenzen.

UM hat sich zu meiner Kündigung leider noch nicht geäußert, spammt mich aber weiterhin mit Werbung für 3play zu. Da fühlt man sich als Kunde richtig ernst genommen. :zerstör:
gordon hat geschrieben: Du wirst aber im SD-Bereich kein besseres Bild bekommen, nur weil es digital ankommt. Das Signal zum Receiver ist da entscheidender als die letzten cm zum Fernseher. Man kann über die Qualität des beiliegenden Scartkabels diskutieren, allerdings ist die Angst vor Qualitätseinbußen übertrieben. (bei SD, wohlgemerkt. HD ist noch mal ne andere Geschichte).
Wie gesagt, bei mir ist das Bild aus dem Receiver deutlich schlechter wie das, was der im Plasma verbaute DVB-C Tunter hinzaubert. Da liegen leider wirklich Welten zwischen. Mag sein, dass wie anderswo vermutet wurde das Antennensignal "schlecht" ist, aber ich mag da auch nicht herum experimentieren. Nicht dass UM mir einen Techniker schickt der entweder das Signal so herunter brucht dass ich auch im Plasma TV kein gescheiites Bild mehr bekomme, oder der nichts findet und ich den Einsatz dann selber bezahlen muss.

Die Kombination aus Antennensignal und Receiver funktioniert jedenfalls nicht zufriedenstellend, und deswegen beende ich das Highlightspaket zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste