Kabelneuanschluss, Tiefbau selbst machen?!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Kabelneuanschluss, Tiefbau selbst machen?!

Beitrag von Radiot » 31.01.2012, 01:33

Bastler hat geschrieben: "Ey, komm mal her, was is das fürn Kabel?"
Was warn das fürn Kabel... Triffts eher :D

Kenn da so ne Anlage in Hattingen, die Leitungen liegen keine 30cm unter der Erde und glaube wir haben dort schon jede Strecke geflickt...
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kabelneuanschluss, Tiefbau selbst machen?!

Beitrag von Dinniz » 31.01.2012, 08:50

Da muss man wieder unterscheiden .. in Erdkabelstrecken von NE4 Betreibern wurde kostengünstig verlegt - also nicht zu tief.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kabelneuanschluss, Tiefbau selbst machen?!

Beitrag von Bastler » 31.01.2012, 20:17

Mein Fall war schon NE3. In NE-Anlagen liegen die Erdkabel manchmal richtig bescheiden (darum gehen die da auch noch öfter kaputt).
Ich hatte schon mal einen Fall, da hat einer mit einem Rasenmäher das Erdkabel beschädigt! :D
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: Kabelneuanschluss, Tiefbau selbst machen?!

Beitrag von Ary » 31.01.2012, 22:38

Schönste Erlebnis was ich in dieser Art hatte war ein normales RG6 Kabel in Spatentiefe. Hat immerhin 10 Jahre gehalten. Bis jemand den Garten umgraben wollte. Und da war dann wieder das Problem mit der Spatentiefe
Bild

Baumbart
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2013, 15:38

Re: Kabelneuanschluss, Tiefbau selbst machen?!

Beitrag von Baumbart » 18.09.2013, 15:51

Hallo,

weis einer ob ein Tiefbauunternehmen die Pflicht hat in einem neu erschlossenen Gebiet Kupferkabel in die Straße zu legen?

Viele Grüße
Baumbart

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Kabelneuanschluss, Tiefbau selbst machen?!

Beitrag von Knifte » 18.09.2013, 16:04

Wenn die vom Kabelnetzbetreiber damit beauftragt wurden bestimmt.

Hier bei uns im Ort wurde in den letzten Neubaugebieten aber definitiv kein TV-Kabel mehr verlegt. Die Leute da gucken derzeit internettechnisch ziemlich in die Röhre, weil da DSL 2.000 das absolute MAximum ist.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Baumbart
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2013, 15:38

Re: Kabelneuanschluss, Tiefbau selbst machen?!

Beitrag von Baumbart » 18.09.2013, 16:23

Ok das ist klar, nur meine Frage zielte darauf ab ob es mittlerweile Vorschrift/Pflicht/Gesetz ist ein Kabel zu verlegen...

Neubaugebiet ist in Herford.

Hm, ich weis nicht ob bei uns der Erschließungsträger irgendwelche Kabelunternehmen angesprochen hat. Muss das klären -.-

...schon ärgerlich wenn in einem Neubaugebiet für vorraussichtlich längere Zeit keine Möglichkeit gibt schnelles Internet zu bekommen :hammer: :zerstör: :wand:

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Kabelneuanschluss, Tiefbau selbst machen?!

Beitrag von Knifte » 18.09.2013, 16:29

Ich glaube für die Kabelunternehmen ist das nicht mehr so interessant, Kabel in Neubaugebieten zu verlegen. Wer guckt denn heute noch freiwillig TV über Kabel, wenn er bei nem Neubau leicht ne Sat-Schüssel mit einplanen kann. Das lohnt sich ja aufgrund der hohen Gebühren fürs Kabel-TV gar nicht mehr.

Und nur für Internet und Telefon und ggf. auch nur einen Teil der LEute die das nutzen werden, wird UM wohl nicht so viel Geld in die Hand nehmen. Ist aber nur meine persönliche Meinung und muss nicht zwingend mit den Handlungen von UM übereinstimmen.

Aber ich glaube, dass es auf keinen Fall irgendwelche gesetzlichen Regelungen oder Vorschriften gibt, die irgendjemanden dazu verpflichten ein TV-Kabel zu verlegen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: elg, kev_sei und 7 Gäste