UnityMedia goes "Mobil"

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von Dinniz » 07.12.2011, 16:57

Ich habe ehrlich gesagt hier im Ruhrgebiet keine Probleme mit O2.
technician with over 15 years experience

bmf89
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 79
Registriert: 17.01.2011, 15:43
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von bmf89 » 07.12.2011, 17:46

Dann schau mal in das Forum von O2 bezüglich einiger Großstädte wie Dortmund und dann wirst du schnell merken, das O2 doch teilweise erhebliche Engpässe hat.

Aber da UM ja in Hessen und NRW tätig ist, wäre Vodafone oder Telekom die bessere Wahl gewesen, da die beiden ein wesentlich größeres 3G Netz betreiben, welches mit höheren Datenraten aufwartet als O2. Außerdem konnte O2 bei der Sprachqualität gegenüber VF und T nicht so wirklich überzeugen (siehe Connect Netztest 2011).
UnityMedia 3Play Premium 100
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von HariBo » 07.12.2011, 20:35

vielleicht wollten die beiden nicht?

Fireestorm
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 19.05.2011, 01:31

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von Fireestorm » 07.12.2011, 21:58

Meine Sim Karte kahm Heute

Aktivierung ging inerhalb 2 minuten

o2 im Raum Paderborn prima :)

nur Schade das die Website von Um immernoch Probleme hat

ein zubuchen der Festnetz Flat geht garnicht, da immerwieder der Login Abricht

Ansonsten prima ich order noch 2 Karten :D

Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2010, 17:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von Loktarogar » 07.12.2011, 23:40

Heute auch drei SIM Karten bekommen. Freischaltung und Betrieb problemlos. Über schlechte Sprachqualität kann ich mich nicht beschweren. Surfen will ich mit meinem Mobiltelefon nicht, dazu habe ich meinen PC :) ( Naja es ist nicht Wasserdicht....Schenkelklopfer ).

martyy
Übergabepunkt
Beiträge: 262
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von martyy » 08.12.2011, 10:54

Ich bevorzuge E-Plus und o2 beim Netz, denn am Arbeitsplatz ist eigentlich bei allen Netzen (zwischen den beiden ansässigen Pommesbuden, die Firma genau dazwischen) ein kleines Funkloch, aber E und O funktionieren immerhin ein wenig besser als die D-Netze, bei denen jede Bewegung des Telefons um ein paar Zentimeter schon wieder zum Signalverlust führen könnte :zwinker:

derschonwieder
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2011, 01:31

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von derschonwieder » 10.12.2011, 11:45

Ich habe mal eine Frage an Euch. Habe jetzt meine Unitymedia-Sim für mein Android-Handy bekommen und möchte gerne mobil das Internet nutzen. Habe direkt nach dem Einlegen der Karte eine Konfigurations-SMS für die Betreibereinstellungen bekommen, die sich allerdings nicht aktivieren lässt. Was ich gefunden habe war ein Menü, wo man die Betreibereinstellungen für O2 auswählen kann. Das habe ich gemacht und hatte dann auch anschließend mobilen Internetzugriff. Meint Ihr, das geht so in Ordnung oder muss ich dann mit erhöhten Kosten rechnen? Kennt vielleicht jemand die Zugangsdaten für Unitymedia? Vielen Dank.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von gordon » 10.12.2011, 12:08

ist ja das o2-Netz, von daher sollte das gehen.
Die meisten Handys brauchen aber doch gar keine gesonderten Zugangsdaten, oder? Mein Android geht auch einfach online und gut ist - und die Rechnungen waren alle ok, ich habe also keine Daten außerhalb der Flat berechnet bekommen.

derschonwieder
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2011, 01:31

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von derschonwieder » 10.12.2011, 12:43

gordon hat geschrieben:Die meisten Handys brauchen aber doch gar keine gesonderten Zugangsdaten, oder?
Es gibt da schon Unterscheide. Zum Beispiel nutzt Tchibo auch das O2-Netz, hat allerdings als APN "webmobil1". O2 hingegen hat als APN "internet".

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von jube50 » 10.12.2011, 16:52

Das derzeitige Angebot halte ich für völlig uninteressant.

Ein großer Freundeskreis hält sich nicht nur bei UM auf.

Angebote ins gesamte Deutsche Fest- und auch Mobilnetz dürften erst einen Erfolg ausmachen.

...und da sind viele günstigere Anbieter auf dem Markt.

Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2010, 17:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von Loktarogar » 10.12.2011, 19:21

Für mich bzw. uns ist dieses Angebot wiederum sehr gut, weil 90% unseres Bekanntenkreises Unitymediakunden sind. Wenn man sich deine Aussage und meine jetzt anschaut, dann kann man verstehen was "Mischkalkulation" bedeutet :)

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von jube50 » 10.12.2011, 19:32

...oder Mischkultur? :confused:

Elmsfeuer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 20.12.2010, 17:55
Wohnort: Moers

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von Elmsfeuer » 12.12.2011, 10:08

Ist schon geklärt ob die Hotline dann auch von Mobil kostenlos ist?
Bild
Router: Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 05.28 /FB 3370 als IP-Client
Telefon: Gigaset S455 an Fon2,C590 per DECT und Fax an Fon1
Unitymedia 3play 50.000
Aktuelle Syncrate Kabel kBit/s 55800 / 2700
Wlan N, Fernzugang per dyndns

momo51
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von momo51 » 13.12.2011, 01:45

Interessantes was man so im Netz über O2 ließt.

http://t3n.de/news/einzelfall-o2-ubt-ku ... me-347716/

http://www.mobiflip.de/2011/05/o2-veroe ... nd-iphone/

Jetzt meiner Meinung nach der 2. Fehler von UM neben der neuen Kabelfritz!box :hammer:
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png

momo51
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von momo51 » 13.12.2011, 02:09

UM-Tester hat geschrieben:
martyy hat geschrieben:Was UM jetzt noch bringen müsste, ist, dass man bei Anwählen der UM-Festnetznummer auch auf dem Handy angeklingelt wird. Die UM Nummer hab ich noch nie benutzt, weil ich dann zwei Telefone haben müsste. Statt dessen hatte ich mir bei meinem Mobilanbieter eine Festnetznummer hinzugebucht. Aber der Vertrag läuft in 6 Monaten aus... Wenn UM das bis dahin hinbekommt, dass beim Anwählen der "Festnetz"-Nummer auch das Handy mitklingelt, stehen die Chancen gut dass die mein neuer Mobilfunk-Anbieter werden... ;)
... dann solltest du die Option TelefonPlus zu deinem Produkt zubuchen. Dann bekommst du eine Fritzbox von UM.
Von AVM gibt´s eine APP für IPhone oder Android. Diese App sorgt dann dafür dass sich dein Smartphone mit der Fritzbox verbindet.
Dann kannst du die Konfiguration der FritzBox vornehmen und auch dein Handy bei eingehendem Anruf auf einer der dann 3 Festnetznummern
klingeln lassen. Ganz einfach, oder? Und schon jetzt möglich ...
Viele Grüße
UM_Tester
..... wenn man eine 7270 von AVM hat. :smile: Bei der 6xxx Kabelserie dank der tollen Firmware nicht möglich.
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png

hendrik_1
Kabelexperte
Beiträge: 132
Registriert: 25.10.2011, 13:55

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von hendrik_1 » 13.12.2011, 08:16

momo51 hat geschrieben: ..... wenn man eine 7270 von AVM hat. :smile: Bei der 6xxx Kabelserie dank der tollen Firmware nicht möglich.
kann ich nicht bestätigen, denn es funktioniert bei meiner FB 6360 wunderprächtig!

Gruß
Hendrik
Bild

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von jube50 » 13.12.2011, 16:13

Kann man da mal einnen Link von AVM einstellen?

Wie sieht es vom Ausland aus?

hendrik_1
Kabelexperte
Beiträge: 132
Registriert: 25.10.2011, 13:55

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von hendrik_1 » 13.12.2011, 17:18

jube50 hat geschrieben:Kann man da mal einnen Link von AVM einstellen?

Wie sieht es vom Ausland aus?
Such bei AVM nach Fritz!FonApp oder einfach mal in den App-Stores für Android und iPhone nach AVM.

Vom Ausland ist es möglich, sich über WLAN und VPN in die Fritzbox einzuwählen und mit der FritzApp das Telefon zu benutzen. Somit wird der Anruf nach Hause zu einem internen Gespräch für die FritzBox. Bei heise und bei AVM gibt es Anleitungen für das iphone.
Dort klappt das auch richtig gut (selber genutzt mit Hotel-WLAN in Norwegen). Bei Android funktioniert es derzeit bedingt. Dort ist das von AVM implementierte IPSEC noch nicht vorgesehen. Aber auch hier gibt es Lösungen (googeln "Fritzbox VPN Android"), die allerdings ein gerootetes Gerät voraussetzen.

Gruß
Hendrik
Bild

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von jube50 » 13.12.2011, 18:13

hendrik_1 hat geschrieben:
jube50 hat geschrieben:Kann man da mal einnen Link von AVM einstellen?

Wie sieht es vom Ausland aus?
Such bei AVM nach Fritz!FonApp oder einfach mal in den App-Stores für Android und iPhone nach AVM.

Vom Ausland ist es möglich, sich über WLAN und VPN in die Fritzbox einzuwählen und mit der FritzApp das Telefon zu benutzen. Somit wird der Anruf nach Hause zu einem internen Gespräch für die FritzBox. Bei heise und bei AVM gibt es Anleitungen für das iphone.
Dort klappt das auch richtig gut (selber genutzt mit Hotel-WLAN in Norwegen). Bei Android funktioniert es derzeit bedingt. Dort ist das von AVM implementierte IPSEC noch nicht vorgesehen. Aber auch hier gibt es Lösungen (googeln "Fritzbox VPN Android"), die allerdings ein gerootetes Gerät voraussetzen.

Gruß
Hendrik
der Verbindung.



In den Sommermonaten befinden wir uns in nder Regel an der Niederl. Nordsee.
Bisher war Skype die Möglichkeit.

Wenn dann weitere mobile Möglichkeiten möglich sind, sollte man sie auch nutzen.

Als Laie ist man natürlich vorsichtig mit den Anbindungen. Da ist natürlich immer ein technischer Vorwand vorhanden, vor dem man sich scheut.
Man versucht dann natürlich ausführliche Informationen zu bekommen.

MfG Juergen

Maddm
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 06.05.2009, 15:33

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von Maddm » 13.12.2011, 19:28

Ich hatte heute so ne Werbung für den Mobilkram im Briefkasten und finds nicht so schlecht.

Wir haben heute nen 3play Anschluß incl. Telefon+ - ich habs mal grob durchgerechnet:

wir sind 4 Personen, die alle so ne SIM Karte gebrauchen könnten. Also würden wir pro Monat 5€ für die 4 SIMKarten bezahlen (oder 5€ je Karte?) und dazu kommen einmalig 4*9,95€ pro Karte sowie einmalig 4*5,90€ Versand.
Wären also Einmalkosten in Höhe von 63,90 € sowie dann pro Monat 5€.

Dafür können aber alle 4 Karten bis 200MB/Monat ins mobile Internet und wir können untereinander sowie zu unserem Festnetzanschluß kostenlos telefonieren (nur von Mobil zu Fest oder auch umgekehrt kostenlos?)...

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von TelTel » 13.12.2011, 20:30

Maddm hat geschrieben:Also würden wir pro Monat 5€ für die 4 SIMKarten bezahlen (oder 5€ je Karte?)
Ich verstehe die Werbung so, dass es fünf Euro pro SIM-Karte sind!
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von conscience » 13.12.2011, 21:03

TelTel hat geschrieben:
Maddm hat geschrieben:Also würden wir pro Monat 5€ für die 4 SIMKarten bezahlen (oder 5€ je Karte?)
Ich verstehe die Werbung so, dass es fünf Euro pro SIM-Karte sind!
So hat man dass mir auf Nachfrage auch gesagt.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 681
Registriert: 20.12.2009, 16:01
Wohnort: GE

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von Mr Iron » 13.12.2011, 21:14

Jo, und ich versten es auch so, das nicht nur pro Karte 5 Euro sind, sondern auch jeder der Karten sowohl 9,95 Euro Aktivierung kostet und pro Karte auch der Versand von 5,95 berechnet wird

Wieso muss man sowas bezahlen??

Naja es gibt weit aus bessere Angebote ohne Aktivierung und Versandgebühren mal abgesehen von den Utopischen Minutenpreisen ;D )

Aber jedem das seine :D

Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von ralfk » 14.12.2011, 15:35

Ich finde den neuen Mobilfunktarif von UM auch eher schlecht, vor allem folgendes:

- 0,15€ pro Minute für alle nicht vom Tarif explizit abgedeckten Telefonate - also 50% teurer als der Markt
- nur 200MB Datenvolumen bevor gedrosselt wird - hier wären mind. 500MB angebracht

Ist klar, dass dadurch die kostenlosen Dinge subventioniert werden, aber wer nutzt diese schon in der Form (UM-UM Telefonate z.B.)?

Fragen:
a) Weiß jemand, ob man bei UM regelmäßig das Guthaben aufladen muss (wie z.B. bei Simyo ca. alle 6-12 Monate), damit die SIM-Karte aktiv bleibt?
b) Wie lädt man Guthaben auf? Über die UM-Homepage?
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

TelTel
Übergabepunkt
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 16:06
Wohnort: Haan

Re: UnityMedia goes "Mobil"

Beitrag von TelTel » 14.12.2011, 17:32

ralfk hat geschrieben:Fragen:
a) Weiß jemand, ob man bei UM regelmäßig das Guthaben aufladen muss (wie z.B. bei Simyo ca. alle 6-12 Monate), damit die SIM-Karte aktiv bleibt?
b) Wie lädt man Guthaben auf? Über die UM-Homepage?
Das ist kein Prepaid-, sondern ein Postpaid-Angebot. Es wird sicherlich über die reguläre UM-Rechnung abgerechnet.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast