UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
MaddinDo
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 21.11.2011, 10:21

UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von MaddinDo » 21.11.2011, 19:33

Guten Abend,

wir sind vor ca 1 Monat von Versatel zu UM gewechselt und haben uns für das 3Play entschieden, nachdem wir mit einem Vertreter gesprochen haben.
Dieser sagte uns auch, das der im Moment bestehende Vertrag bei Versatel kein Hindernis sei, da UM uns rauskauft....
So weit so gut, der Techniker kam, und hat sich sehr viel Mühe gegeben, das alles lief, was auch der Fall war.

Nun nach 1 Monat, siehe da, es lagen 2 Rechnungen vor. Die Erste von Versatel und die Zweite natürlich von UM.
Der Vertreter tat auf Ahnungslos, was bei ca 35 Jahren Berufserfahrung schon ein Armutszeugnis sondergleichen ist, und haben nun angeblich die Möglichkeit, vom Vertrag zurück zutreten...

Hat da jemand ähnliche Erfahrungen mit gemacht, bzw weiss was zu tun ist. Der Vertreter hat übrigens die ganze Zeit vor 3 Leuten gesprochen, die alle bezeugen können,
dass er den Hinweis mit dem Rauskaufen gegeben hat.

Vielen Dank im Voraus.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von Dringi » 21.11.2011, 19:45

Klasse Überschrift, wenn Du so gegenüber UM aggierst wirst Du nie aus der Nummer rauskommen.

1. Der Vertreter ist freier Mitarbeiter. Der erzählt viel, wenn der Tag lang ist und Provision winkt.
2. UM wird Dich nie irgendwo rauskaufen. Kann doch niemand bei den Margen bezahlen.
3. Eigentlich solltest Du Freimonate bekommen, um die Zeit der zwei Verträge zumindest mit nur einem zu zahlenden Vertrag zu überbrücken.

Mein Tipp: Bei UM melden den Fall schildern und wegen des Vertreters ggf. berechtige aber höfliche Kritik anmelden.
Bild Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von HariBo » 21.11.2011, 19:45

.
Zuletzt geändert von HariBo am 21.11.2011, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.

MaddinDo
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 21.11.2011, 10:21

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von MaddinDo » 21.11.2011, 19:55

Hey danke für die fixen Antworten =)
Also, das der Mitarbeiter Provision abgreifen will denk ich mir auch, er wurde aber halt Mehrfach auf den bereits laufenden Vertrag hingewiesen und gab aber immer die gleiche Antwort.
Die Sache mit den Freimonaten werd ich dann mal angehen, danke für den Tipp, und natürlich werd ich höflich bleiben, man will ja schließlich trotz allem noch was :zwinker:

famaxa
Kabelexperte
Beiträge: 174
Registriert: 18.08.2010, 13:38

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von famaxa » 21.11.2011, 20:16

MaddinDo hat geschrieben:Guten Abend,

wir sind vor ca 1 Monat von Versatel zu UM gewechselt und haben uns für das 3Play entschieden, nachdem wir mit einem Vertreter gesprochen haben.
Dieser sagte uns auch, das der im Moment bestehende Vertrag bei Versatel kein Hindernis sei, da UM uns rauskauft....
So weit so gut, der Techniker kam, und hat sich sehr viel Mühe gegeben, das alles lief, was auch der Fall war.

Nun nach 1 Monat, siehe da, es lagen 2 Rechnungen vor. Die Erste von Versatel und die Zweite natürlich von UM.
Der Vertreter tat auf Ahnungslos, was bei ca 35 Jahren Berufserfahrung schon ein Armutszeugnis sondergleichen ist, und haben nun angeblich die Möglichkeit, vom Vertrag zurück zutreten...

Hat da jemand ähnliche Erfahrungen mit gemacht, bzw weiss was zu tun ist. Der Vertreter hat übrigens die ganze Zeit vor 3 Leuten gesprochen, die alle bezeugen können,
dass er den Hinweis mit dem Rauskaufen gegeben hat.

Vielen Dank im Voraus.
WIE kann man sowas behaupten echt ey, ich hab erst bei versatel gekündigt hab gewartet bis ich meine kündigungsbestätigung bekommen hab danach hab ich von um 6 monate umsonst alles komplett bekommen.Immer alles schön den [zensiert] abgewischt bekommen von den anderen aber nie was selbst auf die reihe bekommen. :hirnbump: :hammer: :wand:

schläfer
Kabelneuling
Beiträge: 33
Registriert: 01.01.2011, 21:24
Wohnort: Rheingau

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von schläfer » 21.11.2011, 22:01

WIE kann man sowas behaupten echt ey, ich hab erst bei versatel gekündigt hab gewartet bis ich meine kündigungsbestätigung bekommen hab danach hab ich von um 6 monate umsonst alles komplett bekommen.Immer alles schön den [zensiert] abgewischt bekommen von den anderen aber nie was selbst auf die reihe bekommen. :hirnbump: :hammer: :wand:
@ famaxa Der Vertreter hätte die Leute schon über die Freimonate aufklären müssen. Das spricht nicht für ihn.


Wenn man die Freimoate will muß man den Nachweiss über dieRestlaufzeit des alten Vertrags erbringen. Sprich bei Rufnummerübernahme sollte UM kündigen, ansonsten müsst ihr das selbst tun.
Den Nachweiss wielange eure Vertragslaufzeit bei Versatel geht schickt ihr an UM. Das sollte eigentlich UM als Nachweiss reichen.
Trotzdem hättet ihr drei Freimonate in jedem Fall bekommen müssen Egal ob ihr einen Vertrag habt oder auch nicht. Ich nehme eher an, ihr habt jetzt nur die Aktivierungsgebühren und die 17,90 Kabelgebühr berechnet bekommen, da ihr ja Drei Play genommen habt.

Heißt da wird es eine Aktivierungsgebühr für Telefon, für Internet und TV mit Grundgebühr gegeben haben.

Bis auf die Grundgebühr von 17,90 wird es zumindest die nächsten zwei Monate (ohne Nachweiss) keine Abrechnungen mehr geben seitens UM.
Habt ihr zum Beispiel den Nachweiss das euer Vertag noch länger wie neun Monate bei Versatel geht gibt es sogar 12 Gratis Monate. Nur diesen Nachweiss müsst ihr direkt zu UM schicken und im Vorfeld schon mal über die kostenlosen Nummer die es für Telefonkunden von UM gibt anrufen.
Ich denke damit ist euch jetzt erstmal geholfen.
Zuletzt geändert von addicted am 24.11.2011, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Quote repariert
Bild

EXDE
Übergabepunkt
Beiträge: 399
Registriert: 15.01.2009, 19:30
Wohnort: Rurhpott

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von EXDE » 21.11.2011, 22:15

Also ich finde die Überschrift schon sehr gewagt .... sowas kann sehr schnell in die Hose gehen

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von Matrix110 » 21.11.2011, 22:20

Solche Überschriften wählt man halt wenn die "Volkszeitung" es den Leuten vormacht :hirnbump:

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von conscience » 21.11.2011, 22:22

Hallo.

@EXDE
Du meinst, dass eine Aussage dieser Qualität eine rechtliche
Brisanz in sich birgt?

Wenn ja, dann muss ein Moderator (oder Admin) doch eigenlich
die Überschrift entschärfen.


Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild

EXDE
Übergabepunkt
Beiträge: 399
Registriert: 15.01.2009, 19:30
Wohnort: Rurhpott

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von EXDE » 21.11.2011, 22:50

conscience hat geschrieben:Hallo.

@EXDE
Du meinst, dass eine Aussage dieser Qualität eine rechtliche
Brisanz in sich birgt?

Wenn ja, dann muss ein Moderator (oder Admin) doch eigenlich
die Überschrift entschärfen.


Gruß
Conscience
ich weiß ja nicht wie UM bei sowas reagiert, aber solche 5 Wörter können jemanden schon sehr viel Ärger einbringen ... kp warum die Headline von einem Admin nicht entschärt wird :kratz:

mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 521
Registriert: 18.11.2011, 17:10

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von mege » 21.11.2011, 22:56

EXDE hat geschrieben: ich weiß ja nicht wie UM bei sowas reagiert, aber solche 5 Wörter können jemanden schon sehr viel Ärger einbringen ... kp warum die Headline von einem Admin nicht entschärt wird :kratz:
Es ist ja keine Aussage sondern eine Frage (siehe "?" am Ende).

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: UnityMedia ...

Beitrag von conscience » 21.11.2011, 23:03

Ich will's mal versuchen nüchtern zu sehen:
ein Kunde will dass ein Unternehmen mit ihm fair umgeht.
Das Anliegen hier hat einen berechtigten Kern. Die scharfe
Attacke schwächte die Argumentation bzw. die Position des
Kunden (dieser wird vielleicht selber dadurch verwundbar).
Zuletzt geändert von conscience am 21.11.2011, 23:18, insgesamt 1-mal geändert.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

EXDE
Übergabepunkt
Beiträge: 399
Registriert: 15.01.2009, 19:30
Wohnort: Rurhpott

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von EXDE » 21.11.2011, 23:09

mege hat geschrieben:
EXDE hat geschrieben: ich weiß ja nicht wie UM bei sowas reagiert, aber solche 5 Wörter können jemanden schon sehr viel Ärger einbringen ... kp warum die Headline von einem Admin nicht entschärt wird :kratz:
Es ist ja keine Aussage sondern eine Frage (siehe "?" am Ende).
also auf mich wirkt es mehr wie eine rhetorische Frage ... ich wollte es ja nur mal anmerken, jeder sollte selber wissen was er macht :zwinker:

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von DianaOwnz » 22.11.2011, 00:06

conscience hat geschrieben:Hallo.

@EXDE
Du meinst, dass eine Aussage dieser Qualität eine rechtliche
Brisanz in sich birgt?

Wenn ja, dann muss ein Moderator (oder Admin) doch eigenlich
die Überschrift entschärfen.


Gruß
Conscience
Was gibts da zu entschärfen ?

Es ist die freie Meinungsäußerung des Posters und dann auch noch als Frage formuliert.

Ich sehe da keine Brisanz, die sehe ich eher in den öffentlichen Pressemitteilungen von UM wo manchmal gelogen wird das sich die Balken biegen !
Man könnter solche Meldungen u.U. auch als arglistige Täuschung ansehen um es mal harmlos zu formulieren.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Frank47
Kabelexperte
Beiträge: 109
Registriert: 15.11.2010, 20:38

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von Frank47 » 22.11.2011, 02:04

Vor einiger Zeit gab es mal in WISO einen Bericht über eine Vermittlungsagentur, die für UM gearbeitet hat.
In dieser waren Leute tätig, die schon zuvor in einer anderen zwielichtigen Agentur Verträge für UM vermittelt
haben. Mit einer versteckten Kamera wurde gezeigt, wie ahnungslosen Leuten schamlos Verträge untergejubelt
wurden. Und wenn ich mich recht erinnere, hat UM es nicht für nötig gehalten, auf eine Anfrage zu antworten.

Goose25570
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 21.09.2010, 07:23

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von Goose25570 » 22.11.2011, 08:44

Das ist aber nicht nur ein Problem von Unitymedia .
Meinem Vater wurde von 2 Telekom Mitarbeitern versucht verschieden wesentlich "bessere"
Vertäge zu verkaufen . Unterm Strich hätte er für die fast gleiche Leistung 30.- Euro im Monat mehr bezahlt .
Reaktion der Telekom , warum und wiso = 0 .
Der Wettbewerb wird halt immer heftiger , und da werden egal von wem , alle Register gezogen .

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von Matrix110 » 22.11.2011, 12:16

Das Problem ist das die Kunden sich darauf verlassen von jemandem richtig beraten zu werden der auf Provisionsbasis arbeitet, sein einziges Ziel also darin besteht SOVIELE Vertragsabschlüsse wie möglich am besten im teuersten Tarif.
Es mag vielleicht einigen ehrlichen Seelen geben, aber Fakt ist nun einmal das die wenigsten sich einen Dreck kümmern wie sie zur höchstmöglichen Provision gelangen.

Das gleiche Problem gibt es doch bei Banken/Versicherungen etc. diese verkaufen einem nur als allerletzen ausweg das "richtige" Produkt, in der Regel gibt es ausschließlich das Produkt wo sie die höchste Provision rausschlagen können, ob dies für den Kunden überhaupt gut ist spielt dabei keine wirkliche Rolle, solange man es nicht total offensichtlich demjenigen verkaufen kann, dass es nur um die eigene Provision geht.

Nur die wenigsten sind Bereit für unabhängige Berater zu zahlen, bei den Provisionsjäger übernimmt die jeweilige Firma das ganze...

Mal davon abgesehen, dass die meisten ja nicht selbständig zu den "Beratern" kommen sondern angerufen, angesprochen etc. werden.

momo51
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von momo51 » 22.11.2011, 14:39

Ich wurde es mal so bezeichnen, UM hat einige seltsame Medienberater. Die verkaufen einem am Telefon was der Kunde nicht braucht auf Teufel komm raus. Hatte auch so ein Fall. Da rückte dann eine Woche später der Techniker mit der Hardware an. NIX bestellt. Hinterher wurde meine Frau per Handy von diesem " Medienverater " belästigt. Wie der an unsere 1+1 Handy Nr. gekommen ist ? ( Abt. Maulwurf ? ). Da hat dann mein Rechtsanwalt 2 böse Briefe nach UM geschickt damit dann endlich Ruhe ist. :smile:
Ich bin übrigens mein eigener BERATER, weil zu viele Verräter sich als Kundenberater ausgeben.
Nix andrehen lassen, einen Nacht drüber schlafen. Alle wollen nur unser BESTES, unser liebes Geld.

Warte ja immer noch auf 4play :sauer:

cu momo51
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von DianaOwnz » 22.11.2011, 17:27

Goose25570 hat geschrieben:Das ist aber nicht nur ein Problem von Unitymedia .
Meinem Vater wurde von 2 Telekom Mitarbeitern versucht verschieden wesentlich "bessere"
Vertäge zu verkaufen . Unterm Strich hätte er für die fast gleiche Leistung 30.- Euro im Monat mehr bezahlt .
Reaktion der Telekom , warum und wiso = 0 .
Der Wettbewerb wird halt immer heftiger , und da werden egal von wem , alle Register gezogen .

Na ich hoffe das soll keine Rechtfertigung für solche UM Methoden sein.

Meiner Mutter wurden beim 3 Play Vertragsabschluß auch 3 Gratismonate Highlights HD zugesagt, da war ich selber dabei, trotzdem hat sich UM geweigert die Sender auch freizuschalten.
Wenn man halt etwas nicht schriftlich hat führt das anschließend bei UM selbst zur standardmäßigen Demenz.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Herse
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 08.05.2011, 16:28

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von Herse » 22.11.2011, 20:53

Auf gewärmtes schmeckt besonders gut. Was Diana uns zerzählt, hat sie doch schon hier ausgebreitet und sind olle Kamellen.

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von Radiot » 23.11.2011, 02:04

Wer sich alles von UM ausgibt, aber wirklich von UM kommt, da blickt eh keiner mehr durch.

Medienberater tummeln sich eigentlich in Ihren Shops oder den von UM bzw. UMS betreuten Anlagen rum, hin und wieder auch mal woanders. Bis auf einige Fehlabklemmungen und fehlender Aufklärung des Kunden was den Standort des Telefonanschlusses angeht, fallen diese eher weniger auf.

Schlimmer sind da die Drückerkolonnen, über die auch der rosa Riese verfügt, das sind die reinen Klinkenputzer, was die den Leuten versprechen geht teilweise garnicht...
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 681
Registriert: 20.12.2009, 16:01
Wohnort: GE

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von Mr Iron » 23.11.2011, 07:39

Radiot hat geschrieben:Schlimmer sind da die Drückerkolonnen, über die auch der rosa Riese verfügt, das sind die reinen Klinkenputzer, was die den Leuten versprechen geht teilweise garnicht...
Ja, dass die nicht mal von der Telekom sind, sonder auch für irgendein TK-Unternehmen arbeiten, um sich die Provi von der Telekom reinzuziehen :D

Auch wenn die so ne schöne T-Com-Jacke an haben (die noch nicht ma echt ist, sondern nur täuschend ähnlich)
Omas/Opas fallen auf die Masche nun mal rein (traurig aber wahr)

Und die erzählen einen alles um den Abschluss zu bekommen, ob es geht, oder nicht, ist dennen egal

Tja Betrug an allen Ecken :D :winken:

Heutzutage, kann sich doch jeder Medienberater schimpfen der nen PC einschalten kann :D (und da sieht man dann wieder wo die Beratung auf der Strecke bleibt :( )
Ich bin auch hier mein eigener Medienberater :glück:

Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: UnityMedia - Verbrecher wie alle anderen?

Beitrag von DianaOwnz » 23.11.2011, 20:37

Herse hat geschrieben:Auf gewärmtes schmeckt besonders gut. Was Diana uns zerzählt, hat sie doch schon hier ausgebreitet und sind olle Kamellen.

Wurde aber wieder aktuell als bei meiner Mutter Die Rufnummernportierung stattfand .

Am gleichen Tag hat UM eine ihrer Smartcards deaktiviert und will die auch nicht wieder freischalten.

Die Methoden dieses Ladens sind sehr zweifelhaft , es werden immer Versprechungen gemacht die man danach nicht einhält !


Ich kann nur jedem raten sich da alles schriftlich geben zu lassen was einem zugesagt wurde.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste