Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Vordertaunusler
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 18.10.2007, 13:08

Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Vordertaunusler » 18.10.2007, 20:52

Hallo an die Forumsgemeinschaft,

wurde vorhin zum wiederholten male von einer Mitarbeiterin von (hoffentlich) Unitymedia angerufen, und da ich seit längerem mit dem Gedanken spielte, das 3play- Paket zu benutzen, bestellte ich es soeben über das Telefon. Mir kam die Bestellung allerdings äußerst suspekt vor, denn ich wurde gebeten auf Fragen zu antworten (wer ich bin, ob ich diesem und jenem zustimme), die dann auf Band aufgenommen wurden. Das habe ich in dieser Form bislang noch nie erlebt. Zudem wurde sofort die Kontonummer verlangt, obwohl ja noch nicht einmal ein Techniker hier war, um zu bestätigen, dass der Anschluss überhaupt realisierbar ist.

Ich habe nun ein etwas mulmiges Gefühl bei der ganzen Sache! Kann es sein, dass hier Betrüger am Werk sind?? Oder zieht UM tatsächlich derart seltsam die Bestellungen üb Tel. durch?? Wenn ja, dann ist es marketingstrategisch nicht gerade glücklich, da ich mir vorstellen kann, dass viele potentielle Kunden dadurch abgeschreckt werden.

Bitte sagt mir, dass mein Erlebnis heute völlig normal war! Bin schon kurz davor zu verzweifeln. :heul: :wand:

Vordertaunusler
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 18.10.2007, 13:08

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Vordertaunusler » 18.10.2007, 21:42

Ach ja, und was noch etwas seltsam war: die Dame sicherte mir zu, dass auch nach den 12 Monaten der Preis für das 3play Pake bei 30 Euro bleibt. Ok, dachte ich mir, umso besser.... Aber eigentlich kann das ja gar nicht stimmen, denn auf der Website von UM steht ausdrücklich, dass nach 12 Monaten die Gebühr bei 35 € liegt. Was ist da nur losgewesen??? Oder ist das alles typisch für den Service von unitymedia??

Viele Grüße

alexm8018
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 14.10.2007, 19:16
Wohnort: Troisdorf

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von alexm8018 » 18.10.2007, 22:24

Hallo,

das wird wohl alles ok sein :D

wäre schlimm wenn die nicht fragen würden wer du bist :mussweg: Dazu sind halt die Sachen notwendig wie Adresse, Bankverbindung etc.
Das die Gespräche aufgezeichnet werden ist fast bei jeder hotline soo man kann aber auch einfach sagen das man das nicht möchte und gut ist. :cool:

Also es alles i.O. keine Panik :super:

orman
Übergabepunkt
Beiträge: 481
Registriert: 06.11.2006, 18:43
Wohnort: Neuss

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von orman » 19.10.2007, 07:55

Ich denke nicht, dass es eine Mitarbeiterin von UM war, sondern eine externe, von UM mit der Kundenakquise beauftragte Firma (Vertriebler, bösartig formuliert "Drückerkolonne"). Dass schon so manchmal bei Telefonverträgen verschiedenste Sachen zugesagt wurden, aber nicht stimmten, ist in diversen Foren beschrieben, wobei man das sicherlich nicht verallgemeinern darf. Für was musstest Du denn zustimmen? (Telefonbucheintrag, Einzugsermächtigung u. ä. wären normal). Hast Du denn einen Namen/Ansprechpartner/Telefonnummer? Sonst frag´ mal direkt bei UM nach oder warte einfach auf Deine Auftragsbestätigung. Wenn Du ganz sicher gehen willst, storniere den Auftrag und schließe ihn direkt bei der UM-Kundenbetreuung ab. Was die 35€ nach einem Jahr angeht, denke ich, dass diese dann auch berechnet werden (wäre für mich persönlich allerdings kein Grund 3play nicht abzuschließen).
2play100, Technicolor TC 7200U

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Moses » 19.10.2007, 10:52

Für UM 3Play mit 6mbit scheint das mit den 30€ dauerhaft zu stimmen, zumindest, wenn man der Webseite glaubt! Da steht zwar im "Kleingedruckten" unter 1), dass der reduzierte Preis nur für die MVLz gilt, aber an 3Play 6000 steht keine 1) an dem Preis -> nach der Webseite stimmt das so. Jemand anders hatte das auch schon so beschrieben hier im Forum.

Dass man beim Abschluss von so nem Vertrag direkt nach Konto usw. gefragt wird ist vollkommen normal. Dass vorher kein Techniker prüft ob das ganze überhaupt funktionieren kann, ist ebenfalls normal... das würde ja vieeeeel zu lange dauern. Da storniert man dann hinterher lieber den Vertrag einfach wieder, falls was nicht klappt.

Schnappi
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 19.10.2007, 12:03

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Schnappi » 19.10.2007, 12:13

orman hat geschrieben:...sondern eine externe, von UM mit der Kundenakquise beauftragte Firma
Damit liegst Du vollkommen recht.
Immo gibt es 14 CC`s, die im Auftrag von UM Bestandskunden anrufen, um die neuen Produkte an den Mann zu bringen.
Diese fragen dann u.a. nach Geb.-Datum, Bankverbindung, Telefonbucheintrag etc.
Diese Aufzeichnung dient einfach der doppelten Absicherung: der Kunde und UM können sich auf das Band beziehen.

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Jolander » 19.10.2007, 14:45

- "Möchten Sie 3play?"
- "Ja"
- "Tschüss"
:D

Oder wie soll so sein Gespräch laufen? Ne, ist schon alles so in Ordnung :smile:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Benutzeravatar
Mustimax
Übergabepunkt
Beiträge: 345
Registriert: 26.09.2006, 20:35

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Mustimax » 20.10.2007, 14:28

Schnappi hat geschrieben:[...]Diese Aufzeichnung dient einfach der doppelten Absicherung: der Kunde und UM können sich auf das Band beziehen.
so ganz sicher ist das auch nicht. vor gericht werden video- und audioaufzeichnungen sehr häufig nicht als bweweis akzeptiert, soweit ich weiß, denn die bänder könnten genausogut gefälscht sein ;)

Schnappi
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 19.10.2007, 12:03

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Schnappi » 20.10.2007, 18:40

Naja, soweit sollte es ja wohl nicht kommen.
Sicher kann man heutzutage alles fälschen, nur finde ich es ein wenig kompliziert, ein Gespräch zwischen zwei Personen so zu fälschen, dass es nach einem Vertragsabschluss klingt! :confused:

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Jolander » 20.10.2007, 21:10

Jetzt driftet mal nicht in die Juristerei ab

So Gespräche werden zur Qualitätssicherung aufgenommen, aber nicht als "Beweis". Was heisst das? Hört sich ein Teamleiter an und gibt dem Callcenter-Agent tolle Ratschläge, wie er es in Zukunft besser machen kann. Oder er versucht z.B. Wissenslücken zu finden, wo vielleicht Schulungsbedarf herrscht.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Benutzeravatar
Mustimax
Übergabepunkt
Beiträge: 345
Registriert: 26.09.2006, 20:35

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Mustimax » 21.10.2007, 14:39

Jolander hat geschrieben:[...]Hört sich ein Teamleiter an und gibt dem Callcenter-Agent tolle Ratschläge, wie er es in Zukunft besser machen kann. Oder er versucht z.B. Wissenslücken zu finden, wo vielleicht Schulungsbedarf herrscht.
beim Unitymedia Callcenter hätten der/die Teamleiter bestimmt viel zu tun :D

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Jolander » 21.10.2007, 22:08

Dafür müsste der Teamleiter natürlich auch Ahnung haben... :kafffee:

Lassen wir das Thema lieber :zwinker:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Schnappi
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 19.10.2007, 12:03

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Schnappi » 22.10.2007, 14:08

Jolander hat geschrieben: So Gespräche werden zur Qualitätssicherung aufgenommen, aber nicht als "Beweis". Was heisst das? Hört sich ein Teamleiter an und gibt dem Callcenter-Agent tolle Ratschläge, wie er es in Zukunft besser machen kann. Oder er versucht z.B. Wissenslücken zu finden, wo vielleicht Schulungsbedarf herrscht.
Naja, vielmehr ist es mittl. so, dass sich die Auftraggeber (in dem Fall UM) diese Bänder zuschicken lassen, um die Arbeit der CC`s zu kontrollieren.
Die TL`s hören sich die Bänder nicht mehr an, vielmehr hören diese oder irgendwelche Betreuer/Trainer direkt und live in die Gespräche ein, um ggf. Tipps zu geben....

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Jolander » 22.10.2007, 14:42

Naja, ging mir eigentlich nur um die Aussage, dass die Bänder zur "Leistungs-Kontrolle" dienen und nicht als Beweismittel archiviert werden.

Und wenn es nirgendwo mehr Teamleiter mit so Aufgaben gibt, dann frage ich mich, was ein Bekannter von uns so erzählt. Der macht sowas angeblich... :cool:

Aber ich stimme Dir schon zu, dass es überwiegend (bzw. sogar fast nur noch) so läuft, wie Du es gesagt hast :smile:

Kaum noch Firmen haben eigene Callcenter und verlieren damit auch den direkten Kundenkontakt bzw. das Kundenfeedback. Ist aber ein ganz anderes Thema, wo ich hin abdrifte :zwinker:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Schnappi
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 19.10.2007, 12:03

Re: Seltsame telefonische Bestellung! Ist das normal?

Beitrag von Schnappi » 22.10.2007, 14:52

Jolander hat geschrieben:Naja, ging mir eigentlich nur um die Aussage, dass die Bänder zur "Leistungs-Kontrolle" dienen und nicht als Beweismittel archiviert werden.
Gut, ob die Auftraggeber diese Bänder nicht auch archivieren und bei Bedarf verwenden würden, weiß ich nicht....
Jolander hat geschrieben:Und wenn es nirgendwo mehr Teamleiter mit so Aufgaben gibt, dann frage ich mich, was ein Bekannter von uns so erzählt. Der macht sowas angeblich... :cool:
Sicher werden in kleineren CC`s die TL`s noch selber in die Gespräche reinhören, aber in größeren machen die das nur noch vereinzelt.
Jolander hat geschrieben:Kaum noch Firmen haben eigene Callcenter und verlieren damit auch den direkten Kundenkontakt bzw. das Kundenfeedback. Ist aber ein ganz anderes Thema, wo ich hin abdrifte :zwinker:
Du hast vollkommen recht. Aber das wird zu OT... :zwinker:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste