Empfangsprobleme ab 546Mhz

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von ernstdo » 12.10.2011, 14:38

Wenn es Unitymedia Services GmbH wird es keine Probleme geben.
Will jetzt nichts falsches schreiben aber wenn ich mich richtig erinnere ist RKS nachher Telecolumbus (West?) gewesen und die sind dann in UM Services übergegangen.
Also einfach mit etwas freundlichem Nachdruck dem Techniker mitteilen das er sich doch bitte auch mal den Verstärker bzw. die Hausanlage ansehen soll ....

Jens_NRW
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von Jens_NRW » 12.10.2011, 14:40

Habs nun auch gefunden RKS alias Telecolumbus (West) ansäßig in Bochum :-) Man muss manchmal einfach mal Gehirnmaße fürs googeln massieren ;-)

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von HariBo » 12.10.2011, 16:03

wenn im Keller ein RKS Schrank hängt, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass der Verstärker nur bis 450 MHz verstärkt.

Jens_NRW
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von Jens_NRW » 12.10.2011, 16:44

Das ist doch mal ne Aussage, also muss definitiv was neues her, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von HariBo » 12.10.2011, 16:52

Die Frage, die sich jetzt stellt, ist, hat die RKS bzw. heute UMS noch das Nutzungsrecht bzw gehört die Anlage noch denen?
Schlüssel von RKS Schränken gehören heute eher der Seltenheit an. :zwinker:

Jens_NRW
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von Jens_NRW » 12.10.2011, 16:55

Na wer kann es denn sonst noch haben? Ich mein irgendwie muss man da ja mal ran kommen, kann ja durchaus sein, das so n Verstärker oder sonstwas da unten mal durchknallt und daher getauscht werden muss.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von HariBo » 12.10.2011, 17:00

ein qualitativ hochwertiger Schraubenzieher hilft da Wunder. :D
Wenn die RKS bzw UMS keine Rechte mehr an dieser Anlage hat, was durchaus des öfteren vorkommt, ist das Eigentum quasi an den Hauseigentümer übergegangen. Es ist teurer, die Anlage nach Ende der Nutzungsrechte auszubauen, als im Keller eingebaut zu lassen.

Jens_NRW
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von Jens_NRW » 12.10.2011, 17:08

Ist das Recht an den Hauseigentümer übergegangen, dann reicht es ja schon mir morgen wie von ernstdo geschrieben die Einwilligung zur technischen Änderung geben zu lassen. Solange keine Kosten für die Genossenschaft entstehen denke ich dürfte das kein Problem sein. Bisher konnte ich mit denen über alles ganz gut reden.

Jens_NRW
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von Jens_NRW » 13.10.2011, 14:29

So Techniker war nun da, hat im Gegensatz zum ersten Techniker das Kabel zur Box gar nicht geprüft, sondern aufgrund meiner Beschreibung gleich die Dose. Festgestellt das ein "größeres" Problem vorliegt, runter im Keller und siehe da:
Die Anlage ist "neu" schon umgestellt und voll Digitalfähig für den Anschluss einer 3-Loch Dose und Betrieb von Internet etc, ALLERDINGS saß der aus guten alten RKS-Zeiten bekannte Sperrfilter auf meiner Leitung, einer von zweien, wo er noch vorhanden war. Dadurch begründet natürlich auch das Empfangsproblem, Sperrfilter beseitigt, 5 Minuten arbeit und schon gehts. Hätte man auch gleich so machen können. :-)

Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von Reinhold Heeg » 13.10.2011, 18:47

Na, geht doch. Da war der erste Techniker wohl zu faul oder sonstwas, um das auch so hinzukriegen wie der Techniker, der es jetzt doch noch auf die Reihe gekriegt hat.
Gruß
Reinhold

Jens_NRW
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von Jens_NRW » 13.10.2011, 18:53

Jau, wenn ich gewollt hätte, hätte er mir gleich noch ne 3-Loch Dose da gelassen, die ich mir selber hätte anschließen können. Da der Recorder aber auch ohne läuft und für mich noch nicht mehr in Frage kommt, hab ich erstmal dankend abgelehnt.
Soll der nächste Techniker machen, falls ich mal auf 3Play umstelle :-)

Benutzeravatar
UMClausi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 760
Registriert: 20.12.2009, 18:25
Wohnort: UM Hessen

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von UMClausi » 14.10.2011, 17:55

Jens_NRW hat geschrieben:So Techniker war nun da, hat im Gegensatz zum ersten Techniker das Kabel zur Box gar nicht geprüft, sondern aufgrund meiner Beschreibung gleich die Dose. Festgestellt das ein "größeres" Problem vorliegt, runter im Keller und siehe da:
Die Anlage ist "neu" schon umgestellt und voll Digitalfähig für den Anschluss einer 3-Loch Dose und Betrieb von Internet etc, ALLERDINGS saß der aus guten alten RKS-Zeiten bekannte Sperrfilter auf meiner Leitung, einer von zweien, wo er noch vorhanden war. Dadurch begründet natürlich auch das Empfangsproblem, Sperrfilter beseitigt, 5 Minuten arbeit und schon gehts. Hätte man auch gleich so machen können. :-)

:winken:

:super: das alles jetzt funzt..... :cool:

Warum nicht gleich.... :wand:
"Wer länger lebt ist kürzer tot."
Coolstream HD1 C mit NI Image
I 12 Karte mit Sky Komplettabo incl. HD
Samsung UE50H6270

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von Dinniz » 15.10.2011, 11:43

Das gibt es zahlreiche Gründe von Faulheit zu Zeitdruck :gsicht:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Empfangsprobleme ab 546Mhz

Beitrag von Bastler » 15.10.2011, 12:35

So. so, das mitgelieferte Kabel von der Dose zur Box taugt nix. Da hat es sich der Techniker aber sehr einfach gemacht. Normalerweise müsste eine MMD und ein neuer HAV installiert werden. Der Techniker soll sein Lehrgeld zurück zahlen. Mehr fällt mir dazu nicht ein.
Sowas sollte ein Techniker eigentlich wissen, dass man beim Hauseigentümer die Erlaubnis zum Zugang in den Technikraum einholt.
Mahlzeit
Reinhold
Kleine Bemerkung am Rande: Viele "Techniker" haben nie Lehrgeld bekommen .Bild
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste