Neuanschluss und Kosten

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Crean
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 24.09.2011, 11:57

Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Crean » 24.09.2011, 12:07

Hallo Leute,

werde in den nächsten Wochen zu Unitymedia wechseln... habe einen Hausanschluss beantragt. Es liegt noch kein Übergabepunkt bei mir im Keller.

Im Laufe der nächsten Woche bekomme ich das Angebot von UM für den Hausanschluss.

Was ist standardmäßig bei dieser Einrichtung enthalten? Nur der Durchbruch in meinen Keller und das Anbringen und Verkabeln vom Übergabepunkt mit dem Kabel, welches von der Straße kommt? Oder setzten die auch den Verstärker, den Potentialausgleich?

Von meiner Seite aus werde ich die Dose im Wohnzimmer setzen und das Kabel vom Wohnzimmer in den Anschlusskeller legen. Steckdose für den Verstärker ist natürlich vorhanden.

Das Anbringen vom Verstärker und dem Potentialausgleich bzw. deren Verkabelung/Einstellung, muss das extra beauftragt werden oder ist das im Verlegen des Hausanschlusses mit enthalten?

DANKE für Infos/Rückmeldung... und sorry, falls es das falsche Forum ist...

Gruß
Crean

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von gordon » 24.09.2011, 16:54

der Anschluss an sich wird erstmal gelegt und der ÜP gesetzt. Verstärker, Verzweiger, PA und Dosen setzt der Techniker, der dir den Internetanschluss einrichtet. Kabel im Haus musst du selber legen, aber die Multimediadose setzt dir der Techniker. Du solltest halt nur das Kabel dahin legen, wo der Techniker dann die Dose setzen soll, und ggf. alles so einrichten, dass er es bauen kann wie du es haben möchtest (Unterputz, in ner Steckdosenleiste o.ä.)

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Matrix110 » 24.09.2011, 17:05

Potentialausgleich setzen nicht alle Techniker, einige sagen dir auch: Das muss nen Elektriker machen und Sie müssen das UNBEDINGT machen!!!! (was bei so 99,9% verhallt nach 10sekunden)

Crean
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 24.09.2011, 11:57

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Crean » 25.09.2011, 11:56

Also kann ich die Verkabelung im Grunde selber machen... auch die Multimediadosen anschließen...und im Keller einen Verstärker setzen und auch den Potentialausgleich setzen... nur muss ich dann noch jemanden haben, der mir eventuell die Dämpfung am Verstärker richtig einstellt...

Intoxication

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Intoxication » 25.09.2011, 12:07

Crean hat geschrieben:Also kann ich die Verkabelung im Grunde selber machen... auch die Multimediadosen anschließen...und im Keller einen Verstärker setzen und auch den Potentialausgleich setzen... nur muss ich dann noch jemanden haben, der mir eventuell die Dämpfung am Verstärker richtig einstellt...
:confused:

Gordon hat dir doch das Prozedere geschildert.

Crean
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 24.09.2011, 11:57

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Crean » 25.09.2011, 12:21

Es ist nun einmal ein Unterschied, ob ein Techniker 30 Minuten bei mir zu tun hat, oder ob er 60 bis 120 Minuten bei mir zu tun hat... je mehr Vorarbeit ich leisten kann, desto weniger muss ich für den Techniker zahlen... so einfach ist das...

Gruß
Crean

Intoxication

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Intoxication » 25.09.2011, 12:24

Crean hat geschrieben:Es ist nun einmal ein Unterschied, ob ein Techniker 30 Minuten bei mir zu tun hat, oder ob er 60 bis 120 Minuten bei mir zu tun hat... je mehr Vorarbeit ich leisten kann, desto weniger muss ich für den Techniker zahlen... so einfach ist das...

Gruß
Crean

Nö, ist es nicht...
Es ist völlig egal, ob der TK sein Arbeitspensum in 30 oder 120 Minuten abspult. Zumindest für dich und deine Geldbörse :raucher3:

Crean
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 24.09.2011, 11:57

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Crean » 25.09.2011, 12:36

Wenn ich deine Antwort richtig interpretiere, dann zahlt man eine Pauschale für den Techniker...

Ist das ganze schon im Angebot enthalten... das ich für die Einrichtung des Übergabepunktes zahle...

Ich finde nirgendwo eine komplette Information dazu...


Gruß
Crean

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Matrix110 » 25.09.2011, 14:44

Der Übergabepunkt im Haus wird NICHT von DEM Techniker installiert sondern von UM und deren nennen wir sie "Bautrupp".
Der Preis wird soweit ich das bis jetzt mit bekommen habe bei den "Standard Anschlüssen" pauschal abgerechnet, die wirklichen Kosten für UM können höher oder niedriger sein, was die sich über den Vertrag natürlich wieder holen. Bei langen Kabelwegen etc. ist das ganze wieder was anderes, dort wird eventuell nicht pauschal abgerechnet...(Bauherren Abteilung wird dir das dann sagen)


Das Hausinterne Kabelverlegen solltest du am besten selbst machen, der Techniker verlegt zwar auch durch einfache zugelassene Wege Kabel, aber wenn das zu komplex wirst stehst du da blöd, wenn der Techniker wieder abhaut. Wenn Unterputz Dose dann auch schon am besten dort wo diese hinsoll vorbereiten.
Den Verstärker und die Multimediadose setzt dir dann der Techniker und pegelt das ganze ein.

Dieser Techniker wird von UM im Zuge der bestellung 1/2/3 Play zu dir geschickt , nicht wegen dem Hausanschluss, und ist Kostenlos für dich. Die Installationsdauer kann hier stark variieren. Manche sind in 20min erledigt bei anderen dauert es 4 Stunden...

Crean
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 24.09.2011, 11:57

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Crean » 25.09.2011, 15:45

Matrix110 hat geschrieben:Der Übergabepunkt im Haus wird NICHT von DEM Techniker installiert sondern von UM und deren nennen wir sie "Bautrupp".
Der Preis wird soweit ich das bis jetzt mit bekommen habe bei den "Standard Anschlüssen" pauschal abgerechnet, die wirklichen Kosten für UM können höher oder niedriger sein, was die sich über den Vertrag natürlich wieder holen. Bei langen Kabelwegen etc. ist das ganze wieder was anderes, dort wird eventuell nicht pauschal abgerechnet...(Bauherren Abteilung wird dir das dann sagen)


Das Hausinterne Kabelverlegen solltest du am besten selbst machen, der Techniker verlegt zwar auch durch einfache zugelassene Wege Kabel, aber wenn das zu komplex wirst stehst du da blöd, wenn der Techniker wieder abhaut. Wenn Unterputz Dose dann auch schon am besten dort wo diese hinsoll vorbereiten.
Den Verstärker und die Multimediadose setzt dir dann der Techniker und pegelt das ganze ein.

Dieser Techniker wird von UM im Zuge der bestellung 1/2/3 Play zu dir geschickt , nicht wegen dem Hausanschluss, und ist Kostenlos für dich. Die Installationsdauer kann hier stark variieren. Manche sind in 20min erledigt bei anderen dauert es 4 Stunden...
... jetzt habe ich den Durchblick ... :-)

Das Angebot vom Übergabepunkt bekomme ich nächste Woche schriftlich... habe aber schon mal vorab nach gehört... und der Kostenfaktor soll bei 199.- EUR für mich liegen, da mein Keller direkt am Bürgersteig liegt... natürlich nur, wenn ich auch einen Kabel TV Vertrag mit einbinde und NICHT NUR Telefon und Internet bestelle... aber ich will sowieso 3Play machen...

Dann wird zunächst vom "Bautrupp" der ÜP in den Keller verlegt... und dann kommt noch ein Techniker und verbaut/verlegt/stellt ein den eigentlichen Kabelanschluss... wie Verstärker und Anschlussdose im Wohnzimmer... Das Kabel vom WZ zum Keller lege ich sowieso selber... ich werde eine Aufputzdose nehmen... die könnte ich ja schon im Fachhandel erwerben und anbringen... SAT Anlagen hab ich schon reichlich aufgebaut und verklemmt... so viel anders kann die Dose für Kabel auch nicht sein... es muss halt nur eine Dose sein, die den technischen Angaben von UM entspricht... und es sollte eine Enddose an der Stelle sein... :-)

Ich lass mich dann mal überraschen... was so alles noch auf mich zukommt... an Kosten... :-)

Gruß
Crean

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Radiot » 25.09.2011, 20:28

Crean hat geschrieben: ... jetzt habe ich den Durchblick ... :-)

ich werde eine Aufputzdose nehmen... die könnte ich ja schon im Fachhandel erwerben und anbringen... SAT Anlagen hab ich schon reichlich aufgebaut und verklemmt... so viel anders kann die Dose für Kabel auch nicht sein... es muss halt nur eine Dose sein, die den technischen Angaben von UM entspricht... und es sollte eine Enddose an der Stelle sein... :-)

Ich lass mich dann mal überraschen... was so alles noch auf mich zukommt... an Kosten... :-)

Gruß
Crean
Aufputzrahmen, Deckel, Dose, Verstärker und den ganze Verteilkram brauchst du nicht zu besorgen, bekommste alles vom Techniker... Kostenlos, ausser du hast Extrawünsche
Radio- Fernsehtechniker

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von gordon » 25.09.2011, 23:21

Crean hat geschrieben: Das Angebot vom Übergabepunkt bekomme ich nächste Woche schriftlich... habe aber schon mal vorab nach gehört... und der Kostenfaktor soll bei 199.- EUR für mich liegen, da mein Keller direkt am Bürgersteig liegt... natürlich nur, wenn ich auch einen Kabel TV Vertrag mit einbinde und NICHT NUR Telefon und Internet bestelle... aber ich will sowieso 3Play machen...
denk dran, dass ein 3Play-Vertrag KEINEN Vertrag über Kabelfernsehen beinhaltet, der kommt noch dazu. (also z.B. 25 + 17,90 / mtl.)
Crean hat geschrieben: Dann wird zunächst vom "Bautrupp" der ÜP in den Keller verlegt... und dann kommt noch ein Techniker und verbaut/verlegt/stellt ein den eigentlichen Kabelanschluss... wie Verstärker und Anschlussdose im Wohnzimmer... Das Kabel vom WZ zum Keller lege ich sowieso selber... ich werde eine Aufputzdose nehmen... die könnte ich ja schon im Fachhandel erwerben und anbringen... SAT Anlagen hab ich schon reichlich aufgebaut und verklemmt... so viel anders kann die Dose für Kabel auch nicht sein... es muss halt nur eine Dose sein, die den technischen Angaben von UM entspricht... und es sollte eine Enddose an der Stelle sein... :-)
lass den Techniker doch einfach machen. Du bekommst für deinen Internetzugang einiges gestellt und gebaut, was die Leute auch i.d.R. besser können als man selbst. Die Dose kriegste auch für lau. SAT-Anlagen schön und gut, aber da geht es auch nur in eine Richtung. Einfach einen fragen, der sich damit auskennt. (und zum Glück schickt UM sogar für dich kostenlos genau so einen vorbei)

Crean
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 24.09.2011, 11:57

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Crean » 26.09.2011, 00:50

Das mit den 17,90 EUR für den Kabelfernseh Vertrag weiß ich... den muss ich machen, damit ich die Verlegung vom ÜP für 200EUR bekomme... und zusätzlich mache ich dann den 3Play... mit den Angeboten auf der UM Seite im Moment liege ich dann bei ca. 48 EUR Monat... aber ein paar Monate bekomme ich geschenkt... werde wohl auch Telefon von 1&1 nach UM wechseln...

DANKE aber nochmal für den Hinweis!!!!

Ich hoffe, dass der Techniker, der dann kommt, schlank ist... denn da wo die Dose im Wohnzimmer hin muss, da kommt nicht jeder ran... :-)

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Radiot » 26.09.2011, 03:36

Crean hat geschrieben:
Ich hoffe, dass der Techniker, der dann kommt, schlank ist... denn da wo die Dose im Wohnzimmer hin muss, da kommt nicht jeder ran... :-)
Solltest bei Terminvereinbarung evtl. erwähnen... Dose zugänglich, allerdings beengter Raum...
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Matrix110 » 26.09.2011, 10:23

Sollte ein Schrank oder ähnliches davor sein musst du diesen wegräumen, dass ausreichend Platz vorhanden ist, sonst zieht der Techniker grad wieder ab mit der Begründung "Dose nicht zugänglich".

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von xysvenxy » 26.09.2011, 16:11

Lediglich die 199,-€ und dann die Kosten für das normale 3play die du monatlich zahlst

Crean
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 24.09.2011, 11:57

Re: Neuanschluss und Kosten

Beitrag von Crean » 27.09.2011, 17:29

xysvenxy hat geschrieben:Lediglich die 199,-€ und dann die Kosten für das normale 3play die du monatlich zahlst
nööö... die 199.- EUR einmalig... dann 17,90 EUR monatlich als eine Art Grundgebühr für DigitalTV Basic... und dann den 3Play im Monat... aber wenn alles gut geht, brauche ich 12 Monate keine 3Play zu zahlen... und dann noch mal 12 Monate nur 40 EUR 3Play 64000 mit HD Recorder und Digital TV Allstars... nur die 5 EUR für Telefon Plus muss ich jeden Monat zahlen... aber dafür bekomme ich dann auch die FritzBox...

Du zahlst wahrscheinlich die 17,90 EUR nicht im Monat, weil Du zur Miete wohnst und dieser Betrag schon auf deine Nebenkosten umgelegt sind...

Ich wohne nicht zur Miete und muss den Betrag selber zahlen...

Gruß
Crean

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste